Tiefseeherz

Tiefseeherz

11,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Packende Romantasy: Kann wahre Liebe Grenzen überwinden?
Schon der erste Blick in Jacks meeresblaue Augen lässt Lizzies Herz höher schlagen. Doch sie kann die Zeit mit ihm nicht richtig genießen, denn in dem kleinen Küstenort Lavender verschwinden immer wieder Menschen spurlos - und Lizzie wird das Gefühl nicht los, dass Jack etwas damit zu tun hat. Kann sie ihm überhaupt vertrauen? Als ihre beste Freundin Sophie verschwindet, stellt Lizzie Jack zur Rede. Das Geheimnis, das er ihr offenbart, stellt ihr Leben auf den Kopf. Ist ihre Liebe zum Scheitern verurteilt?

Johanna Rau ist 1995 im Ruhrgebiet geboren, wo sie zusammen mit ihrer Familie lebt. Zurzeit studiert sie Jura an der Ruhr-Universität Bochum. Schon immer hat sie gerne gelesen und sich kleinere Geschichten ausgedacht. Während der Arbeit an ihrem Debütroman "Tiefseeherz" ist ihr Feuer fürs Schreiben dann endgültig entfacht. Wenn sie nicht gerade Musik macht, rezensiert sie außerdem gerne Bücher auf ihrem Buch-Blog.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    12 - 15 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    14.07.2020

  • Verlag BoD – Books on Demand
  • Seitenzahl

    368

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    12 - 15 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    14.07.2020

  • Verlag BoD – Books on Demand
  • Seitenzahl

    368

  • Maße (L/B/H)

    19/12/2,5 cm

  • Gewicht

    391 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7519-7029-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

19 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bezaubernder Romantasyroman

schokoli_reads am 02.10.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tiefseeherz ist ein ganz bezaubernder Romantasyroman. Die 16-jährige  Lizzie ist dem Meer sehr verbunden. Sie geht so oft es geht zum Strand. Hier kann sie entspannen. Doch in letzter Zeit verschwinden immer mehr Menschen spurlos in der Nähe des Meeres. Und was hat Jack, der mysteriöse Junge mit den blauen Augen damit zu tun ? Meinung: Das Cover ist wunderschön und passt zu diesem Roman. Die geheimnisvolle Atmosphäre findet sich wieder. Der Roman wird ausschließlich aus der Sicht der Proganistin Lizzie erzählt und ist sehr flüssig geschrieben. Lizzie ist als Hauptcharakter sehr sympathisch und ihre Liebe zum Meer außergewöhnlich. Und dann ist da noch Jack . Er ist geheimnisvoll und unnahbar. Jacks Geheimnis stellt Lizzies Welt auf den Kopf. Ein mystischer und sehr romantischer Jugendroman.

Bezaubernder Romantasyroman

schokoli_reads am 02.10.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tiefseeherz ist ein ganz bezaubernder Romantasyroman. Die 16-jährige  Lizzie ist dem Meer sehr verbunden. Sie geht so oft es geht zum Strand. Hier kann sie entspannen. Doch in letzter Zeit verschwinden immer mehr Menschen spurlos in der Nähe des Meeres. Und was hat Jack, der mysteriöse Junge mit den blauen Augen damit zu tun ? Meinung: Das Cover ist wunderschön und passt zu diesem Roman. Die geheimnisvolle Atmosphäre findet sich wieder. Der Roman wird ausschließlich aus der Sicht der Proganistin Lizzie erzählt und ist sehr flüssig geschrieben. Lizzie ist als Hauptcharakter sehr sympathisch und ihre Liebe zum Meer außergewöhnlich. Und dann ist da noch Jack . Er ist geheimnisvoll und unnahbar. Jacks Geheimnis stellt Lizzies Welt auf den Kopf. Ein mystischer und sehr romantischer Jugendroman.

Tiefseeherz - Ein gelungenes Debüt

Andrea Sprengel aus Walsrode am 16.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

„Tiefseeherz“ ist der Debütroman von Johanna Rau. Er ist am 28 Februar im Thienemann Esslinger Verlag erschienen, genauer gesagt beim Imprint Loomlight. Das Cover ist wundervoll! Spiegelt wunderbar das Meer wider. Ohne es zu verniedlichen! Hier ist es dunkel, tosend und gefährlich. Der Einstieg ist sehr schön. Das liegt besonders am Prolog, der sich zum Schluss wunderbar mit dem Epilog verbindet. Johannas Schreibstil ist flüssig, nicht zu einfach gehalten und gut zu lesen. Wenn ich es nicht gewusst hätte, hätte ich hinter Tiefseeherz nicht ihr Debüt vermutet. Klappentext: Packende Romantasy: Kann wahre Liebe Grenzen überwinden?  Schon der erste Blick in Jacks meeresblaue Augen, lässt Lizzies Herz höher schlagen. Doch sie kann die Zeit mit ihm nicht richtig genießen, denn in dem kleinen Küstenort Lavender verschwinden immer wieder Menschen spurlos – und Lizzie wird das Gefühl nicht los, dass Jack etwas damit zu tun hat. Kann sie ihm überhaupt vertrauen? Als ihre beste Freundin Sophie verschwindet, stellt Lizzie Jack zur Rede. Das Geheimnis, das er ihr offenbart, stellt ihr Leben auf den Kopf. Ist ihre Liebe zum Scheitern verurteilt? Unsere Protagonisten Lizzie und Jack mag ich sehr. Lizzie ist einfach nur super sympathisch. Ihre Liebe zum Meer ist wirklich außergewöhnlich. Außerdem mag ich ihren Humor. Ich musste so manches Mal schmunzeln. Vor allem in Szenen wo die Gefühle die Kontrolle über ihr „emanzipiertes Ich“ übernehmen. :D Jack ist der typische mysteriöse Außenseiter. Er lebt mit ein paar andern Jugendlichen in einem Haus und man spürt sofort das ihn ein Geheimnis umgibt. Ich kann Lzzies Faszination für ihn gut verstehen und teile sie mit ihr. Natürlich fehlt hier noch der Fantasy Teil. Also lässt Johanna in dem kleinen Ort immer wieder Menschen spurlos verschwinden. Man fragt sich als Leser natürlich gleich was wohl dahinter steckt. Haben Jack und seine Freunde etwas damit zu tun? Und in wie weit wird Lizzie damit hineingezogen? Auch ich hatte da meine Theorien! Und zumindest teilweise lag ich damit auch richtig. Leider ging es mir auf den letzten Seiten etwas zu schnell. Das hat meiner Meinung nach ein bisschen der Stimmung und der Atmosphäre geschadet. Etwas mehr Zeit und Ausführlichkeit hätten hier sicher nicht geschadet. Fazit: Ein wirklich gelungenes Debüt! Tiefseeherz hat mir ein paar schöne Lesestunden beschert. Und ich bin gespannt was Johanna wohl als nächstes für uns bereit hält.

Tiefseeherz - Ein gelungenes Debüt

Andrea Sprengel aus Walsrode am 16.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

„Tiefseeherz“ ist der Debütroman von Johanna Rau. Er ist am 28 Februar im Thienemann Esslinger Verlag erschienen, genauer gesagt beim Imprint Loomlight. Das Cover ist wundervoll! Spiegelt wunderbar das Meer wider. Ohne es zu verniedlichen! Hier ist es dunkel, tosend und gefährlich. Der Einstieg ist sehr schön. Das liegt besonders am Prolog, der sich zum Schluss wunderbar mit dem Epilog verbindet. Johannas Schreibstil ist flüssig, nicht zu einfach gehalten und gut zu lesen. Wenn ich es nicht gewusst hätte, hätte ich hinter Tiefseeherz nicht ihr Debüt vermutet. Klappentext: Packende Romantasy: Kann wahre Liebe Grenzen überwinden?  Schon der erste Blick in Jacks meeresblaue Augen, lässt Lizzies Herz höher schlagen. Doch sie kann die Zeit mit ihm nicht richtig genießen, denn in dem kleinen Küstenort Lavender verschwinden immer wieder Menschen spurlos – und Lizzie wird das Gefühl nicht los, dass Jack etwas damit zu tun hat. Kann sie ihm überhaupt vertrauen? Als ihre beste Freundin Sophie verschwindet, stellt Lizzie Jack zur Rede. Das Geheimnis, das er ihr offenbart, stellt ihr Leben auf den Kopf. Ist ihre Liebe zum Scheitern verurteilt? Unsere Protagonisten Lizzie und Jack mag ich sehr. Lizzie ist einfach nur super sympathisch. Ihre Liebe zum Meer ist wirklich außergewöhnlich. Außerdem mag ich ihren Humor. Ich musste so manches Mal schmunzeln. Vor allem in Szenen wo die Gefühle die Kontrolle über ihr „emanzipiertes Ich“ übernehmen. :D Jack ist der typische mysteriöse Außenseiter. Er lebt mit ein paar andern Jugendlichen in einem Haus und man spürt sofort das ihn ein Geheimnis umgibt. Ich kann Lzzies Faszination für ihn gut verstehen und teile sie mit ihr. Natürlich fehlt hier noch der Fantasy Teil. Also lässt Johanna in dem kleinen Ort immer wieder Menschen spurlos verschwinden. Man fragt sich als Leser natürlich gleich was wohl dahinter steckt. Haben Jack und seine Freunde etwas damit zu tun? Und in wie weit wird Lizzie damit hineingezogen? Auch ich hatte da meine Theorien! Und zumindest teilweise lag ich damit auch richtig. Leider ging es mir auf den letzten Seiten etwas zu schnell. Das hat meiner Meinung nach ein bisschen der Stimmung und der Atmosphäre geschadet. Etwas mehr Zeit und Ausführlichkeit hätten hier sicher nicht geschadet. Fazit: Ein wirklich gelungenes Debüt! Tiefseeherz hat mir ein paar schöne Lesestunden beschert. Und ich bin gespannt was Johanna wohl als nächstes für uns bereit hält.

Unsere Kund*innen meinen

Tiefseeherz

von Johanna Rau

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Margit Leistner-Busch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margit Leistner-Busch

Thalia Hof

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine unterhaltsame und abenteuerlustige Liebesgeschichte für alle jungen Mädchen, die das Meer lieben und an Meerjungfrauen glauben. Absolut lesenswert!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine unterhaltsame und abenteuerlustige Liebesgeschichte für alle jungen Mädchen, die das Meer lieben und an Meerjungfrauen glauben. Absolut lesenswert!

Margit Leistner-Busch
  • Margit Leistner-Busch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sofia Papadopoulou

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sofia Papadopoulou

Mayersche Trier

Zum Portrait

3/5

Das Herz in den Tiefen des Meeres

Bewertet: eBook (ePUB)

Wie so oft fällt es mir schwer einen Anfang zu finden Lizzie ist eine Protagonistin wie ich sie gerne hab...zumindest die meiste Zeit über. Sie geht lieber auf Bücherflohmärkte und isst lieber mit Käse überbackene Nudeln als Salat zu essen und auf Shoppingtour zu gehen. Sie ist wie sie ist und ist perfekt unperfekt. Soweit gefällt sie mir auch unglaublich gut, nur dann kommt Jack in ihr leben und (auch wenn Lizzie sich selbst drüber lustig macht) sie wird immer häufiger zu einem typischen Teenmädel, das nur noch den Jungen vor Augen sieht Und bei einer Stelle gegen Ende des Buches hätte ich Lizzie am liebsten eine geknallt ja klar erlebt und sieht sie etwas vollkommen neues und unerwartetes, aber sie hatte was dringendes zu tun und das war plötzlich vergessen ‍ Jack hingegen ist, so leid es mir tut, der typische Kerl in solchen Geschichten Nährt sich dem Mädchen, ist ja so verliebt, hat Geheimnisse und will sich dann fern halten um das Mädel in Sicherheit zu wissen... also mich hätte er spätestens bei den Geheimnissen verloren und ich wäre ich definitiv nicht hinterher gerannt wenn er mich ja in Sicherheit haben will Das Ende der Geschichte und die Auflösung der Probleme ging mir persönlich zu schnell und glatt vonstatten, auch wenn ich nicht erwartet hätte das es so eine Wendung nimmt Alles in einem kann ich jedoch sagen das es eine tolle Geschichte ist und für Fans von z.b. Twilight oder Rubinrot könnte das ein gutes Buch sein
3/5

Das Herz in den Tiefen des Meeres

Bewertet: eBook (ePUB)

Wie so oft fällt es mir schwer einen Anfang zu finden Lizzie ist eine Protagonistin wie ich sie gerne hab...zumindest die meiste Zeit über. Sie geht lieber auf Bücherflohmärkte und isst lieber mit Käse überbackene Nudeln als Salat zu essen und auf Shoppingtour zu gehen. Sie ist wie sie ist und ist perfekt unperfekt. Soweit gefällt sie mir auch unglaublich gut, nur dann kommt Jack in ihr leben und (auch wenn Lizzie sich selbst drüber lustig macht) sie wird immer häufiger zu einem typischen Teenmädel, das nur noch den Jungen vor Augen sieht Und bei einer Stelle gegen Ende des Buches hätte ich Lizzie am liebsten eine geknallt ja klar erlebt und sieht sie etwas vollkommen neues und unerwartetes, aber sie hatte was dringendes zu tun und das war plötzlich vergessen ‍ Jack hingegen ist, so leid es mir tut, der typische Kerl in solchen Geschichten Nährt sich dem Mädchen, ist ja so verliebt, hat Geheimnisse und will sich dann fern halten um das Mädel in Sicherheit zu wissen... also mich hätte er spätestens bei den Geheimnissen verloren und ich wäre ich definitiv nicht hinterher gerannt wenn er mich ja in Sicherheit haben will Das Ende der Geschichte und die Auflösung der Probleme ging mir persönlich zu schnell und glatt vonstatten, auch wenn ich nicht erwartet hätte das es so eine Wendung nimmt Alles in einem kann ich jedoch sagen das es eine tolle Geschichte ist und für Fans von z.b. Twilight oder Rubinrot könnte das ein gutes Buch sein

Sofia Papadopoulou
  • Sofia Papadopoulou
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Tiefseeherz

von Johanna Rau

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tiefseeherz