2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt

2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt

Roman

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.02.2021

Verlag

Ullstein Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.02.2021

Verlag

Ullstein Verlag

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

3625 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783843723367

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

94 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Thema verfehlt!

Bewertung aus Lippstadt am 19.05.2021

Bewertungsnummer: 1492022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich war davon ausgegangen, ein Ökothriller erworben zu haben. Doch leider wurden meine Erwartungen bei weitem nicht erfüllt. Ich habe nach etwa 60-70 % des Buches aufgegeben. Das Thema gleitet in Arnachie, Reichsbürgertum und Belanglosem ab. Man wartet vergeblich auf den Ökothrill. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten, einige sind dazu noch in der langweiligen Ich-Form verfasst.
Melden

Thema verfehlt!

Bewertung aus Lippstadt am 19.05.2021
Bewertungsnummer: 1492022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich war davon ausgegangen, ein Ökothriller erworben zu haben. Doch leider wurden meine Erwartungen bei weitem nicht erfüllt. Ich habe nach etwa 60-70 % des Buches aufgegeben. Das Thema gleitet in Arnachie, Reichsbürgertum und Belanglosem ab. Man wartet vergeblich auf den Ökothrill. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten, einige sind dazu noch in der langweiligen Ich-Form verfasst.

Melden

Die Gier der Mächtigen

leseratte1310 am 12.03.2021

Bewertungsnummer: 1463960

Bewertet: eBook (ePUB)

Was der Klimawandel bewirkt, ist allen bewusst, die sehenden Auges durch diese Welt gehen. Um dieses Thema geht es auch in diesem Thriller. Europa wird überschwemmt, während Afrika unter Dürre leidet und an den Polen schmilzt das Eis. Die deutsche Forschungsstation Neumayer III in der Antarktis versinkt durch einen Gletscherabbruch im Meer. Der Gaziologe Jakob Richter stirbt dabei. Aber er hat zuvor Dokumente an seine Freundin Leela geschickt, die beweisen, dass führende Erdölkonzerne die Klimakatastrophe befördern. Es sind höchst brisante Dokumente, die Leela in große Gefahr bringen, denn sie legt sich mit den Mächtigen an. Dieser Thriller ist spannend, der Erzählstil ist mir aber zu distanziert. Es ist ein hochaktuelles Thema, das dieser Geschichte zugrunde liegt und es ist sehr beängstigend. Dabei wurden mir fast schon zu viele Themen angerissen. Mit den Charakteren konnte ich mich allerdings nicht identifizieren, da mir die Handlungsweisen nicht immer verständlich waren. Leela ist schwanger, als sie in diese Sache hineingezogen wird. Umso weniger kann ich nachvollziehen, was sind dann unternimmt ohne Rücksicht auf das Ungeborene. Dabei kommt sie nicht wirklich voran, denn ihre Gegner sind ihr schon mehrere Schritte voraus. Das überraschende Ende hat mich nicht ganz überzeugt. Ein spannender Thriller mit Potenzial, aber auch noch Luft nach oben.
Melden

Die Gier der Mächtigen

leseratte1310 am 12.03.2021
Bewertungsnummer: 1463960
Bewertet: eBook (ePUB)

Was der Klimawandel bewirkt, ist allen bewusst, die sehenden Auges durch diese Welt gehen. Um dieses Thema geht es auch in diesem Thriller. Europa wird überschwemmt, während Afrika unter Dürre leidet und an den Polen schmilzt das Eis. Die deutsche Forschungsstation Neumayer III in der Antarktis versinkt durch einen Gletscherabbruch im Meer. Der Gaziologe Jakob Richter stirbt dabei. Aber er hat zuvor Dokumente an seine Freundin Leela geschickt, die beweisen, dass führende Erdölkonzerne die Klimakatastrophe befördern. Es sind höchst brisante Dokumente, die Leela in große Gefahr bringen, denn sie legt sich mit den Mächtigen an. Dieser Thriller ist spannend, der Erzählstil ist mir aber zu distanziert. Es ist ein hochaktuelles Thema, das dieser Geschichte zugrunde liegt und es ist sehr beängstigend. Dabei wurden mir fast schon zu viele Themen angerissen. Mit den Charakteren konnte ich mich allerdings nicht identifizieren, da mir die Handlungsweisen nicht immer verständlich waren. Leela ist schwanger, als sie in diese Sache hineingezogen wird. Umso weniger kann ich nachvollziehen, was sind dann unternimmt ohne Rücksicht auf das Ungeborene. Dabei kommt sie nicht wirklich voran, denn ihre Gegner sind ihr schon mehrere Schritte voraus. Das überraschende Ende hat mich nicht ganz überzeugt. Ein spannender Thriller mit Potenzial, aber auch noch Luft nach oben.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt

von Noah Richter

3.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Monika Föckeler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monika Föckeler

Mayersche Castrop-Rauxel

Zum Portrait

4/5

Kann die Welt noch gerettet werden?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leela bekommt von ihrem Freund Jakob, einem Wissenschaftler in der Antarktis, von ihm gestohlene, verschlüsselte Dateien zugesendet, die hochbrisant sind. In einer Welt voller Klimakatastrophen, Naturgewalten und Chaos macht sich die schwangere Leela auf den Weg, die Dateien in die richtigen Hände zu geben. Mit diesem Klima-Thriller ist der Autor nah an dem, was wirklich passieren könnte. Dürre in den südlichen Ländern zwingt die Bewohner, in den Norden zu flüchten, vorrangig nach Deutschland, denn dort gibt es durch massive Überschwemmungen viel zu viel Wasser. Die Klimakatastrophe ist greifbar. Daneben gibt es auch Sekten, die glauben, dass ein menschliches Opfer die Menschheit retten könnte. Viele verschiedene Handlungsstränge sorgen für ein komplexes Szenario und für viel Spannung. Die starken Charaktere geben dem Thriller noch zusätzlich Biss. Kann die Welt noch gerettet werden?
4/5

Kann die Welt noch gerettet werden?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leela bekommt von ihrem Freund Jakob, einem Wissenschaftler in der Antarktis, von ihm gestohlene, verschlüsselte Dateien zugesendet, die hochbrisant sind. In einer Welt voller Klimakatastrophen, Naturgewalten und Chaos macht sich die schwangere Leela auf den Weg, die Dateien in die richtigen Hände zu geben. Mit diesem Klima-Thriller ist der Autor nah an dem, was wirklich passieren könnte. Dürre in den südlichen Ländern zwingt die Bewohner, in den Norden zu flüchten, vorrangig nach Deutschland, denn dort gibt es durch massive Überschwemmungen viel zu viel Wasser. Die Klimakatastrophe ist greifbar. Daneben gibt es auch Sekten, die glauben, dass ein menschliches Opfer die Menschheit retten könnte. Viele verschiedene Handlungsstränge sorgen für ein komplexes Szenario und für viel Spannung. Die starken Charaktere geben dem Thriller noch zusätzlich Biss. Kann die Welt noch gerettet werden?

Monika Föckeler
  • Monika Föckeler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Rebecca Schwarzkönig

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rebecca Schwarzkönig

Thalia Freudenstadt

Zum Portrait

2/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Titel klang sehr vielversprechend, doch leider konnte er mich nicht wirklich packen. Hab mich durch die ersten Kapitel gekämpft und ihn letztendlich weggelegt.
2/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Titel klang sehr vielversprechend, doch leider konnte er mich nicht wirklich packen. Hab mich durch die ersten Kapitel gekämpft und ihn letztendlich weggelegt.

Rebecca Schwarzkönig
  • Rebecca Schwarzkönig
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt

von Noah Richter

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • 2,5 Grad - Morgen stirbt die Welt