Das flüsternde Glas (Glas-Trilogie Band 2)

Die actionreiche Monsterjagd geht weiter - Fantasy-Jugendbuch ab 12

Die Glas-Trilogie Band 2

Heiko Hentschel

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

17,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die actionreiche Monsterjagd geht weiter!

Moritz und seine Schwester Konstanze sind auf der Suche nach einem mächtigen Wesen mit heilenden Kräften - dem Mock! Nur der Mock kann ihre Freundin Helene von dem Fluch erlösen, der sie vor über 300 Jahren zum Leben als Untote verdammt hat. In der finsteren Stadt Bad Greifenstein, die unter der nächtlichen Heimsuchung furchterregender Monster leidet, kommt Helenes Rettung endlich in greifbare Nähe - bis sich ein Werwolf an Moritz' Fersen heftet. Denn der Junge trägt den schwarzen Splitter der todbringenden Glasmaske bei sich. Und dieser Splitter singt ein Lied, dem alle Monster hörig sind ...

Atmosphärisch dicht, düster & mitreißend - der zweite Teil der bildgewaltigen Fantasy-Trilogie

Heiko Hentschel entwirft in seiner Glastrilogie eine fantasievolle, mittelalterliche Welt mit einer ganz eigenen düsteren Atmosphäre. Sein bildgewaltiger Erzählstil lässt die Leser*innen tief in die Geschichte eintauchen. Wilde Verfolgungsjagden und die dramatischen Kampfszenen mit ungewöhnlichen Monstern lassen einen kaum zu Atem kommen. Für Fans von Fantastic Beasts und Skulduggery Pleasant.

In der Welt der Glas-Trilogie sind bisher erschienen:

Das hungrige Glas (Band 1)

Lügen haben spitze Zähne (Kurzgeschichte, E-Book)

Das flüsternde Glas (Band 2)

Stimmen zum ersten Band:

»Die Stärken des Reihenauftakts Das hungrige Glas sind zahlreich: Die Geschichte ist von Anfang an spannend, entwirft eine fantasievolle Welt mit sympathischen Figuren und ist atmosphärisch erstaunlich dicht - sowohl was das Gruseln als auch das historische Setting angeht« Eva Maus, Eselsohr 10/2019

»die Geschichte hatte viele verschiedene Facetten und ich möchte gar keine von diesen nennen, da hier so viele tolle, kreative und mitreißende Dinge, Wesen und Gegenstände Einzug halten, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen bzw. worüber man berichten soll.« Books and Cats Blog

»Die düstere Stimmung, die einzelnen Charaktere und teils neu kreierten Monster sind so treffend skizziert, dass man sie förmlich vor Augen hat. Dem Autor gelingt es meisterhaft, eine knisternde Spannung vom Anfang bis zum Ende aufzubauen, die durch humorvolle Passagen unterbrochen wird (...) Absolut empfehlenswert!« Christa Robbers, Kids Best Books

Produktdetails

Verkaufsrang 40374
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 12 - 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.08.2020
Verlag Südpol Verlag
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Dateigröße 4760 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783965940611

Weitere Bände von Die Glas-Trilogie

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Eine für mich perfekte Fortsetzung!
von Skyline Of Books am 12.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine für mich perfekte Fortsetzung! Klappentext „Die actionreiche Monsterjagd geht weiter! Moritz und seine Schwester Konstanze sind auf der Suche nach einem mächtigen Wesen mit heilenden Kräften – dem Mock! Nur der Mock kann ihre Freundin Helene von dem Fluch erlösen, der sie vor über 300 Jahren zum Leben als Untote verdam... Eine für mich perfekte Fortsetzung! Klappentext „Die actionreiche Monsterjagd geht weiter! Moritz und seine Schwester Konstanze sind auf der Suche nach einem mächtigen Wesen mit heilenden Kräften – dem Mock! Nur der Mock kann ihre Freundin Helene von dem Fluch erlösen, der sie vor über 300 Jahren zum Leben als Untote verdammt hat. In der finsteren Stadt Bad Greifenstein, die unter der nächtlichen Heimsuchung furchterregender Monster leidet, kommt Helenes Rettung endlich in greifbare Nähe – bis sich ein Werwolf an Moritz‘ Fersen heftet. Denn der Junge trägt den schwarzen Splitter der todbringenden Glasmaske bei sich. Und dieser Splitter singt ein Lied, dem alle Monster hörig sind …“ Gestaltung Ich finde das Cover wieder unglaublich gelungen, denn das Motiv gefällt mir richtig gut. Die Monster, die den Jungen umgeben sehen wirklich gruselig aus und nur das Leuchten des Steins in der Hand des Jungen scheint sie davon abzuhalten, sich auf ihn zu stürzen. Mit den dunklen Farben aus Schwarz und Lila wird diese unheimliche Atmosphäre des Motives noch unterstützt und nicht nur der hellgrau geschriebene Titel sehr schön hervorgehoben, sondern auch das Leuchten des Steins. Meine Meinung Nachdem mich der erste Band restlos begeistert hat, musste ich einfach wissen, wie es mit Moritz und Konstanze weitergeht. In „Das flüsternde Glas“ geht es darum, dass Moritz und Konstanze versuchen, den Fluch von ihrer Freundin Helene aufzulösen. Dafür suchen sie den Mock, da dieser heilende Kräfte besitzt. Auf der Suche müssen sie sich jedoch einigen Gefahren stellen und gerade als sie Helens Rettung so nah wie noch nie sind, wird Moritz von einem Werwolf gejagt. Dies hängt mit dem schwarzen Splitter zusammen, den Moritz bei sich trägt… Schon der erste Band konnte mich vollends überzeugen und hat von mir die volle Punktzahl bekommen. Dementsprechend gespannt war ich auf „Das flüsternde Glas“, da ich gerne wissen wollte wie es weitergeht und neugierig war, ob dieser Band genauso gut sein würde. Nun nach dem Lesen kann ich sagen: ja, er war genauso gut. Ich war von Seite eins an wieder in der Geschichte drin und klebte geradezu an den Seiten. Das lag unter anderem am tollen Schreibstil von Autor Heiko Hentschel. Es gelingt ihm die Atmosphäre des Buches greifbar werden zu lassen und mit nur wenigen Worten Bilder in den Kopf des Lesers zu zaubern. Dazu kommen die gelungenen Perspektivwechsel, die das Lesen spannend machen. Aber auch die Handlung fand ich mehr als mitreißend. Tatsächlich fehlt mir ein passendes Adjektiv, um zu beschreiben wie genial ich die Geschehnisse von Band zwei fand. Es war wirklich so spannend und atemberaubend, dass mein Herz vor Aufregung furchtbar schnell in meiner Brust gepocht hat. Die Geschichte ist actionreich und spannungsgeladen, voller Überraschungen und packenden Wendungen und auch brenzlige Gefahren ließen mich das Buch kaum aus der Hand legen. Genau so liebe ich gute Geschichten: rasant bis zum Schluss! Aber auch die Gefühle kommen nicht zu kurz, da die Charaktere umeinander bangen und füreinander da sind. Auch die Atmosphäre konnte mich vollends überzeugen. Der erste Band war schon etwas düster und unheimlich, aber „Das flüsternde Glas“ steigert dies noch mal etwas. Wer also Angst bekommt, wenn es um Gruseldinge geht, der sollte sich hier gut rüsten und auf die Geschichte vorbereiten. Ich selber bin auch eher ein Angsthase, aber Heiko Hentschel hat mir beim Lesen so viel Spaß beschert, dass ich zumindest was seine Bücher angeht zum Grusel-Fan werden könnte. Gut finde ich dabei auch, dass der Autor immer wieder auch humorvollere Momente einbringt, wodurch die schaurigen Momente aufgehoben werden und ich mich immer kurz erholen konnte. Diese Mischung war für mich wirklich perfekt! Fazit Mit „Das flüsternde Glas“ hat Heiko Hentschel mich genauso überzeugt wie schon mit seinem Trilogieauftakt, sodass ich gar nicht anders kann, als voller Spannung den Abschluss herbeizusehnen. Ich fand die Atmosphäre in „Das flüsternde Glas“ schaurig-düster und total gelungen. Gleichzeitig liebe ich die Kombination mit humorvolleren Einschüben, wodurch die Düsternis etwas aufgelockert wird. Auch die Charaktere sind klasse, aber das Highlight ist für mich die Handlung, denn diese ist actionreich, rasant, überraschend und unglaublich mitreißend! Für mich sieht so eine perfekte Geschichte aus! 5 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Das hungrige Glas 2. Das flüsternde Glas 3. ??? (erscheint voraussichtlich 2021)

Ein wundervolles Abenteuer
von primsweltenarchiv aus Duisburg am 11.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Autor hat ein Talent dafür, einem Szenen mit Beschreibungen so detailreich vor Augen zu führen, dass man meint, Orte und Figuren wirklich schon mal irgendwo gesehen zu haben. Und das völlig, ohne überladen zu wirken. Dieses Buch ist ein Abenteuer, gespickt mit Humor, einer Menge Monstern und liebenswerten Charakteren. Ich... Der Autor hat ein Talent dafür, einem Szenen mit Beschreibungen so detailreich vor Augen zu führen, dass man meint, Orte und Figuren wirklich schon mal irgendwo gesehen zu haben. Und das völlig, ohne überladen zu wirken. Dieses Buch ist ein Abenteuer, gespickt mit Humor, einer Menge Monstern und liebenswerten Charakteren. Ich war gleich vom Prolog total angefixt und wollte unbedingt wissen, was danach passiert. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und brauchte nicht mal das Glossar, welches durch den Autor netterweise im Buch bereitgestellt wird. Mein Fazit: Ein wundervolles Abenteuer, das keine Wünsche offenlässt. Die zauberhaften, authentischen Beschreibungen, die Ausarbeitung der Charaktere, der flüssige Schreibstil, die Spannung … Einfach alles an diesem Buch war spitze! Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 von 5 Sterne!

Die Suche nach dem Mock
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 05.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Autor Heiko Hentschel entführt uns in *Das flüsternde Glas* wieder in die zauberhafte Welt von Moritz, Konstanze und ihren Freunden. Diesmal sind sie auf der Suche nach dem Mock und bekommen es in Bad Greifenstein wieder mit schaurigen Monstern, einem Werwolf und Dr. Mehltau zu tun. Jede Menge Action hält sie alle auf ... Der Autor Heiko Hentschel entführt uns in *Das flüsternde Glas* wieder in die zauberhafte Welt von Moritz, Konstanze und ihren Freunden. Diesmal sind sie auf der Suche nach dem Mock und bekommen es in Bad Greifenstein wieder mit schaurigen Monstern, einem Werwolf und Dr. Mehltau zu tun. Jede Menge Action hält sie alle auf Trab und ein Abenteuer folgt dem Nächsten. Man kommt kaum zum Luftholen, weil sich die Ereignisse ständig überschlagen. Man fiebert mit den Protagonisten mit und bekommt öfter eine Gänsehaut beim Lesen. Die Figuren sind alle liebevoll charakterisiert, mit ihren ganz speziellen Eigenarten, Sprachen und Aussehen. Sehr hilfreich ist dabei das Glossar, in dem alles erklärt wird. Dank diesem und der Schreibweise hat man immer ein Bild vor Augen. Eine wunderbare mittelalterliche Welt wurde da geschaffen. Eine herrliche, spannende und sehr fantasievolle Buchreihe!!! Wir können es kaum erwarten den dritten Teil zu lesen!


  • artikelbild-0