Am Ende sterben wir sowieso

Am Ende sterben wir sowieso

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Am Ende sterben wir sowieso

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

Was wäre, wenn das Schicksal bei dir anklopft, um dich vor deinem bevorstehenden Tod zu warnen? Am 5. September, kurz nach Mitternacht, bekommen Mateo und Rufus einen solchen Anruf. Von den sogenannten Todesboten, die die undankbare Aufgabe haben, ihnen die schlechten Neuigkeiten zu überbringen: Sie werden heute sterben. Noch kennen sich die beiden nicht, doch aus unterschiedlichen Gründen beschließen sie, an ihrem letzten Tag einen neuen Freund zu finden. Die gute Nachricht lautet, dass es dafür eine App gibt: Sie heißt "Letzte Freunde" und durch sie werden sich Rufus und Mateo begegnen, um ein letztes großes Abenteuer zu erleben – und um gemeinsam ein ganzes Leben an einem einzigen Tag zu verbringen.

»'Am Ende sterben wir sowieso ist ein mitreißendes, realistisches Jugendbuch, das durch eine sehr schöne, interessante Grundidee, authentische Charaktere und eine sehr gefühlvolle Sprache punkten kann. Es regt zum Nachdenken an, ist zutiefst berührend und hallt lange nach. Adam Silvera ist ein kleines Meisterwerk gelungen, eine Ode an das Leben, die Freundschaft und den Tod. Absolut zu empfehlen.« Booknerds.de

Details

Verkaufsrang

170

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.02.2021

Verlag

Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

19,1/12,6/2,8 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

170

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.02.2021

Verlag

Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

19,1/12,6/2,8 cm

Gewicht

416 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

They both die at the end

Übersetzer

Katharina Diestelmeier

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03880-203-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

91 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Lena am 12.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen. Natürlich gab es ab und zu mal ein paar langweilige Stellen, die wurden aber entweder durch ein Ereignis oder durch das Ende weggemacht. Der Anfang hat ein bisschen gebraucht um in Schwung zu kommen, aber durch den guten Schreibstil war es kein Problem schnell durchzukommen. Es trifft nicht den Geschmack von jedem, dennoch ist es ein wirklich gutes Buch.

4/5

Lena am 12.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen. Natürlich gab es ab und zu mal ein paar langweilige Stellen, die wurden aber entweder durch ein Ereignis oder durch das Ende weggemacht. Der Anfang hat ein bisschen gebraucht um in Schwung zu kommen, aber durch den guten Schreibstil war es kein Problem schnell durchzukommen. Es trifft nicht den Geschmack von jedem, dennoch ist es ein wirklich gutes Buch.

guter Plot aber nicht gut umgesetzt

Michelle am 04.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Idee die hinter dem Buch steckt ist total gut aber sie wurde nicht gut umgesetzt. Ich habe auf ein großes Abenteuer gehofft aber leider war es sehr langweilig und langgezogen.

guter Plot aber nicht gut umgesetzt

Michelle am 04.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Idee die hinter dem Buch steckt ist total gut aber sie wurde nicht gut umgesetzt. Ich habe auf ein großes Abenteuer gehofft aber leider war es sehr langweilig und langgezogen.

Unsere Kund*innen meinen

Am Ende sterben wir sowieso

von Adam Silvera

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Mara Sonnek

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Mara Sonnek

Thalia Mülheim - Rhein-Ruhr-Zentrum

Zum Portrait

2/5

Am Ende sterben wir sowieso

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mateo und Rufus sind grundverschieden. Mateo und Rufus kennen sich nicht. Mateo und Rufus bekommen am gleichen Tag einen lebensverändernden Anruf. Und eins ist klar: Am Ende des Tages sind Mateo und Rufus tot. Es ist schon lange her, dass ich dieses Buch entdeckt habe und es auf meine Wunschliste gewandert ist. Nach und nach las ich immer mehr positive & emotionale Meinungen dazu. Immer mehr wuchs meine Neugier, bis es soweit war und ich endlich „Am Ende sterben wir sowieso“ gelesen habe. Und enttäuscht wurde. Ich kann teilweise verstehen, wieso so viele Menschen dieses Buch lieben, aber für mich hat das gewisse Etwas einfach gefehlt. Die Emotionen, die so viele zu Tränen gerührt haben, kamen bei mir nicht an, weshalb ich nicht wirklich mit den Protagonisten mitfiebern konnte. Die ein oder andere Situation hat dann auch mein Herz erreicht, doch alles in allem war es mir zu wenig, was ich wirklich sehr schade finde! Ich hätte das Buch so gerne gemocht.
2/5

Am Ende sterben wir sowieso

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mateo und Rufus sind grundverschieden. Mateo und Rufus kennen sich nicht. Mateo und Rufus bekommen am gleichen Tag einen lebensverändernden Anruf. Und eins ist klar: Am Ende des Tages sind Mateo und Rufus tot. Es ist schon lange her, dass ich dieses Buch entdeckt habe und es auf meine Wunschliste gewandert ist. Nach und nach las ich immer mehr positive & emotionale Meinungen dazu. Immer mehr wuchs meine Neugier, bis es soweit war und ich endlich „Am Ende sterben wir sowieso“ gelesen habe. Und enttäuscht wurde. Ich kann teilweise verstehen, wieso so viele Menschen dieses Buch lieben, aber für mich hat das gewisse Etwas einfach gefehlt. Die Emotionen, die so viele zu Tränen gerührt haben, kamen bei mir nicht an, weshalb ich nicht wirklich mit den Protagonisten mitfiebern konnte. Die ein oder andere Situation hat dann auch mein Herz erreicht, doch alles in allem war es mir zu wenig, was ich wirklich sehr schade finde! Ich hätte das Buch so gerne gemocht.

Mara Sonnek
  • Mara Sonnek
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ledissa Sellmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ledissa Sellmann

Thalia Bad Pyrmont

Zum Portrait

5/5

Ein ganz besonderes Buch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderschönes und zu gleich sehr tragisches Jugendbuch mit LGBTQ-Thematik. Obwohl einem das Ende bewusst ist, kommt es plötzlich und zerreißt einem das Herz. Dieses ist ein ganz besonderes Buch, welches zum Nachdenken anregt.
5/5

Ein ganz besonderes Buch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderschönes und zu gleich sehr tragisches Jugendbuch mit LGBTQ-Thematik. Obwohl einem das Ende bewusst ist, kommt es plötzlich und zerreißt einem das Herz. Dieses ist ein ganz besonderes Buch, welches zum Nachdenken anregt.

Ledissa Sellmann
  • Ledissa Sellmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Am Ende sterben wir sowieso

von Adam Silvera

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Am Ende sterben wir sowieso