Gerron
detebe Band 24591

Gerron

Roman

14,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Schauspieler und Regisseur Kurt Gerron war einmal ein Star – und ist jetzt nur noch ein Häftling unter Tausenden. In Theresienstadt soll er ein letztes Mal seine Fähigkeiten beweisen und das Dasein dort als fröhliches jüdisches Leben inszenieren. Gerron sieht sich vor eine folgenschwere Entscheidung gestellt.

Charles Lewinsky, 1946 in Zürich geboren, ist seit 1980 freier Schriftsteller. International berühmt wurde er mit seinem Roman ›Melnitz‹. Er gewann zahlreiche Preise, darunter den französischen Prix du meilleur livre étranger. Sein jüngster Roman, ›Der Halbbart‹, war nominiert für den Schweizer und den Deutschen Buchpreis. Sein Werk erscheint in 14 Sprachen. Charles Lewinsky lebt im Sommer in Vereux, Frankreich, und im Winter in Zürich.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    24.03.2021

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    704

  • Maße (L/B/H)

    18/11,6/4 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    24.03.2021

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    704

  • Maße (L/B/H)

    18/11,6/4 cm

  • Gewicht

    435 g

  • Auflage

    1. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-257-24591-2

Weitere Bände von detebe

  • Die Rebellion
    Die Rebellion Joseph Roth Band 24588

    Die Rebellion

    von Joseph Roth

    Buch

    13,00 €

    (0)
  • Allmen und der Koi
    Allmen und der Koi Martin Suter Band 24589

    Allmen und der Koi

    von Martin Suter

    Buch

    12,00 €

    (12)
  • Gerron
    Gerron Charles Lewinsky Band 24591

    Gerron

    von Charles Lewinsky

    Buch

    14,00 €

    (3)
  • Johannistag
    Johannistag Charles Lewinsky Band 24592

    Johannistag

    von Charles Lewinsky

    Buch

    13,00 €

    (0)
  • Kastelau
    Kastelau Charles Lewinsky Band 24593

    Kastelau

    von Charles Lewinsky

    Buch

    13,00 €

    (0)
  • Wiederholungstäter
    Wiederholungstäter Petros Markaris Band 24594

    Wiederholungstäter

    von Petros Markaris

    Buch

    12,00 €

    (0)
  • Auszeit
    Auszeit Christine Stemmermann Band 24595

    Auszeit

    von Christine Stemmermann

    Buch

    10,00 €

    (1)
  • Neustart
    Neustart Christine Stemmermann Band 24596

    Neustart

    von Christine Stemmermann

    Buch

    10,00 €

    (0)
  • Südtirol
    Südtirol Silvia Zanovello-Sager Band 24597

    Südtirol

    von Silvia Zanovello-Sager

    Buch

    11,00 €

    (0)
  • Mein Lieblingsmensch
    Mein Lieblingsmensch Shelagh Armit Band 24599

    Mein Lieblingsmensch

    von Shelagh Armit

    Buch

    11,00 €

    (0)
  • Willst Du mich heiraten?
    Willst Du mich heiraten? Shelagh Armit Band 24600

    Willst Du mich heiraten?

    von Shelagh Armit

    Buch

    10,00 €

    (0)
  • Fahrt ins Blaue
    Fahrt ins Blaue Karin Labhart Band 24601

    Fahrt ins Blaue

    von Karin Labhart

    Buch

    10,00 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine dramatische Geschichte über die Macht des Gewissens

Bewertung am 02.12.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurt Gerron war gefeierter Schauspieler und Regisseur bei der Ufa. Als die Nazis an die Macht kommen, endet seine Karriere, er und seine geliebte Frau Olga sind Juden und werden nach Theresienstadt deportiert. Dort erhält er den Befehl, einen Propagandafilm über das Lager zu drehen, in dem jener grausame und menschenverachtende Ort als wahres Paradies für die Juden dargestellt werden soll. Gerron weiß, sollte er diesen Befehl verweigern, führt sein und Olgas Weg unzweifelhaft sofort nach Auschwitz. Lewinsky ist für mich einer der vielseitigsten Autoren, ich habe jedes seiner Bücher verschlungen, und "Gerron" darf ganz klar als sein größtes Werk bezeichnet werden. Bislang kaum noch erhältlich, erscheint es im März 2021 in neuer Auflage als Taschenbuch. Unbedingt lesenswert, auch für diejenigen, die sich nicht speziell für das Thema des Romans interessieren, denn die Frage nach Moral und Gewissen ist stets universell.

Eine dramatische Geschichte über die Macht des Gewissens

Bewertung am 02.12.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurt Gerron war gefeierter Schauspieler und Regisseur bei der Ufa. Als die Nazis an die Macht kommen, endet seine Karriere, er und seine geliebte Frau Olga sind Juden und werden nach Theresienstadt deportiert. Dort erhält er den Befehl, einen Propagandafilm über das Lager zu drehen, in dem jener grausame und menschenverachtende Ort als wahres Paradies für die Juden dargestellt werden soll. Gerron weiß, sollte er diesen Befehl verweigern, führt sein und Olgas Weg unzweifelhaft sofort nach Auschwitz. Lewinsky ist für mich einer der vielseitigsten Autoren, ich habe jedes seiner Bücher verschlungen, und "Gerron" darf ganz klar als sein größtes Werk bezeichnet werden. Bislang kaum noch erhältlich, erscheint es im März 2021 in neuer Auflage als Taschenbuch. Unbedingt lesenswert, auch für diejenigen, die sich nicht speziell für das Thema des Romans interessieren, denn die Frage nach Moral und Gewissen ist stets universell.

Bewertung am 02.12.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lewinskys bester Roman

Bewertung am 02.12.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lewinskys bester Roman

Unsere Kund*innen meinen

Gerron

von Charles Lewinsky

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ricarda Martius

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ricarda Martius

Thalia Dresden - dresden.karree

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe lange kein Buch mehr gelesen das mich auch nach der Lektüre noch so bewegt hat! Kurt Gerron, einer der großen Schauspieler und Regisseure der Weimarer Republik, blickt zurück auf sein Leben. Man fühlt seelisch und körperlich mit seinen Qualen mit. Zutiefst aufwühlend!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe lange kein Buch mehr gelesen das mich auch nach der Lektüre noch so bewegt hat! Kurt Gerron, einer der großen Schauspieler und Regisseure der Weimarer Republik, blickt zurück auf sein Leben. Man fühlt seelisch und körperlich mit seinen Qualen mit. Zutiefst aufwühlend!

Ricarda Martius
  • Ricarda Martius
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Gerron

von Charles Lewinsky

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gerron