• Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)
  • Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)
  • Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)
  • Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)

Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)

Geheimnis in der Tiefe

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.02.2021

Verlag

Coppenrath

Maße (L/B/H)

4,5/15/21,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.02.2021

Verlag

Coppenrath

Maße (L/B/H)

4,5/15/21,5 cm

Gewicht

782 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-649-63906-0

Weitere Bände von Meeresglühen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

170 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Atlantis wartet...

Bewertung aus Hamm am 02.05.2023

Bewertungsnummer: 1933654

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ella erwartet einen gewöhnlichen Urlaub in Cornwall, bis sie einem Surfer in Not das Leben rettet und damit eine Reihe von Ereignissen heraufbeschwört, die sie und ihr Leben für immer verändern werden. Ehe sie sich versieht, muss sie mit dem geheimnisvollen Fremden eine Katastrophe abwenden, welche seine gesamte Welt und deren fortbestehen bedroht. Atlantis wartet. Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich mit Ella als Protagonistin schnell warm geworden war. Sie war ein sehr verständlicher Charakter, dessen Denk - und Handlungsweise nachvollziehbar und sympathisch war. Die Autorin hat Situationen und vor allem die Umgebung, wie zum Beispiel Atlantis sehr toll beschrieben, sodass man sich während des Lesens den Handlungsort sehr gut vorstellen konnte. Doch obwohl die Geschichte durchaus interessant und an einigen Stellen spannend war, fehlte mir etwas. Ellas Beziehungen zu beinahe jedem Charakter habe ich gefühlt, aber bei Aris blieb trotzdem bis zum Ende etwas aus. Das er sich physisch von ihr fernhalten musste bzw. Abstand wahren sollte, war ja verständlich, aber auch bei der Art, wie sie miteinander agierten und kommunizierten blieb der gewisse Funke aus. Da wir alles aus Ellas Sicht miterlebt haben, waren ihre Gefühle natürlich relativ einfach zu deuten, aber bei Aris fehlte mir irgendwie eine gewissen Romantik und Zärtlichkeit, um die Beziehung zwischen den beiden zu spüren, die sich da eigentlich hätte anbahnen sollen. Ich hoffe wirklich, dass der zweite Band da einiges aufholt, nun wo die beiden sich am Ende endlich offiziell ihre Liebe gestanden haben. Ein weiterer Stern Abzug, gab es für Ellas innere Monologe. Hin und wieder waren sie ja ganz amüsant und relativ normal, aber manchmal waren sie einfach nur nervig und eigenartig, fast schon creepy. Dennoch konnte mich die Reihe, vor allem mit Ella als Protagonistin überzeugen, sodass ich es kaum erwarten kann, mit dem zweiten Band erneut nach Atlantis abzutauchen.
Melden

Atlantis wartet...

Bewertung aus Hamm am 02.05.2023
Bewertungsnummer: 1933654
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ella erwartet einen gewöhnlichen Urlaub in Cornwall, bis sie einem Surfer in Not das Leben rettet und damit eine Reihe von Ereignissen heraufbeschwört, die sie und ihr Leben für immer verändern werden. Ehe sie sich versieht, muss sie mit dem geheimnisvollen Fremden eine Katastrophe abwenden, welche seine gesamte Welt und deren fortbestehen bedroht. Atlantis wartet. Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich mit Ella als Protagonistin schnell warm geworden war. Sie war ein sehr verständlicher Charakter, dessen Denk - und Handlungsweise nachvollziehbar und sympathisch war. Die Autorin hat Situationen und vor allem die Umgebung, wie zum Beispiel Atlantis sehr toll beschrieben, sodass man sich während des Lesens den Handlungsort sehr gut vorstellen konnte. Doch obwohl die Geschichte durchaus interessant und an einigen Stellen spannend war, fehlte mir etwas. Ellas Beziehungen zu beinahe jedem Charakter habe ich gefühlt, aber bei Aris blieb trotzdem bis zum Ende etwas aus. Das er sich physisch von ihr fernhalten musste bzw. Abstand wahren sollte, war ja verständlich, aber auch bei der Art, wie sie miteinander agierten und kommunizierten blieb der gewisse Funke aus. Da wir alles aus Ellas Sicht miterlebt haben, waren ihre Gefühle natürlich relativ einfach zu deuten, aber bei Aris fehlte mir irgendwie eine gewissen Romantik und Zärtlichkeit, um die Beziehung zwischen den beiden zu spüren, die sich da eigentlich hätte anbahnen sollen. Ich hoffe wirklich, dass der zweite Band da einiges aufholt, nun wo die beiden sich am Ende endlich offiziell ihre Liebe gestanden haben. Ein weiterer Stern Abzug, gab es für Ellas innere Monologe. Hin und wieder waren sie ja ganz amüsant und relativ normal, aber manchmal waren sie einfach nur nervig und eigenartig, fast schon creepy. Dennoch konnte mich die Reihe, vor allem mit Ella als Protagonistin überzeugen, sodass ich es kaum erwarten kann, mit dem zweiten Band erneut nach Atlantis abzutauchen.

Melden

Abtauchen

Anja H. aus Bremen am 25.02.2023

Bewertungsnummer: 1887492

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Ella den geheimnisvollen Aris am Strand vor dem ertrinken rettet, ahnt sie noch nicht welches Abenteuer auf sie wartet. Was Ella nicht ahnt, ist das Aris aus einer ganz anderen Welt kommt.Aus einer wo man dachte sie wäre auf ewig verloren .Sie kennt man nur aus Geschichten und Legenden. Aber erstmal lernt Aris die Welt von Ella kennen,was für ordentlich Trubel sorgt.Aber auch viel zum Schmunzeln.Es wird auch gefährlich für die beiden, bevor sie in Aris Welt abtauchen. Aber die Größte Gefahr ,erkennen die beiden anfangs nicht. Die Gewalt über ihre Gefühle. Ein Bildgewaltiges Abenteuer erwartet euch .Nicht nur das Cover lädt einen zum abtauchen ein,sondern auch die Geschichte zieht einen tief ,von der ersten Seite ein. Es wird spannend, faszinierend und einfach unglaublich.Aus dem Staunen kam ich nicht mehr raus, was alles in diesem Teil passierte. Und das schöne ist es gibt noch zwei weitere Abenteuer mit Ella und Aris, wo ich schon gespannt bin wie es weitergeht.
Melden

Abtauchen

Anja H. aus Bremen am 25.02.2023
Bewertungsnummer: 1887492
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Ella den geheimnisvollen Aris am Strand vor dem ertrinken rettet, ahnt sie noch nicht welches Abenteuer auf sie wartet. Was Ella nicht ahnt, ist das Aris aus einer ganz anderen Welt kommt.Aus einer wo man dachte sie wäre auf ewig verloren .Sie kennt man nur aus Geschichten und Legenden. Aber erstmal lernt Aris die Welt von Ella kennen,was für ordentlich Trubel sorgt.Aber auch viel zum Schmunzeln.Es wird auch gefährlich für die beiden, bevor sie in Aris Welt abtauchen. Aber die Größte Gefahr ,erkennen die beiden anfangs nicht. Die Gewalt über ihre Gefühle. Ein Bildgewaltiges Abenteuer erwartet euch .Nicht nur das Cover lädt einen zum abtauchen ein,sondern auch die Geschichte zieht einen tief ,von der ersten Seite ein. Es wird spannend, faszinierend und einfach unglaublich.Aus dem Staunen kam ich nicht mehr raus, was alles in diesem Teil passierte. Und das schöne ist es gibt noch zwei weitere Abenteuer mit Ella und Aris, wo ich schon gespannt bin wie es weitergeht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)

von Anna Fleck

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Cora Köllner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Cora Köllner

Thalia Dresden – Elbe Park

Zum Portrait

5/5

Spannendes Fantasy-Abenteuer...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

... mit einer gehörigen Portion Liebe und Drama, welches in zwei Welten spielt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und auch ihre jeweiligen Bewohner scheinen mehr Unterscheide als Gemeinsamkeiten zu haben Band 1 der Meeresglühen Trilogie und mich hat nicht nur das Cover überzeugt.
5/5

Spannendes Fantasy-Abenteuer...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

... mit einer gehörigen Portion Liebe und Drama, welches in zwei Welten spielt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und auch ihre jeweiligen Bewohner scheinen mehr Unterscheide als Gemeinsamkeiten zu haben Band 1 der Meeresglühen Trilogie und mich hat nicht nur das Cover überzeugt.

Cora Köllner
  • Cora Köllner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen – Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Way down below the ocean ...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie immer möchte die deutsche Jugendliche Ella ihre Ferien in Cornwall verbringen, wenn auch ihre Mutter auf sich warten lässt. Sie sieht dort einen jungen Mann, Aris, im Meer treiben und rettet ihn. Er entpuppt als ältester überlebender Sohn des Königs von Atlantis, und recht bald landen die beiden dort. Ein bisschen zu viel Freude hat Anna Fleck für meinen Geschmack an Cliffhangern am Ende von so gut wie jedem Kapitel. Man hätte sicherlich auch sonst weitergelesen. Ella ist ein bisschen simpler gestrickt, als die Autorin es vermutlich intendiert, aber Aris' Diener und bester Freund Som ist eine interessante Figur, und auch auf der Erde positioniert Fleck einige Charaktere, die das Potenzial haben, sich bedeutend in die Handlung einzubringen. Es mag nicht mein Genre sein, aber ich hätte sicherlich weit problematischer reinschnuppern können.
4/5

Way down below the ocean ...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie immer möchte die deutsche Jugendliche Ella ihre Ferien in Cornwall verbringen, wenn auch ihre Mutter auf sich warten lässt. Sie sieht dort einen jungen Mann, Aris, im Meer treiben und rettet ihn. Er entpuppt als ältester überlebender Sohn des Königs von Atlantis, und recht bald landen die beiden dort. Ein bisschen zu viel Freude hat Anna Fleck für meinen Geschmack an Cliffhangern am Ende von so gut wie jedem Kapitel. Man hätte sicherlich auch sonst weitergelesen. Ella ist ein bisschen simpler gestrickt, als die Autorin es vermutlich intendiert, aber Aris' Diener und bester Freund Som ist eine interessante Figur, und auch auf der Erde positioniert Fleck einige Charaktere, die das Potenzial haben, sich bedeutend in die Handlung einzubringen. Es mag nicht mein Genre sein, aber ich hätte sicherlich weit problematischer reinschnuppern können.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)

von Anna Fleck

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)
  • Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)
  • Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)
  • Meeresglühen (Romantasy-Trilogie, Bd. 1)