Der böse Trieb

Der böse Trieb

Ein Falll für Rabbi Klein

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Eigentlich hat Rabbi Klein in seiner Zürcher Gemeinde genug zu tun, doch als in Inzlingen kurz hinter der deutschen Grenze der Zahnarzt Viktor Ehrenreich erschossen wird, fühlt sich Klein zu einem Kondolenzbesuch bei dessen Ehefrau Sonja verpflichtet. Schließlich kannte er den Toten gut: Jedes Jahr zu Beginn des Monats Elul hat er eine »Sichat Nefesch«, ein Seelengespräch, mit ihm geführt. Steht der Mord mit den Eheproblemen der Ehrenreichs in Verbindung? Oder hat er mit der Mussar- Bewegung und Viktors regelmäßigen Reisen in den Kongo zu tun? Und welche Rolle spielt Sonjas Freundin Anouk Kriesi, die mit ihrem Mann einen dubiosen Youtube-Kanal unterhält? Klein beginnt auf eigene Faust zu ermitteln – nicht nur, weil er den zuständigen Kommissar Unmüßig nicht ausstehen kann, sondern auch, um sich nicht mit seinen eigenen Problemen beschäftigen zu müssen: Er hat sich so mächtige Feinde gemacht, dass ihm ein Berufsverbot droht. Das Schlimmste aber ist, dass Rivka wütend auf ihn ist: Denkt Klein zwischen seinen ganzen Verpflichtungen vielleicht auch mal an seine Frau und seine Töchter?

ALFRED BODENHEIMER, geboren 1965 in Basel, schreibt am liebsten mit Musik in den Ohren, wobei er je nach Stimmung zwischen »Urzeiten-Rock, israelischen Ikonen und süßlichem Klavierkitsch« variiert. Das literarische Schreiben muss er wegen seiner Arbeit als Professor für Jüdische Literatur- und Religionsgeschichte an der Universität Basel auf wenige Wochen im Jahr beschränken. Dann allerdings gerate er in einen Zustand ungebremster Euphorie. Bodenheimer, der eine traditionelle jüdische Ausbildung erhielt und sich selbst als »modern orthodox« bezeichnet, pendelt seit einigen Jahren zwischen Basel und Jerusalem, wo seine Familie lebt.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.01.2021

Verlag

Kampa Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19/12,1/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.01.2021

Verlag

Kampa Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

19/12,1/2,7 cm

Gewicht

296 g

Auflage

1

Reihe

Red Eye

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-311-12530-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Talmudisch im besten Sinn

Bewertung aus Obergösgen am 07.04.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie im Talmud Gesprächsprotokolle durch die Lernenden aufgeschlüsselt werden müssen, wer sagt was? und die Meinung oft auch offen bleibt, so auch hier. Etwa die eingeblendeten Gespräche ab smartphone: Muss öfter studiert, mehrfach gelesen werden. Wer sagt was? Vor allem S. 138 eine entscheidende Wendung, die sich vielleicht erst mit dem richtigen Tonfall erschliesste... Übrigens auch die Lösung recht rabbinisch: Wem soll ich jetzt mein Gehör schenken?

Talmudisch im besten Sinn

Bewertung aus Obergösgen am 07.04.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie im Talmud Gesprächsprotokolle durch die Lernenden aufgeschlüsselt werden müssen, wer sagt was? und die Meinung oft auch offen bleibt, so auch hier. Etwa die eingeblendeten Gespräche ab smartphone: Muss öfter studiert, mehrfach gelesen werden. Wer sagt was? Vor allem S. 138 eine entscheidende Wendung, die sich vielleicht erst mit dem richtigen Tonfall erschliesste... Übrigens auch die Lösung recht rabbinisch: Wem soll ich jetzt mein Gehör schenken?

Der böse Trieb

Bewertung aus Vordemwald am 20.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach den ersten Bücher von Rabbi Klein nicht mehr so spannend

Der böse Trieb

Bewertung aus Vordemwald am 20.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach den ersten Bücher von Rabbi Klein nicht mehr so spannend

Unsere Kund*innen meinen

Der böse Trieb

von Alfred Bodenheimer

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ulrike Kaiser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Kaiser

Thalia Mülheim - Rhein-Ruhr-Zentrum

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rabbi Klein,der in Zürich seine Gemeinde hat,wird bei Mordermittlungen hinzugeogen,da er den Toten persönlich kannte. Geht es um private Motive,um politische? Spannend geschriebener Krimi, in dem man viel über jüdisches Leben und jüdischen Glauben erfährt. Lesenswert!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rabbi Klein,der in Zürich seine Gemeinde hat,wird bei Mordermittlungen hinzugeogen,da er den Toten persönlich kannte. Geht es um private Motive,um politische? Spannend geschriebener Krimi, in dem man viel über jüdisches Leben und jüdischen Glauben erfährt. Lesenswert!

Ulrike Kaiser
  • Ulrike Kaiser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der böse Trieb

von Alfred Bodenheimer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der böse Trieb