Die siebte Zeugin
Band 1

Die siebte Zeugin

Justiz-Krimi

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die siebte Zeugin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5436

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.01.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

5436

Erscheinungsdatum

27.01.2021

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

320 (Printausgabe)

Dateigröße

2021 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426461945

Weitere Bände von Eberhardt & Jarmer ermitteln

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

187 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spannung pur!

Bewertung aus Ronnenberg am 29.07.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe zur Sekunde " Die siebte Zeugin" zu Ende gelesen! Wahnsinn... Man merkt, dass die beiden Autoren Schwiecker, Jurist und Tsokos, Rechtsmediziner, Meister ihres jeweiligen Faches sind. Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung der Reihe mit den Protagonisten Eberhardt und Jarmer.

Spannung pur!

Bewertung aus Ronnenberg am 29.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe zur Sekunde " Die siebte Zeugin" zu Ende gelesen! Wahnsinn... Man merkt, dass die beiden Autoren Schwiecker, Jurist und Tsokos, Rechtsmediziner, Meister ihres jeweiligen Faches sind. Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung der Reihe mit den Protagonisten Eberhardt und Jarmer.

lesenswert aber nicht allzu spannend

Bewertung aus Lengnau am 28.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Verständlich geschrieben. Die Entwicklung zeichnet sich bald einmal ab. Für mich aber zu wenig spannend.

lesenswert aber nicht allzu spannend

Bewertung aus Lengnau am 28.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Verständlich geschrieben. Die Entwicklung zeichnet sich bald einmal ab. Für mich aber zu wenig spannend.

Unsere Kund*innen meinen

Die siebte Zeugin

von Florian Schwiecker, Michael Tsokos

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von S. Möller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Möller

Thalia Bonn

Zum Portrait

5/5

Warum?

Bewertet: eBook (ePUB)

Warum läuft ein Familienvater in eine Bäckerei und schießt (scheinbar) wahllos um sich? Warum schweigt er seitdem und lässt sich widerstandslos abführen? Warum will er keine Hilfe annehmen und lieber ins Gefängnis? So viele Fragen und niemand kennt eine Antwort. Schuldig? Unschuldig? Am Ende entscheidet der Richter. Ein sympatischer Anwalt versucht Licht ins Dunkel zu bringen und gerät dabei mehr und mehr in den Strudel der Korruption und Erpressung. Wird er auf die Lösung kommen? Wirklich ein spannender Justiz-Krimi.
5/5

Warum?

Bewertet: eBook (ePUB)

Warum läuft ein Familienvater in eine Bäckerei und schießt (scheinbar) wahllos um sich? Warum schweigt er seitdem und lässt sich widerstandslos abführen? Warum will er keine Hilfe annehmen und lieber ins Gefängnis? So viele Fragen und niemand kennt eine Antwort. Schuldig? Unschuldig? Am Ende entscheidet der Richter. Ein sympatischer Anwalt versucht Licht ins Dunkel zu bringen und gerät dabei mehr und mehr in den Strudel der Korruption und Erpressung. Wird er auf die Lösung kommen? Wirklich ein spannender Justiz-Krimi.

S. Möller
  • S. Möller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kathrin Klevinghaus

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kathrin Klevinghaus

Mayersche Goch

Zum Portrait

4/5

Spannender Justiz-Krimi und gelungener Start einer neuen Reihe!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Scheinbar ohne Motiv schießt der Beamte und Familienvater Nikolas Nölting Sonntag morgens in einer Bäckerei um sich und tötet dabei scheinbar wahllos einen Menschen. Was steckt dahinter? Warum sagt Nölting kein Wort? Sein Strafverteidiger Rocco Eberhardt versucht, das Puzzle zusammenzusetzen und seine Spuren führen in tief in Berlins organisiertes Verbrechen. Spannender und gut strukturierter Krimi, der das Ermittlungsgeschehen mal aus einer anderen Perspektive zeigt.
4/5

Spannender Justiz-Krimi und gelungener Start einer neuen Reihe!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Scheinbar ohne Motiv schießt der Beamte und Familienvater Nikolas Nölting Sonntag morgens in einer Bäckerei um sich und tötet dabei scheinbar wahllos einen Menschen. Was steckt dahinter? Warum sagt Nölting kein Wort? Sein Strafverteidiger Rocco Eberhardt versucht, das Puzzle zusammenzusetzen und seine Spuren führen in tief in Berlins organisiertes Verbrechen. Spannender und gut strukturierter Krimi, der das Ermittlungsgeschehen mal aus einer anderen Perspektive zeigt.

Kathrin Klevinghaus
  • Kathrin Klevinghaus
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die siebte Zeugin

von Florian Schwiecker, Michael Tsokos

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die siebte Zeugin