Die siebte Zeugin
Eberhardt & Jarmer ermitteln Band 1

Die siebte Zeugin

Justiz-Krimi

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Hochspannend und 100% authentisch:
»Die siebte Zeugin« ist der 1. Teil einer neuen Justiz-Krimi-Reihe aus Berlin mit Insider-Einblicken des ehemaligen Strafverteidigers Florian Schwiecker und des Rechtsmediziners und Bestseller-Autors Michael Tsokos.

An einem Sonntagmorgen wie jeder andere auch verlässt der Verwaltungsbeamte Nikolas Nölting sein Haus in Berlin-Charlottenburg. Er winkt seiner kleinen Tochter zu, schwingt sich aufs Fahrrad und fährt zu einer Bäckerei. Dort schießt er plötzlich aus heiterem Himmel und ohne Vorwarnung um sich. Ein Mensch ist tot, zwei weitere verletzt - und Nikolas Nölting schweigt.
Nöltings Anwalt Rocco Eberhardt steht vor einem Rätsel: Welches Motiv könnte der unauffällige Familienvater für eine solche Tat gehabt haben? Das Ganze erscheint völlig sinnlos - bis der Rechtsmediziner Dr. Justus Jarmer eine überraschende Entdeckung macht, die Rocco Eberhardt mitten in einen Sumpf aus Korruption, Geldwäsche und Clan-Kriminalität führt. Doch wer sich mit der Unterwelt von Berlin anlegt, bringt nicht nur sich selbst in größte Gefahr ...

In ihrer Justiz-Krimi-Reihe um den Berliner Anwalt Rocco Eberhardt und den Rechtsmediziner Dr. Justus Jarmer gewähren die Autoren tiefe Einblicke in ihren eigenen Berufsalltag: Florian Schwiecker arbeitete lange Jahre als Strafverteidiger, Bestseller-Autor Michael Tsokos leitet das Institut für Rechtsmedizin der Berliner Charité.

Details

  • Verkaufsrang

    9806

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    27.01.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    9806

  • Erscheinungsdatum

    27.01.2021

  • Verlag Droemer Knaur Verlag
  • Seitenzahl

    320 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    714 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783426461945

Weitere Bände von Eberhardt & Jarmer ermitteln

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

178 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Kein Spannungsbogen, Bezeichnung "Krimi" leider vollkommen unzutreffend

Bewertung am 17.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Handlung ist die Darstellung eines Gerichtsverfahrens. Von Überraschung und Krimi kann leider keine Rede sein. Der Schreibstil konnte mich nicht überzeugen:alles wird erklärt, mehrfach wiederholt und dabei in einer solch einfachen simplen Ausdrucksweise dass der Eindruck entsteht hier schreibt der Gerichtsprotokollant und kein Krimi Autor. Keine subtilen Hinweise auf Motiv etc. Alles erschließt sich sofort und wenn nicht:keine Sorge es wird erklärt. Schade, der Klappentext versprach mehr.

Kein Spannungsbogen, Bezeichnung "Krimi" leider vollkommen unzutreffend

Bewertung am 17.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Handlung ist die Darstellung eines Gerichtsverfahrens. Von Überraschung und Krimi kann leider keine Rede sein. Der Schreibstil konnte mich nicht überzeugen:alles wird erklärt, mehrfach wiederholt und dabei in einer solch einfachen simplen Ausdrucksweise dass der Eindruck entsteht hier schreibt der Gerichtsprotokollant und kein Krimi Autor. Keine subtilen Hinweise auf Motiv etc. Alles erschließt sich sofort und wenn nicht:keine Sorge es wird erklärt. Schade, der Klappentext versprach mehr.

Spannung pur!

Bewertung aus Ronnenberg am 29.07.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe zur Sekunde " Die siebte Zeugin" zu Ende gelesen! Wahnsinn... Man merkt, dass die beiden Autoren Schwiecker, Jurist und Tsokos, Rechtsmediziner, Meister ihres jeweiligen Faches sind. Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung der Reihe mit den Protagonisten Eberhardt und Jarmer.

Spannung pur!

Bewertung aus Ronnenberg am 29.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe zur Sekunde " Die siebte Zeugin" zu Ende gelesen! Wahnsinn... Man merkt, dass die beiden Autoren Schwiecker, Jurist und Tsokos, Rechtsmediziner, Meister ihres jeweiligen Faches sind. Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung der Reihe mit den Protagonisten Eberhardt und Jarmer.

Unsere Kund*innen meinen

Die siebte Zeugin

von Florian Schwiecker, Michael Tsokos

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von S. Möller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Möller

Thalia Bonn

Zum Portrait

5/5

Warum?

Bewertet: eBook (ePUB)

Warum läuft ein Familienvater in eine Bäckerei und schießt (scheinbar) wahllos um sich? Warum schweigt er seitdem und lässt sich widerstandslos abführen? Warum will er keine Hilfe annehmen und lieber ins Gefängnis? So viele Fragen und niemand kennt eine Antwort. Schuldig? Unschuldig? Am Ende entscheidet der Richter. Ein sympatischer Anwalt versucht Licht ins Dunkel zu bringen und gerät dabei mehr und mehr in den Strudel der Korruption und Erpressung. Wird er auf die Lösung kommen? Wirklich ein spannender Justiz-Krimi.
5/5

Warum?

Bewertet: eBook (ePUB)

Warum läuft ein Familienvater in eine Bäckerei und schießt (scheinbar) wahllos um sich? Warum schweigt er seitdem und lässt sich widerstandslos abführen? Warum will er keine Hilfe annehmen und lieber ins Gefängnis? So viele Fragen und niemand kennt eine Antwort. Schuldig? Unschuldig? Am Ende entscheidet der Richter. Ein sympatischer Anwalt versucht Licht ins Dunkel zu bringen und gerät dabei mehr und mehr in den Strudel der Korruption und Erpressung. Wird er auf die Lösung kommen? Wirklich ein spannender Justiz-Krimi.

S. Möller
  • S. Möller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von J. Herkrath

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Herkrath

Thalia Heidelberg

Zum Portrait

5/5

Achtung Suchtgefahr!!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Justiz-Krimi bietet alles was man sich wünschen kann. Das Buch zieht einen von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann, gerade als ich dachte jetzt ist alles klar kam doch noch eine überraschende Wendung und ich musste unbedingt weiterlesen! Zum Glück haben ich jetzt längere Bahnfahrten sonst hätte ich vor lauter Spannung noch meine Haltestelle verpasst!!
5/5

Achtung Suchtgefahr!!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Justiz-Krimi bietet alles was man sich wünschen kann. Das Buch zieht einen von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann, gerade als ich dachte jetzt ist alles klar kam doch noch eine überraschende Wendung und ich musste unbedingt weiterlesen! Zum Glück haben ich jetzt längere Bahnfahrten sonst hätte ich vor lauter Spannung noch meine Haltestelle verpasst!!

J. Herkrath
  • J. Herkrath
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die siebte Zeugin

von Florian Schwiecker, Michael Tsokos

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die siebte Zeugin