Nachttod
Band 1

Nachttod

Kriminalroman - Der Nr.1-Bestseller aus Schweden

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

10,99 €

Nachttod

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1917

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.07.2021

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1917

Erscheinungsdatum

01.07.2021

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

496 (Printausgabe)

Dateigröße

2159 KB

Originaltitel

Nattsångaren

Übersetzt von

Ulrike Brauns

Sprache

Deutsch

EAN

9783641276898

Weitere Bände von Hanna Duncker

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was für ein Krimi

Bewertung am 22.08.2021

Bewertungsnummer: 1553881

Bewertet: eBook (ePUB)

Von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur. Könnte für mich ein neuer Stern am Krimihimmel werden. Für Nordlandkrimifans ein muß. Allerdings ohne den sonst so heftigen Mordszenen. Habe dieses Buch in einem Rutsch gelesen. Figuren gut beschriebn gute Handlung für mich das was das Buch zu einem perfekten Krimi macht.
Melden

Was für ein Krimi

Bewertung am 22.08.2021
Bewertungsnummer: 1553881
Bewertet: eBook (ePUB)

Von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur. Könnte für mich ein neuer Stern am Krimihimmel werden. Für Nordlandkrimifans ein muß. Allerdings ohne den sonst so heftigen Mordszenen. Habe dieses Buch in einem Rutsch gelesen. Figuren gut beschriebn gute Handlung für mich das was das Buch zu einem perfekten Krimi macht.

Melden

Sehr spannend und fesselnder Krimi

Oh_ein_buch am 21.08.2021

Bewertungsnummer: 1553499

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Aurorin Johanna Mo hat es geschafft den spannungs Bogen über das ganze Buch aufrecht zu erhalten, auch wenn zwischen durch nicht viel passiert ist. Die Geschichte wurde aus der Sicht von den verschiedenen Perosnen erzählt. Auch gab es Einschübe von Joels letztem Tag. Die Charaktere haben für mich eine schöne Entwicklung gemacht. Besonders tragisch habe ich den Tod von Joel gefunden. Er war auf der suche nach sich selbst und konnte/wollte sich nicht mal seiner Mutter gegenüber öffnen. Als er endlich heraus fand und akzeptierte, dass er nicht binär (sich nicht einem Geschlecht zugehörig fühlen) war. Starb er. Nein das war nicht das Motiv dahinter soviel sei gesagt. Auch fand ich die Geschichte um Hanna und ihrem Vater sehr interessant. Diese wurde natürlich noch nicht abgeschlossen, da es noch zwei weitere teile geben wird, auf die ich mich schon sehr freue. Was ich aber am meisten geliebt habe ist, dass man bon der Autorin immer mal wieder auf verschiedene Fährten geschickt wurde. Ich liebe es mit zu Rätseln und mit zu Fiebern Ach ja und an alle die mit Schwedenkrimis nicht viel anfangen können, wegen komplizierter Namen und brutal, das war hier definitiv nicht so.
Melden

Sehr spannend und fesselnder Krimi

Oh_ein_buch am 21.08.2021
Bewertungsnummer: 1553499
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Aurorin Johanna Mo hat es geschafft den spannungs Bogen über das ganze Buch aufrecht zu erhalten, auch wenn zwischen durch nicht viel passiert ist. Die Geschichte wurde aus der Sicht von den verschiedenen Perosnen erzählt. Auch gab es Einschübe von Joels letztem Tag. Die Charaktere haben für mich eine schöne Entwicklung gemacht. Besonders tragisch habe ich den Tod von Joel gefunden. Er war auf der suche nach sich selbst und konnte/wollte sich nicht mal seiner Mutter gegenüber öffnen. Als er endlich heraus fand und akzeptierte, dass er nicht binär (sich nicht einem Geschlecht zugehörig fühlen) war. Starb er. Nein das war nicht das Motiv dahinter soviel sei gesagt. Auch fand ich die Geschichte um Hanna und ihrem Vater sehr interessant. Diese wurde natürlich noch nicht abgeschlossen, da es noch zwei weitere teile geben wird, auf die ich mich schon sehr freue. Was ich aber am meisten geliebt habe ist, dass man bon der Autorin immer mal wieder auf verschiedene Fährten geschickt wurde. Ich liebe es mit zu Rätseln und mit zu Fiebern Ach ja und an alle die mit Schwedenkrimis nicht viel anfangen können, wegen komplizierter Namen und brutal, das war hier definitiv nicht so.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Nachttod

von Johanna Mo

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Eva-Maria Gierth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Eva-Maria Gierth

Thalia Bautzen – Kornmarkt-Center

Zum Portrait

4/5

Was ist damals passiert ?

Bewertet: eBook (ePUB)

Als Polizistin in Öland, ihrer alten Heimat, zu arbeiten ist Hanna Dunckers Wunsch. Ist ihr Vater wirklich ein Mörder? Dieser Frage möchte sie nachgehen. Aber es geschiet ein Mord und das Opfer ist der Sohn ihrer Freundin aus Kindertagen. Ein spannender Krimi der unbedingt nach dem zweiten Teil verlangt.
4/5

Was ist damals passiert ?

Bewertet: eBook (ePUB)

Als Polizistin in Öland, ihrer alten Heimat, zu arbeiten ist Hanna Dunckers Wunsch. Ist ihr Vater wirklich ein Mörder? Dieser Frage möchte sie nachgehen. Aber es geschiet ein Mord und das Opfer ist der Sohn ihrer Freundin aus Kindertagen. Ein spannender Krimi der unbedingt nach dem zweiten Teil verlangt.

Eva-Maria Gierth
  • Eva-Maria Gierth
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ines Böcker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ines Böcker

Thalia Recklinghausen – Palais Vest

Zum Portrait

5/5

Die Tochter eines Mörders

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ausgerechnet der Sohn ihrer Jugendfreundin ist das Opfer im ersten Mordfall von Hanna Duncker, nachdem sie auf ihre Heimatinsel Öland zurückgekehrt ist. Während sie immer wieder mit dem Vorurteil, die Tochter eines Mörders zu sein, konfrontiert wird, entwickelt sich der Tod des Jugendlichen zu einem komplizierten Rätsel mit vielen Verdächtigen. Wer sagt eigentlich, dass man die Hauptfiguren eines Buches immer mögen muss? Tatsächlich ist Hanna Duncker alles andere als eine Sympathieträgerin, sie ist gelegentlich launisch und aufbrausend, oft zu dünnhäutig und wortkarg. Trotzdem geht einem im Lauf des Buches auch ihre persönliche Geschichte immer wieder nahe, denn es tauchen erste Ungereimtheiten im angeblich so eindeutigen Fall ihres Vaters auf... Johanna Mo fängt die spröde, düstere Schönheit der Insel Öland perfekt ein und macht aus dem Auftakt ihrer Trilogie einen packenden Krimi mit Tiefgang und Atmosphäre.
5/5

Die Tochter eines Mörders

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ausgerechnet der Sohn ihrer Jugendfreundin ist das Opfer im ersten Mordfall von Hanna Duncker, nachdem sie auf ihre Heimatinsel Öland zurückgekehrt ist. Während sie immer wieder mit dem Vorurteil, die Tochter eines Mörders zu sein, konfrontiert wird, entwickelt sich der Tod des Jugendlichen zu einem komplizierten Rätsel mit vielen Verdächtigen. Wer sagt eigentlich, dass man die Hauptfiguren eines Buches immer mögen muss? Tatsächlich ist Hanna Duncker alles andere als eine Sympathieträgerin, sie ist gelegentlich launisch und aufbrausend, oft zu dünnhäutig und wortkarg. Trotzdem geht einem im Lauf des Buches auch ihre persönliche Geschichte immer wieder nahe, denn es tauchen erste Ungereimtheiten im angeblich so eindeutigen Fall ihres Vaters auf... Johanna Mo fängt die spröde, düstere Schönheit der Insel Öland perfekt ein und macht aus dem Auftakt ihrer Trilogie einen packenden Krimi mit Tiefgang und Atmosphäre.

Ines Böcker
  • Ines Böcker
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Nachttod

von Johanna Mo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nachttod