Kohärenz, Phasenharmonisierung und Praxisschock in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung
Band 5
Erziehungswissenschaftliche Impulse Band 5

Kohärenz, Phasenharmonisierung und Praxisschock in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Eine qualitative Untersuchung zu Potenzialen, Leistungen und Grenzen des Praxissemesters

Buch (Taschenbuch)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kohärenz, Phasenharmonisierung und Praxisschock in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung in Deutschland zeichnet sich durch ihre mehrphasige Organisationsstruktur aus, welche aus der universitären Studienphase, dem Vorbereitungsdienst und der berufslebenslangen Fort- und Weiterbildung besteht. Bei den Transitionen zwischen den einzelnen Phasen kann es zu Problemen und Spannungen kommen. So herrscht bereits seit der Mitte der 1970er Jahre ein Diskurs über das Auftreten eines Praxisschocks beim Übergang von der ersten universitären Phase in die zweite schulpraktische Phase.
Im Rahmen der Forschung zum Praxissemester und anderen Formen verlängerter Praxisaufenthalte während des Lehramtsstudiums werden die Harmonisierung zwischen erster und zweiter Phase sowie die Vorbeugung des Praxisschocks immer wieder als Potenzial genannt. Jedoch konnte eine derartige Wirkung bislang empirisch nicht bestätigt werden.
In der vorliegenden Interviewstudie werden Referendarinnen und Referendare mit und ohne Praxissemester im Lehramtsstudium nach ihrem Belastungserleben im Vorbereitungsdienst befragt. Die Auswertung erfolgt mittels einer qualitativen Inhaltsanalyse durch deduktive und induktive Kategorienbildung.
Die Ergebnisse verdeutlichen, dass insbesondere das Kennenlernen der Zentren für schulpraktische Lehrerinnen- und Lehrerbildung sowie des Arbeitsplatzes Schule im Praxissemester zu einer geringeren Belastung zu Beginn des Vorbereitungsdienstes und somit zu einer Phasenharmonisierung beim Übergang zwischen der ersten und zweiten Phase führen kann. Aufgrund fehlender Trennschärfe beim individuellen Belastungserleben können allgemeingültige Aussagen zum Praxisschock nur eingeschränkt getroffen werden. Konklusiv wird daher eine stärkere Trennung dieser Bereiche im wissenschaftlichen Diskurs vorgeschlagen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.11.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

284

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.11.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

284

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,7 cm

Gewicht

415 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7526-2859-3

Weitere Bände von Erziehungswissenschaftliche Impulse

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kohärenz, Phasenharmonisierung und Praxisschock in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung