Mord mit Elbblick
Band 1

Mord mit Elbblick

Ein Meißen-Krimi

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mord mit Elbblick

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42588

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

412

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42588

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

412

Maße (L/B/H)

19,5/12,1/3,2 cm

Gewicht

430 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7526-9187-0

Weitere Bände von Ein Fall für Winter und Stier

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend mit unvorhersehbarem Ende

Ulrike Bode aus Otterfing am 06.10.2022

Bewertungsnummer: 1800675

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannender Krimi mit einem unvorhersehbaren Ende Das Cover ist unglaublich gut gestaltet und macht schon Lust, diesen Ort einmal zu besuchen. Auch der Klappentext hat meine Neugier geweckt und ich wurde nicht enttäuscht. Die Protagonisten sind sehr authentisch beschrieben und waren sehr gut vorstellbar, genau wie die tolle Kulisse Meissens, die ich bisher noch nicht besucht habe, aber Lust bekommen habe dies einmal zu tun. Der Krimi an sich ist sehr spannend aufgebaut, ich habe von der ersten Seite bis zum Ende mit gerätselt wer denn nun der Täter ist und bin fast mit den Ermittlern verzweifelt. Macht Gier und unglaubliche Demütigung waren hier die Themen. mit allen Konsequenzen, die bei mir als Leserin fast ein wenig auf Verständnis gestoßen sind. man kann sicher eine Menge aushalten aber irgendwann ist der Punkt erreicht, der einen auf die kuriosesten Gedanken bringen kann. Wer kennt das nicht, wenn die Wut auch mal überhand nimmt und man nicht wohin damit. Den wunderbaren und flüssigen Schreibstil der Autorin mag ich sehr, die ja auch in ihren Ostseeromanen immer einen kleinen Krimianteil eingebaut hat. und somit immer wieder Spannung aufbaut, mit der der Leser gar nicht rechnet. In diesem Fall haben wir viele verschieden Puzzleteile, die am Ende zusammenfinden. Jeder und keiner kann es gewesen sein und nur mit Spürsinn und Glück findet alles doch noch sein Finale. Tolle Recherche, tolle Kulisse und wirklich sehr spannend und lesenswert. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und Evelyn Kühne Fans können einmal wieder ein tolles weiteres Buch ihr Eigen nennen.
Melden

Spannend mit unvorhersehbarem Ende

Ulrike Bode aus Otterfing am 06.10.2022
Bewertungsnummer: 1800675
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannender Krimi mit einem unvorhersehbaren Ende Das Cover ist unglaublich gut gestaltet und macht schon Lust, diesen Ort einmal zu besuchen. Auch der Klappentext hat meine Neugier geweckt und ich wurde nicht enttäuscht. Die Protagonisten sind sehr authentisch beschrieben und waren sehr gut vorstellbar, genau wie die tolle Kulisse Meissens, die ich bisher noch nicht besucht habe, aber Lust bekommen habe dies einmal zu tun. Der Krimi an sich ist sehr spannend aufgebaut, ich habe von der ersten Seite bis zum Ende mit gerätselt wer denn nun der Täter ist und bin fast mit den Ermittlern verzweifelt. Macht Gier und unglaubliche Demütigung waren hier die Themen. mit allen Konsequenzen, die bei mir als Leserin fast ein wenig auf Verständnis gestoßen sind. man kann sicher eine Menge aushalten aber irgendwann ist der Punkt erreicht, der einen auf die kuriosesten Gedanken bringen kann. Wer kennt das nicht, wenn die Wut auch mal überhand nimmt und man nicht wohin damit. Den wunderbaren und flüssigen Schreibstil der Autorin mag ich sehr, die ja auch in ihren Ostseeromanen immer einen kleinen Krimianteil eingebaut hat. und somit immer wieder Spannung aufbaut, mit der der Leser gar nicht rechnet. In diesem Fall haben wir viele verschieden Puzzleteile, die am Ende zusammenfinden. Jeder und keiner kann es gewesen sein und nur mit Spürsinn und Glück findet alles doch noch sein Finale. Tolle Recherche, tolle Kulisse und wirklich sehr spannend und lesenswert. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und Evelyn Kühne Fans können einmal wieder ein tolles weiteres Buch ihr Eigen nennen.

Melden

Sehr spannend

Yvonne aus Neubrandenburg am 21.09.2021

Bewertungsnummer: 1571640

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe schon einige Bücher von der Autorin gelesen, aber ein Krimi? Ich war da schon etwas skeptisch, aber ein Versuch ist es wert habe ich mir gedacht. Das Cover ist wie immer sehr schön und passend zur Story. Schon auf den ersten Seiten konnte mich die Autorin in ihre Geschichte ziehen und so ging es bis zum Schluss weiter. Die Geschichte spielt hinter einer atemberaubenden Kulisse in Meissen und Dresden und Umgebung. Evelyn Kühne hat die Landschaften so toll beschrieben, das ich es mir bildlich vorstellen konnte und alte Erinnerungen an einen Urlaub vor einigen Jahren hervorgerufen hat. Die beiden Ermittler Jens Stier und Mark Winter sind Menschen mit einem ganz normalen Familienleben und das macht sie für mich sofort sympathisch. Auch Assistentin Peggy passt sehr gut ins Team. Mir hat es sehr gut gefallen das die einzelnen Gedankengänge der beiden gut beschrieben wurden und so alles gut nachvollziehbar war. Ich fand es bis zum Schluss spannend und habe bis dahin auch gerätselt wer es sein könnte und warum genau es zu der Tat kam. Für mich ein gelungener Krimi für schöne Lesestunden.
Melden

Sehr spannend

Yvonne aus Neubrandenburg am 21.09.2021
Bewertungsnummer: 1571640
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe schon einige Bücher von der Autorin gelesen, aber ein Krimi? Ich war da schon etwas skeptisch, aber ein Versuch ist es wert habe ich mir gedacht. Das Cover ist wie immer sehr schön und passend zur Story. Schon auf den ersten Seiten konnte mich die Autorin in ihre Geschichte ziehen und so ging es bis zum Schluss weiter. Die Geschichte spielt hinter einer atemberaubenden Kulisse in Meissen und Dresden und Umgebung. Evelyn Kühne hat die Landschaften so toll beschrieben, das ich es mir bildlich vorstellen konnte und alte Erinnerungen an einen Urlaub vor einigen Jahren hervorgerufen hat. Die beiden Ermittler Jens Stier und Mark Winter sind Menschen mit einem ganz normalen Familienleben und das macht sie für mich sofort sympathisch. Auch Assistentin Peggy passt sehr gut ins Team. Mir hat es sehr gut gefallen das die einzelnen Gedankengänge der beiden gut beschrieben wurden und so alles gut nachvollziehbar war. Ich fand es bis zum Schluss spannend und habe bis dahin auch gerätselt wer es sein könnte und warum genau es zu der Tat kam. Für mich ein gelungener Krimi für schöne Lesestunden.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mord mit Elbblick

von Evelyn Kühne

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mord mit Elbblick