Hybride Menschen

Inhaltsverzeichnis

INHALT
Einleitende Worte von Erich von Däniken
Vorwort
Einführung
1 Das Erstkontakt-Kontinuum
2 Ein außerirdisches Artefakt
3 Erinnerungen an frühere Leben & außerirdische Botschaften
4 Panspermie oder die Besamung der Erde
5 Warp-Antrieb und Wurmlöcher
6 Das fühlende Mutterschiff und seine Tränen aus Glas
7 Meteor-Bombardement, Polsprung und Klimachaos
8 Unsere frühesten Vorfahren waren Homo Pleiades
9 Kinder der Erde
Schlussfolgerung
Aufruf zum Handeln
Danksagung
Quellenangaben
Die Autorin

Hybride Menschen

Wissenschaftliche Beweise für unser 800.000 Jahre altes kosmisches Erbe

19,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

EIN HAVARIERTES SCHIFF VON DEN PLEJADEN BEGRÜNDETE DIE HEUTIGE MENSCHHEIT.

Kulturen auf der ganzen Welt behaupten, von den Sternen abzustammen, und neueste wissenschaftliche Untersuchungen beweisen, dass eine lange Liste von DNA-Anomalien nur durch die gentechnische Veränderung des Homo sapiens aus einer frühen menschlichen Spezies erklärbar ist. Zudem wurde jüngst ein rätselhaftes Material entdeckt, bei dem es sich um Wrackteile eines Kolonisten-Raumschiffs handeln dürfte, das bei einem Luftkampf im Orbit explodierte. Die Überlebenden erkannten, dass die einzige Möglichkeit, als Volk auf der Erde weiterzubestehen, darin bestand, sich mit einer existierenden Spezies zu vermischen. Die gesammelten Daten in diesem Buch führen allesamt zu dem Schluss, dass der Mensch eine außerirdische Hybrid-Schöpfung ist – und dass die nächste Stufe unserer Evolution der vollständige und offene Kontakt mit der kosmischen Familie noch zu unseren Lebzeiten ist.

"Ein Meilenstein zum Verständnis unserer Vergangenheit. Es sollte zum Lehrbuch an allen Schulen werden." - Aus dem Vorwort des Bestsellerautors Erich von Däniken

Deutsche Erstveröffentlichung des australischen Originals

Daniella Fenton ist eine unabhängige Forscherin, spezialisiert auf Genetik und Medialität. Sie arbeitet als spiritueller Beistand, Rückführungstherapeutin und Coach und besitzt eine staatliche Genehmigung von Peru für schamanisches Heilen. Ihre Forschungsergebnisse über den Ursprung der Menschheit brachten ihr internationale Anerkennung.

Daniella Fenton ist eine unabhängige australische Forscherin, die sich auf das Studium von Medialität und Genetik konzentriert. Die meiste Zeit ihres Lebens verbrachte sie mit übersinnlichen Phänomenen, sowohl durch persönliche Erfahrungen als auch durch Recherchen, wodurch sie ein intimes Wissen über die Funktionsweise von allem gewonnen hat, was gemeinhin als "äußerst seltsam" bezeichnet wird. Sie ist ein begabtes spirituelles Medium, eine ausgebildete Rückführungstherapeutin und ein begehrter Coach. Fünf Jahre verbrachte sie in den ecuadorianischen Anden damit, sich an der Seite indigener Heiler schamanische Kenntnisse zu erarbeiten, und erwarb die staatlich zertifizierte Erlaubnis, in Peru Schamanismus zu praktizieren. Ihre Forschungsarbeit über vorgeschichtliche Außerirdische in Australien und speziell das genetische "Update" der Menschheit durch Besucher von den Plejaden vor 800.000 Jahren wurde in zahlreichen Radioshows vorgestellt und erschien auf Webseiten rund um den Globus. Ihr Interesse an Genetik entwickelte sich aus ihrer Tätigkeit als professionelle internationale Pferdehändlerin, die in ihrer Branche für ihr unglaubliches Wissen über die Anatomie und Blutlinien von Pferden respektiert wird.

Daniella ist mit Bruce R. Fenton verheiratet, der sie bei ihren Recherchen unterstützt. Er ist ein Experte für Informationssysteme, der sich seit mehr als zwanzig Jahren der Erforschung von wissenschaftlichen Anomalien und alten Mysterien widmet und sich auf die Migration der Menschheitsvölker aus dem Ursprungsland Afrika spezialisiert hat..
Erich von Däniken schrieb das Vorwort zu dem bei AMRA erschienenen Buch "Hybride Menschen" von Daniella Fenton. Er wurde 1935 in der Schweiz geboren. Mit einer Weltauflage von rund 70 Millionen Exemplaren seiner Werke gehört er zu den international erfolgreichsten Sachbuchautoren. Mehrere seiner über vierzig Bücher wurden verfilmt, und nach seinen Ideen entstanden diverse Fernsehserien. 2018 belegte er auf der Watkins-Liste der weltweit spirituell einflussreichsten Personen den zwölften Platz hinter Papst Franziskus und dem Dalai Lama.

Details

  • Einband

    Gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    04.02.2021

  • Verlag AMRA Verlag
  • Seitenzahl

    176

  • Maße (L/B/H)

    21,4/14/2,3 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    Gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    04.02.2021

  • Verlag AMRA Verlag
  • Seitenzahl

    176

  • Maße (L/B/H)

    21,4/14/2,3 cm

  • Gewicht

    332 g

  • Übersetzer

    Angelika Hansen,

    Michael Nagula

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-95447-428-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hybride Menschen
  • INHALT
    Einleitende Worte von Erich von Däniken
    Vorwort
    Einführung
    1 Das Erstkontakt-Kontinuum
    2 Ein außerirdisches Artefakt
    3 Erinnerungen an frühere Leben & außerirdische Botschaften
    4 Panspermie oder die Besamung der Erde
    5 Warp-Antrieb und Wurmlöcher
    6 Das fühlende Mutterschiff und seine Tränen aus Glas
    7 Meteor-Bombardement, Polsprung und Klimachaos
    8 Unsere frühesten Vorfahren waren Homo Pleiades
    9 Kinder der Erde
    Schlussfolgerung
    Aufruf zum Handeln
    Danksagung
    Quellenangaben
    Die Autorin