• Woran du glaubst
  • Woran du glaubst
  • Woran du glaubst

Woran du glaubst

Buch (Taschenbuch)

11,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Woran du glaubst

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Wie viel weißt du wirklich über Menschen, mit denen du dein Leben verbringst?

Diese Frage muss sich Maggie stellen, als ein zunächst harmloses Spiel unter Freunden eine Entwicklung annimmt, die niemand mehr kontrollieren kann. Maggie wird klar, dass sie nicht die Einzige mit einem Kartenhaus voller Lügen ist - und dass mit jeder Fassade, die zusammenbricht, ihre eigene Wahrheit ein Stück näher ans Licht kommt.

Eine Nacht, die das Leben der fünf Jugendlichen mehr als nur verändern wird. Für manche von ihnen steht alles auf dem Spiel.

Anna Schlutter wurde 2000 geboren und absolvierte vor ihrem Studium der Germanistik und Politikwissenschaft einen Drehbuchkurs an der London Film Academy. Sie schreibt Bücher, seit sie schreiben kann, und konnte bereits Auszeichnungen für einige ihre Kurzgeschichten erlangen. Unter anderem belegte sie beim Kölner Junge Autoren Award 2017 mit ihrem Kurzkrimi "Solange wir reden" den 2. Platz und wurde vom Literaturmagazin zugetextet.com für ihren Essay "Gedankenkarussell" zur besten Jungautorin der Ausgabe Nr. 3/2017 gekürt.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.02.2021

Verlag

Wreaders Verlag

Seitenzahl

176

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.02.2021

Verlag

Wreaders Verlag

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,2 cm

Gewicht

264 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96733-156-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unglaublich realistisch und bewegend.

Bewertung aus Mainz am 14.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein entspannter Abend mit ihren Freunden und einem lustigen Spiel eskaliert komplett. Maggie muss feststellen, dass sie kaum hinter die Fassade ihrer Freunde schauen kann und diese kommen auch ihrem eigenen Geheimnis gefährlich nah. . Auch wenn sie einiges zu verbergen hat und bei weitem nicht perfekt ist, wirkt Maggie als Protagonistin doch sehr sympathisch und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Die Abwechslung von Handlung und Tagebucheinträgen sorgt nicht nur dafür, dass man sie besser verstehen kann, sondern trägt auch zu dem schönen Erzählstil bei. Sehr einzigartig ist der Freundeskreis, da wirklich sehr unterschiedliche Persönlichkeiten aufeinander treffen und aufeinander einwirken. Die Handlung ist sehr bewegend aufgebaut und obwohl immer noch eine Schippe an Dramatik draufgepackt wird, mutet sie keinesfalls unrealistisch an, eher im Gegenteil. Das Buch ist so spannend gestaltet, dass man es wirklich mühelos in einem Rutsch durchlesen kann. Das Ende ist sehr heftig.

Unglaublich realistisch und bewegend.

Bewertung aus Mainz am 14.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein entspannter Abend mit ihren Freunden und einem lustigen Spiel eskaliert komplett. Maggie muss feststellen, dass sie kaum hinter die Fassade ihrer Freunde schauen kann und diese kommen auch ihrem eigenen Geheimnis gefährlich nah. . Auch wenn sie einiges zu verbergen hat und bei weitem nicht perfekt ist, wirkt Maggie als Protagonistin doch sehr sympathisch und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Die Abwechslung von Handlung und Tagebucheinträgen sorgt nicht nur dafür, dass man sie besser verstehen kann, sondern trägt auch zu dem schönen Erzählstil bei. Sehr einzigartig ist der Freundeskreis, da wirklich sehr unterschiedliche Persönlichkeiten aufeinander treffen und aufeinander einwirken. Die Handlung ist sehr bewegend aufgebaut und obwohl immer noch eine Schippe an Dramatik draufgepackt wird, mutet sie keinesfalls unrealistisch an, eher im Gegenteil. Das Buch ist so spannend gestaltet, dass man es wirklich mühelos in einem Rutsch durchlesen kann. Das Ende ist sehr heftig.

Nichts ist, wie es scheint

Bambisusuu am 24.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman "Woran du glaubst" von Anna Schlutter ist spannend, aufwühlend und emotional. Als Leser fühlt man sich wie in einer Achterbahn der Gefühle. Eine Nacht kann alles verändern - das hätte Maggie nie für möglich gehalten. Es sollte ein gemütlicher Spieleabend zwischen guten Freunden werden. Doch wie viel weiß Maggie wirklich über ihre engsten Freunde? In dieser Nacht ist nichts, wie es scheint... Maggie ist die Hauptprotagonistin, welche sich auf einen schönen Freunde-Abend freut. In ihrer Ich-Perspektive erhalte ich als Leser tolle Einblicke in ihre Gefühl- und Gedankenwelt. Aber auch ihre Freunde finden ihren Platz in dieser Handlung. Dabei kommen die verschiedenen Charaktere gut zur Geltung. Ihre Persönlichkeiten sind recht unterschiedlich, wirken dadurch authentisch und vielseitig. Während der eine etwas lauter und selbstbewusster ist, so ist wer anders eher zurückhaltend und ein Mitläufer. Ich habe mich als Leser schnell mitten in der Runde gefühlt. Der Abend hat verheerende Folgen. Mit einer Art "Wahrheit-oder-Pflicht-Spiel" kommen einige Lügen, Geheimnisse und Intrigen heraus. Als Leser war ich wie gefesselt. Die Wahrheiten lösen eine Kettenreaktion aus, die die Freundschaften von einer ganz anderen Seite beleuchten lassen. Zudem wird immer wieder in Maggies Tagebucheinträge geswitcht, die passend zur aktuellen Situation passen. Dadurch wird es umso spannender. Vor allem das Ende bietet noch viel Abwechslung und Überraschungen, die man als Leser kaum erahnen kann. Insgesamt ein emotionaler New-Adult-Roman, der viele tiefgründige Momente besitzt. Gelungen greift Anna Schlutter das Thema Freundschaft, Ängste, Mobbing und Lebenslust auf!

Nichts ist, wie es scheint

Bambisusuu am 24.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman "Woran du glaubst" von Anna Schlutter ist spannend, aufwühlend und emotional. Als Leser fühlt man sich wie in einer Achterbahn der Gefühle. Eine Nacht kann alles verändern - das hätte Maggie nie für möglich gehalten. Es sollte ein gemütlicher Spieleabend zwischen guten Freunden werden. Doch wie viel weiß Maggie wirklich über ihre engsten Freunde? In dieser Nacht ist nichts, wie es scheint... Maggie ist die Hauptprotagonistin, welche sich auf einen schönen Freunde-Abend freut. In ihrer Ich-Perspektive erhalte ich als Leser tolle Einblicke in ihre Gefühl- und Gedankenwelt. Aber auch ihre Freunde finden ihren Platz in dieser Handlung. Dabei kommen die verschiedenen Charaktere gut zur Geltung. Ihre Persönlichkeiten sind recht unterschiedlich, wirken dadurch authentisch und vielseitig. Während der eine etwas lauter und selbstbewusster ist, so ist wer anders eher zurückhaltend und ein Mitläufer. Ich habe mich als Leser schnell mitten in der Runde gefühlt. Der Abend hat verheerende Folgen. Mit einer Art "Wahrheit-oder-Pflicht-Spiel" kommen einige Lügen, Geheimnisse und Intrigen heraus. Als Leser war ich wie gefesselt. Die Wahrheiten lösen eine Kettenreaktion aus, die die Freundschaften von einer ganz anderen Seite beleuchten lassen. Zudem wird immer wieder in Maggies Tagebucheinträge geswitcht, die passend zur aktuellen Situation passen. Dadurch wird es umso spannender. Vor allem das Ende bietet noch viel Abwechslung und Überraschungen, die man als Leser kaum erahnen kann. Insgesamt ein emotionaler New-Adult-Roman, der viele tiefgründige Momente besitzt. Gelungen greift Anna Schlutter das Thema Freundschaft, Ängste, Mobbing und Lebenslust auf!

Unsere Kund*innen meinen

Woran du glaubst

von Anna Schlutter

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Woran du glaubst
  • Woran du glaubst
  • Woran du glaubst