Golden

Golden

Vom Funkeln des Lebens

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

In diesem Buch erwarten dich Gedichte, Aphorismen und Denkanstöße mit Anregungen für deine eigenen Gedanken. Ich habe hier Weisheiten aus Büchern, der Psychologie und meinen eigenen Erfahrungen einfließen lassen, um dir aufzuzeigen, was alles möglich ist und wie man sich auf den Weg begeben kann, ein "goldenes" Leben zu führen. Dieses Buch dient als ein weiterer Schritt auf deinem Weg zu dir selbst und deinem wahren Ich, denn das liegt immer noch in dir, auch, wenn du es gerade vielleicht nicht findest. Ich glaube fest daran, dass wir schon vollkommen auf die Welt kommen und uns dann mit der Zeit an unser Umfeld anpassen und uns somit von uns selbst entfernen. Wir müssen uns also „nur“ daran erinnern, wer wir schon immer waren. Ich hoffe, dass ich dir dabei helfen kann, so wie du mir hilfst, indem du mich dazu motivierst, aus meinem Herzen zu schreiben und mich so immer wieder aufs Neue kennenzulernen.

Details

Verkaufsrang

31970

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.04.2021

Herausgeber

LOUD Media & Awareness GmbH

Verlag

Nova Md

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31970

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.04.2021

Herausgeber

LOUD Media & Awareness GmbH

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

19,4/13,3/1,5 cm

Gewicht

260 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96966-499-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Auszug aus dem Vorwort:Als ich begonnen habe, dieses Buch zu schreiben, war es nachts. Ich schreibe eigentlich immer morgens, so wie jetzt, denn da stecke ich voller Energie. Doch in jener Nacht lag ich wach und meine Gedanken kreisten, um dieses Buch und um die Idee, die ich plötzlich hatte. Ich rang mit mir selbst. Aufstehen und aufschreiben oder lieber liegen bleiben und auf morgen vertagen? Ich entschied mich für das Erstere, denn ich spürte, dass es so sein soll. Also setzte ich mich an meinen Schreibtisch und fing an zu tippen. Ich schrieb gleich etwa 20 Seiten. Es war so, als würden meine Finger etwas Größerem in mir folgen als meinem reinen Verstand. Ein aufregendes und bewegendes Erlebnis.
  • Golden