Magie des Lesens

Inhaltsverzeichnis

Man muss schon einen Grund haben zum Umblättern

MAN LIEST NUR AUS LIEBE
GÜNTER DE BRUYN: Wie ich zur Literatur kam
CHARLES DANTZIG: Wozu Lesen?
URS WIDMER: Vom Fenster meines Hauses
CHRISTOPH MARTIN WIELAND: Koxkox und Kikequetzel. Eine mexikanische Geschichte
TATJANA HAUPTMANN: Die!

FLÜGEL FÜR DIE PHANTASIE
JOHANN WOLFGANG GOETHE: Dichtung und Wahrheit
SIEGFRIED LENZ: Meine erste Lektüre 1
INGVAR AMBJØRNSEN: Elling zum Thema: Die Bildungsinitiative
HANS FALLADA: Damals bei uns Daheim

NAHRUNG FÜRS GEHIRN
ALFRED ANDERSCH: Sansibar oder der letzte Grund
E. T. A. HOFFMANN: Der Elementargeist
HEINRICH HEINE: Einleitung zum »Don Quixote«

BÜCHER DÜRFEN MANCHMAL AUCH ZWICKEN
JEAN-JACQUES ROUSSEAU: Émile
PETER ALTENBERG: Werthers Leiden
HANS PAASCHE: Die Forschungsreise des Lukanga Mukara ins Innerste Deutschlands
ANNEMARIE STOLTENBERG: Bücherheirat

LESEN ALS TROSTSUCHE
ANNA ACHMATOWA: Unsrer Nichtbegegnung denkend
MARCEL PROUST: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
GUSTAVE FLAUBERT: Madame Bovary
CHARLOTTE BRONTË: Jane Eyre

SPANNUNG ZWISCHEN ZWEI BUCHDECKELN
RAINER MARIA RILKE: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
KURT TUCHOLSKY: Die letzte Seite
VIRGINIA WOOLF: Der gewöhnliche Leser

ALLEINE BEIM LESEN LAUT LACHEN
HENNING VENSKE: Pupsi und der Tortenmord
EGON FRIEDELL: Vorurteile
PHILIPPE DELERM: Der erste Schluck Bier

WER LESEN KANN, IST NIE EINSAM
MARTIN WALSER: Liebeserklärungen
JOHANN RUDOLPH GOTTLIEB BEYER: Über das Bücherlesen, in so fern es zum Luxus unsrer Zeiten gehört
RAINER MARIA RILKE: Gedichte
MICHEL DE MONTAIGNE: Essais
KURT TUCHOLSKY: Die Aussortierten

Magie des Lesens

Die schönsten Geschichten über die Liebe zum Buch

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

»Wenn uns das richtige Buch zur richtigen Zeit findet, ohne dass wir danach gesucht hätten – das gehört zu den magischsten Momenten des Lebens.«

Annemarie Stoltenberg hat die schönsten Geschichten über das Lesen gesammelt und sie charmant kommentiert. Sie erinnert sich an großartige Lesestunden mit Marcel Proust, an Philippe Delerms Schwierigkeiten, am Strand in einem Buch zu blättern, an bewegende Sätze in Anna Achmatowas »Requiem«, an Siegfried Lenz als »süchtigsten Leser« und an die Zusammenführung ihrer Bibliothek mit der ihres Mannes – der wahre Moment einer Eheschließung.
Wundervolle Geschichten über Sternstunden des Lesens, die zusammen mit den Illustrationen von Tanja Kischel dazu einladen, in die Welt der Literatur abzutauchen.

»Eine Beweismittelfeststellung leibhaftiger Liebe zum Buch«
Marc Reichwein, Die Literarische WELT, 12.06.2021

»Ein Plädoyer für das Loslegen mit dem Lesen, um persönlich zu erfahren, wie sehr jeder sein eigenes, also ein je anderes Buch liest.«
Claudia Voigt, DER SPIEGEL, 04.12.2021

Annemarie Stoltenberg, geb. 1957 in Pinneberg, ist Autorin und Literaturkritikerin. Für den NDR präsentiert sie in ihrer Sendung »Stoltenberg liest« regelmäßig ihre aktuellen Buchtipps.

Tanja Kischel, geb. 1972 in Würzburg, studierte u. a. Kommunikationsdesign. Sie lebt und arbeitet als freie Illustratorin und Grafikdesignerin in München.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.10.2021

Illustrator

Tanja Kischel

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.10.2021

Illustrator

Tanja Kischel

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21,2/13,2/2,5 cm

Gewicht

350 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-15-011365-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Schatz

Karin Braun aus Kiel am 22.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Magie des Lesens – Die schönsten Geschichten über die Liebe zum Buch von Annemarie Stoltenberg, illustriert von Tanja Kischel. Annemarie Stoltenberg hat in diesem Buch, wie der Titel es bereits nahelegt, Texte von verschiedenen AutorInnen gesammelt, in denen es um die Liebe, ja die Magie, des Lesens geht. Wie wurden sie angefixt? Welches Buch hat ihnen das erste Mal ein Portal in eine andere Welt eröffnet? J. W. Goethe ist genau so mit von der Partie, wie Urs Widmer und Günter de Brun. In Ingvar Amnjörnsens Beitrag, äußert sich seine wohl bekanntes Romanfigur, Elling, zur Bildungsinitiative. Heinreich Heine schreibt, wie er mit Don Quichotte auf Abenteuer ging und die Herausgeberin erklärt das die eigentliche Vermählung Liebender nicht auf dem Standesamt stattfindet, sondern mit dem Einsortieren eines gemeinsamen Bücherregals. Jede Beitrag für sich genommen ist schon ein Schatz und wird von einer kurzen Einführung zum Autor, zur Autorin, seitens der Herausgeberin eingeleitet … und dann beginnt man zu lesen und erfährt, dass man bei weitem nicht die einzige war, die nachts unter der Bettdecke gelesen hat, weil das Buch einfach zu spannend war, um bis zum nächsten Abend zu warten. Oh ja, es lassen sich so einige Ähnlichkeiten entdecken und gerade das Auslösen dieser macht das Lesen dieses Buches zu einem besonderen Erlebnis, das durch Tanja Kischels Illustrationen noch einmal gewinnt.

Ein Schatz

Karin Braun aus Kiel am 22.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Magie des Lesens – Die schönsten Geschichten über die Liebe zum Buch von Annemarie Stoltenberg, illustriert von Tanja Kischel. Annemarie Stoltenberg hat in diesem Buch, wie der Titel es bereits nahelegt, Texte von verschiedenen AutorInnen gesammelt, in denen es um die Liebe, ja die Magie, des Lesens geht. Wie wurden sie angefixt? Welches Buch hat ihnen das erste Mal ein Portal in eine andere Welt eröffnet? J. W. Goethe ist genau so mit von der Partie, wie Urs Widmer und Günter de Brun. In Ingvar Amnjörnsens Beitrag, äußert sich seine wohl bekanntes Romanfigur, Elling, zur Bildungsinitiative. Heinreich Heine schreibt, wie er mit Don Quichotte auf Abenteuer ging und die Herausgeberin erklärt das die eigentliche Vermählung Liebender nicht auf dem Standesamt stattfindet, sondern mit dem Einsortieren eines gemeinsamen Bücherregals. Jede Beitrag für sich genommen ist schon ein Schatz und wird von einer kurzen Einführung zum Autor, zur Autorin, seitens der Herausgeberin eingeleitet … und dann beginnt man zu lesen und erfährt, dass man bei weitem nicht die einzige war, die nachts unter der Bettdecke gelesen hat, weil das Buch einfach zu spannend war, um bis zum nächsten Abend zu warten. Oh ja, es lassen sich so einige Ähnlichkeiten entdecken und gerade das Auslösen dieser macht das Lesen dieses Buches zu einem besonderen Erlebnis, das durch Tanja Kischels Illustrationen noch einmal gewinnt.

Unsere Kund*innen meinen

Magie des Lesens

von Annemarie Stoltenberg

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

'Über die Liebe zum Buch'

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Unter dem verheißungsvollen Titel 'Magie des Lesens' hat die Buchexpertin und Autorin Annemarie Stoltenberg kluge Texte zusammengetragen. Diese ganz persönlichen Leseerfahrungen und Vorlieben, die vielen Anregungen und Statements von Schriftstellern und Schriftstellerinnen, füttern unser Hirn mit Wissen und machen viel Freude beim Entdecken. Das Buch verführt zum Lesen. Je nach Gusto wird man es immer wieder zur Hand nehmen, die farbenfrohen Illustrationen wirken lassen und in den Texten Inspiration finden.
5/5

'Über die Liebe zum Buch'

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Unter dem verheißungsvollen Titel 'Magie des Lesens' hat die Buchexpertin und Autorin Annemarie Stoltenberg kluge Texte zusammengetragen. Diese ganz persönlichen Leseerfahrungen und Vorlieben, die vielen Anregungen und Statements von Schriftstellern und Schriftstellerinnen, füttern unser Hirn mit Wissen und machen viel Freude beim Entdecken. Das Buch verführt zum Lesen. Je nach Gusto wird man es immer wieder zur Hand nehmen, die farbenfrohen Illustrationen wirken lassen und in den Texten Inspiration finden.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Martina  Bähr

Martina Bähr

Thalia Pirmasens

Zum Portrait

5/5

Literarische Lektüren

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Stoltenberg präsentiert eine gelungene Sammlung von Leser*innenfiguren der Weltliteratur und Äußerungen von Autorinnen und Autoren zur persönlichen Bedeutung des Lesens. Das Buch versammelt Textauszüge aus Romanen wie auch essayistische Reflexionen des Lesens. Wer das Lesen und die Literatur liebt, trifft hier auf alte Bekannte und neue Weggefährten. Leser*innenherzen werden bei der Lektüre höher schlagen, denn das Lesen wird hier zum Akt der Liebe, zur Fantasiereise, Hirnnahrung, Trostspender u.v.m. Ein Buch für alle, denen das Lesen eine Herzensangelegenheit ist, die selbst prägende Erfahrungen des Lesens gemacht haben und/oder mehr darüber wissen wollen.
5/5

Literarische Lektüren

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Stoltenberg präsentiert eine gelungene Sammlung von Leser*innenfiguren der Weltliteratur und Äußerungen von Autorinnen und Autoren zur persönlichen Bedeutung des Lesens. Das Buch versammelt Textauszüge aus Romanen wie auch essayistische Reflexionen des Lesens. Wer das Lesen und die Literatur liebt, trifft hier auf alte Bekannte und neue Weggefährten. Leser*innenherzen werden bei der Lektüre höher schlagen, denn das Lesen wird hier zum Akt der Liebe, zur Fantasiereise, Hirnnahrung, Trostspender u.v.m. Ein Buch für alle, denen das Lesen eine Herzensangelegenheit ist, die selbst prägende Erfahrungen des Lesens gemacht haben und/oder mehr darüber wissen wollen.

Martina  Bähr
  • Martina Bähr
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Magie des Lesens

von Annemarie Stoltenberg

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Magie des Lesens
  • Man muss schon einen Grund haben zum Umblättern

    MAN LIEST NUR AUS LIEBE
    GÜNTER DE BRUYN: Wie ich zur Literatur kam
    CHARLES DANTZIG: Wozu Lesen?
    URS WIDMER: Vom Fenster meines Hauses
    CHRISTOPH MARTIN WIELAND: Koxkox und Kikequetzel. Eine mexikanische Geschichte
    TATJANA HAUPTMANN: Die!

    FLÜGEL FÜR DIE PHANTASIE
    JOHANN WOLFGANG GOETHE: Dichtung und Wahrheit
    SIEGFRIED LENZ: Meine erste Lektüre 1
    INGVAR AMBJØRNSEN: Elling zum Thema: Die Bildungsinitiative
    HANS FALLADA: Damals bei uns Daheim

    NAHRUNG FÜRS GEHIRN
    ALFRED ANDERSCH: Sansibar oder der letzte Grund
    E. T. A. HOFFMANN: Der Elementargeist
    HEINRICH HEINE: Einleitung zum »Don Quixote«

    BÜCHER DÜRFEN MANCHMAL AUCH ZWICKEN
    JEAN-JACQUES ROUSSEAU: Émile
    PETER ALTENBERG: Werthers Leiden
    HANS PAASCHE: Die Forschungsreise des Lukanga Mukara ins Innerste Deutschlands
    ANNEMARIE STOLTENBERG: Bücherheirat

    LESEN ALS TROSTSUCHE
    ANNA ACHMATOWA: Unsrer Nichtbegegnung denkend
    MARCEL PROUST: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
    GUSTAVE FLAUBERT: Madame Bovary
    CHARLOTTE BRONTË: Jane Eyre

    SPANNUNG ZWISCHEN ZWEI BUCHDECKELN
    RAINER MARIA RILKE: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
    KURT TUCHOLSKY: Die letzte Seite
    VIRGINIA WOOLF: Der gewöhnliche Leser

    ALLEINE BEIM LESEN LAUT LACHEN
    HENNING VENSKE: Pupsi und der Tortenmord
    EGON FRIEDELL: Vorurteile
    PHILIPPE DELERM: Der erste Schluck Bier

    WER LESEN KANN, IST NIE EINSAM
    MARTIN WALSER: Liebeserklärungen
    JOHANN RUDOLPH GOTTLIEB BEYER: Über das Bücherlesen, in so fern es zum Luxus unsrer Zeiten gehört
    RAINER MARIA RILKE: Gedichte
    MICHEL DE MONTAIGNE: Essais
    KURT TUCHOLSKY: Die Aussortierten