Aus dem Elend

Aus dem Elend

eBook

1,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Aus dem Elend

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,90 €
eBook

eBook

ab 1,99 €

Beschreibung

An einem kalten Wintertag läuft ein Waisenkind, das nur Fetzen am Leib trägt, in den Reutbauernhof um sich am Ofen zu wärmen. Die kinderlose Witwe Burgl nimmt das Kind auf, damit es nicht erfrieren muss. Jahre später erfährt die Witwe Burgl ein schreckliches Geheimnis über das Kind.

Die Autorin Emerenz Meier gilt neben Lena Christ als wichtigste bayerische Volksdichterin. Ihr Werk zeichnet sich besonders durch ihre leidenschaftliche Betrachtung der Umwelt des Bayerischen Waldes, zur Jahrhundertwende, aus. Ihre Dichtungen stießen auf reges Interesse und wurden in Zeitungen und Kalendern in knapp gehaltenden Geschichten und Gedichten gedruckt. Emerenz Meier galt als Naturtalent, das Motive aus ihrer bäuerlich geprägten Heimat verwendete. Im Passauer Stadttheater wurden zwei ihrer Erzählungen aufgeführt. Zuhause soll sie allerdings als "närrische Verslmacherin" verspottet worden sein.

Die 1874 in Schiefweg (Gemeinde Waldkirchen) geborene Emerenz Meier begann schon als Kind über ihre Heimat Niederbayern zu schreiben. Im Jahr 1893 wurde in der Passauer Donau-Zeitung ihre erste Erzählung Der Juhschroa veröffentlicht, die sie heimlich eingesandt hatte. Im Herbst 1896 erschien im ostpreußischen Königsberg ihr erstes und einziges Buch Aus dem bayrischen Wald. Zu Ende des Jahrhunderts wanderte der Vater wegen der zunehmend schwierigen wirtschaftlichen Lage mit einigen Familienangehörigen in die USA aus. Emerenz Meier starb am 28. Februar 1928 in Chicago im Alter von 53 Jahren an den Folgen einer Nierenentzündung.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.03.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

18 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.03.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

95 (Printausgabe)

Dateigröße

783 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783753177816

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Aus dem Elend