Morgan's Hall -  Ascheland
Band 4

Morgan's Hall - Ascheland

Buch (Taschenbuch)

15,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Morgan's Hall - Ascheland

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,90 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22006

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.06.2021

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22006

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.06.2021

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

600

Maße (L/B/H)

12,1/19,2/3,8 cm

Gewicht

426 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-947738-45-8

Weitere Bände von Die Morgan-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

41 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Ascheland

Bewertung am 14.01.2022

Bewertungsnummer: 1638734

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ascheland" ist der vierte Teil der "Morgan's Hall"-Saga von Emilia Flynn. Die Bände eins und zwei habe ich ebenfalls gelesen, Teil drei ist mir durchgerutscht; aber auch ohne Teil drei gelesen zu haben, kommt man gut in die Geschichte rein (wichtige Details aus vorherigen Büchern werden erwähnt). Es wird eine spannende Familiensaga - natürlich mit dramatische Ereignissen! - geboten, die zunächst in New York spielt und den Ehekrach zwischen Olivia und James sowie Unstimmigkeiten zwischen James und Schwiegervater Joseph Wulf darstellt. Dabei kommt so Einiges ans Licht, was zumindest zwei Personen nicht preisgeben wollen... Es folgt ein Wechsel nach Morgan'sHall: Dort sind Isabelle und John endlich ein Herz und eine Seele, allerdings ist Tony nicht begeistert von Elizabeths Reaktion - die junge Frau weiß ganz genau, was und wen sie will und wie sie beides bekommt! Zum Jahreswechsel 1962/1963 passiert noch eine ganze Menge, worüber ich nichts weiter verraten möchte - lest das Buch am besten selbst, es ist wirklich packend, spannend, manchmal ein klein wenig kitschig, aber sehr flüssig und lesenswert geschrieben. Manche Personen mag man sehr gerne, andere weniger bis gar nicht, eine gewisse Liebenswürdigkeit haben sie (fast) alle und es sind auch ein paar Überraschungen dabei. Es war mir wieder ein großes Lesevergnügen, auf Morgan's Hall zu weilen, in das Familienleben einzutauchen, mit Phil auf verwunschenen Pfaden zu wandeln (in diesen Wäldern kann einfach viel passieren ...), zu feiern, zu bangen, zu kämpfen - "Ascheland" bekommt von mir 5 Sterne mit klarer Leseempfehlung (und selbstverständlich freue ich mich auf die Fortsetzung, deren Kurzeinblick mit einer "bösen Frau" beginnt und auf mehr hoffen lässt).
Melden

Ascheland

Bewertung am 14.01.2022
Bewertungsnummer: 1638734
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ascheland" ist der vierte Teil der "Morgan's Hall"-Saga von Emilia Flynn. Die Bände eins und zwei habe ich ebenfalls gelesen, Teil drei ist mir durchgerutscht; aber auch ohne Teil drei gelesen zu haben, kommt man gut in die Geschichte rein (wichtige Details aus vorherigen Büchern werden erwähnt). Es wird eine spannende Familiensaga - natürlich mit dramatische Ereignissen! - geboten, die zunächst in New York spielt und den Ehekrach zwischen Olivia und James sowie Unstimmigkeiten zwischen James und Schwiegervater Joseph Wulf darstellt. Dabei kommt so Einiges ans Licht, was zumindest zwei Personen nicht preisgeben wollen... Es folgt ein Wechsel nach Morgan'sHall: Dort sind Isabelle und John endlich ein Herz und eine Seele, allerdings ist Tony nicht begeistert von Elizabeths Reaktion - die junge Frau weiß ganz genau, was und wen sie will und wie sie beides bekommt! Zum Jahreswechsel 1962/1963 passiert noch eine ganze Menge, worüber ich nichts weiter verraten möchte - lest das Buch am besten selbst, es ist wirklich packend, spannend, manchmal ein klein wenig kitschig, aber sehr flüssig und lesenswert geschrieben. Manche Personen mag man sehr gerne, andere weniger bis gar nicht, eine gewisse Liebenswürdigkeit haben sie (fast) alle und es sind auch ein paar Überraschungen dabei. Es war mir wieder ein großes Lesevergnügen, auf Morgan's Hall zu weilen, in das Familienleben einzutauchen, mit Phil auf verwunschenen Pfaden zu wandeln (in diesen Wäldern kann einfach viel passieren ...), zu feiern, zu bangen, zu kämpfen - "Ascheland" bekommt von mir 5 Sterne mit klarer Leseempfehlung (und selbstverständlich freue ich mich auf die Fortsetzung, deren Kurzeinblick mit einer "bösen Frau" beginnt und auf mehr hoffen lässt).

Melden

Manchmal ist weniger mehr...

Bewertung aus Brandis am 07.09.2021

Bewertungsnummer: 1563185

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

1962. Die nächste Generation auf Morgans Hall kämpft mit ihren Problemen. Während James versucht sich aus den Fängen Olivias und ihres Vaters zu befreien und endlich erkennt, wem seine wahre Liebe gehört, zweifelt Liz immer wieder daran. Als sie endlich zu einander finden und sich die gegenseitige Liebe gestehen, erweist sich jedoch John als fast unüberwindlich erscheinendes Hinternis. Und auch wenn es scheint als ob in das Leben von John und Isabella ist endlich etwas Ruhe einkehrt, ziehen bereits neue dunkle Wolken auf... Wie passend der Titel ist erfährt man am Ende dieses Buches. Die Story an sich ist für mich jedoch eher weniger gelungen. Das ewige Hin und Her zwischen James, Olivia und Liz zieht sich für meine Begriffe zu sehr und langatmig, während das Spannende, die Vergangenheit von Wolff, dafür viel zu kurz kommt. In Anbetracht der Tatsache das vermutlich ein weiterer Band folgen wird, empfinde ich das als künstlich aufgebauscht und in die Länge gezogen. Phils mystisches Sein wird mir immer esothetischer und unglaubhafter und ich hätte mir von der Geschichte mehr Klarheit gewünscht. Im Vergleich zu den Vorgängerbänden konnte mich "Ascheland" nicht so fesseln und ich bin mir momentan nicht so sicher ob ich
Melden

Manchmal ist weniger mehr...

Bewertung aus Brandis am 07.09.2021
Bewertungsnummer: 1563185
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

1962. Die nächste Generation auf Morgans Hall kämpft mit ihren Problemen. Während James versucht sich aus den Fängen Olivias und ihres Vaters zu befreien und endlich erkennt, wem seine wahre Liebe gehört, zweifelt Liz immer wieder daran. Als sie endlich zu einander finden und sich die gegenseitige Liebe gestehen, erweist sich jedoch John als fast unüberwindlich erscheinendes Hinternis. Und auch wenn es scheint als ob in das Leben von John und Isabella ist endlich etwas Ruhe einkehrt, ziehen bereits neue dunkle Wolken auf... Wie passend der Titel ist erfährt man am Ende dieses Buches. Die Story an sich ist für mich jedoch eher weniger gelungen. Das ewige Hin und Her zwischen James, Olivia und Liz zieht sich für meine Begriffe zu sehr und langatmig, während das Spannende, die Vergangenheit von Wolff, dafür viel zu kurz kommt. In Anbetracht der Tatsache das vermutlich ein weiterer Band folgen wird, empfinde ich das als künstlich aufgebauscht und in die Länge gezogen. Phils mystisches Sein wird mir immer esothetischer und unglaubhafter und ich hätte mir von der Geschichte mehr Klarheit gewünscht. Im Vergleich zu den Vorgängerbänden konnte mich "Ascheland" nicht so fesseln und ich bin mir momentan nicht so sicher ob ich

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Morgan's Hall - Ascheland

von Emilia Flynn

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Morgan's Hall -  Ascheland