• Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers

Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers

Abenteuerliches Kinderbuch für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.09.2021

Verlag

FISCHER Sauerländer

Seitenzahl

368

Beschreibung

Rezension

Das Buch ist eines von der Sorte, das man nicht aus der Hand legen kann. WAZ 20211106

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.09.2021

Verlag

FISCHER Sauerländer

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,6/14,3/3,4 cm

Gewicht

576 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7373-5812-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

39 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend und atmosphärisch

Favole.S aus Oberhausen am 25.08.2023

Bewertungsnummer: 2007527

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachtschattenwald ist nicht nur der Titel dieses Buches, sondern auch der Haupthandlungsort dieser Geschichte. In einer Welt, die die Natur sich vom Menschen zurückerobert hat, leben ebendiese in Kommunen zusammen und haben sich an die neuen Bedingungen angepasst. Wirklich alles ist von Grün durchdrungen und die meiste Technik nur noch ein Echo aus der Vergangenheit. Dabei gibt es jenseits der Kommune, hinter dem Zaun, eine noch viel wildere Wildnis, in der der geheimnisvolle Mondwandler sein Unwesen treibt. Laut einer Legende, holt er sich die Menschen, die nachts noch draußen sind und versetzt sie in einen ewigen Schlaf. Finn hat dies selbst erlebt, denn der Mondwandler hat seine Schwester Hannah geholt. Als er und seine beste Freundin Samira in die Fänge der Diebesbande „Elstern“ gerät, beginnt für die beiden ein gefährliches Abenteuer, was sie direkt in den Nachtschattenwald und auf die Spuren des Mondwandlers führt. Der Nachtschattenwald ist ein wahrlich magischer Ort, den man deutlich vor Augen hat und sich wünscht, selbst durch ihn wandern zu können. Es herrscht die ganze Zeit eine besondere Atmosphäre, die noch von Finns Fähigkeit, besonders gut hören zu können, unterstrichen wird. Denn Finn nimmt die Welt durch sein Gehör teilweise etwas anders wahr. Finn ist ein wirklich starker Charakter, der sich selbst als sonderbar wahrnimmt. Aber bei diesem Abenteuer entwickelt er sich deutlich weiter und kann sich selbst beweisen, dass in ihm was ganz Besonderes steckt. Er war mir wirklich richtig sympathisch, denn er gibt die Hoffnung nicht auf, dass Hannah gerettet werden kann, wirklich schläft und nicht einfach tot ist. Auch Samira ist ein sehr sympathischer Charakter. Sie ist eine geniale Erfinderin und hat eine coole Lebenseinstellung. Mit dabei ist noch das Mädchen Elli, eine von den Elstern, die ihre Mutter finden will. Elli bleibt etwas undurchschaubar, aber das hat seinen Grund. Eine geheime Hauptrolle hat hier übrigens der Frosch Flöckchen, der ist einfach nur knuffig. Die Geschichte ist ein spannendes Abenteuer und hat emotionale Momente, die das Herz berühren. Dabei könnte man meinen, dass es sich hier um eine Fantasy-Geschichte handelt. Dem ist aber nicht so. Es ist mehr eine leicht science-fiction-artige Richtung, aber mehr möchte ich dazu nicht sagen, da man es einfach auf sich zukommen lassen sollte und sich so besser überraschen lassen kann, schließlich erwartet einen hier ein wirklich großes Geheimnis. Bei Kathrins Büchern kann man sowieso nie etwas falsch machen, jedes Buch, dass sie schreibt, ist einfach nur toll und hält besondere Helden bereit. Auch dieses Werk ist wieder besonders lesenswert und wer noch nichts von ihr kennt, der sollte das dringend nachholen, kann ich nur wärmstens empfehlen.
Melden

Spannend und atmosphärisch

Favole.S aus Oberhausen am 25.08.2023
Bewertungsnummer: 2007527
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachtschattenwald ist nicht nur der Titel dieses Buches, sondern auch der Haupthandlungsort dieser Geschichte. In einer Welt, die die Natur sich vom Menschen zurückerobert hat, leben ebendiese in Kommunen zusammen und haben sich an die neuen Bedingungen angepasst. Wirklich alles ist von Grün durchdrungen und die meiste Technik nur noch ein Echo aus der Vergangenheit. Dabei gibt es jenseits der Kommune, hinter dem Zaun, eine noch viel wildere Wildnis, in der der geheimnisvolle Mondwandler sein Unwesen treibt. Laut einer Legende, holt er sich die Menschen, die nachts noch draußen sind und versetzt sie in einen ewigen Schlaf. Finn hat dies selbst erlebt, denn der Mondwandler hat seine Schwester Hannah geholt. Als er und seine beste Freundin Samira in die Fänge der Diebesbande „Elstern“ gerät, beginnt für die beiden ein gefährliches Abenteuer, was sie direkt in den Nachtschattenwald und auf die Spuren des Mondwandlers führt. Der Nachtschattenwald ist ein wahrlich magischer Ort, den man deutlich vor Augen hat und sich wünscht, selbst durch ihn wandern zu können. Es herrscht die ganze Zeit eine besondere Atmosphäre, die noch von Finns Fähigkeit, besonders gut hören zu können, unterstrichen wird. Denn Finn nimmt die Welt durch sein Gehör teilweise etwas anders wahr. Finn ist ein wirklich starker Charakter, der sich selbst als sonderbar wahrnimmt. Aber bei diesem Abenteuer entwickelt er sich deutlich weiter und kann sich selbst beweisen, dass in ihm was ganz Besonderes steckt. Er war mir wirklich richtig sympathisch, denn er gibt die Hoffnung nicht auf, dass Hannah gerettet werden kann, wirklich schläft und nicht einfach tot ist. Auch Samira ist ein sehr sympathischer Charakter. Sie ist eine geniale Erfinderin und hat eine coole Lebenseinstellung. Mit dabei ist noch das Mädchen Elli, eine von den Elstern, die ihre Mutter finden will. Elli bleibt etwas undurchschaubar, aber das hat seinen Grund. Eine geheime Hauptrolle hat hier übrigens der Frosch Flöckchen, der ist einfach nur knuffig. Die Geschichte ist ein spannendes Abenteuer und hat emotionale Momente, die das Herz berühren. Dabei könnte man meinen, dass es sich hier um eine Fantasy-Geschichte handelt. Dem ist aber nicht so. Es ist mehr eine leicht science-fiction-artige Richtung, aber mehr möchte ich dazu nicht sagen, da man es einfach auf sich zukommen lassen sollte und sich so besser überraschen lassen kann, schließlich erwartet einen hier ein wirklich großes Geheimnis. Bei Kathrins Büchern kann man sowieso nie etwas falsch machen, jedes Buch, dass sie schreibt, ist einfach nur toll und hält besondere Helden bereit. Auch dieses Werk ist wieder besonders lesenswert und wer noch nichts von ihr kennt, der sollte das dringend nachholen, kann ich nur wärmstens empfehlen.

Melden

Spannende Story für Kinder!

Tine_1980 am 13.12.2022

Bewertungsnummer: 1842919

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Finn hat im gefährlichen Nachtschattenwald seine Schwester Hannah verloren. Diese wurde vom gefürchteten Mondwandler geholt, der in der Nacht zuschlägt. Auch wenn die Erwachsenen lauter Geschichten erzählen, kann sich Finn nicht damit zufriedengeben und macht sich auf die Suche nach Hannah. Die Autorin Kathrin Tordasi hat auch dieses Mal eine Welt erschaffen, die mit ihrer fantasievollen Beschreibung punktet. Der Nachtschattenwald ist gefährlich, der Mondwandler eine stetige Gefahr, auch wenn ihn noch niemand richtig gesehen hat, doch immer wieder verschwinden Menschen. Finn und Samira begeben sich auf die Reise ins Unbekannte und versuchen das Rätsel zu lösen. So treffen sie auf eine Gruppe von Menschen, die den Nachtwandler besiegen wollen, denn jeder von ihnen hat jemand an ihn verloren. Doch Finn und Samira hoffen noch immer darauf, dass die Vermissten noch leben und möchten es auf eine andere Art und Weise lösen. Es war teils superspannend, wenn man mit den Freunden durch den Nachtschattenwald schleicht. Die Orte sind detailliert beschrieben und der Wald, der sich seinen Lebensraum zurückholt, ist schon ein bisschen unheimlich. Mit der Zeit kommen immer mehr Dinge ans Licht und es ist gar nicht so abwegig, dass so eine Situation eintreten könnte. Der Mensch nimmt sich immer mehr vom natürlichen Lebensraum und so mussten sich die Personen im Buch etwas einfallen lassen, was dann leider etwas außer Kontrolle geraten ist. Es war sehr spannend immer mehr zu erfahren und immer weiter in den Wald mit seinen Gefahren vorzudringen. Am Ende geht es ganz schön zur Sache und auch dieses Problem ist nicht ganz so weit hergeholt. Der Schreibstil war spitze, es hat sehr viel Spaß gemacht, der Geschichte zu folgen und die Kinder bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Für mich ein spannendes Buch für Kinder ab 10 Jahren. Teils ganz schön spannend und sehr zu empfehlen!
Melden

Spannende Story für Kinder!

Tine_1980 am 13.12.2022
Bewertungsnummer: 1842919
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Finn hat im gefährlichen Nachtschattenwald seine Schwester Hannah verloren. Diese wurde vom gefürchteten Mondwandler geholt, der in der Nacht zuschlägt. Auch wenn die Erwachsenen lauter Geschichten erzählen, kann sich Finn nicht damit zufriedengeben und macht sich auf die Suche nach Hannah. Die Autorin Kathrin Tordasi hat auch dieses Mal eine Welt erschaffen, die mit ihrer fantasievollen Beschreibung punktet. Der Nachtschattenwald ist gefährlich, der Mondwandler eine stetige Gefahr, auch wenn ihn noch niemand richtig gesehen hat, doch immer wieder verschwinden Menschen. Finn und Samira begeben sich auf die Reise ins Unbekannte und versuchen das Rätsel zu lösen. So treffen sie auf eine Gruppe von Menschen, die den Nachtwandler besiegen wollen, denn jeder von ihnen hat jemand an ihn verloren. Doch Finn und Samira hoffen noch immer darauf, dass die Vermissten noch leben und möchten es auf eine andere Art und Weise lösen. Es war teils superspannend, wenn man mit den Freunden durch den Nachtschattenwald schleicht. Die Orte sind detailliert beschrieben und der Wald, der sich seinen Lebensraum zurückholt, ist schon ein bisschen unheimlich. Mit der Zeit kommen immer mehr Dinge ans Licht und es ist gar nicht so abwegig, dass so eine Situation eintreten könnte. Der Mensch nimmt sich immer mehr vom natürlichen Lebensraum und so mussten sich die Personen im Buch etwas einfallen lassen, was dann leider etwas außer Kontrolle geraten ist. Es war sehr spannend immer mehr zu erfahren und immer weiter in den Wald mit seinen Gefahren vorzudringen. Am Ende geht es ganz schön zur Sache und auch dieses Problem ist nicht ganz so weit hergeholt. Der Schreibstil war spitze, es hat sehr viel Spaß gemacht, der Geschichte zu folgen und die Kinder bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Für mich ein spannendes Buch für Kinder ab 10 Jahren. Teils ganz schön spannend und sehr zu empfehlen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers

von Kathrin Tordasi

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ute Fanghänel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ute Fanghänel

Thalia Mannheim - Planken

Zum Portrait

4/5

Natur übernimmt die Herrschaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Menschen leben verteilt in kleinen Niederlassungen. Die Natur hat die Herrschaft übernommen. Wer nach Anbruch der Nacht noch draußen ist wird vom Mondwandler geholt. Finn und seine Freundin Samira machen sich auf die Suche nach den Verschwundenen. Unheimlich und eine überraschende Wendung.
4/5

Natur übernimmt die Herrschaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Menschen leben verteilt in kleinen Niederlassungen. Die Natur hat die Herrschaft übernommen. Wer nach Anbruch der Nacht noch draußen ist wird vom Mondwandler geholt. Finn und seine Freundin Samira machen sich auf die Suche nach den Verschwundenen. Unheimlich und eine überraschende Wendung.

Ute Fanghänel
  • Ute Fanghänel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Birgit Rünker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Birgit Rünker

Mayersche Essen-Rüttenscheid

Zum Portrait

5/5

Abenteuerlich

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Finn vermisst seine große Schwester Hannah ganz fürchterlich. Seit der Nacht, in der sie ihn vor dem Mondwandler gerettet hat, ist seine Schwester verschwunden. In einer Welt, wo alles vom Wald überwuchert wird, gelten ganz eigene Regeln. Und zu den wichtigsten zählt es nachts nicht mehr das schützende Haus zu verlassen. Doch als Finn eine Spur von seiner Schwester entdeckt, lässt er alle Vorsicht und Angst hinter sich. Zum Glück begleitet ihn seine beste Freundin Samira, der so schnell keiner was vormachen kann. Tolle Charaktere und eine packende Handlung zeichnen dieses rundum gelungene Abenteuerbuch aus. Die Geschichte spielt zwar in einer Zukunftswelt, aber die realistische Suche der Kinder steht im Vordergrund. Und so ganz unrealistisch ist es nicht, dass sich unsere Welt noch so entwickelt wie hier beschrieben... Für Leserinnen und Leser ab 10 Jahren, die spannende Geschichten mögen.
5/5

Abenteuerlich

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Finn vermisst seine große Schwester Hannah ganz fürchterlich. Seit der Nacht, in der sie ihn vor dem Mondwandler gerettet hat, ist seine Schwester verschwunden. In einer Welt, wo alles vom Wald überwuchert wird, gelten ganz eigene Regeln. Und zu den wichtigsten zählt es nachts nicht mehr das schützende Haus zu verlassen. Doch als Finn eine Spur von seiner Schwester entdeckt, lässt er alle Vorsicht und Angst hinter sich. Zum Glück begleitet ihn seine beste Freundin Samira, der so schnell keiner was vormachen kann. Tolle Charaktere und eine packende Handlung zeichnen dieses rundum gelungene Abenteuerbuch aus. Die Geschichte spielt zwar in einer Zukunftswelt, aber die realistische Suche der Kinder steht im Vordergrund. Und so ganz unrealistisch ist es nicht, dass sich unsere Welt noch so entwickelt wie hier beschrieben... Für Leserinnen und Leser ab 10 Jahren, die spannende Geschichten mögen.

Birgit Rünker
  • Birgit Rünker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers

von Kathrin Tordasi

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers
  • Nachtschattenwald. Auf den Spuren des Mondwandlers