Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Der Fall der Roten Libelle (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 2)
Band 2
Rory Shy, der schüchterne Detektiv Band 2

Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Der Fall der Roten Libelle (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 2)

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Der Fall der Roten Libelle (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 2)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,95 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Ein cleverer Krimi ab 10 Jahren mit wunderbar ausgefallenen Figuren und einer wichtigen Botschaft: Es ist völlig in Ordnung, schüchtern zu sein.

Die 12-jährige Matilda führt ein geheimes Doppelleben - als Assistentin eines waschechten Detektivs! Und nicht irgendeines Detektivs, sondern Rory Shy, der für seine Schüchternheit und seine Erfolge weltberühmt ist. Im neuen Fall wird eine Schauspielerin verdächtigt, einen Anschlag auf ihren Mann geplant zu haben. Dabei ist auch ein wertvolles Gemälde namens Rote Libelle spurlos verschwunden. Mit tatkräftiger Unterstützung des hasenfüßigen Cockerspaniel Dr. Herkenrath nimmt das Detektivduo die Ermittlungen auf.

Ein neuer Fall für das originelle Ermittlerduo: der schüchterne Detektiv und seine redefreudige Assistentin – clever, lustig, einzigartig.

Details

Verkaufsrang

18906

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.07.2021

Verlag

Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch

Seitenzahl

352

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18906

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.07.2021

Verlag

Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21/15,8/4 cm

Gewicht

724 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7641-7124-7

Weitere Bände von Rory Shy, der schüchterne Detektiv

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach überraschend

Nicole aus Nürnberg am 12.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Kinderbuch: Rory Shy Band 2 der schüchterne Detektiv Der Fall der Roten Libelle Inhalt in meinen Worten: Rory Shy der wirklich schüchternste Detektiv sowie Krankenhausphobiker hat dieses mal einen brenzligen Fall, denn es geht um ein Kunstwerk und zugleich darum heraus zu finden, warum jemand halbwegs erschlagen wurde, das dabei aber tatsächlich noch etwas anderes ans Licht heran rückt, wie die Motte die vom Licht angezogen wird, damit rechnete wohl niemand, auch nicht damit das der coolste und ängstlichste Hund im Butterfass und direkt danach dank einem Kater im Wasser landet, einen großen Meilenstein in den Ermittlungen aufwerfen darf. Ihr versteht nur Bahnhof? Dann lest bitte unbedingt den neuen Fall von Rory Shy und lasst euch verzaubern von einem Detektiv der so ganz anders ist alle anderen Detektive die ihr so kennen werdet. Wie ich das Gelesene empfinde: Zu aller erst einmal bin ich froh das Band 3 hier steht, sonst wäre ich gerade etwas traurig, weil ich mich von den Charaktern einfach noch nicht loslösen möchte und wie toll das es tatsächlich demnächst auch Band 4 geben wird. Nun aber zu diesem vorliegenden Fall. 1) Cool wie am Ende aus einem riesigen Unglück etwas noch viel cooleres passieren darf, was das ist? Nun lest das Buch. 2) Cool wie Rory als Filmstar endet, wie das? Lest das Buch. 3) Wie cool das der Hund Dr Heckenrath so genial gestaltet ist, einerseits der allernervigste Hund dieser Welt ist er zugleich der coolste Hund auf dieser Welt. 4) Manchmal lösen sich Fälle in eine ganz andere Richtung auf, als man als Leser denkt und das ist genial. 5) Manchmal braucht es gar keinen Lachsack, denn diese Geschichte schafft es immer wieder das ich einfach lachen muss. Einfach herzlich und amüsant geschrieben. Gerade dann wenn man sich die Dinge die da einem in der Geschichte begegnen bildlich vorstellen darf. So und wem das nicht reicht, lest das Buch. Die Geschichte ist an sich abgeschlossen, die wichtigsten Punkte greift das Buch auch nochmals aus Band 1 auf und das mag ich. Wer also erst jetzt mit der Reihe beginnt verpasst zwar den ersten Fall und wie Rory und Matilda zusammentreffen aber mehr auch nicht, es baut also nicht unbedingt nahtlos aufeinander auf. Die Spannung: Von Anfang an sehr hoch und nicht überschlagend, das ist im gesamten Buch so, und damit konstant auf einem hohen und angenehmen Level. Schreibstil: Leicht und schnell lesbar, dennoch immer wieder überraschend wohin die Geschichte mich führte. Somit blieb auch für mich bis zum Ende des Buches unklar wer denn nun der Übeltäter in der Geschichte ist. Charakter: Die drei Hauptakteure sind Rory Shy, Matilda und ihr Hund, alle anderen sind Nebenrollen, die schnell austauschbar sind ohne das man sie großartig vermissen wird, jedoch ist der Chauffeur sowie die Liebste von Rory sehr wichtig im Buch. Hier bin ich auch gespannt wie es in den weiteren Reihenteilen weiter geht und irgendwie hat der Chauffeur auch etwas von den drei Fragezeichen. Empfehlung: Lesen, Schmunzeln, Bauch festhalten vor Lachen, Staunen! Braucht es mehr? Egal ob 10 oder 105 die Geschichte kann jeden gut unterhalten. Bewertung: Fünf Sterne für eine Geschichte die einfach herrlich skurril und lustig sowie genial ist.

Einfach überraschend

Nicole aus Nürnberg am 12.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Kinderbuch: Rory Shy Band 2 der schüchterne Detektiv Der Fall der Roten Libelle Inhalt in meinen Worten: Rory Shy der wirklich schüchternste Detektiv sowie Krankenhausphobiker hat dieses mal einen brenzligen Fall, denn es geht um ein Kunstwerk und zugleich darum heraus zu finden, warum jemand halbwegs erschlagen wurde, das dabei aber tatsächlich noch etwas anderes ans Licht heran rückt, wie die Motte die vom Licht angezogen wird, damit rechnete wohl niemand, auch nicht damit das der coolste und ängstlichste Hund im Butterfass und direkt danach dank einem Kater im Wasser landet, einen großen Meilenstein in den Ermittlungen aufwerfen darf. Ihr versteht nur Bahnhof? Dann lest bitte unbedingt den neuen Fall von Rory Shy und lasst euch verzaubern von einem Detektiv der so ganz anders ist alle anderen Detektive die ihr so kennen werdet. Wie ich das Gelesene empfinde: Zu aller erst einmal bin ich froh das Band 3 hier steht, sonst wäre ich gerade etwas traurig, weil ich mich von den Charaktern einfach noch nicht loslösen möchte und wie toll das es tatsächlich demnächst auch Band 4 geben wird. Nun aber zu diesem vorliegenden Fall. 1) Cool wie am Ende aus einem riesigen Unglück etwas noch viel cooleres passieren darf, was das ist? Nun lest das Buch. 2) Cool wie Rory als Filmstar endet, wie das? Lest das Buch. 3) Wie cool das der Hund Dr Heckenrath so genial gestaltet ist, einerseits der allernervigste Hund dieser Welt ist er zugleich der coolste Hund auf dieser Welt. 4) Manchmal lösen sich Fälle in eine ganz andere Richtung auf, als man als Leser denkt und das ist genial. 5) Manchmal braucht es gar keinen Lachsack, denn diese Geschichte schafft es immer wieder das ich einfach lachen muss. Einfach herzlich und amüsant geschrieben. Gerade dann wenn man sich die Dinge die da einem in der Geschichte begegnen bildlich vorstellen darf. So und wem das nicht reicht, lest das Buch. Die Geschichte ist an sich abgeschlossen, die wichtigsten Punkte greift das Buch auch nochmals aus Band 1 auf und das mag ich. Wer also erst jetzt mit der Reihe beginnt verpasst zwar den ersten Fall und wie Rory und Matilda zusammentreffen aber mehr auch nicht, es baut also nicht unbedingt nahtlos aufeinander auf. Die Spannung: Von Anfang an sehr hoch und nicht überschlagend, das ist im gesamten Buch so, und damit konstant auf einem hohen und angenehmen Level. Schreibstil: Leicht und schnell lesbar, dennoch immer wieder überraschend wohin die Geschichte mich führte. Somit blieb auch für mich bis zum Ende des Buches unklar wer denn nun der Übeltäter in der Geschichte ist. Charakter: Die drei Hauptakteure sind Rory Shy, Matilda und ihr Hund, alle anderen sind Nebenrollen, die schnell austauschbar sind ohne das man sie großartig vermissen wird, jedoch ist der Chauffeur sowie die Liebste von Rory sehr wichtig im Buch. Hier bin ich auch gespannt wie es in den weiteren Reihenteilen weiter geht und irgendwie hat der Chauffeur auch etwas von den drei Fragezeichen. Empfehlung: Lesen, Schmunzeln, Bauch festhalten vor Lachen, Staunen! Braucht es mehr? Egal ob 10 oder 105 die Geschichte kann jeden gut unterhalten. Bewertung: Fünf Sterne für eine Geschichte die einfach herrlich skurril und lustig sowie genial ist.

So unterhaltsam wie bezaubernd

Bewertung aus Ahrensburg am 19.08.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das perfelte Ermittler-Duo hat einen neuen Fall! Diesmal geht es um die Schauspielerin Marnie Küster, bekannt aus der (fiktiven) TV-Serie "Mörderische Ehefrauen", die versucht haben soll ihren Ehemann umzubringen und zum Schein einen Kunstdiebstahl vorgetäuscht hat. Da die Fernsehserie Matildas und Frau Zeiglers Lieblingsserie ist, ist Rorys Assistentin vom Fall hellauf begeistert. Endlich kann sie den Schauspielern ganz nahe sein und ermitteln. Das Duo Rory Shy / Matilda Bond ist einfach bezaubernd, denn die beiden ergänzen sich perfekt. Während sich der schüchterne Detektiv Rory Shy lieber zurückhält, redet Matilda auch gerne mal ohne Punkt und Komma. So ungewöhnlich Rory Shy auch ist, seine Ermittlungen sind ebenfalls recht ungewohnt. Hierbei zeigt sich das Rory lieber der aufmerksame Zuhörer ist, der Matilda das Reden überlässt und auf seine geheime Methode vertraut. Rory besitzt nämlich die Fähigkeit Signale von Gegenständen zu empfangen. Dies ist natürlich bei diesem trickreichen Fall sehr hilfreich. Bücher über Kunstdiebstahle lese ich immer sehr gerne. "Der Fall der roten Libelle" fand ich besonders spannend und rätselhaft. Es hat Spaß gemacht selbst mitzuraten und das Ermittler-Duo Rory/Matilda bei ihren Ermittlungen zu begleiten. Auch als Erwachsener hat man an diesen Buch seine Freude und wer Spaß an anspruchsvoller Kriminalliteratur hat, der sollte unbedingt Rory Shy, den schüchternen Detektiv, kennenlernen. Ich mag Rory Shy sehr und finde die Grundidee dieser Buchreihe sehr gut. Das Schüchternheit nicht unbedingt etwas schlechtes ist und man trotzdem erfolgreich in seinem Beruf sein kann, zeigt dieser Roman wieder aufs Neue. Der zweite Band hat mir wieder viele unterhaltsame Lesestunden beschert und mich komplett begeistert. Mit Rory Shy und Matilda Bond auf Verbrecherjagd zu gehen ist immer wieder ein großes Vergnügen. Fazit: Für schüchterne und nichtschüchterne Leser wie auch für alle Krimibegeisterten.

So unterhaltsam wie bezaubernd

Bewertung aus Ahrensburg am 19.08.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das perfelte Ermittler-Duo hat einen neuen Fall! Diesmal geht es um die Schauspielerin Marnie Küster, bekannt aus der (fiktiven) TV-Serie "Mörderische Ehefrauen", die versucht haben soll ihren Ehemann umzubringen und zum Schein einen Kunstdiebstahl vorgetäuscht hat. Da die Fernsehserie Matildas und Frau Zeiglers Lieblingsserie ist, ist Rorys Assistentin vom Fall hellauf begeistert. Endlich kann sie den Schauspielern ganz nahe sein und ermitteln. Das Duo Rory Shy / Matilda Bond ist einfach bezaubernd, denn die beiden ergänzen sich perfekt. Während sich der schüchterne Detektiv Rory Shy lieber zurückhält, redet Matilda auch gerne mal ohne Punkt und Komma. So ungewöhnlich Rory Shy auch ist, seine Ermittlungen sind ebenfalls recht ungewohnt. Hierbei zeigt sich das Rory lieber der aufmerksame Zuhörer ist, der Matilda das Reden überlässt und auf seine geheime Methode vertraut. Rory besitzt nämlich die Fähigkeit Signale von Gegenständen zu empfangen. Dies ist natürlich bei diesem trickreichen Fall sehr hilfreich. Bücher über Kunstdiebstahle lese ich immer sehr gerne. "Der Fall der roten Libelle" fand ich besonders spannend und rätselhaft. Es hat Spaß gemacht selbst mitzuraten und das Ermittler-Duo Rory/Matilda bei ihren Ermittlungen zu begleiten. Auch als Erwachsener hat man an diesen Buch seine Freude und wer Spaß an anspruchsvoller Kriminalliteratur hat, der sollte unbedingt Rory Shy, den schüchternen Detektiv, kennenlernen. Ich mag Rory Shy sehr und finde die Grundidee dieser Buchreihe sehr gut. Das Schüchternheit nicht unbedingt etwas schlechtes ist und man trotzdem erfolgreich in seinem Beruf sein kann, zeigt dieser Roman wieder aufs Neue. Der zweite Band hat mir wieder viele unterhaltsame Lesestunden beschert und mich komplett begeistert. Mit Rory Shy und Matilda Bond auf Verbrecherjagd zu gehen ist immer wieder ein großes Vergnügen. Fazit: Für schüchterne und nichtschüchterne Leser wie auch für alle Krimibegeisterten.

Unsere Kund*innen meinen

Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Der Fall der Roten Libelle (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 2)

von Oliver Schlick

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Franziska Lauszus

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Lauszus

Thalia Göttingen - Kauf Park

Zum Portrait

4/5

Der Raub der roten Libelle

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Raub der roten Libelle oder das originellste Ermittlerduo des letzten Jahres, ermittelt in einem brisanten neuen Fall. Matilda und Rory lösen wieder auf ganz unkonventionelle Art einen Kunstraub und versuchten Mord auf. (Aber eigentlich ist es dann doch Doktor Herkenrath, der den entscheidenen Anstoss gibt ...) Auch der zweite Fall überzeugt durch Witz, sprachlicher Eleganz und jeder Menge skurriler Einfälle. Und alle Achtung für den Einfallsreichtum von Matilda - sie weiß ein geheimes Doppelleben als Privatdetektiven zu führen.
4/5

Der Raub der roten Libelle

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Raub der roten Libelle oder das originellste Ermittlerduo des letzten Jahres, ermittelt in einem brisanten neuen Fall. Matilda und Rory lösen wieder auf ganz unkonventionelle Art einen Kunstraub und versuchten Mord auf. (Aber eigentlich ist es dann doch Doktor Herkenrath, der den entscheidenen Anstoss gibt ...) Auch der zweite Fall überzeugt durch Witz, sprachlicher Eleganz und jeder Menge skurriler Einfälle. Und alle Achtung für den Einfallsreichtum von Matilda - sie weiß ein geheimes Doppelleben als Privatdetektiven zu führen.

Franziska Lauszus
  • Franziska Lauszus
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Julia Busik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Busik

Wittwer-Thalia Vaihingen - Schwabengalerie

Zum Portrait

4/5

Rory Shy und Mathilda machen sich wieder ans Werk!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rory Shy und Mathilda sind wieder unterwegs! Kaum haben die Beiden den Fall der vermissten Sprudlerperle gelöst, kommt schon das nächste Verbrechen ums Eck. Eine Schauspielerin wird des versuchten Mordes an ihrem Mann verdächtigt und dabei wurde auch noch die rote Libelle geklaut - ein super teures Kunstwerk. Da muss unser Superschnüfflerduo inklusive Doktor Heckenrath natürlich ermitteln! Oliver Schlick begeistert auch mit dem zweiten Band von Rory Shy, dem superschüchternen Detektiv. Wie im Vorband auch, punktet man hier mit dem Humor und einem cleveren Krimi für Nachwuchs-Detektive. Es wäre ja auch sonst zu einfach für den weltbesten aller Detektive. Rory und Mathilda gehen auch hier wieder voll in ihren Rollen auf und verstehen sich als perfektes Team. Natürlich darf auch Doktor Heckenrath nicht fehlen, der so einiges Chaos auslöst. Absolut witzig und super zum mitfiebern und -raten.
4/5

Rory Shy und Mathilda machen sich wieder ans Werk!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rory Shy und Mathilda sind wieder unterwegs! Kaum haben die Beiden den Fall der vermissten Sprudlerperle gelöst, kommt schon das nächste Verbrechen ums Eck. Eine Schauspielerin wird des versuchten Mordes an ihrem Mann verdächtigt und dabei wurde auch noch die rote Libelle geklaut - ein super teures Kunstwerk. Da muss unser Superschnüfflerduo inklusive Doktor Heckenrath natürlich ermitteln! Oliver Schlick begeistert auch mit dem zweiten Band von Rory Shy, dem superschüchternen Detektiv. Wie im Vorband auch, punktet man hier mit dem Humor und einem cleveren Krimi für Nachwuchs-Detektive. Es wäre ja auch sonst zu einfach für den weltbesten aller Detektive. Rory und Mathilda gehen auch hier wieder voll in ihren Rollen auf und verstehen sich als perfektes Team. Natürlich darf auch Doktor Heckenrath nicht fehlen, der so einiges Chaos auslöst. Absolut witzig und super zum mitfiebern und -raten.

Julia Busik
  • Julia Busik
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Der Fall der Roten Libelle (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 2)

von Oliver Schlick

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rory Shy, der schüchterne Detektiv - Der Fall der Roten Libelle (Rory Shy, der schüchterne Detektiv, Bd. 2)