Club der frechen Möwen (Band 2)

Club der frechen Möwen (Band 2)

Die Suche nach dem verschwundenen Schatz

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Club der frechen Möwen (Band 2)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,99 €

Beschreibung


Nachdem die fünf frechen Möwen den Robbendieben das Handwerk gelegt haben, genießen sie ihre Sommerferien auf der Insel. Bis Ennos bester Freund Sten zu Besuch kommt und für Unruhe zwischen den fünf Freunden sorgt. Als ein wertvoller Wikingerschatz aus der Ausstellung einer benachbarten Insel gestohlen und Elins Lehrerin verdächtigt wird, ist klar: das ist ein neuer Fall für die Möwen! Doch dieses Mal haben sie Konkurrenz, denn Sten ist der Sohn eines Kriminalinspektors und hat gar keine Lust auf »Kinderspielchen«. Zu allem Überfluss, wirbt er auch noch Enno für sein »professionelles Detektivbüro« ab. Wird es den Freunden gelingen, den Fall zu lösen und den Club wieder zu vereinen?

Usch Luhn wurde in einem kleinen österreichischen Dorf geboren. Sie studierte in Berlin, machte danach eine Ausbildung zur Drehbuchautorin und begann, eigene Kindergeschichten zu erzählen. Mittlerweile lebt sie als Schriftstellerin abwechselnd in der Hauptstadt und auf einem einsamen Deich an der Nordsee und geht furchtbar gerne auf Lesereisen..
Daniela Kunkel hat im Kindergarten angefangen, Geschichten zu zeichnen, und nicht mehr damit aufgehört. Sie studierte Sozialpädagogik in Köln und Design mit dem Schwerpunkt Illustration an der FH Münster. Seitdem lebt, illustriert und schreibt sie mit viel Freude im Münsterland.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.09.2021

Illustrator

Daniela Kunkel

Verlag

Edel Kids Books – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.09.2021

Illustrator

Daniela Kunkel

Verlag

Edel Kids Books – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21/15/2,5 cm

Gewicht

425 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Edel Kids Books

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96129-208-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

23 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend und lustig

staubi am 30.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 2. Teil der „Club der Möwen“ zieht die kleinen Leser schon von Anfang in die Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und leicht für die kleinen Leselmuffel. Die Protagonisten sind durch ihre eigenen Charakterzüge schnell voneinander zu unterscheiden, wenn man diese vom ersten Teil noch nicht kennen sollte und man findet schnell in das Geschehen rein. Wir können guten Gewissens sagen, dass der 2. Teil auch unabhängig vom 1. Teil gelesen werden kann. Passend für ein Kinderbuch wurden auch nur eine übersichtliche Anzahl von Charakteren im Buch vorgestellt. Am Anfang dachte ich, dass es vielleicht zu wenig Bilder sind, um die Aufmerksamkeit des Kleinen lange auf sich zu ziehen. Aber wir haben das Buch in einer Sitzung durchgelesen, da es so spannend und humorvoll geschrieben wurde.

Spannend und lustig

staubi am 30.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 2. Teil der „Club der Möwen“ zieht die kleinen Leser schon von Anfang in die Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und leicht für die kleinen Leselmuffel. Die Protagonisten sind durch ihre eigenen Charakterzüge schnell voneinander zu unterscheiden, wenn man diese vom ersten Teil noch nicht kennen sollte und man findet schnell in das Geschehen rein. Wir können guten Gewissens sagen, dass der 2. Teil auch unabhängig vom 1. Teil gelesen werden kann. Passend für ein Kinderbuch wurden auch nur eine übersichtliche Anzahl von Charakteren im Buch vorgestellt. Am Anfang dachte ich, dass es vielleicht zu wenig Bilder sind, um die Aufmerksamkeit des Kleinen lange auf sich zu ziehen. Aber wir haben das Buch in einer Sitzung durchgelesen, da es so spannend und humorvoll geschrieben wurde.

Spannende Detektivgeschichte

Jasika am 27.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe das Buch zusammen mit meiner siebenjährigen Tochter gelesen. Das Cover ist wunderschön und hat uns direkt neugierig gemacht. Wir kennen bereits den ersten Band und waren schon gespannt auf die Fortsetzung. Die Autorin schreibt sehr bildhaft, so dass wir uns alles sehr gut vorstellen konnten und direkt im "Inselfieber" waren. Die Geschichte hat uns sofort mitgerissen! Stella und ihre Schwester Rosalie haben zusammen mit Elin, Naima und Enno den "Club der frechen Möwen" gegründet. Nach ihrem ersten erfolgreichen Fall sind sie voller Vorfreude auf ihren nächsten, doch der lässt zunächst auf sich warten. Dann bekommt Enno Besuch von seinem Freund Sten, sehr zum Unmut seiner Freunde, die sich schnell ausgeschlossen fühlen. Zudem bezeichnet Sten die Bande abfällig als "Kinderdetektive". Sten ist schlecht gelaunt, da er lieber in den Ferien mit seinen Eltern nach Spanien gefahren wäre, aber sein Vater ist Kommissar und hat einen neuen Fall bekommen. Auch seine Mutter hat keine Zeit für ihn und so soll er seine Ferien auf der Insel verbringen. Sten findet sogar den Plan im Leuchtturm zu übernachten langweilig und macht sich über die Mädchen lustig. Streit ist vorprogrammiert. Enno weiß gar nicht mehr, zu wem er halten soll und sitzt total zwischen den Stühlen. Weiterhin lernen die Mädchen Lasse kennen, der mit Enno in die gleiche Klasse geht. Zum Glück ist dieser nicht so anstrengend wie Sten. Zusammen mit Lasse, Sten und Enno besuchen die Mädchen das Wikingerdorf des Inselmuseums. Doch dann wird ein wertvoller Wikingerschatz aus dem Inselmuseum gestohlen. Klar, dass die Freunde sofort mit ihrer Ermittlertätigkeit loslegen wollen. Sten will mitmachen, aber der Club besteht nur aus fünf Möwen und Sten gehört einfach nicht dazu. Das will Sten nicht auf sich sitzen lassen und möchte allein mit Enno an dem Fall arbeiten. Es gibt also plötzlich zwei Detektivbüros. Den "Club der frechen Möwen", der jetzt nur noch aus den Mädchen besteht, und den "Diskreten Ermittlern mit Kontakt zur Polizei". Die Charaktere werden authentisch beschrieben und wir hatten beim Lesen fast das Gefühl sie zu kennen. Neben der Ermittlungsarbeit kommen natürlich auch Eis essen, Übernachten in einem Leuchtturm, Bootstouren usw. nicht zu kurz. Auch der süße Kater Kasimir hat wieder einige witzige Auftritte. Das Buch ist durchgängig spannend und interessant geschrieben! Weiterhin veranschaulichen die zahlreichen schwarz-weißen Illustrationen die Geschichte und sind gerade für jüngere Leser sehr wichtig. Ganz nebenbei erfahren Kinder etwas über die Bedeutung der Leuchttürme für die Seefahrt und das Leben der Wikinger. Fazit : Spannendes und vergnügliches Leseabenteuer! Wir freuen uns auf weitere Abenteuer der frechen Möwen!

Spannende Detektivgeschichte

Jasika am 27.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe das Buch zusammen mit meiner siebenjährigen Tochter gelesen. Das Cover ist wunderschön und hat uns direkt neugierig gemacht. Wir kennen bereits den ersten Band und waren schon gespannt auf die Fortsetzung. Die Autorin schreibt sehr bildhaft, so dass wir uns alles sehr gut vorstellen konnten und direkt im "Inselfieber" waren. Die Geschichte hat uns sofort mitgerissen! Stella und ihre Schwester Rosalie haben zusammen mit Elin, Naima und Enno den "Club der frechen Möwen" gegründet. Nach ihrem ersten erfolgreichen Fall sind sie voller Vorfreude auf ihren nächsten, doch der lässt zunächst auf sich warten. Dann bekommt Enno Besuch von seinem Freund Sten, sehr zum Unmut seiner Freunde, die sich schnell ausgeschlossen fühlen. Zudem bezeichnet Sten die Bande abfällig als "Kinderdetektive". Sten ist schlecht gelaunt, da er lieber in den Ferien mit seinen Eltern nach Spanien gefahren wäre, aber sein Vater ist Kommissar und hat einen neuen Fall bekommen. Auch seine Mutter hat keine Zeit für ihn und so soll er seine Ferien auf der Insel verbringen. Sten findet sogar den Plan im Leuchtturm zu übernachten langweilig und macht sich über die Mädchen lustig. Streit ist vorprogrammiert. Enno weiß gar nicht mehr, zu wem er halten soll und sitzt total zwischen den Stühlen. Weiterhin lernen die Mädchen Lasse kennen, der mit Enno in die gleiche Klasse geht. Zum Glück ist dieser nicht so anstrengend wie Sten. Zusammen mit Lasse, Sten und Enno besuchen die Mädchen das Wikingerdorf des Inselmuseums. Doch dann wird ein wertvoller Wikingerschatz aus dem Inselmuseum gestohlen. Klar, dass die Freunde sofort mit ihrer Ermittlertätigkeit loslegen wollen. Sten will mitmachen, aber der Club besteht nur aus fünf Möwen und Sten gehört einfach nicht dazu. Das will Sten nicht auf sich sitzen lassen und möchte allein mit Enno an dem Fall arbeiten. Es gibt also plötzlich zwei Detektivbüros. Den "Club der frechen Möwen", der jetzt nur noch aus den Mädchen besteht, und den "Diskreten Ermittlern mit Kontakt zur Polizei". Die Charaktere werden authentisch beschrieben und wir hatten beim Lesen fast das Gefühl sie zu kennen. Neben der Ermittlungsarbeit kommen natürlich auch Eis essen, Übernachten in einem Leuchtturm, Bootstouren usw. nicht zu kurz. Auch der süße Kater Kasimir hat wieder einige witzige Auftritte. Das Buch ist durchgängig spannend und interessant geschrieben! Weiterhin veranschaulichen die zahlreichen schwarz-weißen Illustrationen die Geschichte und sind gerade für jüngere Leser sehr wichtig. Ganz nebenbei erfahren Kinder etwas über die Bedeutung der Leuchttürme für die Seefahrt und das Leben der Wikinger. Fazit : Spannendes und vergnügliches Leseabenteuer! Wir freuen uns auf weitere Abenteuer der frechen Möwen!

Unsere Kund*innen meinen

Club der frechen Möwen (Band 2)

von Usch Luhn

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Friederike Hoffmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Friederike Hoffmann

Thalia Gießen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die große Schrift ist klasse zu lesen, die Illustrationen sind sehr herzlich und die Geschichte spannend und toll geschrieben. Ein wahres Lesevergnügen, nicht nur im Sommerurlaub!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die große Schrift ist klasse zu lesen, die Illustrationen sind sehr herzlich und die Geschichte spannend und toll geschrieben. Ein wahres Lesevergnügen, nicht nur im Sommerurlaub!

Friederike Hoffmann
  • Friederike Hoffmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Club der frechen Möwen (Band 1)

von Usch Luhn

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Club der frechen Möwen (Band 2)