Was nie im Trend lag, kommt auch niemals aus der Mode

Inhaltsverzeichnis

Cover
Verlagslogo
Titelseite
Vorwort
Widmung
Ich schäme mich für meinen Hals
Ich hasse meine Handtasche
Serielle Monogamie: Ein Erfahrungsbericht
Über Instandhaltung
Blind wie ein Maulwurf
Elternschaft in drei Etappen
Weiterziehen
Ich und JFK: Jetzt kann ich es ja erzählen
Bill und ich: Das Ende einer Liebe
Wo ich lebe
Die Geschichte meines Lebens in 3500 Wörtern oder weniger
Der verlorene Strudel oder Le Strudel Perdu
Über Glückseligkeit
Was ich gern früher gewusst hätte
Was wäre denn die Alternative?
Danksagung
Biographien
Impressum

Was nie im Trend lag, kommt auch niemals aus der Mode

und andere Wahrheiten aus dem Leben einer Frau

Buch (Gebundene Ausgabe)

21,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Was nie im Trend lag, kommt auch niemals aus der Mode

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 21,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35142

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

05.10.2021

Verlag

Atlantik Verlag

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

19,3/12,5/2 cm

Beschreibung

Rezension

»Wenn man Ephrons Gedanken heute liest, stellt sich zuallererst gute Laune ein, dann der Wunsch, der Spirit ihrer Texte möge ein Kompass fürs eigene Leben sein [...]« ("Der Spiegel")
»Es gibt keine Frage zu Liebe, Tod, Sex oder Handtaschen, die sie nicht mit Witz beantwortet.« ("Focus")
»Sie [Nora Ephron] beobachtet genau, sie schreibt klug und witzig, sie ist sehr nachdenklich und [...] in ihren Beobachtungen trifft sie immer den Kern.« ("rbb Kultur")
»Ihre [Nora Ephrons] Fähigkeit, pointiert und witzig zu formulieren, ist wunderbar speziell [...]« ("B & B - Bücher und Bilder")
»Ein Buch, das zum Schmunzeln, Nachdenken und Stirnrunzeln anregt.« ("hamburg.mitvergnuegen.com")

Details

Verkaufsrang

35142

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

05.10.2021

Verlag

Atlantik Verlag

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

19,3/12,5/2 cm

Gewicht

236 g

Auflage

1

Übersetzt von

Maria Hummitzsch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-455-01264-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Geschichte zum Nachdenken

J. Kaiser am 17.10.2021

Bewertungsnummer: 1589681

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klapptext: Nora Ephron ist Kult und dies ist ihr Kultbuch: Darin schreibt sie darüber, was es bedeutet, eine moderne Frau zu sein, deckt Tücken und Freuden, Hürden, Probleme und Chancen auf. Fazit: Die Autorin war in Amerika sehr populär. Das Lesen macht von Anfang an viel Spass. Es ist ein Buch mit Humor und zugleich eine Beschreibung des eigentlichen Ichs. Das betrifft die Pflege Haare, Maniküre und den Körper. Die Autorin lässt eigentlich kein Thema des menschlichen Lebens aus, Sie befasst sich auch mit dem Tod. Sie hat einen Schwerpunkt in diesem Buch gesetzt und der ist New York. Das Buch ist sehr unterhaltsam und an vielen Stellen muss man als Leser schmunzeln, wie recht sie doch hat. Sie versteht es die feinen Nuancen geschickt in die Texte einzubauen. Das hat mir sehr imponiert und das Lesen macht riesigen Spass. Von mir deshalb eine tolle Leseempfehlung.
Melden

Geschichte zum Nachdenken

J. Kaiser am 17.10.2021
Bewertungsnummer: 1589681
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klapptext: Nora Ephron ist Kult und dies ist ihr Kultbuch: Darin schreibt sie darüber, was es bedeutet, eine moderne Frau zu sein, deckt Tücken und Freuden, Hürden, Probleme und Chancen auf. Fazit: Die Autorin war in Amerika sehr populär. Das Lesen macht von Anfang an viel Spass. Es ist ein Buch mit Humor und zugleich eine Beschreibung des eigentlichen Ichs. Das betrifft die Pflege Haare, Maniküre und den Körper. Die Autorin lässt eigentlich kein Thema des menschlichen Lebens aus, Sie befasst sich auch mit dem Tod. Sie hat einen Schwerpunkt in diesem Buch gesetzt und der ist New York. Das Buch ist sehr unterhaltsam und an vielen Stellen muss man als Leser schmunzeln, wie recht sie doch hat. Sie versteht es die feinen Nuancen geschickt in die Texte einzubauen. Das hat mir sehr imponiert und das Lesen macht riesigen Spass. Von mir deshalb eine tolle Leseempfehlung.

Melden

Humorvoll und tiefsinnig zugleich

Mandel120999 am 10.10.2021

Bewertungsnummer: 1586054

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Autorin Nora Ephron war in den 90er Jahren in den USA sehr populär, sie war Bestsellerautorin und erschuf Komödien wie "Harry und Sally". Dieses Buch ist eine Sammlung von Essays (oder Kolumnen) zu den verschiedensten Themen. Mir gefiel daran die Vielfalt der angesprochenen Bereiche. Manche sind eher oberflächlich, betreffen Punkte wie die Instandhaltung der eigenen Person (Haare, Maniküre, Körper) und sind sehr humorvoll und treffend zugleich. Eine meiner Lieblingsstellen: "Manchmal denke ich, dass der geheime Vorteil des Totseins darin besteht, dass man sich keine Gedanken mehr um seine Haare machen muss." Andere Textstellen befassen sich mit tiefergehenden Themen, auch mit dem Tod, der die Autorin ab dem 60. Geburtstag stark beschäftigte. Diese Passagen klingen ernster und sehr reflektiert. Ein großer Schwerpunkt des Buches liegt auf Ephrons Heimatstadt New York, eigentlich ist es eine richtiggehende Hommage an diese Stadt. Ephrons Buch hat mich so sehr unterhalten, manchmal zum Lachen gebracht, manchmal nachdenklich gestimmt, dass ich es an einem Tag ausgelesen habe. Deshalb meine volle Leseempfehlung!
Melden

Humorvoll und tiefsinnig zugleich

Mandel120999 am 10.10.2021
Bewertungsnummer: 1586054
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Autorin Nora Ephron war in den 90er Jahren in den USA sehr populär, sie war Bestsellerautorin und erschuf Komödien wie "Harry und Sally". Dieses Buch ist eine Sammlung von Essays (oder Kolumnen) zu den verschiedensten Themen. Mir gefiel daran die Vielfalt der angesprochenen Bereiche. Manche sind eher oberflächlich, betreffen Punkte wie die Instandhaltung der eigenen Person (Haare, Maniküre, Körper) und sind sehr humorvoll und treffend zugleich. Eine meiner Lieblingsstellen: "Manchmal denke ich, dass der geheime Vorteil des Totseins darin besteht, dass man sich keine Gedanken mehr um seine Haare machen muss." Andere Textstellen befassen sich mit tiefergehenden Themen, auch mit dem Tod, der die Autorin ab dem 60. Geburtstag stark beschäftigte. Diese Passagen klingen ernster und sehr reflektiert. Ein großer Schwerpunkt des Buches liegt auf Ephrons Heimatstadt New York, eigentlich ist es eine richtiggehende Hommage an diese Stadt. Ephrons Buch hat mich so sehr unterhalten, manchmal zum Lachen gebracht, manchmal nachdenklich gestimmt, dass ich es an einem Tag ausgelesen habe. Deshalb meine volle Leseempfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Was nie im Trend lag, kommt auch niemals aus der Mode

von Nora Ephron

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von J. Ganser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Ganser

Thalia Augsburg

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist klasse! Gespickt mit witzigen Anekdoten und kleinen aber feinen Wahrheiten ist es die perfekte Lektüre für einen Sonntagnachmittag...oder jede andere Tages- und Nachtzeit. Denn Sie werden es nicht mehr aus der Hand legen wollen!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist klasse! Gespickt mit witzigen Anekdoten und kleinen aber feinen Wahrheiten ist es die perfekte Lektüre für einen Sonntagnachmittag...oder jede andere Tages- und Nachtzeit. Denn Sie werden es nicht mehr aus der Hand legen wollen!

J. Ganser
  • J. Ganser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Was nie im Trend lag, kommt auch niemals aus der Mode

von Nora Ephron

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Was nie im Trend lag, kommt auch niemals aus der Mode
  • Cover
    Verlagslogo
    Titelseite
    Vorwort
    Widmung
    Ich schäme mich für meinen Hals
    Ich hasse meine Handtasche
    Serielle Monogamie: Ein Erfahrungsbericht
    Über Instandhaltung
    Blind wie ein Maulwurf
    Elternschaft in drei Etappen
    Weiterziehen
    Ich und JFK: Jetzt kann ich es ja erzählen
    Bill und ich: Das Ende einer Liebe
    Wo ich lebe
    Die Geschichte meines Lebens in 3500 Wörtern oder weniger
    Der verlorene Strudel oder Le Strudel Perdu
    Über Glückseligkeit
    Was ich gern früher gewusst hätte
    Was wäre denn die Alternative?
    Danksagung
    Biographien
    Impressum