Abgründige Wahrheit
Eric Teubner Band 2

Abgründige Wahrheit

eBook

5,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Als der Journalist Eric Teubner mit ersten Recherchen für die Biografie über einen kürzlich verstorbenen Hamburger Verleger beginnt, wird die Hansestadt zeitgleich von einer brutalen Mordserie erschüttert. Schon bald ergeben sich erste Hinweise auf einen über dreißig Jahre zurückliegenden Fall, bei dem ein misslungener Polizeieinsatz ein Blutbad auslöste. Der Hauptschuldige sitzt noch immer hinter Gittern.

Die Spuren zweier Lebenswege, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Und doch kreuzen sie sich überraschend und verwandeln die aktuellen Ereignisse auf fatale Weise in einen Albtraum.

"Abgründige Wahrheit" ist ein Thriller, der auf der Suche nach der Wahrheit tief in menschliche Abgründe vordringt, bis zur Enthüllung einer unfassbaren Schuld.

Nach "Blue Note Girl" der zweite Eric Teubner Roman.

Details

Verkaufsrang

65585

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

19.04.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

65585

Erscheinungsdatum

19.04.2021

Verlag

Books on Demand

Seitenzahl

580 (Printausgabe)

Dateigröße

855 KB

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783753470863

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Romanhafter Thriller mit Tiefgang

Bewertung am 14.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

„Abgründige Wahrheit“ von Bernd Richard Knospe ist der zweite Teil der Eric-Teubner-Reihe. Eric Teubner ist ein erfolgreicher Schriftsteller, der dafür bekannt ist, den Menschen in seinen Biografien literarisch so richtig nah zu kommen. Daniela Michaelsen, die Tochter des verstorbenen Heinrich Michaelsen, beauftragt Teubner eine Biografie über ihren Vater zu schreiben. Sie selbst versucht das angeschlagene Verlagsimperium ihres Vaters zu retten. Eric Teubner spielt in diesem Thriller allerdings nicht die Hauptfigur, er ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den verschiedenen Handlungssträngen und Ereignissen. Während er sich an die Biografie heranarbeitet, geschehen in Hamburg grausame Morde. Ein Jugendlicher wird getötet und eine Frau mit abgetrennten Gliedmaßen am Tatort aufgefunden. Die Ermittlungen liegen in Händen des Kriminalhauptkommissars Pfennig. Er hat einen Neuzugang in seinem Team: Die bildhübsche Anna Paulsen aus Hannover. Er lässt sie zusammen mit David Nolte, dem Enfant terrible in einem Team ermitteln. Dann gibt es da noch die kantige Birte Keller, die selbst gerne an Pfennigs Stelle im Chefsessel sitzen würde und für Unruhe im Team sorgt. Weitere Charaktere spielen eine wichtige Rolle in diesem vielschichtigen Thriller: Matthew Walker, ein Psychopath, seit 3 Jahrzehnten im Gefängnis. Ein vor 30 Jahren missglückter Polizeieinsatz in seiner Villa führte zu seiner Verhaftung. Der skrupellose Chefredakteur Nils Burkhardt mit speziellen sexuellen Neigungen, seine unglücklich verliebte und von einigen Männern ausgenutzte Assistentin Vicky, und der widerlich schmierige Reporter Reifenberger. Und das waren bei weitem nicht alle Figuren. Der Autor schreibt mit Herzblut über seine Charaktere. Jede von ihnen ist sorgsam gezeichnet und darf viele Facetten zeigen. Nur schwarz oder nur weiß gibt es nicht…die Grautöne sind es, die diese so interessant machen. Bern Richard Knospe lässt ihnen die Möglichkeit sich zu entwickeln, dies führt dazu, dass sie nicht nur blasse Statisten, sondern wirklich mit Leben erfüllt sind. Ab und an gehen diese Ausführungen zu Lasten des Falles, der stellenweise in den Hintergrund rückt. Dennoch braucht sich der Thriller nicht hinter anderen seines Genres zu verstecken. Es geht teilweise sehr brutal zu und auch sprachlich wird dabei kein Blatt vor den Mund genommen. Die einzelnen Handlungsstränge verzahnen sich immer mehr, um am Ende eine wirklich abgründige Wahrheit ans Licht zu bringen.

Romanhafter Thriller mit Tiefgang

Bewertung am 14.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

„Abgründige Wahrheit“ von Bernd Richard Knospe ist der zweite Teil der Eric-Teubner-Reihe. Eric Teubner ist ein erfolgreicher Schriftsteller, der dafür bekannt ist, den Menschen in seinen Biografien literarisch so richtig nah zu kommen. Daniela Michaelsen, die Tochter des verstorbenen Heinrich Michaelsen, beauftragt Teubner eine Biografie über ihren Vater zu schreiben. Sie selbst versucht das angeschlagene Verlagsimperium ihres Vaters zu retten. Eric Teubner spielt in diesem Thriller allerdings nicht die Hauptfigur, er ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den verschiedenen Handlungssträngen und Ereignissen. Während er sich an die Biografie heranarbeitet, geschehen in Hamburg grausame Morde. Ein Jugendlicher wird getötet und eine Frau mit abgetrennten Gliedmaßen am Tatort aufgefunden. Die Ermittlungen liegen in Händen des Kriminalhauptkommissars Pfennig. Er hat einen Neuzugang in seinem Team: Die bildhübsche Anna Paulsen aus Hannover. Er lässt sie zusammen mit David Nolte, dem Enfant terrible in einem Team ermitteln. Dann gibt es da noch die kantige Birte Keller, die selbst gerne an Pfennigs Stelle im Chefsessel sitzen würde und für Unruhe im Team sorgt. Weitere Charaktere spielen eine wichtige Rolle in diesem vielschichtigen Thriller: Matthew Walker, ein Psychopath, seit 3 Jahrzehnten im Gefängnis. Ein vor 30 Jahren missglückter Polizeieinsatz in seiner Villa führte zu seiner Verhaftung. Der skrupellose Chefredakteur Nils Burkhardt mit speziellen sexuellen Neigungen, seine unglücklich verliebte und von einigen Männern ausgenutzte Assistentin Vicky, und der widerlich schmierige Reporter Reifenberger. Und das waren bei weitem nicht alle Figuren. Der Autor schreibt mit Herzblut über seine Charaktere. Jede von ihnen ist sorgsam gezeichnet und darf viele Facetten zeigen. Nur schwarz oder nur weiß gibt es nicht…die Grautöne sind es, die diese so interessant machen. Bern Richard Knospe lässt ihnen die Möglichkeit sich zu entwickeln, dies führt dazu, dass sie nicht nur blasse Statisten, sondern wirklich mit Leben erfüllt sind. Ab und an gehen diese Ausführungen zu Lasten des Falles, der stellenweise in den Hintergrund rückt. Dennoch braucht sich der Thriller nicht hinter anderen seines Genres zu verstecken. Es geht teilweise sehr brutal zu und auch sprachlich wird dabei kein Blatt vor den Mund genommen. Die einzelnen Handlungsstränge verzahnen sich immer mehr, um am Ende eine wirklich abgründige Wahrheit ans Licht zu bringen.

Thriller

Bewertung aus Norden am 06.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Journalist Eric Teubner wird von Daniela, einer Verlegerin, gebeten, eine Biografie über ihren verstorbenen Vater zu schreiben. Zur selben Zeit beginnt in Hamburg eine Mordserie. Obwohl es scheint, dass diese beiden Handlungsstränge nichts miteinander zu tun haben, kreuzen sich bei der Suche nach der Wahrheit immer wieder und der Leser begibt sich auf eine „Enthüllungs-Reise“. Die komplexe Handlungsstruktur ist überwiegend nachvollziehbar und schlüssig erzählt. Ebenso bleibt der Spannungsbogen aufgrund diverser Schockmomente und Wendungen erhalten. Dies ist dem Autor vor allem in der ersten Hälfte des Buches gut gelungen, in der zweiten Hälfte wurde es mir phasenweise zu langatmig und zu konstruiert. Die Protagonisten werden dynamisch und facettenreich, mit ihren Ecken und Kanten, dargestellt. Wobei Anna mich nicht überzeugen konnte. Die Geschichte wird aus wechselnden Perspektiven erzählt. Der flüssige und bildreiche Schreibstil liest sich angenehm. Bei der Bewertung des Buches tat ich mich schwer, da ich die ersten Seiten toll fand und mich die zweite Buchhälfte nicht mehr fesseln konnte. Mit dem Thriller verbrachte ich, vor allem mit der ersten Hälfte, spannende Lesestunden.

Thriller

Bewertung aus Norden am 06.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Journalist Eric Teubner wird von Daniela, einer Verlegerin, gebeten, eine Biografie über ihren verstorbenen Vater zu schreiben. Zur selben Zeit beginnt in Hamburg eine Mordserie. Obwohl es scheint, dass diese beiden Handlungsstränge nichts miteinander zu tun haben, kreuzen sich bei der Suche nach der Wahrheit immer wieder und der Leser begibt sich auf eine „Enthüllungs-Reise“. Die komplexe Handlungsstruktur ist überwiegend nachvollziehbar und schlüssig erzählt. Ebenso bleibt der Spannungsbogen aufgrund diverser Schockmomente und Wendungen erhalten. Dies ist dem Autor vor allem in der ersten Hälfte des Buches gut gelungen, in der zweiten Hälfte wurde es mir phasenweise zu langatmig und zu konstruiert. Die Protagonisten werden dynamisch und facettenreich, mit ihren Ecken und Kanten, dargestellt. Wobei Anna mich nicht überzeugen konnte. Die Geschichte wird aus wechselnden Perspektiven erzählt. Der flüssige und bildreiche Schreibstil liest sich angenehm. Bei der Bewertung des Buches tat ich mich schwer, da ich die ersten Seiten toll fand und mich die zweite Buchhälfte nicht mehr fesseln konnte. Mit dem Thriller verbrachte ich, vor allem mit der ersten Hälfte, spannende Lesestunden.

Unsere Kund*innen meinen

Abgründige Wahrheit

von Bernd Richard Knospe

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Abgründige Wahrheit