Wer erst begann, der hat schon halb vollendet

Wer erst begann, der hat schon halb vollendet

Dimidium facti, qui coepit, habet Deutsch Persisch

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Das kann ja heiter werden. Wer erst begann, der hat schon halb vollendet. „Dimidium facti, qui coepit, habet. Wer nur begann, der hat schon halb vollendet. Das sagte “ Horaz, der römische Dichter, * 65 v. Christus. Das ist leichter gesagt, als getan. Jeder bereinigte Meter war schon eine Qual. Dazu die immer stärker stechende Sonne. Zum Glück hatten wir etwas zum Trinken dabei.
Nach einem nassen Frühjahr wachsen in der Natur alle Pflanzen kräftig. Sobald die Sonne das Erdreich immer mehr aufwärmt, ist das Wachstum fast schon mit bloßem Auge zu sehen. Bei den ausgesäten Rüben war es in den Monaten Mai und Juni am stärksten zu entdecken. Dieses Phänomen ist allerdings nicht nur zur Freude der Landwirte zu bemerken. Neben den Nutzpflanzen wächst auch das Unkraut um die Wette. Es entsteht regelrecht ein Futterneid. In den 70er Jahren wurde bei uns in der Au noch konventionell mit der Hacke und per Hand dem Unkraut zu Leibe gerückt. Da waren die Bauern für jede Hilfe dankbar. Mali, eine gute Bekannte unserer Familie kam zum Brachen. Wir beide Amalie, wie sie sich schrieb und ich sollten das Feld unkrautfrei bearbeiten. Mali war ungefähr 60 Jahre alt und ich so 16 Jahre alt. Mit dem Traktor wurden wir zum Ort des Geschehens gefahren. Ausgerüstet mit unseren Hacken und je einer Flasche Limonade sowie einer Brotzeit kamen wir an. Gleich neben dem Main flussaufwärts Richtung Osten war unsere Rübenacker zu sehen. Viel Grün war zu sehen. Das Feld war übersät mit Unkraut. In den ausgesäten Rübenreihen waren die wichtigen eigentlichen Pflänzchen gar nicht mehr zu erkennen. Das schaffen wir heute nie, dachten wir beide und feuerten uns dennoch gegenseitig an. Einmal die Reihe hochhacken und die nächste Reihe wieder retour. Wieder ein paar Schlucke Limo trinken. Nach zwei Stunden war nicht viel von unserer Arbeit zu sehen. Jetzt erst mal Pause machen. Am Feldrand Platz nehmen, Brot und Käse essen und wieder ein paar Schlucke trinken. این در درجه اول در مورد کمال نی

Kaufsde n Goldschdigge = gute Ware, oder kaufsde Tinneff? Tinneff = eine schlechte Ware. Uschbes = Vorsicht, das ist ein unzuverlässiger Mensch, der kann nicht zahlen. Mach kinn Zoores nid. Zoores = Schwierigkeiten. Bis heute sind diese jiddischen Ausdrücke erhalten geblieben. Wir kennen ja alle die Begriffe Tacheles = unverblümt die Meinung sagen. Schmu = versuche nicht, mich zu täuschen. Vermasseln = verpfuschen. Schduss = Dummheit. Rewach = Gewinn. Schachern = handeln. Meschugge = verrückt. Mauscheln = undurchsichtige Vereinbarungen treffen. „Wenn Jidde on Katzoff mauscheln, hodd dr Buhre Schlammassel. = Wenn sich jüdische Viehhändler und Metzger einig sind, erleidet der Bauer Schaden. Auf unseren Bauernhof kamen verschiedene Händler, um ihre Waren anzubieten. Der Krenverkäufer oder.
Zuerst beginnt dein Werk durch einen Gedanken, danach wird sich dein Gedanke zu einer Idee verfestigen und dann kommen die mutigen Schritte des Tuns.
Damit das noch nie dagewesene ein großer Wurf wird, ist deine Vorstellungskraft entscheidend.
Stell dir vor, dass viele Leute von deinem Vorhaben begeistert sind und dir sogar applaudieren. Applaus muss es aber nicht unbedingt gleich zu Beginn deiner neuen Schöpfung geben.
Rechne damit, dass deine Idee ignoriert oder sogar belächelt wird.
Es wird jedoch die Zeit kommen, da du triumphieren wirst.
In unserer modernen Welt werden wir nicht nur komponieren können.
Beides „komponieren“ und „konsumieren“ werden wir ausüben.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

14.06.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

260

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

14.06.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

260

Maße (L/B/H)

1,4/12,5/1,4 cm

Gewicht

309 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7541-3264-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Wer erst begann, der hat schon halb vollendet