Residenz Seelenheil

Residenz Seelenheil

Buch (Taschenbuch)

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.08.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

380

Maße (L/B/H)

19/12/2,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.08.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

380

Maße (L/B/H)

19/12/2,6 cm

Gewicht

404 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7543-3272-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine berührende Geschichte über den Mut, zu seinen Fehlern zu stehen

Vivienne E. am 18.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schreibstil: schlicht und schnörkellos, auktoriale Erzählperspektive, Präsens Meine Meinung: Dem Autorenduo ist es gelungen, einem ernsten und bewegenden Thema mit Humor zu begegnen und wertvolle Lebensweisheiten in die Geschichte einzubauen, ohne den Zeigefinger zu heben. Die Charaktere sind einzigartig und liebevoll gestaltet, mit individuellen Problemen. Kurze Kapitel sorgen für ein hohes Erzähltempo. Spannend finde ich nicht nur zu lesen, ob es den Senioren mit Hilfe von Magnus Violent gelingt, ihre Probleme zu lösen und den Rest des Weges „befreit“ zu gehen, sondern auch zu beobachten, wie sich Freundschaften entwickeln und Liebe aufkeimt. Vor allem reizt natürlich die Frage, wer sich hinter Magnus Violent verbirgt. Fazit: Eine berührende Geschichte über den Mut, zu seinen Fehlern zu stehen – voller Freundschaft

Eine berührende Geschichte über den Mut, zu seinen Fehlern zu stehen

Vivienne E. am 18.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schreibstil: schlicht und schnörkellos, auktoriale Erzählperspektive, Präsens Meine Meinung: Dem Autorenduo ist es gelungen, einem ernsten und bewegenden Thema mit Humor zu begegnen und wertvolle Lebensweisheiten in die Geschichte einzubauen, ohne den Zeigefinger zu heben. Die Charaktere sind einzigartig und liebevoll gestaltet, mit individuellen Problemen. Kurze Kapitel sorgen für ein hohes Erzähltempo. Spannend finde ich nicht nur zu lesen, ob es den Senioren mit Hilfe von Magnus Violent gelingt, ihre Probleme zu lösen und den Rest des Weges „befreit“ zu gehen, sondern auch zu beobachten, wie sich Freundschaften entwickeln und Liebe aufkeimt. Vor allem reizt natürlich die Frage, wer sich hinter Magnus Violent verbirgt. Fazit: Eine berührende Geschichte über den Mut, zu seinen Fehlern zu stehen – voller Freundschaft

Eine Chance im Alter

Kati Klatte aus Lüneburg am 08.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Als ich das Buchcover erstmals gesehen hatte, wusste ich nicht was ich davon halten sollte. Geht es um Tiere, die Seele, ein Altenheim oder ein Wellness-Bauernhof? Aber eines wusste ich, die Cover machte mich neugierig, was sich dahinter verbirgt. Die Schreibstile der beiden Autoren ist ein Eigener, wo bei sich das Geschriebene und von der Leserschaft gelesene in die Gedanken eingräbt und nachdenken und Dinge überdenken lässt. Auch wenn es einige humorvolle Momente gibt, bringt es eher aufwühlende Emotionen mit sich. *Ein Bauernhof als Altenheim, wie soll das funktionieren, und dann noch mit nur 7 alten Bewohnern und einen merkwürdigen Residenzleiter? Magnus Violent ist dieser Leiter und mit seiner äußeren Erscheinung zieht er schon Blicke auf sich. Nach und nach grübeln die Bewohner immer mehr wer Magnus wirklich ist und was er macht, wenn er plötzlich zu einem Auftrag aufbricht. Jeder der Residenzbewohner/innen hat seine ganz speziellen Eigenheiten, doch dass was sie vergessen wollten, kommt an diesem Ort ins Bewusstsein. Magnus weiß Dinge, die er nicht wissen dürfte, ist er ein Verbrecher oder Scharlatan? Und was hat es mit Günther Aussetzern im Kopf auf sich? *Obwohl es eine spannende Geschichte ist, die doch sehr viel vom wahren Leben widerspiegelt, war es für mich ein herausreißen aus meinem Lesefluss wenn sich die Kapitel von den Heimbewohnern zu den Kapitel von Magnus ablösten. Dies Buch hat mich definitiv zum Nachdenken gebracht und zum überdenken so manch einer Entscheidung die ich getroffen habe. Leichte Lesekost sollte hier nicht erwartet werden.

Eine Chance im Alter

Kati Klatte aus Lüneburg am 08.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Als ich das Buchcover erstmals gesehen hatte, wusste ich nicht was ich davon halten sollte. Geht es um Tiere, die Seele, ein Altenheim oder ein Wellness-Bauernhof? Aber eines wusste ich, die Cover machte mich neugierig, was sich dahinter verbirgt. Die Schreibstile der beiden Autoren ist ein Eigener, wo bei sich das Geschriebene und von der Leserschaft gelesene in die Gedanken eingräbt und nachdenken und Dinge überdenken lässt. Auch wenn es einige humorvolle Momente gibt, bringt es eher aufwühlende Emotionen mit sich. *Ein Bauernhof als Altenheim, wie soll das funktionieren, und dann noch mit nur 7 alten Bewohnern und einen merkwürdigen Residenzleiter? Magnus Violent ist dieser Leiter und mit seiner äußeren Erscheinung zieht er schon Blicke auf sich. Nach und nach grübeln die Bewohner immer mehr wer Magnus wirklich ist und was er macht, wenn er plötzlich zu einem Auftrag aufbricht. Jeder der Residenzbewohner/innen hat seine ganz speziellen Eigenheiten, doch dass was sie vergessen wollten, kommt an diesem Ort ins Bewusstsein. Magnus weiß Dinge, die er nicht wissen dürfte, ist er ein Verbrecher oder Scharlatan? Und was hat es mit Günther Aussetzern im Kopf auf sich? *Obwohl es eine spannende Geschichte ist, die doch sehr viel vom wahren Leben widerspiegelt, war es für mich ein herausreißen aus meinem Lesefluss wenn sich die Kapitel von den Heimbewohnern zu den Kapitel von Magnus ablösten. Dies Buch hat mich definitiv zum Nachdenken gebracht und zum überdenken so manch einer Entscheidung die ich getroffen habe. Leichte Lesekost sollte hier nicht erwartet werden.

Unsere Kund*innen meinen

Residenz Seelenheil

von Sina Land, Gerd Schäfer

4.6

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Residenz Seelenheil