Europa - Tragödie eines Mondes

Europa - Tragödie eines Mondes

2,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 15,99 €

  • Europa - Tragödie eines Mondes

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    15,99 €

    Tredition
  • Europa - Tragödie eines Mondes

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    15,99 €

    Tredition

gebundene Ausgabe

ab 24,99 €

  • Europa - Tragödie eines Mondes

    Tredition

    Sofort lieferbar

    24,99 €

    Tredition
  • Europa - Tragödie eines Mondes

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    24,99 €

    Tredition
  • Europa - Tragödie eines Mondes

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    24,99 €

    Tredition

eBook (ePUB)

2,99 €

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Was beherbergt das mysteriöse OBEN, das sich oberhalb von Maborien verbirgt? Dies fragt sich die junge Wissenschaftlerin Zeru, die sich mit einem neu entwickelten Aufstiegsschiff aufmacht, um die Intelligenzen zu suchen. Denn nur sie könnten ihre Welt von der unaufhaltbaren Eisbarriere befreien, die nach einer unheimlichen Befallskatastrophe ganz Maborien einfriert.
Aber, nachdem sie das Oben, nach einem aufzehrenden und gefährlichen Aufstieg endlich erreicht, muss sie erkennen, dass ihr Wissen über ihre Welt völlig falsch war.

Uwe Roth wurde am 27.7.1964 in Magdeburg geboren. Er lebte bis zu seinem 18. Lebensjahr in Morsleben, direkt an der ehemaligen Grenze zur Bundesrepublik Deutschland. Von 1982 bis 1984 erlernte er den Beruf des Facharbeiters für Keramtechnik und spezialisierte sich auf den Brennerberuf, den er bis zur Wende mit Freude ausübte. Da er und seine zukünftige Frau damals keine Wohnung in der Nähe seines Arbeitsplatzes erhielten, zogen sie nach Chemnitz, das damals noch Karl-Marx-Stadt hieß. Dort schulte er zum Industrieelektroniker um. Da aber seine wenigen, frischen Kenntnisse der Elektronik bei keinem Arbeitgeber fruchteten, arbeitete er fünf Jahre lang als Elektriker auf dem Bau. Nach mehreren Firmenwechseln stieg er bei seinem alten Arbeitgeber wieder als Brenner ein. Schon dort versuchte er sich am Schreiben, denn als Brenner verfügte er während seiner Schichten über viel Zeit, die nur der Überwachung des Tunnelofens diente. Besonders Science-Fiction faszinierte ihn seit seiner frühesten Kindheit. Seitdem er Raumschiff Enterprise in den 1970er Jahren gesehen hatte, war es um ihn geschehen. Während seiner Schichten als Brenner verschlang er sämtliche Science-Fiction-Bücher, die man zu DDR-Zeiten erwerben konnte. Sein erster Roman, ein Taschenbuch, das er las, hinterließ ein Brennerkollege in der Messwarte und hieß "Mutanten auf Andromeda" von Klaus Frühauf. Von da an lechzte er regelrecht nach den langweiligen Nacht- und Wochenendschichten, um weiter in neue, fremde Welten eintauchen zu können. In dieser Zeit verschlang er zum Beispiel sämtliche Bücher von Stanislav Lem. Aber durch ständige Störungen des Ofens blieb es nur bei Schreibversuchen. In seiner Jugend erlag er nicht nur den fiktiven Begebenheiten, die es im Weltraum zu bestaunen gab, sondern auch den wissenschaftlichen Aspekten. Daran war sein großes Vorbild, Carl Sagan, Schuld, der auch in seinem ersten Roman eine wichtige Rolle einnimmt. Denn damals schaute er sich im TV die Sendung "Unser Kosmos" von ihm an. 1990 begab er sich in den Bund der Ehe, in dem er sich immer noch mit derselben Frau befindet. 1998 bauten sie ihr Einfamilienhäuschen in dem wunderschönen kleinen Ort Bebertal in Sachsen Anhalt. 1999 kam ihr Sohn zur Welt.

Details

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Ja

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    19.08.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Erscheinungsdatum

    19.08.2021

  • Verlag Tredition
  • Seitenzahl

    420 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    2668 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783347384965

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was geschieht unter der Kruste des Eismondes?

Bewertung am 03.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Auch wenn der Erzählstil nicht unbedingt meinen Geschmack findet, ist die Geschichte selbst von einer hervorragenden Dramaturgie und Spannung, so dass sie für mich außergewöhnlich ist und die entsprechende Würdigung verdient. Mit gut recherchiertem Hintergrundwissen gelingt es dem Autor, mit dem Schicksal einer fremden Welt zu fesseln, deren Bewohner sich gar nicht so sehr von uns unterscheiden und die ähnliche Probleme zu bewältigen haben. Damit sendet er auch eine Botschaft, über die es sich lohnt, nachzudenken. Insofern ist es nicht nur eine spannende Geschichte, sondern auch eine mit Aussage. Ich will hier nicht ins Detail gehen. Das würde dem Ganzen die nur Spannung nehmen. Nur so viel: Das wirkliche Geschehen unter dem Eis des Jupitermondes Europa könnte nicht aufregender sein. Damit ergibt sich für mich eine klare Leseempfehlung.

Was geschieht unter der Kruste des Eismondes?

Bewertung am 03.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Auch wenn der Erzählstil nicht unbedingt meinen Geschmack findet, ist die Geschichte selbst von einer hervorragenden Dramaturgie und Spannung, so dass sie für mich außergewöhnlich ist und die entsprechende Würdigung verdient. Mit gut recherchiertem Hintergrundwissen gelingt es dem Autor, mit dem Schicksal einer fremden Welt zu fesseln, deren Bewohner sich gar nicht so sehr von uns unterscheiden und die ähnliche Probleme zu bewältigen haben. Damit sendet er auch eine Botschaft, über die es sich lohnt, nachzudenken. Insofern ist es nicht nur eine spannende Geschichte, sondern auch eine mit Aussage. Ich will hier nicht ins Detail gehen. Das würde dem Ganzen die nur Spannung nehmen. Nur so viel: Das wirkliche Geschehen unter dem Eis des Jupitermondes Europa könnte nicht aufregender sein. Damit ergibt sich für mich eine klare Leseempfehlung.

spannend und gut geschrieben mit viel Hintergrundwissen

Bewertung aus Ingersleben am 04.12.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

ich war echt begeistert, wie der Autor beschreibt, wie das intelligente Leben in den Tiefen des Jupiter Mondes Europa sein könnte. Mit viel Hintergrundwissen über den Jupiter und seine Monde hat er es echt geschafft dieses Leben plastisch und phantasievoll darzustellen. Der Autor beschreibt dieses sogenannte Leben mit einer bildlichen Phantasie, so dass der Leser sich dieses gut vorstellen kann. Wenn man erst die ersten Kapitel des Buches gelesen hat, möchte man es nicht mehr fortlegen, da sich die Spannung immer weiter aufbaut. Kann das Buch nur weiter empfehlen.

spannend und gut geschrieben mit viel Hintergrundwissen

Bewertung aus Ingersleben am 04.12.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

ich war echt begeistert, wie der Autor beschreibt, wie das intelligente Leben in den Tiefen des Jupiter Mondes Europa sein könnte. Mit viel Hintergrundwissen über den Jupiter und seine Monde hat er es echt geschafft dieses Leben plastisch und phantasievoll darzustellen. Der Autor beschreibt dieses sogenannte Leben mit einer bildlichen Phantasie, so dass der Leser sich dieses gut vorstellen kann. Wenn man erst die ersten Kapitel des Buches gelesen hat, möchte man es nicht mehr fortlegen, da sich die Spannung immer weiter aufbaut. Kann das Buch nur weiter empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Europa - Tragödie eines Mondes

von Uwe Roth

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Europa - Tragödie eines Mondes