Gut Erlensee - Margaretas Traum
Band 1
Das Gut am Erlensee Band 1

Gut Erlensee - Margaretas Traum

Roman

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gut Erlensee - Margaretas Traum

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7651

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

27.09.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

7651

Erscheinungsdatum

27.09.2022

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

1149 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783749903382

Weitere Bände von Das Gut am Erlensee

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

88 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Margareta und der Kampf um den Erhalt der Existenz

S. P. am 09.11.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover ist sehr gut gestaltet und stimmt auf die damalige Zeit und die Geschichte des Buches ein. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, auch sind die beiden Jahre der Handlung sehr gut dargestellt. Margareta Lamprecht und ihre Familie leben gemeinsam auf Gut Erlensee. Der Familie wurde durch den ersten Weltkrieg sehr viel abverlangt. Der Vater und Bruder mussten in den Krieg ziehen. So haben Margareta, Schwester Marilla und ihre Großmutter Ilsegard sich sehr um den Erhalt des Familienbetriebes, einer Druckerei, bemüht. Als der Vater aus dem Krieg heimkehrt, erkennt er aus meiner Sicht die Mühen der Frauen nicht an. Mit der Zeit steht es finanziell auch nicht gut um die Druckerei. So ist Hermann Lamprecht sehr bemüht, seine Tochter mit einem sehr betuchten Adligen zu verheiraten. Sein Geld soll dann die Druckerei retten. Margareta hat sich zwischenzeitlich in den neuen Vorarbeiter Konrad verliebt. Diese Verbindung wird allerdings von den Eltern nicht geduldet. Aber mit dem Widerstand der Tochter kommen aus meiner Sicht unvermeidbare Streitigkeiten zu Tage. Margareta ist eine sehr kluge und belesene Frau und dazu noch sehr sebstbewusst geworden. Sie weigert sich mit allen Mitteln, solch eine Ehe einzugehen. Auf der einen Seite möchte sie die Druckerei unterstützen, aber auch ihr eigenes Glück schmieden. Nicht einfach für eine Frau der damaligen Zeit, wo die Frauen nicht selbst bestimmen durften. Großmutter Ilsegard steht Margareta bei, so lehnt sie sich gegen das Vorhaben der Eltern und die ins Auge gefasste Heirat auf. Aus meiner Sicht sind die Charaktere der Eltern ohne Liebe und Herzlichkeit dargestellt. Was aber in der Tat der damaligen Zeit geschuldet ist. Alle kämpfen trotz der schweren Zeit der Nachkriegszeit ums Überleben, ihre Existenz, der Wirtschaftslage, aber teilweise auch um ihre Träume. Das Buch ist eine Geschichte der mutigen Frauen vom Gut Erlensee. Sie sind sehr bedacht, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Die Historie der damaligen Zeit ist sehr gut und lebendig dargestellt. Trotz der Probleme jener Zeit fühlte ich mich auf dieser literarischen Reise sehr gut unterhalten. Der Ausgang war lange nicht zu erkennen. Sehr gern spreche ich eine Leseempfehlung aus.

Margareta und der Kampf um den Erhalt der Existenz

S. P. am 09.11.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover ist sehr gut gestaltet und stimmt auf die damalige Zeit und die Geschichte des Buches ein. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, auch sind die beiden Jahre der Handlung sehr gut dargestellt. Margareta Lamprecht und ihre Familie leben gemeinsam auf Gut Erlensee. Der Familie wurde durch den ersten Weltkrieg sehr viel abverlangt. Der Vater und Bruder mussten in den Krieg ziehen. So haben Margareta, Schwester Marilla und ihre Großmutter Ilsegard sich sehr um den Erhalt des Familienbetriebes, einer Druckerei, bemüht. Als der Vater aus dem Krieg heimkehrt, erkennt er aus meiner Sicht die Mühen der Frauen nicht an. Mit der Zeit steht es finanziell auch nicht gut um die Druckerei. So ist Hermann Lamprecht sehr bemüht, seine Tochter mit einem sehr betuchten Adligen zu verheiraten. Sein Geld soll dann die Druckerei retten. Margareta hat sich zwischenzeitlich in den neuen Vorarbeiter Konrad verliebt. Diese Verbindung wird allerdings von den Eltern nicht geduldet. Aber mit dem Widerstand der Tochter kommen aus meiner Sicht unvermeidbare Streitigkeiten zu Tage. Margareta ist eine sehr kluge und belesene Frau und dazu noch sehr sebstbewusst geworden. Sie weigert sich mit allen Mitteln, solch eine Ehe einzugehen. Auf der einen Seite möchte sie die Druckerei unterstützen, aber auch ihr eigenes Glück schmieden. Nicht einfach für eine Frau der damaligen Zeit, wo die Frauen nicht selbst bestimmen durften. Großmutter Ilsegard steht Margareta bei, so lehnt sie sich gegen das Vorhaben der Eltern und die ins Auge gefasste Heirat auf. Aus meiner Sicht sind die Charaktere der Eltern ohne Liebe und Herzlichkeit dargestellt. Was aber in der Tat der damaligen Zeit geschuldet ist. Alle kämpfen trotz der schweren Zeit der Nachkriegszeit ums Überleben, ihre Existenz, der Wirtschaftslage, aber teilweise auch um ihre Träume. Das Buch ist eine Geschichte der mutigen Frauen vom Gut Erlensee. Sie sind sehr bedacht, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Die Historie der damaligen Zeit ist sehr gut und lebendig dargestellt. Trotz der Probleme jener Zeit fühlte ich mich auf dieser literarischen Reise sehr gut unterhalten. Der Ausgang war lange nicht zu erkennen. Sehr gern spreche ich eine Leseempfehlung aus.

Ein netter Schmöker

Bewertung aus Lemwerder am 04.10.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Gut Erlensee ist eine nette Familiengeschichte von der Schriftstellerin Juliana Weinberg. Margaretas Traum ist Band 1. Die Geschichte spielt 1919, allerdings bemerkt man von der politischen Lage der Zeit nichts. Einige Aussagen machten mich stutzig, da sie nicht richtig in die Zeit passten.Andere Dinge waren vorhersehbar. Die Familie Lamprecht sind die Bewohner des Gutes Erlensee. In der Kriegszeit haben die Töchter Margareta und Marilla mit ihrer Großmutter die Druckerei durchgebracht. Jetzt werden sie vom Vater wieder nach Hause geschickt. Margaretas Traum ist, das sie in der Druckerei mitarbeiten kann. Ihr Bruder Georg hat den Wunsch Pferde zu züchten, da braucht er viel Überzeugungskraft, das der Vater ihn das Gestüt auf dem Gut ansiedeln kann. Die Personen sind gut dargestellt.Ich hatte ein Buch gesucht das sich locker und leicht lesen kann und das habe ich mit dem Gut Erlensee gefunden.

Ein netter Schmöker

Bewertung aus Lemwerder am 04.10.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Gut Erlensee ist eine nette Familiengeschichte von der Schriftstellerin Juliana Weinberg. Margaretas Traum ist Band 1. Die Geschichte spielt 1919, allerdings bemerkt man von der politischen Lage der Zeit nichts. Einige Aussagen machten mich stutzig, da sie nicht richtig in die Zeit passten.Andere Dinge waren vorhersehbar. Die Familie Lamprecht sind die Bewohner des Gutes Erlensee. In der Kriegszeit haben die Töchter Margareta und Marilla mit ihrer Großmutter die Druckerei durchgebracht. Jetzt werden sie vom Vater wieder nach Hause geschickt. Margaretas Traum ist, das sie in der Druckerei mitarbeiten kann. Ihr Bruder Georg hat den Wunsch Pferde zu züchten, da braucht er viel Überzeugungskraft, das der Vater ihn das Gestüt auf dem Gut ansiedeln kann. Die Personen sind gut dargestellt.Ich hatte ein Buch gesucht das sich locker und leicht lesen kann und das habe ich mit dem Gut Erlensee gefunden.

Unsere Kund*innen meinen

Gut Erlensee - Margaretas Traum

von Juliana Weinberg

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gut Erlensee - Margaretas Traum