• Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz

Kaltherz

Thriller | »Ein echter Thriller, auf den Punkt erzählt, hochspannend bis zum Ende.« Arno Strobel

Buch (Taschenbuch)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

16,95 €
eBook

eBook

12,99 €

Kaltherz

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,95 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.05.2022

Verlag

dtv

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,7/13,4/3,7 cm

Beschreibung

Rezension

Henri Faber erzählt seine Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, höchst spannend bis zur letzten Seite. ("Hamburger Abendblatt")
Ein echter Pageturner! Henri Faber erzählt diesen rasanten Thriller aus verschiedenen, psychologisch interessanten, Perspektiven, fesselt gekonnt mit überraschenden erzählerischen Twists und sorgt so für Hochspannung bis zur letzten Seite. ("Kronen Zeitung")
Ein starker Roman, der ganz schön an den Nerven zerrt. ("Wiener Zeitung")
Diese Krimi-Neuerscheinung überzeugt mit spannenden Wendungen und einem Ende, das erstaunt. Ohne unnötig viel Gewalt und Blut baut Faber ein durchgängig hohes Spannungslevel auf und sorgt so für packende Lesestunden. ("ntv.de")
Wer statt einer dramatischen Lovestory dagegen lieber einen spannenden Thriller in der Hand haben möchte, der mit all seinen Wendungen bis zur letzten Seite fesselt, sollte auf jeden Fall ›Kaltherz‹ von Henri Faber in den Koffer packen. ("grazia.de")
Ein absolutes Lese-Highlight! Fabers Stil ist unverkennbar - sarkastisch und zynisch, ein hohes Niveau, jeder Satz ist genial. (...) Schockend, spannend, beängstigend mit immer neuen Wendungen. ("Radio Schwaben")
Mörderisch spannend. ("Bild am Sonntag")
Henri Faber hat sich da wirklich etwas Grandioses einfallen lassen. (…) Es ist einer der besten Thriller, die ich im letzten Jahr gelesen habe. ("ORF 2")
Ein Thriller, der zu einem megaspannenden Psychogramm der Beteiligten wird. ("Gala")
Sehr raffiniert, sehr spannend und voller Überraschungen. ("BR")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.05.2022

Verlag

dtv

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,7/13,4/3,7 cm

Gewicht

560 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-22012-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

177 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Meisterhaftes Verwirrspiel, ein Must-Read für Thriller Fans

elenas.littlebookworld am 24.02.2024

Bewertungsnummer: 2138883

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Würde mich jemand fragen, welcher Thriller von Henri Faber mein Favorit ist, ich könnte mich einfach nicht entscheiden! Alle drei spielen für mich in einer ganz eigenen Liga, was Schreibstil, Raffinesse, Spannungsaufbau und Unvorhersehbarerkeit angeht. So konnte mich auch "Kaltherz" direkt von Seite 1 an fesseln und das durchgehend bis zur Auflösung am Ende, welche ich nicht hatte kommen sehen. Gegliedert ist das Buch in fünf Teile und wird aus meiner liebsten Sichtweise, der Ich-Perspektive erzählt. Dabei schafft es Faber, allen vier Protagonisten, Ermittlerin Kim Lansky, dem Ehepaar Clara und Jakob Lipmann sowie der 5-jährigen Marie, gleichermaßen viel Aufmerksamkeit zu schenken und Tiefe zu verleihen - ein Kunststück, das nicht vielen Autoren*innen gelingt. Besonders gut gefiel mir die Charakterzeichnung von Lansky, welche mit ihrer unkonventionellen, oftmals schroffen Art, überall aneckt. Nichtsdestotrotz spürte ich schnell, sie hat das Herz am rechten Fleck und verfügt über einen überaus großen Gerechtigkeitssinn, was Kim überaus sympathisch machte. Die Kapitel, welche aus der Sicht der kleinen Marie erzählt werden, gingen mir beim Lesen extrem unter die Haut. Doch auch Jakob Lipmann bescherte mir die ein oder eine Gänsehaut. Seine Abgebrühtheit machte mich absolut fassungslos, denn während er trotz der Entführung seiner Tochter weiterhin wie ein Uhrwerk funktioniert und seinen Job über alles stellt, betäubt seine Frau Clara ihren Schmerz mit Alkohol und Tabletten. "Kaltherz" ist ein herrliches Verwirrspiel, das mein Thrillerherz höher schlagen ließ - am liebsten hätte ich das Buch keine Sekunde aus der Hand gelegt. Faber, ein Meister der Plottwists und Cliffhanger, schafft es auch bei diesem Pageturner, nach dem eigentlichen Showdown nochmal eins oben drauf zu setzen, ohne dass dies zu gewollt wirkt - ganz im Gegenteil! Ein Must-Read für alle Thriller Fans!
Melden

Meisterhaftes Verwirrspiel, ein Must-Read für Thriller Fans

elenas.littlebookworld am 24.02.2024
Bewertungsnummer: 2138883
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Würde mich jemand fragen, welcher Thriller von Henri Faber mein Favorit ist, ich könnte mich einfach nicht entscheiden! Alle drei spielen für mich in einer ganz eigenen Liga, was Schreibstil, Raffinesse, Spannungsaufbau und Unvorhersehbarerkeit angeht. So konnte mich auch "Kaltherz" direkt von Seite 1 an fesseln und das durchgehend bis zur Auflösung am Ende, welche ich nicht hatte kommen sehen. Gegliedert ist das Buch in fünf Teile und wird aus meiner liebsten Sichtweise, der Ich-Perspektive erzählt. Dabei schafft es Faber, allen vier Protagonisten, Ermittlerin Kim Lansky, dem Ehepaar Clara und Jakob Lipmann sowie der 5-jährigen Marie, gleichermaßen viel Aufmerksamkeit zu schenken und Tiefe zu verleihen - ein Kunststück, das nicht vielen Autoren*innen gelingt. Besonders gut gefiel mir die Charakterzeichnung von Lansky, welche mit ihrer unkonventionellen, oftmals schroffen Art, überall aneckt. Nichtsdestotrotz spürte ich schnell, sie hat das Herz am rechten Fleck und verfügt über einen überaus großen Gerechtigkeitssinn, was Kim überaus sympathisch machte. Die Kapitel, welche aus der Sicht der kleinen Marie erzählt werden, gingen mir beim Lesen extrem unter die Haut. Doch auch Jakob Lipmann bescherte mir die ein oder eine Gänsehaut. Seine Abgebrühtheit machte mich absolut fassungslos, denn während er trotz der Entführung seiner Tochter weiterhin wie ein Uhrwerk funktioniert und seinen Job über alles stellt, betäubt seine Frau Clara ihren Schmerz mit Alkohol und Tabletten. "Kaltherz" ist ein herrliches Verwirrspiel, das mein Thrillerherz höher schlagen ließ - am liebsten hätte ich das Buch keine Sekunde aus der Hand gelegt. Faber, ein Meister der Plottwists und Cliffhanger, schafft es auch bei diesem Pageturner, nach dem eigentlichen Showdown nochmal eins oben drauf zu setzen, ohne dass dies zu gewollt wirkt - ganz im Gegenteil! Ein Must-Read für alle Thriller Fans!

Melden

Ein toller Thriller

Alrik Gerlach aus NordWestMecklenburg am 15.09.2023

Bewertungsnummer: 2022628

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist sehr cool gestaltet, auch die Farbgebung hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist hervorragend und fesselt einen an das Buch. Ich hatte anfänglich etwas Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen und die erste Hälfte hat sich für mich tatsächlich auch noch etwas gezogen da ich mich erst einmal mit den Perspektiven der unterschiedlichen Charaktere zurecht finden musste. Aber ab der Mitte konnte ich das Buch dann wirklich nicht mehr aus der Hand legen, weil es so voller Spannung und Wendungen war. Ich bin auch im dunkeln getappt und letztendlich ist dieser Thriller sehr raffiniert zusammengefügt und geht zusätzlich mit den Themen in die Tiefe. ""Acht Minuten. Länger war die fünfjährige Marie nicht alleine. Doch als ihre Mutter zum Auto zurückkommt, ist Marie spurlos verschwunden. Kommissarin Kim Lansky übernimmt den Fall. Es ist ihre letzte Chance, sich als Ermittlerin zu beweisen. Die Suche nach der Wahrheit führt sie in die dunkelsten Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit – und zu einer erschreckenden Frage: Warum bleiben gerade in München so viele Kinder verschwunden?"" Der Autor hat mir mit seinem Werk spannende Stunden beschert und mich fast komplett überzeugt. Die Darstellung der Charaktere war großartig und absolut realistisch in ihrem Denken und Fühlen. Ein Buch, welches von Seite zu Seite mehr Spannung aufnimmt und am Ende dann mit einer überraschenden Wende überzeugen konnte. Für mich ein Thriller, den man auf jedenfall Mal gelesen haben sollte.
Melden

Ein toller Thriller

Alrik Gerlach aus NordWestMecklenburg am 15.09.2023
Bewertungsnummer: 2022628
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist sehr cool gestaltet, auch die Farbgebung hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist hervorragend und fesselt einen an das Buch. Ich hatte anfänglich etwas Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen und die erste Hälfte hat sich für mich tatsächlich auch noch etwas gezogen da ich mich erst einmal mit den Perspektiven der unterschiedlichen Charaktere zurecht finden musste. Aber ab der Mitte konnte ich das Buch dann wirklich nicht mehr aus der Hand legen, weil es so voller Spannung und Wendungen war. Ich bin auch im dunkeln getappt und letztendlich ist dieser Thriller sehr raffiniert zusammengefügt und geht zusätzlich mit den Themen in die Tiefe. ""Acht Minuten. Länger war die fünfjährige Marie nicht alleine. Doch als ihre Mutter zum Auto zurückkommt, ist Marie spurlos verschwunden. Kommissarin Kim Lansky übernimmt den Fall. Es ist ihre letzte Chance, sich als Ermittlerin zu beweisen. Die Suche nach der Wahrheit führt sie in die dunkelsten Kapitel ihrer eigenen Vergangenheit – und zu einer erschreckenden Frage: Warum bleiben gerade in München so viele Kinder verschwunden?"" Der Autor hat mir mit seinem Werk spannende Stunden beschert und mich fast komplett überzeugt. Die Darstellung der Charaktere war großartig und absolut realistisch in ihrem Denken und Fühlen. Ein Buch, welches von Seite zu Seite mehr Spannung aufnimmt und am Ende dann mit einer überraschenden Wende überzeugen konnte. Für mich ein Thriller, den man auf jedenfall Mal gelesen haben sollte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kaltherz

von Henri Faber

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von V. Seewald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

V. Seewald

Thalia Brühl Markt

Zum Portrait

4/5

Ein all inclusive Psychothriller - Nervenkitzel, Geheimnisse und geniale Charaktere

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kommissarin Lansky landet in der Vermisstenabteilung der Polizei, nachdem sie aus der vorherigen Abteilung mal wieder rausgeflogen ist. Ihr erster Fall: die kleine Marie wurde entführt und Lansky beginnt sofort damit den Hinweisen nachzugehen. Doch egal mit wem sie redet, irgendetwas ist an der Sache faul und schon bald kommen Geheimnisse ans Licht die diesem Fall eine erschreckende Wendung geben. Da hat jeder Dreck am Stecken und der Grat zwischen Opfer und Täter ist schmaler als man glaubt... Ein genial erzählter Thriller der die Leser mehr als einmal in die Irre führt und mit krassen Plot Twists gespickt ist. Perfekte Unterhaltung für warme Sommertage, denn bei diesem Buch läuft es einem eiskalt den Rücken runter.
4/5

Ein all inclusive Psychothriller - Nervenkitzel, Geheimnisse und geniale Charaktere

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kommissarin Lansky landet in der Vermisstenabteilung der Polizei, nachdem sie aus der vorherigen Abteilung mal wieder rausgeflogen ist. Ihr erster Fall: die kleine Marie wurde entführt und Lansky beginnt sofort damit den Hinweisen nachzugehen. Doch egal mit wem sie redet, irgendetwas ist an der Sache faul und schon bald kommen Geheimnisse ans Licht die diesem Fall eine erschreckende Wendung geben. Da hat jeder Dreck am Stecken und der Grat zwischen Opfer und Täter ist schmaler als man glaubt... Ein genial erzählter Thriller der die Leser mehr als einmal in die Irre führt und mit krassen Plot Twists gespickt ist. Perfekte Unterhaltung für warme Sommertage, denn bei diesem Buch läuft es einem eiskalt den Rücken runter.

V. Seewald
  • V. Seewald
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Chiara Seul

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chiara Seul

Thalia Bonn

Zum Portrait

5/5

Es kommt immer anders...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten so etwas spannendes gelesen! 8 Minuten war die 5-Jährige Marie alleine im Auto - und ist spurlos verschwunden. Kommissarin Lanksy geht dem auf den Grund. In diesem Buch war ich sofort drin, ab den ersten paar Seiten hat es mich in seinen Bann gezogen. Die Geschichte wird abwechselnd aus 4 verschiedenen Perspektiven erzählt: Clara, Jakob, Marie und Kommissarin Lanksy. Dadurch bleibt es durchgängig spannend und man muss immer etwas mitdenken. Das Buch ist kein Stück blutig, was ich sehr gut finde. Der Anfang wird aus der Perspektive von Marie geschrieben, was mich sofort gefesselt hat. Immer wenn ich eine Vermutung hatte, was passiert sein könnte, wer es sein könnte, kam alles wieder komplett anders. Und immer wenn ich eine Sekunde dachte, jetzt hab ich es durchschaut, jetzt hab ich die Lösung....hat der Autor mich wieder überrascht. Ich freue mich schon sehr auf einen nächsten Teil!
5/5

Es kommt immer anders...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten so etwas spannendes gelesen! 8 Minuten war die 5-Jährige Marie alleine im Auto - und ist spurlos verschwunden. Kommissarin Lanksy geht dem auf den Grund. In diesem Buch war ich sofort drin, ab den ersten paar Seiten hat es mich in seinen Bann gezogen. Die Geschichte wird abwechselnd aus 4 verschiedenen Perspektiven erzählt: Clara, Jakob, Marie und Kommissarin Lanksy. Dadurch bleibt es durchgängig spannend und man muss immer etwas mitdenken. Das Buch ist kein Stück blutig, was ich sehr gut finde. Der Anfang wird aus der Perspektive von Marie geschrieben, was mich sofort gefesselt hat. Immer wenn ich eine Vermutung hatte, was passiert sein könnte, wer es sein könnte, kam alles wieder komplett anders. Und immer wenn ich eine Sekunde dachte, jetzt hab ich es durchschaut, jetzt hab ich die Lösung....hat der Autor mich wieder überrascht. Ich freue mich schon sehr auf einen nächsten Teil!

Chiara Seul
  • Chiara Seul
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Kaltherz

von Henri Faber

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz
  • Kaltherz