Fischbrötchen und Zimtsterne
Band 3
Fördeliebe Band 3

Fischbrötchen und Zimtsterne

Ein Ostseeroman | Fördeliebe 3

Buch (Taschenbuch)

13,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Fischbrötchen und Zimtsterne

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,90 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,95 €

Beschreibung

»Nun schieß mal los. Geht Sylt endlich unter?«
»Nee. Sylt ist weiterhin schön. Also die Insel. Auf die Bewohner bin ich gerade nicht so gut zu sprechen. Also eigentlich nur auf einen …«

Laura hat genug von Sylt. In der Affäre mit ihrem verheirateten Chef ist sie auch nach einem Jahr nur die Nummer zwei.
Deshalb bewirbt sie sich in ihrer Heimatstadt Eckernförde auf einen neuen Job und verabredet sich Hals über Kopf mit Tinder-Bekanntschaft Ben. Nur wenige Tage später bricht sie ihre Zelte auf der Nordseeinsel ab und zieht zu ihren kauzigen Eltern an die Ostsee.
Bei dem Versuch, neu anzufangen, will Laura den verstaubten Weihnachtsmarkt von Eckernförde modernisieren. Aber das ist gar nicht so einfach wie gedacht, denn ausgerechnet Ben kommt ihr dabei in die Quere.

Ein abgeschlossener, herzerwärmender Roman mit Humor und Meeresrauschen.

Details

Verkaufsrang

17750

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.10.2021

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17750

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.10.2021

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

266

Maße (L/B/H)

19,5/12,3/2 cm

Gewicht

256 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-947738-32-8

Weitere Bände von Fördeliebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

33 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fischbrötchen und Zimtsterne

Anika F am 18.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag die Fördeliebe Reihe von Jane Hell sehr gern. Somit war natürlich klar, das nach dem ersten Teil auch alle anderen folgen werden. Und was soll ich sagen, sie sind alle super. Mit Fischbrötchen und Zimtsterne habe ich nun auch Teil drei der Reihe gelesen. Alle Bücher der Reihe sind in sich abgeschlossen. Man benötigt kein Vorwissen aus den anderen Handlungen. Wenn man sie aber in gegebener Reihenfolge liest, trifft man alt bekannte Charaktere wieder. Dies vermittelte mir das Gefühl des nach Hause kommens. Denn alle sind mir ans Herz gewachsen. Das Cover passt perfekt zum Buch und man kann es so auch super der Reihe zuordnen. Die Details zeigen schon, hier geht es die Weihnachtszeit. Ich liebe Zimtsterne und schon allein bei dem Titel war ich schon begeistert. Außerdem liebe ich Weihnachtsbücher. Ja, auch im Sommer! Der Schreibstil von Jane Hell ist ein Genuss und bereitet mir sehr viel Freude beim lesen. Die Story wird so locker, leicht und flüssig erzählt. Ich liebe ihren Humor und konnte bei den spritzigen Dialogen oftmals herzlich lachen. Zum Glück ist das Städtchen Eckernförde nicht so weit von mir entfernt. Daher kann ich bei Sehnsucht einfach mal hinfahren. Die Charaktere sind alle super authentisch beschrieben, so das man alles super gut nachvollziehen kann und in meinem Kopf alles wie ein kleiner Film ablief. Leider flogen die Seiten nur so dahin und ich war viel zu schnell am Ende angekommen. Das gute ist, Band vier wartet bereits auf mich. Laura reißt alle Zelte auf Sylt ab, was sicher nicht einfach ist. Doch zu wissen, immer die zweite Geigen zu spielen und dauerhaft nur die Affäre zu sein, ist alles andere als befriedigend. Das Laura alles über den Kopf wächst und flüchten muss, kann ich sehr gut verstehen. Sie zieht zu ihren Eltern, welche in Eckernförde wohnen. Auch einen Job hat sie schnell beim Tourismusbüro gefunden und dort soll sie sich um den Weihnachtsmarkt kümmern. Dieser ist leider etwas altbacken und sie soll dafür sorgen, dass sich jener neu ausrichtet und attraktiver wird. Doch werden ihre Pläne gut ankommen? Wie werden ihre Ideen aufgenommen? Und welche Rolle wird Ben, das Tinder-Date dabei spielen? Ein Wohlfühlroman, der mir eine wundervolle Lesezeit beschert hat. Die Story hat mich absolut mitgerissen und aus dem Alltag entführt. Es war mir ein Genuss. Nun freue ich mich auf das nächste Buch von Jane Hell und kann es kaum erwarten zu starten. Wer ihre Bücher noch nicht kennt, sollte dies wirklich ändern. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne

Fischbrötchen und Zimtsterne

Anika F am 18.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag die Fördeliebe Reihe von Jane Hell sehr gern. Somit war natürlich klar, das nach dem ersten Teil auch alle anderen folgen werden. Und was soll ich sagen, sie sind alle super. Mit Fischbrötchen und Zimtsterne habe ich nun auch Teil drei der Reihe gelesen. Alle Bücher der Reihe sind in sich abgeschlossen. Man benötigt kein Vorwissen aus den anderen Handlungen. Wenn man sie aber in gegebener Reihenfolge liest, trifft man alt bekannte Charaktere wieder. Dies vermittelte mir das Gefühl des nach Hause kommens. Denn alle sind mir ans Herz gewachsen. Das Cover passt perfekt zum Buch und man kann es so auch super der Reihe zuordnen. Die Details zeigen schon, hier geht es die Weihnachtszeit. Ich liebe Zimtsterne und schon allein bei dem Titel war ich schon begeistert. Außerdem liebe ich Weihnachtsbücher. Ja, auch im Sommer! Der Schreibstil von Jane Hell ist ein Genuss und bereitet mir sehr viel Freude beim lesen. Die Story wird so locker, leicht und flüssig erzählt. Ich liebe ihren Humor und konnte bei den spritzigen Dialogen oftmals herzlich lachen. Zum Glück ist das Städtchen Eckernförde nicht so weit von mir entfernt. Daher kann ich bei Sehnsucht einfach mal hinfahren. Die Charaktere sind alle super authentisch beschrieben, so das man alles super gut nachvollziehen kann und in meinem Kopf alles wie ein kleiner Film ablief. Leider flogen die Seiten nur so dahin und ich war viel zu schnell am Ende angekommen. Das gute ist, Band vier wartet bereits auf mich. Laura reißt alle Zelte auf Sylt ab, was sicher nicht einfach ist. Doch zu wissen, immer die zweite Geigen zu spielen und dauerhaft nur die Affäre zu sein, ist alles andere als befriedigend. Das Laura alles über den Kopf wächst und flüchten muss, kann ich sehr gut verstehen. Sie zieht zu ihren Eltern, welche in Eckernförde wohnen. Auch einen Job hat sie schnell beim Tourismusbüro gefunden und dort soll sie sich um den Weihnachtsmarkt kümmern. Dieser ist leider etwas altbacken und sie soll dafür sorgen, dass sich jener neu ausrichtet und attraktiver wird. Doch werden ihre Pläne gut ankommen? Wie werden ihre Ideen aufgenommen? Und welche Rolle wird Ben, das Tinder-Date dabei spielen? Ein Wohlfühlroman, der mir eine wundervolle Lesezeit beschert hat. Die Story hat mich absolut mitgerissen und aus dem Alltag entführt. Es war mir ein Genuss. Nun freue ich mich auf das nächste Buch von Jane Hell und kann es kaum erwarten zu starten. Wer ihre Bücher noch nicht kennt, sollte dies wirklich ändern. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne

Fischbrötchen und Weihnachtsstimmung

Lesemama am 12.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: Laura lebt auf Sylt, hat eine Affäre mir Ihrem Chef, der verheiratet ist und in ihr auch nach einem Jahr immer noch nur die "Zweitfrau" sieht. Sie hat genug, genug von Sylt, genug davon, nur die Geliebte zu sein und bewirbt sich auf einen Job in ihrer alten Heimat Eckernförde. Zurück an der Ostsee zeigt sie zuerst wieder bei ihren Eltern ein, mit denen sie ein etwas angespannten Verhältnis hat. Ihr Versuch neu durchzustarten stellt sie vor einige Schwierigkeiten. Sie möchte gerne den verstaubten Weihnachtsmarkt neu beleben und modernisieren. Dabei kommt ihr aber ihr Rinderbraten Ben in die Quere ... Meine Meinung: Wieder ein schöner Roman der Fördeliebe Reihe. Mittlerweile schon der dritte. Das sich aber jedesmal um andere Charaktere handelt, kann man das Buch auch alleine lesen. Diesmal ist Winter, es ist weihnachtlich, allerdings hätte ich mit ein weihnachtlicheres Cover gewünscht. Der Scheibstil ist sehr angenehm zu lesen, die Personen sind vielfältig und interessant, es macht Spaß. Die Geschichte passte sehr gut in die Vorweihnachtszeit, sie ist sehr weihnachtlich, man kann es aber auch sicher wann anders auch gut lesen. Mit hat es jedenfalls wieder sehr jeim Spaß gemacht an die Ostsee zu reisen.

Fischbrötchen und Weihnachtsstimmung

Lesemama am 12.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: Laura lebt auf Sylt, hat eine Affäre mir Ihrem Chef, der verheiratet ist und in ihr auch nach einem Jahr immer noch nur die "Zweitfrau" sieht. Sie hat genug, genug von Sylt, genug davon, nur die Geliebte zu sein und bewirbt sich auf einen Job in ihrer alten Heimat Eckernförde. Zurück an der Ostsee zeigt sie zuerst wieder bei ihren Eltern ein, mit denen sie ein etwas angespannten Verhältnis hat. Ihr Versuch neu durchzustarten stellt sie vor einige Schwierigkeiten. Sie möchte gerne den verstaubten Weihnachtsmarkt neu beleben und modernisieren. Dabei kommt ihr aber ihr Rinderbraten Ben in die Quere ... Meine Meinung: Wieder ein schöner Roman der Fördeliebe Reihe. Mittlerweile schon der dritte. Das sich aber jedesmal um andere Charaktere handelt, kann man das Buch auch alleine lesen. Diesmal ist Winter, es ist weihnachtlich, allerdings hätte ich mit ein weihnachtlicheres Cover gewünscht. Der Scheibstil ist sehr angenehm zu lesen, die Personen sind vielfältig und interessant, es macht Spaß. Die Geschichte passte sehr gut in die Vorweihnachtszeit, sie ist sehr weihnachtlich, man kann es aber auch sicher wann anders auch gut lesen. Mit hat es jedenfalls wieder sehr jeim Spaß gemacht an die Ostsee zu reisen.

Unsere Kund*innen meinen

Fischbrötchen und Zimtsterne

von Jane Hell

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Von Sylt nach Eckernförde.Ein abgeschlossener, herzerwärmender Roman mit Humor und Meeresrauschen.
  • Fischbrötchen und Zimtsterne