• Da ist was im Busch
  • Da ist was im Busch
  • Da ist was im Busch
  • Da ist was im Busch

Trackliste

  1. Da ist was im Busch
Band 7 - 12%
Artikelbild von Da ist was im Busch
Moritz Matthies

1. Da ist was im Busch

Da ist was im Busch

Roman

Hörbuch (MP3-CD)

12% sparen

17,49 € UVP 19,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

11,95 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: 1 MP3-CD (2022)

Da ist was im Busch

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

588

Gesprochen von

Christoph Maria Herbst

Spieldauer

6 Stunden und 52 Minuten

Erscheinungsdatum

29.06.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Beschreibung

Rezension

»Was für ein genialer Sprecher [ist Christoph Maria Herbst], der sämtliche Rollen so verkörpert, dass jede Figur ein Eigenleben erhält! Hut ab von dieser Leistung!« ("Schweizer Familie")
»Christoph Maria Herbst macht mit seiner genialen Stimmenvielfalt aus den Erdmännchen-Abenteuern Hollywood-Kino für die Ohren!« ("denglers-buchkritik.de")
»Es ist ein absolutes Vergnügen, Christoph Maria Herbst zuzuhören. Als Erdmännchen ehrenhalber ist er ein Ausnahmetalent. Er brummt und schnauft, hechelt und piepst, das es eine wahre Freude ist. Coole Geschichte für alle Fans der quirligen Erdmännchen.« Christine Rubel, Der Hörspiegel, 09.08.2022 ("Der Hörspiegel")

Details

Verkaufsrang

588

Gesprochen von

Christoph Maria Herbst

Spieldauer

6 Stunden und 52 Minuten

Erscheinungsdatum

29.06.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3-CD

Anzahl

1

Verlag

Argon

Sprache

Deutsch

EAN

9783839819401

Weitere Bände von Erdmännchen-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Rufus und Ray gegen die Russen ...

Anne K. (Buchplausch) am 07.06.2023

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Dies ist der 7.Teil einer Reihe... Auch hier hat der Argon-Verlag wieder großartige Arbeit geleistet und dieses Hörbuch von Moritz Matthies von keinem geringeren als von Christoph Maria Herbst sprechen lassen. Auch hier konnte ich nicht auf das Hörbuch verzichten und habe es sofort durchgesuchtet. Ich finde die Hörbücher hier tatsächlich besser als das Buch den die Geniale Vertonung und die Stimme von Christoph Maria Herbst geben hier den absoluten Mehrwert. Ihr müsst es euch anhören... Spannend und urkomisch zugleich...Und es ist immer wieder genial wie der Autor aktuelle Themen gut verpackt mit in seine Geschichten einbringt. Zudem ist der Schreibstil locker, leicht und packend. Die Sprache sehr bildlich und das Kopfkino lässt seinen eigenen Film laufen. Schade ist nur das wir auf Phil ( den menschlichen Freund von Rufus und Ray ) verzichten müssen und kein Mordfall mehr aufzuklären ist. Dies ändert sich jedoch mit Teil 8, so viel sei verraten.

Rufus und Ray gegen die Russen ...

Anne K. (Buchplausch) am 07.06.2023
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Dies ist der 7.Teil einer Reihe... Auch hier hat der Argon-Verlag wieder großartige Arbeit geleistet und dieses Hörbuch von Moritz Matthies von keinem geringeren als von Christoph Maria Herbst sprechen lassen. Auch hier konnte ich nicht auf das Hörbuch verzichten und habe es sofort durchgesuchtet. Ich finde die Hörbücher hier tatsächlich besser als das Buch den die Geniale Vertonung und die Stimme von Christoph Maria Herbst geben hier den absoluten Mehrwert. Ihr müsst es euch anhören... Spannend und urkomisch zugleich...Und es ist immer wieder genial wie der Autor aktuelle Themen gut verpackt mit in seine Geschichten einbringt. Zudem ist der Schreibstil locker, leicht und packend. Die Sprache sehr bildlich und das Kopfkino lässt seinen eigenen Film laufen. Schade ist nur das wir auf Phil ( den menschlichen Freund von Rufus und Ray ) verzichten müssen und kein Mordfall mehr aufzuklären ist. Dies ändert sich jedoch mit Teil 8, so viel sei verraten.

Die Russen kommen…

Uwe Tächl aus Bremen am 05.08.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

In Band 7 der Erdmännchen-Krimi Reihe sind Ray und seine Familie weiterhin im Wald unterwegs. Die Probleme mit den deutschen Waldbewohnern scheinen gelöst und man kann sich anderen Aufgaben zuwenden. In der ersten Hälfte des Buches geht es vor allem darum, demokratische Strukturen unter den Waldbewohnern aufzubauen und eine Wahl durchzuführen. Es verläuft natürlich alles nicht unbedingt so, wie Rufus und Ray es sich vorstellen, aber mit Feldhäsin Grete hat man immerhin eine Vertreterin, die wohl kaum gegen Keiler Hermann unterliegen kann. Alles könnte so schön sein, doch dann entdecken drei sibirische Braunbären die honigsüßen Vorzüge des Waldes und prompt regiert wieder das Gesetz des Stärkeren. Es liegt mal wieder an Ray und Rufus, die katastrophale Situation zu klären. Die Geschichte geht nahtlos weiter und mit Demokratie und Bärenbedrohung gibt es zwei neue Themen, die auf humorvolle Erdmännchenart angegangen werden. Mir hat die Handlung wieder sehr gut gefallen und die neuen Entwicklungen passen zu den Charakteren und der Waldsituation. Insbesondere das Ende wird wohl nicht nur mir das Herz höherschlagen lassen, sondern dürfte auch das Interesse langjähriger Fans wecken. Der nächste Teil müsste interessant werden. Christoph Maria Herbst kann man wie immer wunderbar lauschen. Mit den drei Bären hat er wieder neue Möglichkeiten bekommen, sein Stimmtalent zu entfalten. Wie immer erstklassig und die perfekte Besetzung für Ray und Rufus. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es gab mit der „Demokratie“ noch viel Neues bei den Waldbewohnern zu entdecken und die Wendung mit den Bären zeigt, wie schnell es sich mit der mühsam aufgebauten Demokratie erledigt hat, wenn nicht alle mitspielen. Ich bin gespannt, wie es nun weitergehen wird und freue mich schon sehr auf den nächsten Band. Wie immer ein Buch für die Fans, wobei Neueinsteiger die letzten beiden Bände auch eigenständig lesen können. Etwas für Erdmännchenfreunde, die sich vom tierischen Humor begeistern lassen wollen.

Die Russen kommen…

Uwe Tächl aus Bremen am 05.08.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

In Band 7 der Erdmännchen-Krimi Reihe sind Ray und seine Familie weiterhin im Wald unterwegs. Die Probleme mit den deutschen Waldbewohnern scheinen gelöst und man kann sich anderen Aufgaben zuwenden. In der ersten Hälfte des Buches geht es vor allem darum, demokratische Strukturen unter den Waldbewohnern aufzubauen und eine Wahl durchzuführen. Es verläuft natürlich alles nicht unbedingt so, wie Rufus und Ray es sich vorstellen, aber mit Feldhäsin Grete hat man immerhin eine Vertreterin, die wohl kaum gegen Keiler Hermann unterliegen kann. Alles könnte so schön sein, doch dann entdecken drei sibirische Braunbären die honigsüßen Vorzüge des Waldes und prompt regiert wieder das Gesetz des Stärkeren. Es liegt mal wieder an Ray und Rufus, die katastrophale Situation zu klären. Die Geschichte geht nahtlos weiter und mit Demokratie und Bärenbedrohung gibt es zwei neue Themen, die auf humorvolle Erdmännchenart angegangen werden. Mir hat die Handlung wieder sehr gut gefallen und die neuen Entwicklungen passen zu den Charakteren und der Waldsituation. Insbesondere das Ende wird wohl nicht nur mir das Herz höherschlagen lassen, sondern dürfte auch das Interesse langjähriger Fans wecken. Der nächste Teil müsste interessant werden. Christoph Maria Herbst kann man wie immer wunderbar lauschen. Mit den drei Bären hat er wieder neue Möglichkeiten bekommen, sein Stimmtalent zu entfalten. Wie immer erstklassig und die perfekte Besetzung für Ray und Rufus. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es gab mit der „Demokratie“ noch viel Neues bei den Waldbewohnern zu entdecken und die Wendung mit den Bären zeigt, wie schnell es sich mit der mühsam aufgebauten Demokratie erledigt hat, wenn nicht alle mitspielen. Ich bin gespannt, wie es nun weitergehen wird und freue mich schon sehr auf den nächsten Band. Wie immer ein Buch für die Fans, wobei Neueinsteiger die letzten beiden Bände auch eigenständig lesen können. Etwas für Erdmännchenfreunde, die sich vom tierischen Humor begeistern lassen wollen.

Unsere Kund*innen meinen

Da ist was im Busch

von Moritz Matthies

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Ein tierisch echtes Hörvergnügen!

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Die Spaßreihe um die Erdmännchenbrüder Rufus & Ray ist bisher komplett an mir vorbeigegangen. 'Da ist was im Busch', der mittlerweile siebte Band, hat mich als Hörbuch vollkommen überzeugt. Christoph Maria Herbst ist einfach göttlich in seiner Rolle als Sprecher von Rufus & Co., interpretiert mit seiner Stimme sämtliche Figuren treffend, verleiht ihnen erstaunlich menschliche Charakterzüge;-) - lispelt, sächselt, näselt, schnauft, schmeichelt und grunzt was die Geschichte hergibt. Das Tempo ist hoch - meine Mundwinkel dauerhaft oben und wenn das Vorstellungsvermögen derart befeuert wird, ist die Handlung, die eigentlich einen ernsten und aktuellen Hintergrund hat, völlig nebensächlich...
5/5

Ein tierisch echtes Hörvergnügen!

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Die Spaßreihe um die Erdmännchenbrüder Rufus & Ray ist bisher komplett an mir vorbeigegangen. 'Da ist was im Busch', der mittlerweile siebte Band, hat mich als Hörbuch vollkommen überzeugt. Christoph Maria Herbst ist einfach göttlich in seiner Rolle als Sprecher von Rufus & Co., interpretiert mit seiner Stimme sämtliche Figuren treffend, verleiht ihnen erstaunlich menschliche Charakterzüge;-) - lispelt, sächselt, näselt, schnauft, schmeichelt und grunzt was die Geschichte hergibt. Das Tempo ist hoch - meine Mundwinkel dauerhaft oben und wenn das Vorstellungsvermögen derart befeuert wird, ist die Handlung, die eigentlich einen ernsten und aktuellen Hintergrund hat, völlig nebensächlich...

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Britta Schatz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Britta Schatz

Mayersche Bünde

Zum Portrait

3/5

Demokratiesuche im Erdmännchenwald

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Waldabenteuer geht für Ray, Rufus und die Erdmännchengang in die zweite Runde. Die Geschichte dümpelt etwas vor sich hin und mutet eher als ein Zwischenspiel bzw. als ein weiteres Kapitel zum 'Der Wald ruft' an. Etwas plötzlich liegt eine allgemeine Harmonie in der Luft. Vergessen sind die Konflikte mit Keiler Herrmann und Jens Spanner, die im vorangegangenem Buch ja eine zentrale Rolle spielten. Auch erscheint es mir, dass der Autor alle möglichen politischen und familiären Konstellationen auf ca. 300 Seiten ansprechen wollte. Ja, ich weiss es geht um Erdmännchen aber auch um -SPOILERALARM- zwei schwule Pinguine, die Mandarinenentenküken aufziehen; um ein Hausschwein, dass ein Ferkel mit Keiler Herrmann hat; Häsin Grete die die erste Präsidentin des Waldes wird (mit Rufus an ihrer Seite); Rufus, der den Waldbewohnern die Demokratie und Toleranz auf seine eigene Art und Weise wunderbar erklärt und sehr erfolgreich damit ist. Das Buch bekommt erst eine stringente Geschichte und nimmt Fahrt auf, als drei (Problem-)Bären auftauchen. Nun muss sich herausstellen, ob die Waldgemeinschaft zusammenhält und gemeinsam eine Lösung findet. Ich persönlich finde, dass das Waldabenteuer thematisch ausgereizt ist. Buchstäblich auf der letzten Seite deuten sich neue vielversprechende Abenteuer mit Detektiv Phil an. Auch wenn mich das Buch nicht vom Hocker gerissen hat, als Fan von Ray und Rufus musste ich es lesen.
3/5

Demokratiesuche im Erdmännchenwald

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Waldabenteuer geht für Ray, Rufus und die Erdmännchengang in die zweite Runde. Die Geschichte dümpelt etwas vor sich hin und mutet eher als ein Zwischenspiel bzw. als ein weiteres Kapitel zum 'Der Wald ruft' an. Etwas plötzlich liegt eine allgemeine Harmonie in der Luft. Vergessen sind die Konflikte mit Keiler Herrmann und Jens Spanner, die im vorangegangenem Buch ja eine zentrale Rolle spielten. Auch erscheint es mir, dass der Autor alle möglichen politischen und familiären Konstellationen auf ca. 300 Seiten ansprechen wollte. Ja, ich weiss es geht um Erdmännchen aber auch um -SPOILERALARM- zwei schwule Pinguine, die Mandarinenentenküken aufziehen; um ein Hausschwein, dass ein Ferkel mit Keiler Herrmann hat; Häsin Grete die die erste Präsidentin des Waldes wird (mit Rufus an ihrer Seite); Rufus, der den Waldbewohnern die Demokratie und Toleranz auf seine eigene Art und Weise wunderbar erklärt und sehr erfolgreich damit ist. Das Buch bekommt erst eine stringente Geschichte und nimmt Fahrt auf, als drei (Problem-)Bären auftauchen. Nun muss sich herausstellen, ob die Waldgemeinschaft zusammenhält und gemeinsam eine Lösung findet. Ich persönlich finde, dass das Waldabenteuer thematisch ausgereizt ist. Buchstäblich auf der letzten Seite deuten sich neue vielversprechende Abenteuer mit Detektiv Phil an. Auch wenn mich das Buch nicht vom Hocker gerissen hat, als Fan von Ray und Rufus musste ich es lesen.

Britta Schatz
  • Britta Schatz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Da ist was im Busch

von Moritz Matthies

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Da ist was im Busch
  • Da ist was im Busch
  • Da ist was im Busch
  • Da ist was im Busch
  • Da ist was im Busch

    1. Da ist was im Busch