• Blinde Furcht
  • Blinde Furcht
Band 13
Kate Burkholder ermittelt Band 13

Blinde Furcht

Thriller

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Blinde Furcht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €

Beschreibung


Sie war aufsässig und rebellisch. Doch kannte der Mörder auch ihr dunkles Geheimnis?  Der dreizehnte Fall für Polizeichefin Kate Burkholder von Spiegel-Bestsellerautorin Linda Castillo.

 

In einem Motel in Painters Mill wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – brutal ermordet. Als Kate Burkholder zum Tatort gerufen wird, ist sie schockiert. Sie kennt das Opfer von früher. Rachael Schwartz war eine charmante, aber auch rebellische junge Frau, die der strengen Ordnung ihrer amischen Familie vor vielen Jahren für immer entfloh. Doch warum kehrte sie jetzt zurück? Und wer hat sie so brutal umgebracht?

 Kate erinnert sich, dass Rachael als Kind und Teenager genauso aufsässig war  wie sie selbst damals, Rachael hielt sich nicht an die Regeln, beachtete keine Konventionen und hinterließ Familie und Freunde nach ihrer Flucht völlig zerstört. Es gab einige, die ihr nichts Gutes nachsagten. Doch was nur wenige wussten: Rachael hütete ein dunkles Geheimnis. Und derjenige, der Rachael getötet hat, wird alles daran setzen, dass ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Dafür ist ihm jedes Mittel recht. 

 Um die ganze Wahrheit aufzudecken und den Mörder zur Strecke zu bringen, braucht Kate einen ausgeklügelten Plan. Sonst bliebe Rachaels Schicksal für immer ungesühnt.

 

[...] außerordentliche Spannung [...] Usinger Anzeiger 20220917

Details

Verkaufsrang

5508

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.06.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19,1/12,7/2,9 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5508

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.06.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19,1/12,7/2,9 cm

Gewicht

310 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Fallen

Übersetzer

Helga Augustin

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70609-9

Weitere Bände von Kate Burkholder ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fesselnd, atmosphärisch und wieder recht brutal

sommerlese am 16.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Blinde Furcht" ist der 13. Band der Amish-Thriller-Reihe von Linda Castillo der Fischer Verlage. Als Kate Burkholder zu einem Tatort in Painters Mill gerufen wird, wartet die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau auf sie, Kate ist geschockt, denn sie kennt das Opfer von früher. Es ist Rachael Schwartz, eine unbeugsame und rebellische junge Frau, die sich vor zehn Jahren von ihrer Familie und der Amish-Gemeinde abgewandt hat. Warum ist sie nun in ihre Heimat zurückgekehrt und wer wollte sie aus dem Weg räumen? Diese Reihe ist immer wieder spannend, weil sie uns neben einer Mordaufklärung das Leben der Amischen und deren Werte und Lebensvorstellungen näher bringt. Rachael hat sich gegen diese Lebensweise entschieden, aber warum kehrt sie jetzt zurück? Kates Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn es gibt etwas in Rachaels Vergangenheit, über dass die Bewohner von Painters Mill schweigen. Es dauert eine Weile bis Kate erfährt, dass Rachael ein Enthüllungsbuch über das Leben in einer Amish-Gemeinde geschrieben hat. Wollte sich der Mörder für eine bestimmte Äußerung darin rächen? Die flüssig erzählte Story wird aus verschiedenen Perspektiven und Zeitebenen gezeigt, in Rückblenden erleben wir Vorgänge aus Rachaels Jugend. Das schafft einen gelungenen Spannungsaufbau, dem man sich nicht entziehen kann. Die Ermittlungen sind mit Befragungen und neuen Erkenntnissen gespickt, einige Wendungen sorgen für fesselnde Momente. Immer wieder erfahren wir interessante Fakten aus dem Leben der Amishen, die diese Lebensweise und ihre Einschränkungen deutlich machen. Kate kommt dem Geheimnis Rachaels auf die Schliche und bringt sich damit selbst in Gefahr. Es gibt eine sehr dramatische Schlusshandlung, in der es ziemlich brutal zugeht und bei der ich mich wirklich gefragt habe, wieso Kate bisher schon so viele Übergriffe ohne bleibende Schäden überlebt hat. Das Motiv für den Täter erklärt die Absicht, aber für mich war das in ihrer Brutalität ein völlig überdimensionierter Mord. Diese Gewalt und das überdramatisiert dargestellte Ende war in meinen Augen absolut übertrieben, weshalb ich einen Stern abziehe. Linda Castillo hat mit ihrem Einsatz für die Gerechtigkeit gekämpft, ihr Partner John Tomasetti taucht in diesem Band nur am Rande auf und es wird mehr Augenmerk auf den neuen Fall gelenkt. Das Privatleben wird dieses Mal nicht näher beleuchtet, was aber auch nicht unbedingt der Fall sein muss. Dieses Buch zeigt sehr brutale Szenen, ich konnte gut nachvollziehen, dass Kate diesen Fall unbedingt aufklären wollte. Die überraschenden Wendungen haben mich ans Buch gefesselt und der geschickt konstruierte Plot hat mir Gänsehaut beschert und mich gepackt. Ein toller Fall der Reihe, der Einblick in das besondere Leben der Amishen gewährt und mit einer spannenden Handlung fesseln kann.

Fesselnd, atmosphärisch und wieder recht brutal

sommerlese am 16.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Blinde Furcht" ist der 13. Band der Amish-Thriller-Reihe von Linda Castillo der Fischer Verlage. Als Kate Burkholder zu einem Tatort in Painters Mill gerufen wird, wartet die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau auf sie, Kate ist geschockt, denn sie kennt das Opfer von früher. Es ist Rachael Schwartz, eine unbeugsame und rebellische junge Frau, die sich vor zehn Jahren von ihrer Familie und der Amish-Gemeinde abgewandt hat. Warum ist sie nun in ihre Heimat zurückgekehrt und wer wollte sie aus dem Weg räumen? Diese Reihe ist immer wieder spannend, weil sie uns neben einer Mordaufklärung das Leben der Amischen und deren Werte und Lebensvorstellungen näher bringt. Rachael hat sich gegen diese Lebensweise entschieden, aber warum kehrt sie jetzt zurück? Kates Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn es gibt etwas in Rachaels Vergangenheit, über dass die Bewohner von Painters Mill schweigen. Es dauert eine Weile bis Kate erfährt, dass Rachael ein Enthüllungsbuch über das Leben in einer Amish-Gemeinde geschrieben hat. Wollte sich der Mörder für eine bestimmte Äußerung darin rächen? Die flüssig erzählte Story wird aus verschiedenen Perspektiven und Zeitebenen gezeigt, in Rückblenden erleben wir Vorgänge aus Rachaels Jugend. Das schafft einen gelungenen Spannungsaufbau, dem man sich nicht entziehen kann. Die Ermittlungen sind mit Befragungen und neuen Erkenntnissen gespickt, einige Wendungen sorgen für fesselnde Momente. Immer wieder erfahren wir interessante Fakten aus dem Leben der Amishen, die diese Lebensweise und ihre Einschränkungen deutlich machen. Kate kommt dem Geheimnis Rachaels auf die Schliche und bringt sich damit selbst in Gefahr. Es gibt eine sehr dramatische Schlusshandlung, in der es ziemlich brutal zugeht und bei der ich mich wirklich gefragt habe, wieso Kate bisher schon so viele Übergriffe ohne bleibende Schäden überlebt hat. Das Motiv für den Täter erklärt die Absicht, aber für mich war das in ihrer Brutalität ein völlig überdimensionierter Mord. Diese Gewalt und das überdramatisiert dargestellte Ende war in meinen Augen absolut übertrieben, weshalb ich einen Stern abziehe. Linda Castillo hat mit ihrem Einsatz für die Gerechtigkeit gekämpft, ihr Partner John Tomasetti taucht in diesem Band nur am Rande auf und es wird mehr Augenmerk auf den neuen Fall gelenkt. Das Privatleben wird dieses Mal nicht näher beleuchtet, was aber auch nicht unbedingt der Fall sein muss. Dieses Buch zeigt sehr brutale Szenen, ich konnte gut nachvollziehen, dass Kate diesen Fall unbedingt aufklären wollte. Die überraschenden Wendungen haben mich ans Buch gefesselt und der geschickt konstruierte Plot hat mir Gänsehaut beschert und mich gepackt. Ein toller Fall der Reihe, der Einblick in das besondere Leben der Amishen gewährt und mit einer spannenden Handlung fesseln kann.

Der 13. Teil konnte mich wieder richtig begeistern

Bewertung aus Haselünne am 22.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sie war aufsässig und rebellisch. Doch kannte der Mörder auch ihr dunkles Geheimnis? Der dreizehnte Fall für Polizeichefin Kate Burkholder von Spiegel-Bestsellerautorin Linda Castillo. In einem Motel in Painters Mill wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – brutal ermordet. Als Kate Burkholder zum Tatort gerufen wird, ist sie schockiert. Sie kennt das Opfer von früher. Rachael Schwartz war eine charmante, aber auch rebellische junge Frau, die der strengen Ordnung ihrer amischen Familie vor vielen Jahren für immer entfloh. Doch warum kehrte sie jetzt zurück? Und wer hat sie so brutal umgebracht? Kate erinnert sich, dass Rachael als Kind und Teenager genauso aufsässig war wie sie selbst damals, Rachael hielt sich nicht an die Regeln, beachtete keine Konventionen und hinterließ Familie und Freunde nach ihrer Flucht völlig zerstört. Es gab einige, die ihr nichts Gutes nachsagten. Doch was nur wenige wussten: Rachael hütete ein dunkles Geheimnis. Und derjenige, der Rachael getötet hat, wird alles daran setzen, dass ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Dafür ist ihm jedes Mittel recht. Um die ganze Wahrheit aufzudecken und den Mörder zur Strecke zu bringen, braucht Kate einen ausgeklügelten Plan. Sonst bliebe Rachaels Schicksal für immer ungesühnt. Mein Fazit. Der neue Teil der Kate Burkholder Reihe konnte mich von Anfang bis Ende fesseln und begeistern. Ich war direkt in der Geschichte drin und habe direkt ein Viertel des Buches ohne Pause gehört. Obwohl die Reihe schon so viele Teile umfasst, war es zu keiner Zeit langweilig. Ich kann hier eine absolute Lese- und Hörempfehlung mit 4,5 Sternen aussprechen. Auf meinem Youtubekanal lenisveasbücherwelt findet man eine ausführlichere Videorezension.

Der 13. Teil konnte mich wieder richtig begeistern

Bewertung aus Haselünne am 22.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sie war aufsässig und rebellisch. Doch kannte der Mörder auch ihr dunkles Geheimnis? Der dreizehnte Fall für Polizeichefin Kate Burkholder von Spiegel-Bestsellerautorin Linda Castillo. In einem Motel in Painters Mill wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – brutal ermordet. Als Kate Burkholder zum Tatort gerufen wird, ist sie schockiert. Sie kennt das Opfer von früher. Rachael Schwartz war eine charmante, aber auch rebellische junge Frau, die der strengen Ordnung ihrer amischen Familie vor vielen Jahren für immer entfloh. Doch warum kehrte sie jetzt zurück? Und wer hat sie so brutal umgebracht? Kate erinnert sich, dass Rachael als Kind und Teenager genauso aufsässig war wie sie selbst damals, Rachael hielt sich nicht an die Regeln, beachtete keine Konventionen und hinterließ Familie und Freunde nach ihrer Flucht völlig zerstört. Es gab einige, die ihr nichts Gutes nachsagten. Doch was nur wenige wussten: Rachael hütete ein dunkles Geheimnis. Und derjenige, der Rachael getötet hat, wird alles daran setzen, dass ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Dafür ist ihm jedes Mittel recht. Um die ganze Wahrheit aufzudecken und den Mörder zur Strecke zu bringen, braucht Kate einen ausgeklügelten Plan. Sonst bliebe Rachaels Schicksal für immer ungesühnt. Mein Fazit. Der neue Teil der Kate Burkholder Reihe konnte mich von Anfang bis Ende fesseln und begeistern. Ich war direkt in der Geschichte drin und habe direkt ein Viertel des Buches ohne Pause gehört. Obwohl die Reihe schon so viele Teile umfasst, war es zu keiner Zeit langweilig. Ich kann hier eine absolute Lese- und Hörempfehlung mit 4,5 Sternen aussprechen. Auf meinem Youtubekanal lenisveasbücherwelt findet man eine ausführlichere Videorezension.

Unsere Kund*innen meinen

Blinde Furcht

von Linda Castillo

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Astrid Blankenstein

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Astrid Blankenstein

Mayersche Köln - Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Wie immer: spannend und besonders

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist mittlerweile der 13. Band von Linda Castillo und ich wurde bisher nie enttäuscht. Jeder Band ist spannend, für mich nicht vorhersehbar und die Verbindung der Fälle in die amische „Welt“ üben auf mich einen zusätzlichen Reiz aus, in die Krimis einzutauchen… Auch dieser Fall ist emotional und berührend und Kate Burkholder, die Ermittlerin wird mit vielen Parallelen zur eigenen Kindheit konfrontiert, da sie das Opfer kannte. Ich war wie immer begeistert und traurig zugleich als ich die letzte Seite gelesen hatte.
5/5

Wie immer: spannend und besonders

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist mittlerweile der 13. Band von Linda Castillo und ich wurde bisher nie enttäuscht. Jeder Band ist spannend, für mich nicht vorhersehbar und die Verbindung der Fälle in die amische „Welt“ üben auf mich einen zusätzlichen Reiz aus, in die Krimis einzutauchen… Auch dieser Fall ist emotional und berührend und Kate Burkholder, die Ermittlerin wird mit vielen Parallelen zur eigenen Kindheit konfrontiert, da sie das Opfer kannte. Ich war wie immer begeistert und traurig zugleich als ich die letzte Seite gelesen hatte.

Astrid Blankenstein
  • Astrid Blankenstein
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Katrin Köber

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katrin Köber

Thalia Dallgow-Döberitz - HavelPark

Zum Portrait

5/5

Wieder Spannung pur beim 13. Fall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 13. Fall muss sich Kate Burkholder mit dem Mord an einer für sie nicht Unbekannten auseinandersetzen. Der neue Thriller hat es wieder in sich und ist an Spannung kaum zu überbieten… Auch erfährt man wieder interessante Fakten über das Leben der Amischen. Wer Linda Castillo noch nie gelesen hat, dem sei die Reihe absolut ans Herz gelegt.
5/5

Wieder Spannung pur beim 13. Fall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 13. Fall muss sich Kate Burkholder mit dem Mord an einer für sie nicht Unbekannten auseinandersetzen. Der neue Thriller hat es wieder in sich und ist an Spannung kaum zu überbieten… Auch erfährt man wieder interessante Fakten über das Leben der Amischen. Wer Linda Castillo noch nie gelesen hat, dem sei die Reihe absolut ans Herz gelegt.

Katrin Köber
  • Katrin Köber
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Blinde Furcht

von Linda Castillo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Blinde Furcht
  • Blinde Furcht