Punktsieg oder Eigentor? - Medialisierung und Professionalisierung der Sportkommunikation

Punktsieg oder Eigentor? - Medialisierung und Professionalisierung der Sportkommunikation

Eine empirische Untersuchung der Eigendarstellung von Vereinen im deutschen Profisport auf Social Media

Buch (Taschenbuch)

39,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

„Social Media ist […] eine grundlegende Veränderung in der Art und Weise wie wir kommunizieren“, so beschreibt Erik Qualman den Wandel durch soziale Netzwerke. Damit stehen professionelle Sportclubs vor der Herausforderung, die neue Rolle als eigenständige Medienakteure erfolgreich zu besetzen und ihre Fans über diese neuen Wege zu erreichen. Die Studie zeichnet anhand der Facebook-, Twitter-, YouTube- und Instagram-Präsenzen von 67 Erstligaclubs aus den Sportarten Fußball, Handball, Eishockey und Basketball erstmals ein umfassendes Bild des Status Quo im deutschen Profisport. Hierfür kombiniert der Autor die drei Aspekte der organisatorischen Aufstellung der Social Media-Teams, der Praxis auf den Kanälen und einer komplementären Betrachtung der Rezipientensicht. So können Rückschlüsse auf den individuellen Medialisierungs- und Professionalisierungsgrad der Sportvereine gebildet sowie Empfehlungen für eine verbesserte und zukunftsweisende Praxis ausgesprochen werden.

Was deckt die Studie ab?
- 67 Erstligaclubs aus 4 Sportarten
- 266 Social Media-Präsenzen auf 4 Plattformen
- Mehr als 5 Mio. Datenpunkte aus 155073 Postings
- 244 Stichprobentage
- Fanbefragung mit über 2400 Teilnehmern
- Clubbefragung zur Social Media-Praxis

Untersuchte Clubs:
FC Augsburg, Hertha BSC, Werder Bremen, Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt, TSG Hoffenheim, FC Köln, RB Leipzig, Bayer Leverkusen, Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, FC Bayern München, Schalke 04, VfL Wolfsburg, Augsburger Panther, Eisbären Berlin, Fischtown Pinguins, Düsseldorfer EG, ERC Ingolstadt, Iserlohn Roosters, Kölner Haie, Adler Mannheim, Red Bull München, Ice Tigers Nürnberg, Schwenninger Wild Wings, Straubing Tigers, Grizzlys Wolfsburg, ALBA Berlin, Brose Bamberg, EWE Baskets Oldenburg, Hamburg Towers, MHP Riesen Ludwigsburg, RASTA Vechta, Ratiopharm Ulm, s.Oliver Würzburg, Füchse Berlin, Rhein-Neckar Löwen, SC Magdeburg, SG Flensburg-Handewitt, TBV Lemgo Lippe, GWD Minden, THW Kiel u.v.m.

Thomas M. Schweikl studierte an den Universitäten Bayreuth und Passau. Neben dem Master in Medien und Kommunikation besitzt er den Bachelor für Medienwissenschaft und -praxis in Kombination mit Soziologie. Praktische Medienerfahrung sammelte er u.a. als freier Mitarbeiter beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.10.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

284

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.10.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

284

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,6 cm

Gewicht

371 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7549-1229-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Punktsieg oder Eigentor? - Medialisierung und Professionalisierung der Sportkommunikation