• Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.

Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.

Thriller

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

10,99 €

Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 5,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.04.2022

Verlag

Heyne

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

13/20,2/3,4 cm

Beschreibung

Rezension

»"Der Plan" ist fesselnd geschrieben und psychologisch klug durchdacht. Die überraschende Wendung am Schluss macht das Buch zur perfekten Spannungslektüre.« ("Katja Eßbach, NDR Kultur")
»Raffinierter, temporeicher und superspannender Thriller.« ("myself")
»Ultraspannend und fintenreich« ("Bücher magazin")
»Genial, unterhaltsam, spannend, aber auch emotional« ("Radio Schwaben")
»Raffiniert und ungemein spannend« ("Fränkische Nachrichten")
»Coole Spannung« ("WDR 1Live")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.04.2022

Verlag

Heyne

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

13/20,2/3,4 cm

Gewicht

447 g

Originaltitel

The Lies I Tell

Übersetzt von

  • Astrid Gravert
  • Katja Hald

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-42645-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

45 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Überraschendes Ende

a.bookish.mom aus Kempen am 23.03.2024

Bewertungsnummer: 2160864

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vor diesem Buch hatte ich schon "Der Tausch" von der Autorin gelesen, was mir schon sehr gut gefallen hat. Julie Clark hat mich auch diesmal mit "Der Plan" super unterhalten. Rache, für etwas was vor Jahren passiert ist, steht für die beiden Frau Meg und Kat auf dem Plan. Die Geschichte wird abwechselnd in der Vergangenheits- und Gegenwartsform aus der Sicht der Protagonistinnen erzählt. Lügen, Intrigen, Freund oder Feind, Rache, Manipulation, Gerechtigkeit; das alles spielt in dem Buch eine große Rolle. Das Ende hat mich vollkommen überrascht. Hier hat die Autorin geschickt darauf hin gearbeitet, das man damit nicht rechnen konnte.
Melden

Überraschendes Ende

a.bookish.mom aus Kempen am 23.03.2024
Bewertungsnummer: 2160864
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vor diesem Buch hatte ich schon "Der Tausch" von der Autorin gelesen, was mir schon sehr gut gefallen hat. Julie Clark hat mich auch diesmal mit "Der Plan" super unterhalten. Rache, für etwas was vor Jahren passiert ist, steht für die beiden Frau Meg und Kat auf dem Plan. Die Geschichte wird abwechselnd in der Vergangenheits- und Gegenwartsform aus der Sicht der Protagonistinnen erzählt. Lügen, Intrigen, Freund oder Feind, Rache, Manipulation, Gerechtigkeit; das alles spielt in dem Buch eine große Rolle. Das Ende hat mich vollkommen überrascht. Hier hat die Autorin geschickt darauf hin gearbeitet, das man damit nicht rechnen konnte.

Melden

Spannender Thriller

Kessy (Mitglied der Book Circle Community) am 04.01.2024

Bewertungsnummer: 2101608

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meg Williams ist eine Betrügerin, die seit einem Jahrzehnt viele Menschen im ganzen Land hinters Licht führt. Kat Roberts ist eine ehemalige Journalistin, die aus beruflichen und persönlichen Gründen entschlossen ist, Williams zu entlarven. Kat hat jahrelang geduldig gewartet, und als Williams schließlich in ihre Heimatstadt zurückkehrt, beschließt sie, ihren Plan in die Tat umzusetzen. Doch je näher Kat Meg kommt, desto mehr stellt sie ihre anfänglichen Annahmen in Frage. Ist Meg Williams eine herzlose Kriminelle oder steckt mehr hinter ihren Verbrechen? Julia Clark ist es gelungen, mehr als nur einen Thriller zu liefern. Sie hat vollwertige und fesselnde Charaktere geschaffen. In diesem Fall war ich mehr an der Verbrecherin als an dem Verbrechen interessiert. Meg ist eine großartige Protagonistin/Antagonistin, und es hat mir Spass gemacht, über ihre Vergangenheit und ihre Beweggründe zu lesen. Von Kat war ich weniger beeindruckt, und ihr Motiv, Meg zu verfolgen, war nicht so überzeugend. Die Handlung hatte ein gutes Tempo und das Ende hat mich zufrieden gestellt, wenn es auch einen Tick konstruiert war. Es gab Details, die schwer zu glauben waren (die Leichtgläubigkeit von Meg’s Opfern), aber ich denke, bei jeder fiktiven Geschichte muss man den Realismus manchmal beiseite lassen. Insgesamt würde ich das Buch allen empfehlen, die eine spannende, leichtläufige Lektüre suchen.
Melden

Spannender Thriller

Kessy (Mitglied der Book Circle Community) am 04.01.2024
Bewertungsnummer: 2101608
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meg Williams ist eine Betrügerin, die seit einem Jahrzehnt viele Menschen im ganzen Land hinters Licht führt. Kat Roberts ist eine ehemalige Journalistin, die aus beruflichen und persönlichen Gründen entschlossen ist, Williams zu entlarven. Kat hat jahrelang geduldig gewartet, und als Williams schließlich in ihre Heimatstadt zurückkehrt, beschließt sie, ihren Plan in die Tat umzusetzen. Doch je näher Kat Meg kommt, desto mehr stellt sie ihre anfänglichen Annahmen in Frage. Ist Meg Williams eine herzlose Kriminelle oder steckt mehr hinter ihren Verbrechen? Julia Clark ist es gelungen, mehr als nur einen Thriller zu liefern. Sie hat vollwertige und fesselnde Charaktere geschaffen. In diesem Fall war ich mehr an der Verbrecherin als an dem Verbrechen interessiert. Meg ist eine großartige Protagonistin/Antagonistin, und es hat mir Spass gemacht, über ihre Vergangenheit und ihre Beweggründe zu lesen. Von Kat war ich weniger beeindruckt, und ihr Motiv, Meg zu verfolgen, war nicht so überzeugend. Die Handlung hatte ein gutes Tempo und das Ende hat mich zufrieden gestellt, wenn es auch einen Tick konstruiert war. Es gab Details, die schwer zu glauben waren (die Leichtgläubigkeit von Meg’s Opfern), aber ich denke, bei jeder fiktiven Geschichte muss man den Realismus manchmal beiseite lassen. Insgesamt würde ich das Buch allen empfehlen, die eine spannende, leichtläufige Lektüre suchen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.

von Julie Clark

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von N. Zieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

N. Zieger

Thalia Leipzig – Grimmaische Straße

Zum Portrait

5/5

Das Haus, die Zeitung, der Wahlkampf und der ganz große Deal

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meg lebte in jungen Jahren in ihrem Auto. Das wird nie wieder passieren und sie schwört, dass er dafür bestraft wird. Allerdings muss sie sich dafür erst mal üben. Kat ist eine ambitionierte junge Journalisten, aber sie weiß noch nicht, dass ein telefonat alles verändern wird. Und dann tifft sie wieder auf die Frau, die sie damals ins Verderben gestürtzt hat. Meg ist eine Frau, die genau weiß was sie will und es auch bekommt. Kat dagegen ist jemand, der denkt das er es weiß, aber sich nicht wirklich durchsetzen kann. Für mich eine spannende Beziehung zwischen den beiden Frauen. Man konnte beide gut verstehen, warum sie so gehandelt haben und schneller als man denkt, steckte man in der Geschichte und fragt sich, was passieren wird. Eine Geschichte voller Wendungen, Aufregung, Charisma und Moral. Spoiler: Schade fand ich, dass Meg am Ende nicht erfahren hat, warum Kat sie ursprünglich ausgewählt hat. Da habe ich bis zum Ende hingefiebert, aber das ist ein verschmerzbarer Wermutstropfen.
5/5

Das Haus, die Zeitung, der Wahlkampf und der ganz große Deal

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meg lebte in jungen Jahren in ihrem Auto. Das wird nie wieder passieren und sie schwört, dass er dafür bestraft wird. Allerdings muss sie sich dafür erst mal üben. Kat ist eine ambitionierte junge Journalisten, aber sie weiß noch nicht, dass ein telefonat alles verändern wird. Und dann tifft sie wieder auf die Frau, die sie damals ins Verderben gestürtzt hat. Meg ist eine Frau, die genau weiß was sie will und es auch bekommt. Kat dagegen ist jemand, der denkt das er es weiß, aber sich nicht wirklich durchsetzen kann. Für mich eine spannende Beziehung zwischen den beiden Frauen. Man konnte beide gut verstehen, warum sie so gehandelt haben und schneller als man denkt, steckte man in der Geschichte und fragt sich, was passieren wird. Eine Geschichte voller Wendungen, Aufregung, Charisma und Moral. Spoiler: Schade fand ich, dass Meg am Ende nicht erfahren hat, warum Kat sie ursprünglich ausgewählt hat. Da habe ich bis zum Ende hingefiebert, aber das ist ein verschmerzbarer Wermutstropfen.

N. Zieger
  • N. Zieger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andrea Reimann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Reimann

Thalia Winsen

Zum Portrait

5/5

Spitzenmäßig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Krimi nach meinem Geschmack der neueste Krimi der Julie Clark! Geschickt konstruiert, nicht blutig, aber Nervenkitzel garantiert! Ich konnte nicht aufhören zu lesen und wollte wissen, wie weit die Protagonistin geht, die ihren Namen auf ihrem Weg für Gerechtigkeit immer wieder ändert. Sie schleicht sich in das Leben anderer und zwar mit einer beachtlichen Strategie. Und wird gleichzeitig beobachtet. Ein gelungener Perspektivwechsel!
5/5

Spitzenmäßig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Krimi nach meinem Geschmack der neueste Krimi der Julie Clark! Geschickt konstruiert, nicht blutig, aber Nervenkitzel garantiert! Ich konnte nicht aufhören zu lesen und wollte wissen, wie weit die Protagonistin geht, die ihren Namen auf ihrem Weg für Gerechtigkeit immer wieder ändert. Sie schleicht sich in das Leben anderer und zwar mit einer beachtlichen Strategie. Und wird gleichzeitig beobachtet. Ein gelungener Perspektivwechsel!

Andrea Reimann
  • Andrea Reimann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.

von Julie Clark

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.