• Eine perfekte Familie
  • Eine perfekte Familie

Eine perfekte Familie

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Eine perfekte Familie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40587

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.03.2022

Verlag

Diana

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

21,8/13,9/4,5 cm

Beschreibung

Rezension

»Ein temporeiches Familiendrama. Vielschichtig und raffiniert!« ("emotion")
»Rasante Geschichte um spannungsreiche Familienkonstellationen, mit viel Witz geschrieben.« ("freundin")
»Ein spannendes Drama« ("GRAZIA")
»Fesselnder Roman« ("Zeit für mich")
»Ein humorvoller, überaus spannender und zugleich rührender Roman, der zeigt, wie schmal der Grat zwischen Familien-Idylle und -Drama sein kann.« ("Stefanie Eckmann-Schmechta, belletristik-couch.de")

Details

Verkaufsrang

40587

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.03.2022

Verlag

Diana

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

21,8/13,9/4,5 cm

Gewicht

752 g

Originaltitel

Apples Never Fall

Übersetzer

Carola Fischer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-29260-4

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Zu ausgewalzt

Herr O. aus Nahe Hamburg am 05.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Idee des Buchs ist recht gut, aber mir persönlich viel zu breit ausgewalzt und in die Länge gezogen. Zwar sind die Charaktere schön gezeichnet, aber es werden dem Leser dermaßen viele Banalitäten auf den über 500 Seiten präsentiert, dass es langweilig wird. Mich hat die Geschichte nicht in ihren Bann gezogen und auch die Auflösung war nicht der erhoffte „Kracher“.

Zu ausgewalzt

Herr O. aus Nahe Hamburg am 05.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Idee des Buchs ist recht gut, aber mir persönlich viel zu breit ausgewalzt und in die Länge gezogen. Zwar sind die Charaktere schön gezeichnet, aber es werden dem Leser dermaßen viele Banalitäten auf den über 500 Seiten präsentiert, dass es langweilig wird. Mich hat die Geschichte nicht in ihren Bann gezogen und auch die Auflösung war nicht der erhoffte „Kracher“.

Spannende Familiengeschichte

Marina D. am 03.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hatte Eine perfekte Familie hier einige Male gesehen und meine Neugier ist jedes mal mehr gestiegen. Ich wusste grob, was ich mir darunter vorstellen kann, aber einen so spannenden, tiefgründigen Roman habe ich nicht erwartet. Die Familie Delaneys hat eine große Verbindung zum Tennis. Joy und Stan haben, nachdem sie ihre eigenen Karrieren aufgeben mussten, eine Tennis-Akademie gegründet und nicht nur ihren eigenen Kindern das Tennisspielen beigebracht. Irgendwann ist es Zeit, sich zur Ruhe zu setzen. Die vier Kinder sind aus dem Haus und die beiden leben ein ruhiges Leben. Eines Abends steht eine junge Frau vor der Tür. Sie berichtet von häuslicher Gewalt und die beiden bieten ihr eins der leerstehenden Kinderzimmer für die Nacht an. Schnell freunden vor allem Joy und die Unbekannte sich an. Diese bleibt dann eine ganze Weile, übernimmt in der Zeit den Haushalt und es werden viele Gespräche geführt. Nach einem Streit am Valentinstag verschwindet Joy plötzlich spurlos, ebenso die fremde Frau. Die perfekte Familie wird plötzlich genau beobachtet, während die Mutter verschwunden bleibt. Der Verdacht er Ermittler*innen fällt schnell auf den Vater und langsam bröckelt die perfekte Fassade immer mehr. Irgendwann wissen auch die Kinder nicht mehr, was sie glauben sollen. “Amys Eltern konnten das Tennisspiel ihrer Kinder mit absoluter Genauigkeit deuten, sie konnten jeden Schlag vorhersagen, jede Schwäche herausarbeiten, aber in vieler anderer Hinsicht waren sie vollkommen ahnungslos, geblendet von ihrer Liebe zu dem großartigsten Sport, der je erfunden wurde.” Eine perfekte Familie bietet ein sehr detailliertes Bild einer Familie. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, hier kommt wirklich jeder zu Wort. Und das ist es, was dieses Buch so besonders macht. Die Familienverhältnisse werden schonungslos aufgedeckt und vor allem die Rivalität zwischen den Geschwistern war total spannend. Jeder hier versucht ein gewisses Bild von sich zu präsentieren. Alle Familienmitglieder wissen davon - Und spielen einfach mit. Mir hats total Spaß gemacht, die Figuren so intensiv kennen zu lernen und die Beziehungen zwischeneinander zu beobachten. Besonders Joy, eine ältere Frau, die immer versucht, alles richtig zu machen und niemandem auf die Füße zu treten, dabei aber immer wieder ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche hinten anstellt, hat mich sehr fasziniert. 
“Vielleicht hatte sie versehentlich Bodyshaming betrieben. Es gab viele neue Regeln im Leben, und sie war noch nicht überall auf dem neuesten Stand. Ihre Kinder, die völlig unzivilisiert auf die Welt gekommen waren und sämtliche gute Manieren von ihr gelernt hatten, riefen manchmal ‚Mum! Das sagt man doch nicht!‘ Sie lachte jedes mal, als würde es ihr nicht das Geringste ausmachen, aber in Wahrheit brachten sie diese unbeabsichtigten Verstöße aus der Fassung und waren ihr peinlich.” Auch der Schreibstil von Liane Moriarty hat mich total begeistert. Sie hat neben einer beeindruckenden Beobachtungsgabe eine besondere Erzählweise und konnte mich total fesseln. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe mich immer wieder über die tollen Formulierungen gefreut. Die Spannung kommt für mich auch nicht zu kurz. Manche Leser*innen mögen das Buch langatmig finden, für mich hatte es die perfekte Menge an Informationen und unterschwelliger Spannung, die durchgängig gehalten wurde. Es ist kein Thriller, klar, aber langweilig ist es auf keinen Fall. Wenn euch realistische Charaktere und besondere Beziehungen mögt, wird euch das Buch wahrscheinlich glücklich machen. Für Thrillerliebhaber, die durchgängig Action wollen, ist es wohl eher nichts.

Spannende Familiengeschichte

Marina D. am 03.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hatte Eine perfekte Familie hier einige Male gesehen und meine Neugier ist jedes mal mehr gestiegen. Ich wusste grob, was ich mir darunter vorstellen kann, aber einen so spannenden, tiefgründigen Roman habe ich nicht erwartet. Die Familie Delaneys hat eine große Verbindung zum Tennis. Joy und Stan haben, nachdem sie ihre eigenen Karrieren aufgeben mussten, eine Tennis-Akademie gegründet und nicht nur ihren eigenen Kindern das Tennisspielen beigebracht. Irgendwann ist es Zeit, sich zur Ruhe zu setzen. Die vier Kinder sind aus dem Haus und die beiden leben ein ruhiges Leben. Eines Abends steht eine junge Frau vor der Tür. Sie berichtet von häuslicher Gewalt und die beiden bieten ihr eins der leerstehenden Kinderzimmer für die Nacht an. Schnell freunden vor allem Joy und die Unbekannte sich an. Diese bleibt dann eine ganze Weile, übernimmt in der Zeit den Haushalt und es werden viele Gespräche geführt. Nach einem Streit am Valentinstag verschwindet Joy plötzlich spurlos, ebenso die fremde Frau. Die perfekte Familie wird plötzlich genau beobachtet, während die Mutter verschwunden bleibt. Der Verdacht er Ermittler*innen fällt schnell auf den Vater und langsam bröckelt die perfekte Fassade immer mehr. Irgendwann wissen auch die Kinder nicht mehr, was sie glauben sollen. “Amys Eltern konnten das Tennisspiel ihrer Kinder mit absoluter Genauigkeit deuten, sie konnten jeden Schlag vorhersagen, jede Schwäche herausarbeiten, aber in vieler anderer Hinsicht waren sie vollkommen ahnungslos, geblendet von ihrer Liebe zu dem großartigsten Sport, der je erfunden wurde.” Eine perfekte Familie bietet ein sehr detailliertes Bild einer Familie. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, hier kommt wirklich jeder zu Wort. Und das ist es, was dieses Buch so besonders macht. Die Familienverhältnisse werden schonungslos aufgedeckt und vor allem die Rivalität zwischen den Geschwistern war total spannend. Jeder hier versucht ein gewisses Bild von sich zu präsentieren. Alle Familienmitglieder wissen davon - Und spielen einfach mit. Mir hats total Spaß gemacht, die Figuren so intensiv kennen zu lernen und die Beziehungen zwischeneinander zu beobachten. Besonders Joy, eine ältere Frau, die immer versucht, alles richtig zu machen und niemandem auf die Füße zu treten, dabei aber immer wieder ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche hinten anstellt, hat mich sehr fasziniert. 
“Vielleicht hatte sie versehentlich Bodyshaming betrieben. Es gab viele neue Regeln im Leben, und sie war noch nicht überall auf dem neuesten Stand. Ihre Kinder, die völlig unzivilisiert auf die Welt gekommen waren und sämtliche gute Manieren von ihr gelernt hatten, riefen manchmal ‚Mum! Das sagt man doch nicht!‘ Sie lachte jedes mal, als würde es ihr nicht das Geringste ausmachen, aber in Wahrheit brachten sie diese unbeabsichtigten Verstöße aus der Fassung und waren ihr peinlich.” Auch der Schreibstil von Liane Moriarty hat mich total begeistert. Sie hat neben einer beeindruckenden Beobachtungsgabe eine besondere Erzählweise und konnte mich total fesseln. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe mich immer wieder über die tollen Formulierungen gefreut. Die Spannung kommt für mich auch nicht zu kurz. Manche Leser*innen mögen das Buch langatmig finden, für mich hatte es die perfekte Menge an Informationen und unterschwelliger Spannung, die durchgängig gehalten wurde. Es ist kein Thriller, klar, aber langweilig ist es auf keinen Fall. Wenn euch realistische Charaktere und besondere Beziehungen mögt, wird euch das Buch wahrscheinlich glücklich machen. Für Thrillerliebhaber, die durchgängig Action wollen, ist es wohl eher nichts.

Unsere Kund*innen meinen

Eine perfekte Familie

von Liane Moriarty

3.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Helena Mohamad

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Helena Mohamad

Thalia Geesthacht - REWE Center Geesthacht

Zum Portrait

5/5

Lesehighlight 2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das neue Buch der „Big Little Lies“-Autorin ist da und es ist wieder mindestens genauso spannend! Dieses Mal lernt man das Ehepaar Delaney und seine vier erwachsenen Kinder kennen und versucht im Verlauf des Buches herauszufinden, was es mit dem Verschwinden der Mutter Joy Delaney auf sich hat, ob ihr Ehemann Stan dahintersteckt und was eine gewisse Savannah damit zu tun hat. Ein absoluter Pageturner, der von Seite zu Seite nur noch spannender wurde, während man immer mehr Geheimnisse rund um die Familie aufdeckt und der mir buchstäblich schlaflose Nächte beschert hat. Bis jetzt war „Eine perfekte Familie“ mit Abstand das beste Buch, das ich dieses Jahr gelesen habe!
5/5

Lesehighlight 2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das neue Buch der „Big Little Lies“-Autorin ist da und es ist wieder mindestens genauso spannend! Dieses Mal lernt man das Ehepaar Delaney und seine vier erwachsenen Kinder kennen und versucht im Verlauf des Buches herauszufinden, was es mit dem Verschwinden der Mutter Joy Delaney auf sich hat, ob ihr Ehemann Stan dahintersteckt und was eine gewisse Savannah damit zu tun hat. Ein absoluter Pageturner, der von Seite zu Seite nur noch spannender wurde, während man immer mehr Geheimnisse rund um die Familie aufdeckt und der mir buchstäblich schlaflose Nächte beschert hat. Bis jetzt war „Eine perfekte Familie“ mit Abstand das beste Buch, das ich dieses Jahr gelesen habe!

Helena Mohamad
  • Helena Mohamad
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabrina Jerkovic

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Jerkovic

Mayersche Neuss

Zum Portrait

5/5

Die Fassade bröckelt...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Familie mit vielen Geheimnissen, die natürlich nicht geheim bleiben können...ausgelöst durch einen unerwarteten Besucher gerät Joys Familie aus den Fugen und droht in sich zusammenzustürzen. Wie auch bei ihren anderen Romanen schafft Moriarty es ihre auf den ersten Blick hohe Anzahl an Charakteren treffend und eingehend zu beschreiben, ohne das man überfordert oder verwirrt ist. Sie schafft wunderbare Verbindungen zwischen den Charakteren, ohne dass auch nur einer zu kurz kommt!
5/5

Die Fassade bröckelt...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Familie mit vielen Geheimnissen, die natürlich nicht geheim bleiben können...ausgelöst durch einen unerwarteten Besucher gerät Joys Familie aus den Fugen und droht in sich zusammenzustürzen. Wie auch bei ihren anderen Romanen schafft Moriarty es ihre auf den ersten Blick hohe Anzahl an Charakteren treffend und eingehend zu beschreiben, ohne das man überfordert oder verwirrt ist. Sie schafft wunderbare Verbindungen zwischen den Charakteren, ohne dass auch nur einer zu kurz kommt!

Sabrina Jerkovic
  • Sabrina Jerkovic
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Eine perfekte Familie

von Liane Moriarty

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine perfekte Familie
  • Eine perfekte Familie