Das Geheimnis von Ardmore Castle

Das Geheimnis von Ardmore Castle

Roman

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Geheimnis von Ardmore Castle

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.05.2022

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

480

Beschreibung

Rezension

»Ein wunderbares Buch, spannend, ergreifend und mit einem Schuss Romantik.« Radio Euroherz

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.05.2022

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

12,3/18,4/3,3 cm

Gewicht

400 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-49203-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

geheimnisvoll, spannend - eine alte Fehde, die bis in die Gegenwart reicht

Bewertung aus Hannover am 10.01.2023

Bewertungsnummer: 1857456

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag die Romane der Autorin - bildhafter Schreibstil, tiefgreifende Themen und viel Atmosphäre. In diesem Schottlandroman geht es um eine alte Fehde zwischen Familien, die noch immer auf Skye leben. Inhalt:Die Londoner Versicherungsdetektivin Ivy Ferguson soll die Echtheit eines wertvollen alten Sekretärs klären. Mit gemischten Gefühlen kehrt sie auf die Isle of Skye zurück, die Insel, deren raue Schönheit sie immer noch beeindruckt, auf der sie jedoch eine schwierige Kindheit verbrachte. Dort sucht sie den Antiquitätenhändler Ross MacKenzie auf, Herr von Ardmore Castle; doch der bärbeißige Schlossherr ist Ivy keine Hilfe und verweigert sich ihren Fragen. Einziger Lichtblick auf der Burg ist MacKenzies Neffe Calum, der sich um die Angelegenheiten seines kranken Onkels kümmert. Zwischen Calum und Ivy entwickelt sich schon bald eine zarte Romanze. Doch dann fördern Ivys Recherchen ein ungeheuerliches Geheimnis zu Tage, das ihrer aller Leben für immer verändern wird ... Die Heldin ist sympathisch und die Ermittlungen, die sie anstellt, beinahe wie in einem Krimi. Die Romantik kommt mit dem Neffen des sturen alten Lairds nicht zu kurz, aber am meisten begeistert hat mich, wie die Autorin das Schicksal der Crofter mit der Gegenwart verknüpft hat. Die Übergänge waren so packend, dass ich in beiden Zeiten gern dabei war. Hier wurde hervorragend recherchiert und ich nehme viel Neues über die Zeit der Clearances mit. Danke für diesen tollen Roman!
Melden

geheimnisvoll, spannend - eine alte Fehde, die bis in die Gegenwart reicht

Bewertung aus Hannover am 10.01.2023
Bewertungsnummer: 1857456
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag die Romane der Autorin - bildhafter Schreibstil, tiefgreifende Themen und viel Atmosphäre. In diesem Schottlandroman geht es um eine alte Fehde zwischen Familien, die noch immer auf Skye leben. Inhalt:Die Londoner Versicherungsdetektivin Ivy Ferguson soll die Echtheit eines wertvollen alten Sekretärs klären. Mit gemischten Gefühlen kehrt sie auf die Isle of Skye zurück, die Insel, deren raue Schönheit sie immer noch beeindruckt, auf der sie jedoch eine schwierige Kindheit verbrachte. Dort sucht sie den Antiquitätenhändler Ross MacKenzie auf, Herr von Ardmore Castle; doch der bärbeißige Schlossherr ist Ivy keine Hilfe und verweigert sich ihren Fragen. Einziger Lichtblick auf der Burg ist MacKenzies Neffe Calum, der sich um die Angelegenheiten seines kranken Onkels kümmert. Zwischen Calum und Ivy entwickelt sich schon bald eine zarte Romanze. Doch dann fördern Ivys Recherchen ein ungeheuerliches Geheimnis zu Tage, das ihrer aller Leben für immer verändern wird ... Die Heldin ist sympathisch und die Ermittlungen, die sie anstellt, beinahe wie in einem Krimi. Die Romantik kommt mit dem Neffen des sturen alten Lairds nicht zu kurz, aber am meisten begeistert hat mich, wie die Autorin das Schicksal der Crofter mit der Gegenwart verknüpft hat. Die Übergänge waren so packend, dass ich in beiden Zeiten gern dabei war. Hier wurde hervorragend recherchiert und ich nehme viel Neues über die Zeit der Clearances mit. Danke für diesen tollen Roman!

Melden

Eine Vergangenheit, zwei Familien und viele Rätsel

Bewertung am 11.10.2022

Bewertungsnummer: 1803399

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Geheimnis von Ardmore Castle Zwei schottische Familien, getrennt durch ein Ereignis, das weit in der Vergangenheit liegt. Als in den 1879 Colin MacKenzie, Laird von Ardmore Castle, beschließt, sein Land zu Geld zu machen, lässt sich sein Vorhaben nur umsetzen, indem er seine Crofter zuvor von seinem Grund vertreibt. Da diese ihm aber stets treu gedient haben, weigern sie sich, ihre Heimat zu verlassen. Daher greift MacKenzie zu immer brutaleren Mitteln. Fast 150 Jahre später wird die Kunstexpertin Ivy Ferguson nach Ardmore Castle geschickt, um die Echtheit eines Schreibtischs zu prüfen. Als Nachfahrin der vertriebenen Familien wird sie nur ungern von dem gegenwärtigen Laird willkommen geheißen. Werden die Familien die Vergangenheit überwinden und neue Brücken schlagen können? Eine raue schottische Gegend, gespickt mit freundlichen Einwohnern und einigen Exzentriker*innen lässt ein Wohlfühlbuch erahnen, zumal eine Liebesgeschichte im Fokus steht. Doch tatsächlich handelt es sich um einen komplexeren Roman, der so einige Rätsel bereithält. Ob ein Mordfall aus dem Jahr 1983, das merkwürdige Verhalten der Einwohner bezüglich des geplanten Verkaufs von Ardmore Castle, ein geheimnisvolles Zimmer in dem Schloss oder die Geschehnisse in der Vergangenheit - die Leser*innen sind hier stets gefordert, Verbindungen zu ziehen. Gerade der historische Teil der Geschichte arbeitet dabei mit emotionalen Komponenten und sorgt dafür, dass der/die Lesende Stellung bezieht. Dabei ist der Erzählstil einfach und flüssig. Insgesamt hat Constanze Wilkens einen Roman geschaffen, dessen Komplexität ihn vom bloßen Liebesroman abhebt. Für alle, die sich gerne sonntagsnachmittags mit Tee und Keksen einmummeln!
Melden

Eine Vergangenheit, zwei Familien und viele Rätsel

Bewertung am 11.10.2022
Bewertungsnummer: 1803399
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Geheimnis von Ardmore Castle Zwei schottische Familien, getrennt durch ein Ereignis, das weit in der Vergangenheit liegt. Als in den 1879 Colin MacKenzie, Laird von Ardmore Castle, beschließt, sein Land zu Geld zu machen, lässt sich sein Vorhaben nur umsetzen, indem er seine Crofter zuvor von seinem Grund vertreibt. Da diese ihm aber stets treu gedient haben, weigern sie sich, ihre Heimat zu verlassen. Daher greift MacKenzie zu immer brutaleren Mitteln. Fast 150 Jahre später wird die Kunstexpertin Ivy Ferguson nach Ardmore Castle geschickt, um die Echtheit eines Schreibtischs zu prüfen. Als Nachfahrin der vertriebenen Familien wird sie nur ungern von dem gegenwärtigen Laird willkommen geheißen. Werden die Familien die Vergangenheit überwinden und neue Brücken schlagen können? Eine raue schottische Gegend, gespickt mit freundlichen Einwohnern und einigen Exzentriker*innen lässt ein Wohlfühlbuch erahnen, zumal eine Liebesgeschichte im Fokus steht. Doch tatsächlich handelt es sich um einen komplexeren Roman, der so einige Rätsel bereithält. Ob ein Mordfall aus dem Jahr 1983, das merkwürdige Verhalten der Einwohner bezüglich des geplanten Verkaufs von Ardmore Castle, ein geheimnisvolles Zimmer in dem Schloss oder die Geschehnisse in der Vergangenheit - die Leser*innen sind hier stets gefordert, Verbindungen zu ziehen. Gerade der historische Teil der Geschichte arbeitet dabei mit emotionalen Komponenten und sorgt dafür, dass der/die Lesende Stellung bezieht. Dabei ist der Erzählstil einfach und flüssig. Insgesamt hat Constanze Wilkens einen Roman geschaffen, dessen Komplexität ihn vom bloßen Liebesroman abhebt. Für alle, die sich gerne sonntagsnachmittags mit Tee und Keksen einmummeln!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Geheimnis von Ardmore Castle

von Constanze Wilken

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Geheimnis von Ardmore Castle