Frostnacht
Band 7

Frostnacht

Island Krimi

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

0,00 €

im Probeabo

eBook

eBook

9,99 €

Frostnacht

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 7,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.05.2022

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,7/13,9/3,7 cm

Gewicht

500 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.05.2022

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,7/13,9/3,7 cm

Gewicht

500 g

Auflage

1. Auflage 2022

Originaltitel

Vetrarborgin

Übersetzt von

Coletta Bürling

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-404-18790-4

Weitere Bände von Kommissar Erlendur

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Frostig

Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 21.05.2011

Bewertungsnummer: 720987

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gleich,wenn man die ersten Seiten dieses Buches liest,wird es einige Grad kälter im Zimmer und das ändert sich auch nicht bis dieser Krimi sein überraschendes Ende findet.Wir begleiten Erlundur bei der Lösung des Falles.Außerdem muss er sich noch mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen,die sein Leben und das Leben seiner Kinder nachhaltig geprägt hat.Zu guter Letzt verfolgt ihn noch der Fall einer vermissten Frau.Aber der Tod eines Kindes in einem sozialen Brennpunkt steht im Vordergrund.Wie Erlundur und sein Team diesen Fall bearbeiten,ist spannend zu verfolgen.Und ziehen sie sich warm an.
Melden

Frostig

Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 21.05.2011
Bewertungsnummer: 720987
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gleich,wenn man die ersten Seiten dieses Buches liest,wird es einige Grad kälter im Zimmer und das ändert sich auch nicht bis dieser Krimi sein überraschendes Ende findet.Wir begleiten Erlundur bei der Lösung des Falles.Außerdem muss er sich noch mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen,die sein Leben und das Leben seiner Kinder nachhaltig geprägt hat.Zu guter Letzt verfolgt ihn noch der Fall einer vermissten Frau.Aber der Tod eines Kindes in einem sozialen Brennpunkt steht im Vordergrund.Wie Erlundur und sein Team diesen Fall bearbeiten,ist spannend zu verfolgen.Und ziehen sie sich warm an.

Melden

Melancholischer Krimi mit viel Atmophäre

CaWa - die Leseratte aus Hilden am 08.05.2009

Bewertungsnummer: 602556

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vorneweg gesagt: Nach Beendigung des Buches war ich gefühlsmäßig wirklich fertig - ist mir wirklich an die Nieren gegangen. Mit "Frostnacht" präsentiert A. Indridason einen düsteren, sozialkritischen Krimi aus Island. Von der ersten Seite an fühlt sich der Leser mttendrin, es ist einfach der Wahnsinn, wie sich die atmophärischen Spannungen übertragen auf den Leser übertragen - man kann sich kaum entziehen. Kurz zum Inhalt: Fremdenhass auf Island? Ein kleiner Junge aus Thailand wird ermordet - warum? Keiner weiß was, keiner hat etwas gegen Ausländer, oder doch? Erlendur fragt sich nach den Sinn und Unsinn des Lebens - offenbart sich endlich mal hinsichtlich des Todes seines kleinen Bruders vor vielen Jahren. Hat Schuldgefühle. Äußerst menschlich - aber nicht pathetisch. Teilweise etwas langatmig, dieser Eindruck entsteht zumindest manchmal, aber dann auch wieder so tiefgreifend, nüchtern und bewegend. ...sie waren supergut drauf, es ist einfacch passiert... Dieses Buch ist nicht nur eine Story, sondern eine Begebenheit, die leider überall passiert... Stimmt sehr nachdenklich. Absolute Emfpehlung!!!!!!!!!! Mit eines der besten Bücher von Indridason - und ich kenne sie alle!!!!!
Melden

Melancholischer Krimi mit viel Atmophäre

CaWa - die Leseratte aus Hilden am 08.05.2009
Bewertungsnummer: 602556
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vorneweg gesagt: Nach Beendigung des Buches war ich gefühlsmäßig wirklich fertig - ist mir wirklich an die Nieren gegangen. Mit "Frostnacht" präsentiert A. Indridason einen düsteren, sozialkritischen Krimi aus Island. Von der ersten Seite an fühlt sich der Leser mttendrin, es ist einfach der Wahnsinn, wie sich die atmophärischen Spannungen übertragen auf den Leser übertragen - man kann sich kaum entziehen. Kurz zum Inhalt: Fremdenhass auf Island? Ein kleiner Junge aus Thailand wird ermordet - warum? Keiner weiß was, keiner hat etwas gegen Ausländer, oder doch? Erlendur fragt sich nach den Sinn und Unsinn des Lebens - offenbart sich endlich mal hinsichtlich des Todes seines kleinen Bruders vor vielen Jahren. Hat Schuldgefühle. Äußerst menschlich - aber nicht pathetisch. Teilweise etwas langatmig, dieser Eindruck entsteht zumindest manchmal, aber dann auch wieder so tiefgreifend, nüchtern und bewegend. ...sie waren supergut drauf, es ist einfacch passiert... Dieses Buch ist nicht nur eine Story, sondern eine Begebenheit, die leider überall passiert... Stimmt sehr nachdenklich. Absolute Emfpehlung!!!!!!!!!! Mit eines der besten Bücher von Indridason - und ich kenne sie alle!!!!!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Frostnacht / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.7

von Arnaldur Indriðason

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Frostnacht