Schwarzlicht
Band 1

Schwarzlicht

Kriminalroman | Der Bestseller aus Schweden

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schwarzlicht

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8322

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Droemer Knaur

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

8322

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

768 (Printausgabe)

Dateigröße

1921 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Box

Übersetzt von

Katrin Frey

Sprache

Deutsch

EAN

9783426462485

Weitere Bände von Die Dabiri-Walder-Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

147 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Kann man lesen- muss man nicht

Bewertung aus Duisburg am 26.06.2023

Bewertungsnummer: 1968932

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Anfang des Krimis war spannend und interessant, machte neugierig auf den Verlauf der Geschichte. Leider haben sich die Autoren in quälend lange Erzählungen über die Privatleben der Protagonisten verheddert. Das Ganze auch noch mit ständigen Wiederholungen der Details. Am Ende fand ich die ganze Geschichte arg an den Haaren herbeigezogen. Auf Band 2 werde ich verzichten.
Melden

Kann man lesen- muss man nicht

Bewertung aus Duisburg am 26.06.2023
Bewertungsnummer: 1968932
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Anfang des Krimis war spannend und interessant, machte neugierig auf den Verlauf der Geschichte. Leider haben sich die Autoren in quälend lange Erzählungen über die Privatleben der Protagonisten verheddert. Das Ganze auch noch mit ständigen Wiederholungen der Details. Am Ende fand ich die ganze Geschichte arg an den Haaren herbeigezogen. Auf Band 2 werde ich verzichten.

Melden

Der Anfang und der Schluss waren spannend, aber...

kaddelkatja aus Sereetz am 30.01.2023

Bewertungsnummer: 1870151

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine junge Frau wird betäubt und findet sich in einem verschlossenen Kasten wieder. Liegt sie in einem Sarg? Nein, denn nach und nach werden Schwerter in dieses Behältnis gebohrt und durchstechen das Fleisch des Opfers. Als der letzte Schlitz mit einem weiteren scharfen Schneidewerkzeug gefüllt wird, SIEHT die verzweifelte Frau im wahrsten Sinne des Wortes ihrem Tod entgegen. Leider war dieser Schwertkasten keine Illusion, wie man sie in Shows oder im Zirkus sieht. Die Stockholmer Kommissarin Mina Dabiri und ihr Team (u.a. ein frischgebackener Mehrlingsvater und ein selbstverliebter Macho) werden mit den Ermittlungen in diesem Mordfall betraut. Leider kommen die Ermittler nicht wirklich voran und Mina wählt einen unkonventionellen Weg, um nicht nur auf der Stelle zu treten, der Stirnrunzeln bei den Kollegen auslöst: Da das "Mordinstrument" im Bereich der Magie und Illusion beheimatet ist, nimmt die Kommissarin Kontakt zum Profiler Vincent Walder auf, der durch seine Illusionsshows einen gewissenen Bekanntheitsgrad besitzt. Als eine weitere Leiche gefunden wird, kann der Profiler einen Code entschlüsseln und die Ermittlungen nehmen endlich Fahrt auf... Dies ist das erste Buch, das ich von der Bestseller-Autorin Camilla Läckberg gelesen habe. Das düstere Cover hat mich sofort angesprochen und der Klappentext sowie die Leseprobe waren vielversprechend. Die Spannung in diesem Kriminalroman habe ich aber größtenteils vermisst. Ich kann nicht sagen, ob dies evtl. an der Übersetzung von Katrin Frey oder an dem Co-Autor, dem Mentalisten Henrik Fexeus, gelegen hat. Oder vielleicht liegt mir auch einfach der Schreibstil der Autorin nicht. SCHWARZLICHT (warum heißt der Krimi so?) fängt sehr spannend an und die Seiten flogen beim Lesen nur so dahin. Ich habe den Schmerz des Opfers fast körperlich spüren können. Dann verliert sich die Geschichte sehr in die Beschreibungen der beiden Protas: Mina hat Angst vor Keimen und hat noch mehrere Zwänge und Phobien. Vincent ist Autist und beide kommen aufgrund ihrer Erkrankungen nicht gut mit ihren Mitmenschen zurecht, aber beide verstehen sich fast auf Anhieb und wachsen mit der Zeit zusammen. Lustig fand ich, dass der dreifache Vater im Team wegen der durchwachten Nächte immer wieder in den Besprechungen einschlief. Nervig fand ich hingegen die krankhaft eifersüchtige Ehefrau Marie von Vincent. SCHWARZLICHT ist als erster Band der Dabiri-Walder-Trilogie am 01.04.2022 beim Droemer Knaur Verlag erschienen. Die gebundene Ausgabe umfasst 624 Seiten, die man gut und gerne um 200 bis 250 Seiten hätte kürzen können. Der zweite Teil FINSTERNEBEL wird am 01.05.2023 veröffentlicht. Leider hat mich dieser Krimi nicht überzeugen können. Spannung am Anfang und am Ende ist mir einfach zu wenig, um mich zu unterhalten. Mein Lesefluss war immer wieder gehemmt und ich mochte immer seltener zum Buch bzw. ebook-Reader greifen. Ich kann leider keinen Vergleich zu den anderen Romanen der Schriftstellerin anstellen, aber ich weiß auch noch nicht, ob ich andere Werke von ihr lesen werde. Der Krimi weist keine Logikfehler auf und ist in sich stimmig. Er hat einfach nicht meinen Geschmack getroffen, war zu langatmig und lässt mich daher etwas enttäuscht zurück. Es wird aber mit Sicherheit Leser/innen geben, die dieses Werk bzw. die Trilogie lieben werden. Ich vergebe nette 3/5 Sterne***
Melden

Der Anfang und der Schluss waren spannend, aber...

kaddelkatja aus Sereetz am 30.01.2023
Bewertungsnummer: 1870151
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine junge Frau wird betäubt und findet sich in einem verschlossenen Kasten wieder. Liegt sie in einem Sarg? Nein, denn nach und nach werden Schwerter in dieses Behältnis gebohrt und durchstechen das Fleisch des Opfers. Als der letzte Schlitz mit einem weiteren scharfen Schneidewerkzeug gefüllt wird, SIEHT die verzweifelte Frau im wahrsten Sinne des Wortes ihrem Tod entgegen. Leider war dieser Schwertkasten keine Illusion, wie man sie in Shows oder im Zirkus sieht. Die Stockholmer Kommissarin Mina Dabiri und ihr Team (u.a. ein frischgebackener Mehrlingsvater und ein selbstverliebter Macho) werden mit den Ermittlungen in diesem Mordfall betraut. Leider kommen die Ermittler nicht wirklich voran und Mina wählt einen unkonventionellen Weg, um nicht nur auf der Stelle zu treten, der Stirnrunzeln bei den Kollegen auslöst: Da das "Mordinstrument" im Bereich der Magie und Illusion beheimatet ist, nimmt die Kommissarin Kontakt zum Profiler Vincent Walder auf, der durch seine Illusionsshows einen gewissenen Bekanntheitsgrad besitzt. Als eine weitere Leiche gefunden wird, kann der Profiler einen Code entschlüsseln und die Ermittlungen nehmen endlich Fahrt auf... Dies ist das erste Buch, das ich von der Bestseller-Autorin Camilla Läckberg gelesen habe. Das düstere Cover hat mich sofort angesprochen und der Klappentext sowie die Leseprobe waren vielversprechend. Die Spannung in diesem Kriminalroman habe ich aber größtenteils vermisst. Ich kann nicht sagen, ob dies evtl. an der Übersetzung von Katrin Frey oder an dem Co-Autor, dem Mentalisten Henrik Fexeus, gelegen hat. Oder vielleicht liegt mir auch einfach der Schreibstil der Autorin nicht. SCHWARZLICHT (warum heißt der Krimi so?) fängt sehr spannend an und die Seiten flogen beim Lesen nur so dahin. Ich habe den Schmerz des Opfers fast körperlich spüren können. Dann verliert sich die Geschichte sehr in die Beschreibungen der beiden Protas: Mina hat Angst vor Keimen und hat noch mehrere Zwänge und Phobien. Vincent ist Autist und beide kommen aufgrund ihrer Erkrankungen nicht gut mit ihren Mitmenschen zurecht, aber beide verstehen sich fast auf Anhieb und wachsen mit der Zeit zusammen. Lustig fand ich, dass der dreifache Vater im Team wegen der durchwachten Nächte immer wieder in den Besprechungen einschlief. Nervig fand ich hingegen die krankhaft eifersüchtige Ehefrau Marie von Vincent. SCHWARZLICHT ist als erster Band der Dabiri-Walder-Trilogie am 01.04.2022 beim Droemer Knaur Verlag erschienen. Die gebundene Ausgabe umfasst 624 Seiten, die man gut und gerne um 200 bis 250 Seiten hätte kürzen können. Der zweite Teil FINSTERNEBEL wird am 01.05.2023 veröffentlicht. Leider hat mich dieser Krimi nicht überzeugen können. Spannung am Anfang und am Ende ist mir einfach zu wenig, um mich zu unterhalten. Mein Lesefluss war immer wieder gehemmt und ich mochte immer seltener zum Buch bzw. ebook-Reader greifen. Ich kann leider keinen Vergleich zu den anderen Romanen der Schriftstellerin anstellen, aber ich weiß auch noch nicht, ob ich andere Werke von ihr lesen werde. Der Krimi weist keine Logikfehler auf und ist in sich stimmig. Er hat einfach nicht meinen Geschmack getroffen, war zu langatmig und lässt mich daher etwas enttäuscht zurück. Es wird aber mit Sicherheit Leser/innen geben, die dieses Werk bzw. die Trilogie lieben werden. Ich vergebe nette 3/5 Sterne***

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schwarzlicht

von Camilla Läckberg, Henrik Fexeus

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Monika Föckeler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monika Föckeler

Mayersche Castrop-Rauxel

Zum Portrait

5/5

Mysteriöse Morde und rätselhafte Codes

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir haben die beiden Ermittler, Kommissarin Dabiri und Profiler und Mentalist Vincent Walder sehr gut gefallen. Beide haben psychische Probleme, die soziale Kontakte schwierig machen, doch sie lernen, einander zu vertrauen und gemeinsam zu arbeiten. Nur so können die Morde aufgeklärt und weitere verhindert werden. Doch schaffen sie es, alle Rätsel zu lösen und die merkwürdigen Codes zu entziffern? Ich bin schon gespannt auf den nächsten Fall!
5/5

Mysteriöse Morde und rätselhafte Codes

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir haben die beiden Ermittler, Kommissarin Dabiri und Profiler und Mentalist Vincent Walder sehr gut gefallen. Beide haben psychische Probleme, die soziale Kontakte schwierig machen, doch sie lernen, einander zu vertrauen und gemeinsam zu arbeiten. Nur so können die Morde aufgeklärt und weitere verhindert werden. Doch schaffen sie es, alle Rätsel zu lösen und die merkwürdigen Codes zu entziffern? Ich bin schon gespannt auf den nächsten Fall!

Monika Föckeler
  • Monika Föckeler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Melanie Burgner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Burgner

Thalia Düsseldorf - Düsseldorf Arcaden

Zum Portrait

5/5

Auftakt, der die Spannung hochhält

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Überaus spannender Auftakt einer neuen schwedischen Krimireihe mit einem außergewöhnlichen Ermittler-Team rund um Mina und Vincent und dem grauenvollen Mord einer jungen Frau in einer Zauberkiste! Das Duo hat mich sofort begeistert. Interessanter Aspekt, den Krimi mit einer Mentalist- Erfahrung zu würzen. Düster, brutal und voller Täuschung und Illusion! P.S. Für alle, die auch die Serie "The Mentalist" mögen.
5/5

Auftakt, der die Spannung hochhält

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Überaus spannender Auftakt einer neuen schwedischen Krimireihe mit einem außergewöhnlichen Ermittler-Team rund um Mina und Vincent und dem grauenvollen Mord einer jungen Frau in einer Zauberkiste! Das Duo hat mich sofort begeistert. Interessanter Aspekt, den Krimi mit einer Mentalist- Erfahrung zu würzen. Düster, brutal und voller Täuschung und Illusion! P.S. Für alle, die auch die Serie "The Mentalist" mögen.

Melanie Burgner
  • Melanie Burgner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Schwarzlicht

von Camilla Läckberg, Henrik Fexeus

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schwarzlicht