Schwarzlicht
Band 1

Schwarzlicht

Kriminalroman

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schwarzlicht

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6400

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

6400

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

768 (Printausgabe)

Dateigröße

2186 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Box

Übersetzer

Katrin Frey

Sprache

Deutsch

EAN

9783426462485

Weitere Bände von Die Dabiri-Walder-Trilogie

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

139 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Schwarzlicht

Bewertung aus Pratteln am 28.08.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Grundsätzlich ein spannendes buch. Ein kreatives thema, nur: ca 100 seiten weniger hätten auch gereicht. Gerade mit so langen kapiteln kann es schon mal langfädig werden. Deshalb für mich zu viel füllmaterial. Zu viele nebenszenen die in sich zu weiteren nebenschauplätzen führen. Mit querlesen ist es akzeptabel und gegen schluss auch recht spannend.

Schwarzlicht

Bewertung aus Pratteln am 28.08.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Grundsätzlich ein spannendes buch. Ein kreatives thema, nur: ca 100 seiten weniger hätten auch gereicht. Gerade mit so langen kapiteln kann es schon mal langfädig werden. Deshalb für mich zu viel füllmaterial. Zu viele nebenszenen die in sich zu weiteren nebenschauplätzen führen. Mit querlesen ist es akzeptabel und gegen schluss auch recht spannend.

Asperger trifft auf Mysophobie

sheena01 am 01.07.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt & Handlung: In Band 1 der Dabiri-Walder-Trilogie wird die Leiche einer jungen Mutter in einer Kiste eingesperrt und von mehreren Schwertern durchbohrt aufgefunden und lässt die Polizei Stockholms im Dunkeln tappen. Sonderermittlerin Mina Dabiri holt sich Unterstützung vom durch seine zahlreichen Fernsehauftritte sehr bekannten Mentalisten Vincent Walder, von dem sie sich neue Erkenntnisse in Bereichen der Magie bzw. der Psychologie erhofft, um ein Psychogramm des Mörders erstellen und diesen in weiterer Folge dingfest machen zu können. Erschwerend kommt jedoch dazu, dass jeder dieses kongenialen Ermittlerteams an unterschiedlichen Zwangsstörungen leidet. Als eine weitere Leiche aufgefunden wird, erkennt Vincent Walder einen Code, der auf einen Countdown hindeutet. Schreibstil: In gewohnt spannender Läckberg-Manier findet sich der Leser bereits auf den ersten Seiten des Buches in einem äußerst grausamen Mordfall wieder, der an Brutalität seines Gleichens sucht und dessen Beschreibungen einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Vom Aufbau her ist dieser Kriminalroman gut durchdacht und wartet letztlich mit einem interessanten Ende auf! Charaktere: Bezeichnend für diesen Roman ist, dass jeder der beiden Ermittler sein persönliches „Päckchen“ zu tragen hat, das ihm mitunter im Wege steht. So leidet Vincent Walder augenscheinlich an Asperger, Mina Dabiri hingegen an Mysophobie, eine Kombination, die für zahlreiche Probleme sorgt, manchmal aber auch ein Schmunzeln entlockt. Alles in allem muss ich aber zugeben, dass dieses Thema im Laufe des Romans bis zum Äußersten ausgereizt wird, da sich der Schwerpunkt zunehmend auf dieses Zwangsstörungen verlagert statt auf den eigentlichen Fall. Cover: Besonderes Augenmerk wird hier auf den Nagel gelegt, den Vincent Walder in seiner Vorführung als Mentalist verwendet. Die Farben sind auf Schwarz/Grau-Töne und Gelb reduziert, was einen sehr schönen Kontrast erzeugt. Autoren: Camilla Läckberg stammt gebürtig aus Fjällbacka. Mit 12 Millionen verkaufter Exemplare gilt sie als Schwedens erfolgreichste Krimiautorin. Heute lebt sie mit ihrer Patchworkfamilie in Stockholm. Henrik Fexeus wurde in Örebro geboren. Als Spezialist für Psychologie und nonverbaler Kommunikation hält er Vorträge und verfasste Sachbücher wie etwa „Die Kunst des Gedankenlesens“. Meinung: Ein wirklich guter, bis zuletzt spannender Krimi, der auch sehr vom ungewöhnlichen Zusammenspiel der unter starken Zwangshandlungen leidenden Protagonisten lebt. Allerdings ist er nicht unbedingt empfehlenswert für etwas zartbesaitete Gemüter, da die hier dargestellte Brutalität der Morde sehr grenzwertig ist. Die einzelnen Handlungsstränge werden am Schluss sehr schön zusammengeführt, zwar wird nicht alles restlos geklärt, muss es aber auch nicht, da es sich hier um den Auftakt zu einer Trilogie handelt, auf die hier mit Sicherheit sehr neugierig gemacht wird. Persönliche Kritikpunkte: Ein bisschen weniger Zwangsstörungen zugunsten des Falles wären nach meinem Geschmack wünschenswert gewesen. Fazit: Alles in allem ein gelungener Kriminalroman, der mit Sicherheit jeden Läckberg-Fan begeistern wird!

Asperger trifft auf Mysophobie

sheena01 am 01.07.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt & Handlung: In Band 1 der Dabiri-Walder-Trilogie wird die Leiche einer jungen Mutter in einer Kiste eingesperrt und von mehreren Schwertern durchbohrt aufgefunden und lässt die Polizei Stockholms im Dunkeln tappen. Sonderermittlerin Mina Dabiri holt sich Unterstützung vom durch seine zahlreichen Fernsehauftritte sehr bekannten Mentalisten Vincent Walder, von dem sie sich neue Erkenntnisse in Bereichen der Magie bzw. der Psychologie erhofft, um ein Psychogramm des Mörders erstellen und diesen in weiterer Folge dingfest machen zu können. Erschwerend kommt jedoch dazu, dass jeder dieses kongenialen Ermittlerteams an unterschiedlichen Zwangsstörungen leidet. Als eine weitere Leiche aufgefunden wird, erkennt Vincent Walder einen Code, der auf einen Countdown hindeutet. Schreibstil: In gewohnt spannender Läckberg-Manier findet sich der Leser bereits auf den ersten Seiten des Buches in einem äußerst grausamen Mordfall wieder, der an Brutalität seines Gleichens sucht und dessen Beschreibungen einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Vom Aufbau her ist dieser Kriminalroman gut durchdacht und wartet letztlich mit einem interessanten Ende auf! Charaktere: Bezeichnend für diesen Roman ist, dass jeder der beiden Ermittler sein persönliches „Päckchen“ zu tragen hat, das ihm mitunter im Wege steht. So leidet Vincent Walder augenscheinlich an Asperger, Mina Dabiri hingegen an Mysophobie, eine Kombination, die für zahlreiche Probleme sorgt, manchmal aber auch ein Schmunzeln entlockt. Alles in allem muss ich aber zugeben, dass dieses Thema im Laufe des Romans bis zum Äußersten ausgereizt wird, da sich der Schwerpunkt zunehmend auf dieses Zwangsstörungen verlagert statt auf den eigentlichen Fall. Cover: Besonderes Augenmerk wird hier auf den Nagel gelegt, den Vincent Walder in seiner Vorführung als Mentalist verwendet. Die Farben sind auf Schwarz/Grau-Töne und Gelb reduziert, was einen sehr schönen Kontrast erzeugt. Autoren: Camilla Läckberg stammt gebürtig aus Fjällbacka. Mit 12 Millionen verkaufter Exemplare gilt sie als Schwedens erfolgreichste Krimiautorin. Heute lebt sie mit ihrer Patchworkfamilie in Stockholm. Henrik Fexeus wurde in Örebro geboren. Als Spezialist für Psychologie und nonverbaler Kommunikation hält er Vorträge und verfasste Sachbücher wie etwa „Die Kunst des Gedankenlesens“. Meinung: Ein wirklich guter, bis zuletzt spannender Krimi, der auch sehr vom ungewöhnlichen Zusammenspiel der unter starken Zwangshandlungen leidenden Protagonisten lebt. Allerdings ist er nicht unbedingt empfehlenswert für etwas zartbesaitete Gemüter, da die hier dargestellte Brutalität der Morde sehr grenzwertig ist. Die einzelnen Handlungsstränge werden am Schluss sehr schön zusammengeführt, zwar wird nicht alles restlos geklärt, muss es aber auch nicht, da es sich hier um den Auftakt zu einer Trilogie handelt, auf die hier mit Sicherheit sehr neugierig gemacht wird. Persönliche Kritikpunkte: Ein bisschen weniger Zwangsstörungen zugunsten des Falles wären nach meinem Geschmack wünschenswert gewesen. Fazit: Alles in allem ein gelungener Kriminalroman, der mit Sicherheit jeden Läckberg-Fan begeistern wird!

Unsere Kund*innen meinen

Schwarzlicht

von Camilla Läckberg, Henrik Fexeus

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Monika Föckeler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monika Föckeler

Mayersche Castrop-Rauxel

Zum Portrait

5/5

Mysteriöse Morde und rätselhafte Codes

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir haben die beiden Ermittler, Kommissarin Dabiri und Profiler und Mentalist Vincent Walder sehr gut gefallen. Beide haben psychische Probleme, die soziale Kontakte schwierig machen, doch sie lernen, einander zu vertrauen und gemeinsam zu arbeiten. Nur so können die Morde aufgeklärt und weitere verhindert werden. Doch schaffen sie es, alle Rätsel zu lösen und die merkwürdigen Codes zu entziffern? Ich bin schon gespannt auf den nächsten Fall!
5/5

Mysteriöse Morde und rätselhafte Codes

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir haben die beiden Ermittler, Kommissarin Dabiri und Profiler und Mentalist Vincent Walder sehr gut gefallen. Beide haben psychische Probleme, die soziale Kontakte schwierig machen, doch sie lernen, einander zu vertrauen und gemeinsam zu arbeiten. Nur so können die Morde aufgeklärt und weitere verhindert werden. Doch schaffen sie es, alle Rätsel zu lösen und die merkwürdigen Codes zu entziffern? Ich bin schon gespannt auf den nächsten Fall!

Monika Föckeler
  • Monika Föckeler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Melanie Burgner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Burgner

Thalia Düsseldorf - Düsseldorf Arcaden

Zum Portrait

5/5

Auftakt, der die Spannung hochhält

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Überaus spannender Auftakt einer neuen schwedischen Krimireihe mit einem außergewöhnlichen Ermittler-Team rund um Mina und Vincent und dem grauenvollen Mord einer jungen Frau in einer Zauberkiste! Das Duo hat mich sofort begeistert. Interessanter Aspekt, den Krimi mit einer Mentalist- Erfahrung zu würzen. Düster, brutal und voller Täuschung und Illusion! P.S. Für alle, die auch die Serie "The Mentalist" mögen.
5/5

Auftakt, der die Spannung hochhält

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Überaus spannender Auftakt einer neuen schwedischen Krimireihe mit einem außergewöhnlichen Ermittler-Team rund um Mina und Vincent und dem grauenvollen Mord einer jungen Frau in einer Zauberkiste! Das Duo hat mich sofort begeistert. Interessanter Aspekt, den Krimi mit einer Mentalist- Erfahrung zu würzen. Düster, brutal und voller Täuschung und Illusion! P.S. Für alle, die auch die Serie "The Mentalist" mögen.

Melanie Burgner
  • Melanie Burgner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Schwarzlicht

von Camilla Läckberg, Henrik Fexeus

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schwarzlicht