Madame le Commissaire und die Villa der Frauen
Band 9

Madame le Commissaire und die Villa der Frauen

Ein Provence-Krimi | Der SPIEGEL-Bestseller #1

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Madame le Commissaire und die Villa der Frauen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

773

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

773

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

3024 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426459935

Weitere Bände von Ein Fall für Isabelle Bonnet

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Was ist mit dem Kind?

Hortensia13 am 24.06.2023

Bewertet: eBook (ePUB)

Endlich ist es soweit, dass Isabelle Bonnet, die Kommissarin des kleinen beschaulichen Dörfchens Fragolin, ihr ungewolltes Erbe sinnvoll einsetzen kann. Das von ihr geerbte Haus des ehemaligen Bürgermeisters und Lebensgefährten Thierry wird zu einer Villa nur für Frauen. Ein Zufluchtsort vor gewalttätigen Männern soll es werden, wo Frauen und Kinder in Sicherheit Ferien machen können. Doch da verschwindet eine der Frauen mit ihrem kleinen Sohn spurlos und Isabelle macht sich auf die Suche. Sind die Frauen in der Villa in Gefahr? Im Band 9 der Reihe «Madame le Commissaire» kehrt man zurück in die Provence und entdeckt mit Isabelle neue Gegenden, wie die Insel Porquerolles. Grundsätzlich mag ich Isabelles unkonventionelle Art und Weise und das Flair Südfrankreichs. Diesmal fand ich das «Laissez faire» aufgrund der Handlung unpassend. Genauer bezogen, verschwindet ein drei-jähriges Kind und man spürt in keiner Weise die Dringlichkeit dieses aufzuspüren. Dabei geht es in so einem Fall um Stunden. Ansonsten fand ich das Buch spannend und gut lesbar. Ich freue mich auf Band 10. Mein Fazit: In meinem Augen hätte der Fokus mehr auf dem verschwundenen Kind liegen sollen, aber ansonsten wieder viel provenzalische Stimmung, mit der man gerne die Geschehnisse in Fragolin verfolgt. 4 Sterne.

Was ist mit dem Kind?

Hortensia13 am 24.06.2023
Bewertet: eBook (ePUB)

Endlich ist es soweit, dass Isabelle Bonnet, die Kommissarin des kleinen beschaulichen Dörfchens Fragolin, ihr ungewolltes Erbe sinnvoll einsetzen kann. Das von ihr geerbte Haus des ehemaligen Bürgermeisters und Lebensgefährten Thierry wird zu einer Villa nur für Frauen. Ein Zufluchtsort vor gewalttätigen Männern soll es werden, wo Frauen und Kinder in Sicherheit Ferien machen können. Doch da verschwindet eine der Frauen mit ihrem kleinen Sohn spurlos und Isabelle macht sich auf die Suche. Sind die Frauen in der Villa in Gefahr? Im Band 9 der Reihe «Madame le Commissaire» kehrt man zurück in die Provence und entdeckt mit Isabelle neue Gegenden, wie die Insel Porquerolles. Grundsätzlich mag ich Isabelles unkonventionelle Art und Weise und das Flair Südfrankreichs. Diesmal fand ich das «Laissez faire» aufgrund der Handlung unpassend. Genauer bezogen, verschwindet ein drei-jähriges Kind und man spürt in keiner Weise die Dringlichkeit dieses aufzuspüren. Dabei geht es in so einem Fall um Stunden. Ansonsten fand ich das Buch spannend und gut lesbar. Ich freue mich auf Band 10. Mein Fazit: In meinem Augen hätte der Fokus mehr auf dem verschwundenen Kind liegen sollen, aber ansonsten wieder viel provenzalische Stimmung, mit der man gerne die Geschehnisse in Fragolin verfolgt. 4 Sterne.

Neues aus der Provence...

Sylvia B. aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 27.07.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Madame le Commissaire und die Villa der Frauen von Pierre Martin Den Leser erwartet wieder ein packender, spannender und fesselnder Kriminalroman. Dieser ist bereits der 9.Teil und im Mittelpunkt steht unsere Madame le Commissaire Isabelle Bonnet. Das Cover ist einladend und bringt uns den französischen Flair etwas näher... Kommt mit ins kleine Städtchen Fragolin in Mitten der Provence. Da ich bereits alle Vorgängerbände gelesen habe ist es für mich ein Wiedersehen mit dem Ort und vielen Protagonisten. Isabelle gefällt es gut in Fragolin, war doch ihr Vater einst Bürgermeister des Ortes. Mit Trauer denkt sie manchmal noch an Thierry, den letzten Bürgermeister. Sie erbte seine Villa und war lange unsicher was sie damit tun sollte. Aber nun wird Thierrys Erbe ein neuer Zufluchtsort. Eine Villa nur für Frauen- für Frauen, die vor ihren gewalttätigen Männern fliehen mussten. Hier in der Provence sollen sie zur Ruhe kommen und sich erholen. Doch dann wird aus ihrem Traum ein Albtraum... eine der Mütter verschwindet mit ihrem Kind spurlos und Isabelle begibt sich auf die Suche. Ihre Spur führt zur idyllischen Insel Porquerolles. Die Leiche wird versteckt und abseits gefunden, aber wo ist der kleine Junge? Isabelle und ihr Kollege setzten alle Hebel in Bewegung und den kleinen Jungen zu finden und den Mord aufzuklären. Kehrt jetzt Ruhe in der Villa des Friedens ein? Wie immer war die Geschichte facettenreich, geheimnisvoll und spannend. Isabelle geht vielen Spuren nach und erlebt auch private Misserfolge, aber sie gibt nicht auf.

Neues aus der Provence...

Sylvia B. aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 27.07.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Madame le Commissaire und die Villa der Frauen von Pierre Martin Den Leser erwartet wieder ein packender, spannender und fesselnder Kriminalroman. Dieser ist bereits der 9.Teil und im Mittelpunkt steht unsere Madame le Commissaire Isabelle Bonnet. Das Cover ist einladend und bringt uns den französischen Flair etwas näher... Kommt mit ins kleine Städtchen Fragolin in Mitten der Provence. Da ich bereits alle Vorgängerbände gelesen habe ist es für mich ein Wiedersehen mit dem Ort und vielen Protagonisten. Isabelle gefällt es gut in Fragolin, war doch ihr Vater einst Bürgermeister des Ortes. Mit Trauer denkt sie manchmal noch an Thierry, den letzten Bürgermeister. Sie erbte seine Villa und war lange unsicher was sie damit tun sollte. Aber nun wird Thierrys Erbe ein neuer Zufluchtsort. Eine Villa nur für Frauen- für Frauen, die vor ihren gewalttätigen Männern fliehen mussten. Hier in der Provence sollen sie zur Ruhe kommen und sich erholen. Doch dann wird aus ihrem Traum ein Albtraum... eine der Mütter verschwindet mit ihrem Kind spurlos und Isabelle begibt sich auf die Suche. Ihre Spur führt zur idyllischen Insel Porquerolles. Die Leiche wird versteckt und abseits gefunden, aber wo ist der kleine Junge? Isabelle und ihr Kollege setzten alle Hebel in Bewegung und den kleinen Jungen zu finden und den Mord aufzuklären. Kehrt jetzt Ruhe in der Villa des Friedens ein? Wie immer war die Geschichte facettenreich, geheimnisvoll und spannend. Isabelle geht vielen Spuren nach und erlebt auch private Misserfolge, aber sie gibt nicht auf.

Unsere Kund*innen meinen

Madame le Commissaire und die Villa der Frauen

von Pierre Martin

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Gina van Noppen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Gina van Noppen

Mayersche Viersen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man folgt einer starken Frau, die in schöner Umgebung spannende Fälle klärt.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man folgt einer starken Frau, die in schöner Umgebung spannende Fälle klärt.

Gina van Noppen
  • Gina van Noppen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sebastian Schuy

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sebastian Schuy

Thalia Mülheim - Rhein-Ruhr-Zentrum

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Isabelle Bonnet und ihr ungewöhnlicher Mitarbeiter kämpfen mit einem Fall, der die Kommissarin auch privat belastet. Die Schatten der Vergangenheit wollen nicht verstummen. Eine spannende Krimihandlung vor der malerischen Kulisse der Provence- ein Ausflug, der Spaß macht!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Isabelle Bonnet und ihr ungewöhnlicher Mitarbeiter kämpfen mit einem Fall, der die Kommissarin auch privat belastet. Die Schatten der Vergangenheit wollen nicht verstummen. Eine spannende Krimihandlung vor der malerischen Kulisse der Provence- ein Ausflug, der Spaß macht!

Sebastian Schuy
  • Sebastian Schuy
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Madame le Commissaire und die Villa der Frauen

von Pierre Martin

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Madame le Commissaire und die Villa der Frauen