Magical Lights: Die Lichter der Hoffnung
Band 2

Magical Lights: Die Lichter der Hoffnung

Romantasy-Trilogie, Band 2

Buch (Taschenbuch)

18,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Magical Lights: Die Lichter der Hoffnung

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.11.2021

Herausgeber

Karen A. Moon

Verlag

Nova Md

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.11.2021

Herausgeber

Karen A. Moon

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

462

Maße (L/B/H)

21,4/13,5/3,4 cm

Gewicht

558 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9859506-6-9

Weitere Bände von Magical Lights

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Tolle Fortsetzung

Selina Kohler am 02.11.2022

Bewertungsnummer: 1817976

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung Spoiler! Inhalt: "Ja, sie hatte mir meine Unbeschwertheit, mein Glück genommen und mir dafür Mut und die Kraft zum Widerstand gegeben. Das Gegebene würde ich behalten und das Genommene, das würde ich mir zurückholen." Gewaltsam vom Sommerball fortgerissen, erwartet Elena ein grauenhafter Albtraum. Aus der menschlichen in eine unbekannte Welt entführt, erwacht sie in den dunklen Kerkern des Palasts von Undgar. Alleine, ohne ihre Freunde, trotzt sie den Grausamkeiten der Königin und den Intrigen am Hofe. Dort trifft sie nicht nur auf ihren Entführer, sondern auch auf ihre große Liebe Lucian. Doch ist er wirklich nach Brysalia gekommen, um sie zu retten? Wird Elena sich aus der Gefangenschaft befreien können? Schafft sie es, einen Weg zurück in die Welt der Menschen zu finden? Und wird Lucian sie begleiten? Taucht ein in die spannungsgeladene Fortsetzung der Romantasy-Trilogie Magical Lights. Meinung: Das Cover ist, wie beim ersten Teil, sehr magisch und mystisch gehalten. Man merkt direkt, dass die beiden Bücher (anhand des Covers) zusammengehören. Mir gefällt das Cover sehr gut, denn es passt zum Fantasy-Genre. Die Neugierde nach Band 1 war sehr hoch, da es mit einem Cliffhanger geendet hat. Auch der zweite Band hat mich nicht enttäuscht. Man findet direkt in das Geschehen hinein, der Schreibstil ist sehr flüssig und es ist, als wäre man nie weg gewesen. Man taucht ein in eine andere Welt. Es wird eine gute Spannungskurve aufgebaut und diese kann auch Gehalten werden. Es gibt sehr viele Emotionen, die angesprochen werden von Liebe über Hoffnung, aber auch Verzweiflung und Verletzt sein. Die Charaktere finde ich sehr gut ausgearbeitet, gerade Elena. Man kann sich super in sie hineinversetzen und ihre Emotionen wahrnehmen. Lucien finde ich einen sehr interessanten Charakter, der mir jetzt in Band 2 sympathischer wurde. Man entdeckt mehr, was für Gefühle dahinter stecken und kann sich intensiver damit befassen. Generell haben die Charaktere sowohl Stärken, als auch Schwächen, was das Ganze sehr authentisch macht. Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die Lust auf den dritten Teil macht!
Melden

Tolle Fortsetzung

Selina Kohler am 02.11.2022
Bewertungsnummer: 1817976
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung Spoiler! Inhalt: "Ja, sie hatte mir meine Unbeschwertheit, mein Glück genommen und mir dafür Mut und die Kraft zum Widerstand gegeben. Das Gegebene würde ich behalten und das Genommene, das würde ich mir zurückholen." Gewaltsam vom Sommerball fortgerissen, erwartet Elena ein grauenhafter Albtraum. Aus der menschlichen in eine unbekannte Welt entführt, erwacht sie in den dunklen Kerkern des Palasts von Undgar. Alleine, ohne ihre Freunde, trotzt sie den Grausamkeiten der Königin und den Intrigen am Hofe. Dort trifft sie nicht nur auf ihren Entführer, sondern auch auf ihre große Liebe Lucian. Doch ist er wirklich nach Brysalia gekommen, um sie zu retten? Wird Elena sich aus der Gefangenschaft befreien können? Schafft sie es, einen Weg zurück in die Welt der Menschen zu finden? Und wird Lucian sie begleiten? Taucht ein in die spannungsgeladene Fortsetzung der Romantasy-Trilogie Magical Lights. Meinung: Das Cover ist, wie beim ersten Teil, sehr magisch und mystisch gehalten. Man merkt direkt, dass die beiden Bücher (anhand des Covers) zusammengehören. Mir gefällt das Cover sehr gut, denn es passt zum Fantasy-Genre. Die Neugierde nach Band 1 war sehr hoch, da es mit einem Cliffhanger geendet hat. Auch der zweite Band hat mich nicht enttäuscht. Man findet direkt in das Geschehen hinein, der Schreibstil ist sehr flüssig und es ist, als wäre man nie weg gewesen. Man taucht ein in eine andere Welt. Es wird eine gute Spannungskurve aufgebaut und diese kann auch Gehalten werden. Es gibt sehr viele Emotionen, die angesprochen werden von Liebe über Hoffnung, aber auch Verzweiflung und Verletzt sein. Die Charaktere finde ich sehr gut ausgearbeitet, gerade Elena. Man kann sich super in sie hineinversetzen und ihre Emotionen wahrnehmen. Lucien finde ich einen sehr interessanten Charakter, der mir jetzt in Band 2 sympathischer wurde. Man entdeckt mehr, was für Gefühle dahinter stecken und kann sich intensiver damit befassen. Generell haben die Charaktere sowohl Stärken, als auch Schwächen, was das Ganze sehr authentisch macht. Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die Lust auf den dritten Teil macht!

Melden

Schatten & Licht

Bewertung aus Sauerlach am 10.10.2022

Bewertungsnummer: 1802995

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover hat mich einfach direkt eingefangen und die Gestaltung des Buches ist wundervoll. Richtiges Highlight sind die Illustrierten Bilder, die zwischen den Seiten versteckt sind. Der Schreibstil ist einfach und leicht zu lesen. Zu Beginn musste ich mich noch etwas in die Geschichte und Charaktere reinfinden. Elena ist eine süße, tapfere Protagonistin, mit ihren 17/18 ist sie noch etwas naiv und herzensgut. Sie ist authentisch, hat Ängste, Sorgen, Mut und Zuversicht. Ein paar Gedanken und Gefühle gingen mir zu schnell, doch das wurde auch mit Verlauf der Geschichte besser. Die Freundschaft zwischen den Mädels fand ich wirklich schön und einfach so toll. Mit den Seiten bin ich immer mehr in der Geschichte versunken. Man erfährt immer mehr und wird langsam aber vollends in die magische Welt eingesogen. Ich bin sehr gespannt wie es mit den Charakteren und der Magie weitergeht. Das Ende ist wirklich zu fies und am liebsten würde man einfach direkt weiterlesen. Das Buch ist ein spannender, magischer Einstieg in eine Neue Welt. Die vielschichtigen Charaktere bilden eine tolle Freundesgruppe und man fühlt sich einfach direkt zugehörig.
Melden

Schatten & Licht

Bewertung aus Sauerlach am 10.10.2022
Bewertungsnummer: 1802995
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover hat mich einfach direkt eingefangen und die Gestaltung des Buches ist wundervoll. Richtiges Highlight sind die Illustrierten Bilder, die zwischen den Seiten versteckt sind. Der Schreibstil ist einfach und leicht zu lesen. Zu Beginn musste ich mich noch etwas in die Geschichte und Charaktere reinfinden. Elena ist eine süße, tapfere Protagonistin, mit ihren 17/18 ist sie noch etwas naiv und herzensgut. Sie ist authentisch, hat Ängste, Sorgen, Mut und Zuversicht. Ein paar Gedanken und Gefühle gingen mir zu schnell, doch das wurde auch mit Verlauf der Geschichte besser. Die Freundschaft zwischen den Mädels fand ich wirklich schön und einfach so toll. Mit den Seiten bin ich immer mehr in der Geschichte versunken. Man erfährt immer mehr und wird langsam aber vollends in die magische Welt eingesogen. Ich bin sehr gespannt wie es mit den Charakteren und der Magie weitergeht. Das Ende ist wirklich zu fies und am liebsten würde man einfach direkt weiterlesen. Das Buch ist ein spannender, magischer Einstieg in eine Neue Welt. Die vielschichtigen Charaktere bilden eine tolle Freundesgruppe und man fühlt sich einfach direkt zugehörig.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Magical Lights: Die Lichter der Hoffnung

von Karen A. Moon

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Was will diese dunkle Königin von mir? Was hat sie mit mir vor? Den letzten Teil wollte ich mir gar nicht ausmalen. Von Evard wusste ich genug über ihre Grausamkeit. Was auch immer sie für mich plante, es konnte nichts Gutes sein. Doch was war die Alternative zu diesem Kerker? Nur der Tod fiel mir ein und ich fragte mich, wie Gel von einer Zukunft für mich sprechen konnte. »Elena? Mädchen?«, hörte ich plötzlich Evards Stimme. »Ja, ich bin noch hier«, seufzte ich. »Ich habe mitbekommen, dass man dich zur Königin bringen will. Zeige bloß keine Angst. Hast du mich gehört, Kind? Sie wird sich an deiner Angst ergötzen. Tu ihr den Gefallen nicht«, sagte er eindringlich. »Ich werde es versuchen, Evard. Aber ich kann dir nichts versprechen«, antwortete ich gequält. »Glaube mir, Elena. Alles wird gut ... «, flüsterte Evard ein letztes Mal, und bevor ich ihn fragen konnte, was ihn da so sicher machte, ging meine Zellentür schon wieder auf. Gel stand zusammen mit zwei Wächtern erwartungsvoll im Türrahmen und betrachtete mich aufmerksam. Man hatte diesmal auf Fackeln verzichtet, wofür ich dankbar war. Ich will ja nicht auf dem Weg zu meiner Hinrichtung stolpern und mir den Kopf aufschlagen, dachte ich voller Sarkasmus, der mir half, den bitteren Geschmack der aufsteigenden Galle besser zu ertragen. Mit zittrigen Knien stand ich auf und ging hocherhobenen Hauptes auf Gel zu. Sein unverschämtes Lächeln würdigte ich keines Blickes. »Komm, Prinzessin, ich werde dich stützen. Bei deinem Tempo erreichen wir erst morgen den Thronsaal und die Königin wartet nicht gern. Ich bin mir sicher, du willst sie nicht verärgern, sonst macht sie dich noch einen Kopf kürzer, ehe du vor ihr niederknien und um Verzeihung betteln kannst«, sagte Gel lachend und hielt mir seinen Arm hin. »Ich kann alleine laufen, auf deine sogenannte Hilfe kann ich durchaus verzichten«, spuckte ich ihm entgegen. Und so lief ich auf wackligen Beinen an ihm vorbei. Aus dem Augenwinkel sah ich, wie Gel missbilligend den Kopf schüttelte und dann in Richtung Ausgang stolzierte. In dem Moment hörte ich Evards Stimme aus seiner Zelle. Er sang. Mein Lied. »Somewhere over the rainbow, way up high.« Andere, mir unbekannte Stimmen setzten mit ein, bis der ganze Kerker von dem Gesang erfüllt wurde. »And the dreams that you dare to dream really do come true.« Gel blieb stehen und drehte sich zu mir um. »Eine Revolution in den Kerkern, und der Schlachtruf ist ein Lied der Menschen. Ich hatte nicht weniger von dir erwartet, Prinzessin«, sagte er mit einem anerkennenden Lächeln. Es war mir egal, was Gel davon hielt oder darüber dachte. Nichts und niemand konnte mir - uns allen hier unten - diesen Moment nehmen. Ein Stück Hoffnung, ein Stück Mut, ja, ein Stück Kampf für Gerechtigkeit und für ein Land, das bei weitem mehr verdiente als eine Tyrannin. Begleitet von dem Chor hinter mir, lief ich, mit einem Lächeln auf den Lippen, einer Träne im Augenwinkel und neuer Hoffnung im Herzen, meiner Hinrichtung entgegen.
  • Magical Lights: Die Lichter der Hoffnung