Bestseller
Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 001

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 020

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 040

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 059

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 077

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 096

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 114

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 134

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 152

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 169

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 186

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 203

Artikelbild von Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)
Volker Klüpfel

1. Affenhitze - Teil 221

Ein Kluftinger-Krimi Band 12

Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)

Kluftingers neuer Fall: 13 CDs

Hörbuch (CD)

26,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,99 €
eBook

eBook

ab 19,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 22,95 €

Beschreibung


Kluftinger kommt ins Schwitzen

Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl:  Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen »Udo« ausgegraben hat. Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein Observationsobjekt kümmern: Die Tagesmutter seiner kleinen Enkelin verfolgt höchst seltsame Erziehungsansätze. Grund genug, ihr genauer auf die Finger zu schauen und Flugstunden mit Doktor Langhammer und seiner neuen Hightech-Drohne auf sich zu nehmen. Doch der Probeflug gerät gefährlich aus dem Ruder ...

Wie immer unglaublich gut und mit viel Humor gesprochen von den Autoren, unterstützt von Schauspieler Martin Umbach.

Details

Verkaufsrang

3

Medium

CD

Sprecher

Volker Klüpfel + weitere

Spieldauer

16 Stunden und 36 Minuten

Verlag

Hörbuch Hamburg

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3

Medium

CD

Sprecher

Spieldauer

16 Stunden und 36 Minuten

Verlag

Hörbuch Hamburg

Anzahl

13

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783957132604

Weitere Bände von Ein Kluftinger-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

81 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Zefix

Bewertung aus Moosburg am 09.05.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl: Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen »Udo« ausgegraben hat. Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein Observationsobjekt kümmern: Die Tagesmutter seiner kleinen Enkelin verfolgt höchst seltsame Erziehungsansätze. Grund genug, ihr genauer auf die Finger zu schauen und Flugstunden mit Doktor Langhammer und seiner neuen Hightech-Drohne auf sich zu nehmen. Doch der Probeflug gerät gefährlich aus dem Ruder ... (Klappentext) Dieser Fall ist wieder ein echter Kluftinger. Obwohl es ein Krimi ist, ist er humorvoll und man muss unweigerlich lachen. Doch auch an Seriosität und aktuellen Themen fehlt es nicht. Doch aus meiner Sicht werden hier zu viele Themen angesprochen und aufgegriffen, und manches bleibt auf der Strecke. Auch wirkt es an manchen Stellen etwas langatmig. Die Charaktere sind wieder gut dargestellt und auch wer Kluftinger noch nicht kennt, ist schnell mitten dabei und kann ihn sich lebhaft vorstellen. Die Handlung ist nachvollziehbar und interessante Wendungen und Ereignisse halten die Spannung hoch. Auch wenn manches vorhersehbar ist, so wird man doch gut unterhalten. Doch eine Tendenz ist aus meiner Sicht erkennbar: Kluftinger entwickelt sich nicht in die richtige Richtung weiter. Eigentlich schade.

Zefix

Bewertung aus Moosburg am 09.05.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl: Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen »Udo« ausgegraben hat. Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein Observationsobjekt kümmern: Die Tagesmutter seiner kleinen Enkelin verfolgt höchst seltsame Erziehungsansätze. Grund genug, ihr genauer auf die Finger zu schauen und Flugstunden mit Doktor Langhammer und seiner neuen Hightech-Drohne auf sich zu nehmen. Doch der Probeflug gerät gefährlich aus dem Ruder ... (Klappentext) Dieser Fall ist wieder ein echter Kluftinger. Obwohl es ein Krimi ist, ist er humorvoll und man muss unweigerlich lachen. Doch auch an Seriosität und aktuellen Themen fehlt es nicht. Doch aus meiner Sicht werden hier zu viele Themen angesprochen und aufgegriffen, und manches bleibt auf der Strecke. Auch wirkt es an manchen Stellen etwas langatmig. Die Charaktere sind wieder gut dargestellt und auch wer Kluftinger noch nicht kennt, ist schnell mitten dabei und kann ihn sich lebhaft vorstellen. Die Handlung ist nachvollziehbar und interessante Wendungen und Ereignisse halten die Spannung hoch. Auch wenn manches vorhersehbar ist, so wird man doch gut unterhalten. Doch eine Tendenz ist aus meiner Sicht erkennbar: Kluftinger entwickelt sich nicht in die richtige Richtung weiter. Eigentlich schade.

Der erste Allgäuer

Ele am 07.05.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

Affenhitze, Kriminalroman, Kluftinger-Reihe Nr. 12 von Michael Kobr und Volker Ungekürzte Ausgabe, HörbucHHamburg HHV GmbH Spieldauer 16 Stunden und 36 Minuten Gesprochen von Volker Klüpfel, Michael Kobr unterstützt von Martin Umbach Die Allgäuer wussten es lange selber nicht, dass sie in der Menschheitsgeschichte eine besondere Rolle einnehmen, sie haben den aufrechten Gang erfunden. Das Allgäu als Wiege der Menschheit? In einer Tongrube nahe Pforzen i. Allgäu wurden die versteinerten Überreste des Urzeitaffen Udo ausgegraben. Doch auch sein Entdecker Professor Brunner wurde daselbst ermordet aufgefunden. Mit Hochdruck und bei einer geradezu mörderischen Affenhitze die zurzeit herrscht, macht sich der Interims-Polizeipräsident Kluftinger mit seinem Team daran in diesem mysteriösen Fall zu ermitteln. Wissenschaftler, die verschiedener Meinung sind, eine dubiose Sekte, sein Intimfeind Dr. Langhammer, dazu kommt noch die seltsame neue Kinderfrau seiner Enkelin, die er beschatten muss. Nein, der Klufti hat es auch in diesem Fall nicht leicht. Auch der 12. Band der Kluftingerreihe hat mich gut unterhalten, ab der Auffinde-Situation steigt die Spannung und zum Ende zu wird es sogar noch richtig aufregend. Ein Spannungsbogen wird kontinuierlich aufgebaut. Bis zum Schluss war nicht klar, wer der der Täter ist. Stellenweise jedoch hatte ich das Gefühl, dass unnötige Längen den Hörgenuss stören, etwas weniger hätte der Geschichte sicher gutgetan. Der Protagonist stellt sich manchmal schon ein wenig zu einfältig an, als dass man das alles noch für bare Münze halten könnte. Ein Kriminalbeamter in so einer gehobenen Position, sollte eigentlich etwas seriöser daherkommen. Aber letztendlich lieben wir unseren Klufti so. Das restliche Team der Polizeiinspektion Kempten war durchweg sympathisch, diesmal auch der Ritschie, die Ermittlungsarbeit war plausibel und hat beim Dabeisein Freude gemacht. Erheiternd natürlich die Gefechte des Protagonisten mit seinem Kurpfuscher-Hausarzt Langhammer, die aber im vorliegenden Band, leider sehr zahm daherkamen, laute Lacher sind mir dieses Mal nicht ausgekommen, die Pizzaaktion, das tölpelhafte Benehmen bei der Begegnung mit dem Landesvater und das Flohmarktgeschehen, haben mich aber schmunzeln lassen. Meine Lieblingsfigur in diesem Buch, die Frau, die den heißesten Reifen bei der Allgäuer Kripo fährt, Lucy Beer. Die Hintergrundgeschichte in diesem Fall, hat mich dafür, zu weiteren Recherchen animiert. Der Faden mit der Tagesmutter wurde ein wenig kaltherzig abgearbeitet, da hätte ich mir noch mehr lustige Situationen vorstellen können. Wie immer unglaublich gut und mit viel Humor gesprochen von den Autoren, da ist das Hörbuch eine gelungene Alternative zum Buch, die Szenen kommen so rüber, wie sie sich die Autoren ausgedacht haben in oft in Mundart, sie prägen den Charakter der handelnden Figuren, das hat mir sehr gut gefallen. Situationskomik ist vorhanden und trägt zum Genuss der Geschichte bei. Insgesamt gesehen war es nicht der beste Band der Reihe. Seriöse Ermittlungsarbeit und gleichzeitig humoristische Szenen, die nicht peinlich wirken, sind bestimmt nicht leicht miteinander zu vereinbaren, was das Autorenduo aber in vorangegangenen Teilen, schon besser hinbekommen hat. Für alle Fans, des skurrilen Interims-Polizeipräsidenten ein Muss, von mir dafür 4 Sterne.

Der erste Allgäuer

Ele am 07.05.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

Affenhitze, Kriminalroman, Kluftinger-Reihe Nr. 12 von Michael Kobr und Volker Ungekürzte Ausgabe, HörbucHHamburg HHV GmbH Spieldauer 16 Stunden und 36 Minuten Gesprochen von Volker Klüpfel, Michael Kobr unterstützt von Martin Umbach Die Allgäuer wussten es lange selber nicht, dass sie in der Menschheitsgeschichte eine besondere Rolle einnehmen, sie haben den aufrechten Gang erfunden. Das Allgäu als Wiege der Menschheit? In einer Tongrube nahe Pforzen i. Allgäu wurden die versteinerten Überreste des Urzeitaffen Udo ausgegraben. Doch auch sein Entdecker Professor Brunner wurde daselbst ermordet aufgefunden. Mit Hochdruck und bei einer geradezu mörderischen Affenhitze die zurzeit herrscht, macht sich der Interims-Polizeipräsident Kluftinger mit seinem Team daran in diesem mysteriösen Fall zu ermitteln. Wissenschaftler, die verschiedener Meinung sind, eine dubiose Sekte, sein Intimfeind Dr. Langhammer, dazu kommt noch die seltsame neue Kinderfrau seiner Enkelin, die er beschatten muss. Nein, der Klufti hat es auch in diesem Fall nicht leicht. Auch der 12. Band der Kluftingerreihe hat mich gut unterhalten, ab der Auffinde-Situation steigt die Spannung und zum Ende zu wird es sogar noch richtig aufregend. Ein Spannungsbogen wird kontinuierlich aufgebaut. Bis zum Schluss war nicht klar, wer der der Täter ist. Stellenweise jedoch hatte ich das Gefühl, dass unnötige Längen den Hörgenuss stören, etwas weniger hätte der Geschichte sicher gutgetan. Der Protagonist stellt sich manchmal schon ein wenig zu einfältig an, als dass man das alles noch für bare Münze halten könnte. Ein Kriminalbeamter in so einer gehobenen Position, sollte eigentlich etwas seriöser daherkommen. Aber letztendlich lieben wir unseren Klufti so. Das restliche Team der Polizeiinspektion Kempten war durchweg sympathisch, diesmal auch der Ritschie, die Ermittlungsarbeit war plausibel und hat beim Dabeisein Freude gemacht. Erheiternd natürlich die Gefechte des Protagonisten mit seinem Kurpfuscher-Hausarzt Langhammer, die aber im vorliegenden Band, leider sehr zahm daherkamen, laute Lacher sind mir dieses Mal nicht ausgekommen, die Pizzaaktion, das tölpelhafte Benehmen bei der Begegnung mit dem Landesvater und das Flohmarktgeschehen, haben mich aber schmunzeln lassen. Meine Lieblingsfigur in diesem Buch, die Frau, die den heißesten Reifen bei der Allgäuer Kripo fährt, Lucy Beer. Die Hintergrundgeschichte in diesem Fall, hat mich dafür, zu weiteren Recherchen animiert. Der Faden mit der Tagesmutter wurde ein wenig kaltherzig abgearbeitet, da hätte ich mir noch mehr lustige Situationen vorstellen können. Wie immer unglaublich gut und mit viel Humor gesprochen von den Autoren, da ist das Hörbuch eine gelungene Alternative zum Buch, die Szenen kommen so rüber, wie sie sich die Autoren ausgedacht haben in oft in Mundart, sie prägen den Charakter der handelnden Figuren, das hat mir sehr gut gefallen. Situationskomik ist vorhanden und trägt zum Genuss der Geschichte bei. Insgesamt gesehen war es nicht der beste Band der Reihe. Seriöse Ermittlungsarbeit und gleichzeitig humoristische Szenen, die nicht peinlich wirken, sind bestimmt nicht leicht miteinander zu vereinbaren, was das Autorenduo aber in vorangegangenen Teilen, schon besser hinbekommen hat. Für alle Fans, des skurrilen Interims-Polizeipräsidenten ein Muss, von mir dafür 4 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

3/5

Hat irgendwie an Charme eingebüßt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich finde es schwer einzuschätzen, ob es an Kluftinger oder an mir liegt, dass ich früher mehr Spaß an ihm hatte. Er ist ja meistens schon eher ein Elefant im Porzellanladen, und die Autoren scheinen das charmant genug zu finden, um ihn konsequent damit durchkommen zu lassen. Aber er wirkt teils doch sehr rückständig, sodass es mir schwer fällt, ihn als liebenswert schrullig abzutun - er ist eher ein typischer alter weißer Mann. Hat er böse Absichten? Davon gehe ich nicht aus, aber wie Greg aus dem gleichnamigen Tagebuch versucht auch Kluftinger, mit so wenig Aufwand wie möglich durchzurutschen, und das ist mit den Jahren dann doch irgendwann nicht mehr so unterhaltsam, wie es mal war.
3/5

Hat irgendwie an Charme eingebüßt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich finde es schwer einzuschätzen, ob es an Kluftinger oder an mir liegt, dass ich früher mehr Spaß an ihm hatte. Er ist ja meistens schon eher ein Elefant im Porzellanladen, und die Autoren scheinen das charmant genug zu finden, um ihn konsequent damit durchkommen zu lassen. Aber er wirkt teils doch sehr rückständig, sodass es mir schwer fällt, ihn als liebenswert schrullig abzutun - er ist eher ein typischer alter weißer Mann. Hat er böse Absichten? Davon gehe ich nicht aus, aber wie Greg aus dem gleichnamigen Tagebuch versucht auch Kluftinger, mit so wenig Aufwand wie möglich durchzurutschen, und das ist mit den Jahren dann doch irgendwann nicht mehr so unterhaltsam, wie es mal war.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Tina Neutschmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tina Neutschmann

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Klufti unter Affen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine große Freude, den neuen Band in der Hand zu haben! Bei einer Ausgrabungsstätte stolpert Klufti über eine Leiche und das Chaos beginnt. Klufti ist ein Original und sein Team ist einfach Gold wert. Viel Witz und der bayrische Charme machen diese Krimis einzigartig und liebenswert. Einfach nur ein Genuss! Priml!
5/5

Klufti unter Affen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine große Freude, den neuen Band in der Hand zu haben! Bei einer Ausgrabungsstätte stolpert Klufti über eine Leiche und das Chaos beginnt. Klufti ist ein Original und sein Team ist einfach Gold wert. Viel Witz und der bayrische Charme machen diese Krimis einzigartig und liebenswert. Einfach nur ein Genuss! Priml!

Tina Neutschmann
  • Tina Neutschmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Affenhitze (Ein Kluftinger-Krimi 12)