Die Freundinnen vom Strandbad
Die Müggelsee-Saga Band 1

Die Freundinnen vom Strandbad

Wellen des Schicksals. Roman | Berührender Sommerroman über die Zeit der deutschen Teilung

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Freundinnen vom Strandbad

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Ein berührender Sommerroman über die Zeit der deutschen Teilung 
Ost-Berlin, an einem heißen Julitag 1956: Ein dramatischer Badeunfall lässt drei junge Mädchen zu unzertrennlichen Freundinnen werden. Obwohl sie aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen kommen, teilen sie von nun an alles miteinander: Claras Träume von einem Leben im Westen, Bettys Liebe zum Film und einem regimetreuen Regisseur und Marthas Begeisterung für die FDJ. Die drei erleben die Höhen und Tiefen der ersten Liebe und streben gemeinsam nach Freiheit und Glück - nichts bringt sie auseinander. Bis schließlich der Bau der Mauer ihre Heimatstadt teilt und sie  vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens stehen:  fliehen oder bleiben? 
 Große Gefühle für alle Fans von Weissensee und Charité
*Besondere Ausstattung mit strukturiertem Umschlagpapier*
Das Lesevergnügen geht weiter:
Band 2: Die Freundinnen vom Strandbad. Wogen der Freiheit, August 2022

Details

Verkaufsrang

718

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

27.05.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

718

Erscheinungsdatum

27.05.2022

Verlag

Ullstein Verlag

Seitenzahl

624 (Printausgabe)

Dateigröße

5300 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783843726818

Weitere Bände von Die Müggelsee-Saga

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

121 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Freundinnen für ein ganzes Leben

Bewertung am 04.08.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Sommer 1956. Die drei Mädchen Betty, Martha und Clara verbringen einen Tag am Strandbad Müggelsee in Ostberlin. Dabei retten sie einen älteren Herrn, der im Wasser mit dem Leben ringt und dringend Hilfe benötigt, das Leben. Ein Erlebnis, das die Drei für immer zusammenschweisst. Freundinnen für’s Leben und bald sind sie unzertrennlich, obwohl sie aus so unterschiedlichen Familien (und politischen Ansichten kommen). Sie helfen sich gegenseitig und stehen zusammen. So möchte Betty Schauspielerin werden, Clara träumt von einem Flug im Weltraum, aber ohne Parteimitgliedschaft ein schier unerfüllbarer Traum. Martha möchte Lehrerin werden und geht in ihrer Tätigkeit bei der FDJ auf. Sie lebt in einer DDR-Bilderbuchfamilie, welche aber selbst vor ihr Geheimnisse hat. Wir begleiten sie auf dem Weg ins Erwachsenwerden in der DDR und auch der Krieg ist noch nicht lange her. Eine spannende Ausgangslage für die jungen Frauen. Die drei Mädchen werden wunderbar beschrieben und dargestellt und jede von ihnen ist mir schnell ans Herz gewachsen. Martha mit ihrer Begeisterung für die FDJ und ihre freundliche Art und Weise, Clara die ruhige – aber mit einem klar fokussierten Ziel vor Augen und Betty mit ihrer Vision eines glamourösen Lebens als Schauspielerin. Der Roman hat mich schnell gepackt und Julie Heiland hat es bestens verstanden, den Spannungsbogen immer aufrecht zu erhalten und den Leser neugierig bei Stange zu halten. Spannend bis zum Schluss vor einem toll beschriebenen historischen Hintergrund. Absolut empfehlenswert! Schön gewählt auch das Cover!

Freundinnen für ein ganzes Leben

Bewertung am 04.08.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Sommer 1956. Die drei Mädchen Betty, Martha und Clara verbringen einen Tag am Strandbad Müggelsee in Ostberlin. Dabei retten sie einen älteren Herrn, der im Wasser mit dem Leben ringt und dringend Hilfe benötigt, das Leben. Ein Erlebnis, das die Drei für immer zusammenschweisst. Freundinnen für’s Leben und bald sind sie unzertrennlich, obwohl sie aus so unterschiedlichen Familien (und politischen Ansichten kommen). Sie helfen sich gegenseitig und stehen zusammen. So möchte Betty Schauspielerin werden, Clara träumt von einem Flug im Weltraum, aber ohne Parteimitgliedschaft ein schier unerfüllbarer Traum. Martha möchte Lehrerin werden und geht in ihrer Tätigkeit bei der FDJ auf. Sie lebt in einer DDR-Bilderbuchfamilie, welche aber selbst vor ihr Geheimnisse hat. Wir begleiten sie auf dem Weg ins Erwachsenwerden in der DDR und auch der Krieg ist noch nicht lange her. Eine spannende Ausgangslage für die jungen Frauen. Die drei Mädchen werden wunderbar beschrieben und dargestellt und jede von ihnen ist mir schnell ans Herz gewachsen. Martha mit ihrer Begeisterung für die FDJ und ihre freundliche Art und Weise, Clara die ruhige – aber mit einem klar fokussierten Ziel vor Augen und Betty mit ihrer Vision eines glamourösen Lebens als Schauspielerin. Der Roman hat mich schnell gepackt und Julie Heiland hat es bestens verstanden, den Spannungsbogen immer aufrecht zu erhalten und den Leser neugierig bei Stange zu halten. Spannend bis zum Schluss vor einem toll beschriebenen historischen Hintergrund. Absolut empfehlenswert! Schön gewählt auch das Cover!

Schicksal einer geteilten Stadt und grenzenlose Freundschaft

Bewertung aus Oranienburg am 25.07.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Clara, Martha und Betty sind Freundinnen. Alles teilen sie miteinander, treffen sich immer im Strandbad Müggelsee. Die Schule haben sie hinter sich und nun versucht Jede einen beruflichen Einstieg zu finden. Doch wir schreiben das Jahr 1961, gerade wurde die Mauer mitten durch Berlin gebaut und die Stasi mischt sich in das Leben Menschen ein. Ja-Sager sind gefragt, Andersdenker werden weggesperrt oder erhalten Berufsverbot. Als Claras Studienwunsch abgelehnt wird, sieht sie nur einen Weg ihren Studien-Traum zu verwirklichen – sie muss in den Westen fliehen. Bedeutet das das Ende der Freundschaft dieser 3 jungen Frauen? Für mich war dieses Buch sehr unterhaltsam und kurzweilig. Ist es doch ein Spiegel deutsch-deutscher Geschichte und handelt genau in der Zeit, in der auch ich aufgewachsen bin. Die Charaktere der Freundinnen, jeder mit einem eigenen Traum, mit seinem eigenen Schicksal wirkte auf mich lebensecht. Auch Marthas Adoptivvater, Gert Asseln, der als Stasi-Mitarbeiter aktiv in das Leben anderer Menschen eingegriffen hat, war überzeugend. Mir kam er wie eine Zecke vor, die sich an Menschen festbeißt und ihre Seele auf ganz perfide Art vergiftet. Jeder weiß wie er tickt und doch kann kaum jemand gegen ihn ankommen. Von mir gibt’s 5 absolut verdiente Lese-Sterne und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Schicksal einer geteilten Stadt und grenzenlose Freundschaft

Bewertung aus Oranienburg am 25.07.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Clara, Martha und Betty sind Freundinnen. Alles teilen sie miteinander, treffen sich immer im Strandbad Müggelsee. Die Schule haben sie hinter sich und nun versucht Jede einen beruflichen Einstieg zu finden. Doch wir schreiben das Jahr 1961, gerade wurde die Mauer mitten durch Berlin gebaut und die Stasi mischt sich in das Leben Menschen ein. Ja-Sager sind gefragt, Andersdenker werden weggesperrt oder erhalten Berufsverbot. Als Claras Studienwunsch abgelehnt wird, sieht sie nur einen Weg ihren Studien-Traum zu verwirklichen – sie muss in den Westen fliehen. Bedeutet das das Ende der Freundschaft dieser 3 jungen Frauen? Für mich war dieses Buch sehr unterhaltsam und kurzweilig. Ist es doch ein Spiegel deutsch-deutscher Geschichte und handelt genau in der Zeit, in der auch ich aufgewachsen bin. Die Charaktere der Freundinnen, jeder mit einem eigenen Traum, mit seinem eigenen Schicksal wirkte auf mich lebensecht. Auch Marthas Adoptivvater, Gert Asseln, der als Stasi-Mitarbeiter aktiv in das Leben anderer Menschen eingegriffen hat, war überzeugend. Mir kam er wie eine Zecke vor, die sich an Menschen festbeißt und ihre Seele auf ganz perfide Art vergiftet. Jeder weiß wie er tickt und doch kann kaum jemand gegen ihn ankommen. Von mir gibt’s 5 absolut verdiente Lese-Sterne und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Unsere Kund*innen meinen

Die Freundinnen vom Strandbad

von Julie Heiland

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Tina Neutschmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tina Neutschmann

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine tolle Freundschaft zwischen Martha, Betty und Clara. Ost-Berlin in den 60er Jahren. Die Freundschaft wird auf harte Proben gestellt, als die erste Liebe sie trifft und die Stasi ihre Fühler ausstreckt. Schön und flüssig geschrieben. Zum Mitfiebern!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine tolle Freundschaft zwischen Martha, Betty und Clara. Ost-Berlin in den 60er Jahren. Die Freundschaft wird auf harte Proben gestellt, als die erste Liebe sie trifft und die Stasi ihre Fühler ausstreckt. Schön und flüssig geschrieben. Zum Mitfiebern!

Tina Neutschmann
  • Tina Neutschmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Hannelore Wolter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Hannelore Wolter

Thalia Erlangen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gute Geschichte vom Schicksal dreier junger Mädchen, die mit einem kritischen Blick auf das Leben im Osten Deutschlands aufwachsen. Fortsetzung muss folgen.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gute Geschichte vom Schicksal dreier junger Mädchen, die mit einem kritischen Blick auf das Leben im Osten Deutschlands aufwachsen. Fortsetzung muss folgen.

Hannelore Wolter
  • Hannelore Wolter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Freundinnen vom Strandbad (Die Müggelsee-Saga 1)

von Julie Heiland

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Freundinnen vom Strandbad