Aequipondium: Die Entdeckung des Gegengewicht-Kontinents
Aequipondium Band 1

Aequipondium: Die Entdeckung des Gegengewicht-Kontinents

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Aequipondium: Die Entdeckung des Gegengewicht-Kontinents

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 2,99 €

Beschreibung


Ein unfähiger Entdecker strandet auf einem magischen Kontinent

Kaum angekommen, hat Siegbald Sockenloch auch schon alles verloren: Seinen Leibdiener, sein Gepäck, ja sogar seine Kleider. Dabei wollte er doch nur schnell den Gegengewicht-Kontinent entdecken und dann rasch zurück in die Heimat fahren.

Doch statt Ruhm, Reichtum und freundlichen Eingeborenen erwarten ihn dort Hexen, Riesenhühner und sprechende Tiere. Und auch die Heimreise kann er sich gleich aus dem Kopf schlagen, erklärt ihm der König des seltsamen Kontinents. Aequipondium ist das letzte Exil für magisches Volk, wundersame Kreaturen und sprechende Tiere. Wer erst einmal da ist, darf nicht wieder fort. So sitzt der Entdecker ganz unerwartet in der Fremde fest. Doch es kommt noch schlimmer: Nach dem Tod eines Schlossbewohners sind auch sein Ruf und seine Freiheit in Gefahr.

Wird Siegbald es schaffen, seinen Ruf zu retten und einen Weg nach Hause zu finden?

Humorvolle Fantasy für alle, die spannende Abenteuer, skurrile Charaktere und phantasievolle Tiere lieben.

Alle Bücher der Serie können auch einzeln gelesen werden.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.11.2021

Verlag

Tolino Media

Seitenzahl

268

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.11.2021

Verlag

Tolino Media

Seitenzahl

268

Maße (L/B/H)

19/12,5/1,9 cm

Gewicht

300 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7546-2156-1

Weitere Bände von Aequipondium

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kurioses Fantasy-Abenteuer

Bewertung aus Warburg am 12.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Siegbald Odin Sockenloch - ein richtiger Taugenichts, sehr zum Missfallen seines Vaters; möchte der doch, dass sein Sohn endlich auf eigenen Beinen steht. Ein Plan muss her, um bei Familie und Freunden endlich in besserem Licht zu erscheinen! Entdecker will er werden, und schon bald bricht er gemeinsam mit seinem Diener auf zu neuen Welten - nichtsahnend, welche Abenteuer ihn in Aequipondium erwarten werden! Die locker und humorvoll erzählte Geschichte bildet den Auftakt zur Aequipondium-Reihe. Bild- und detailreich und mit viel Fantasie zeichnet die Autorin eine ganz neue Welt, in die der Leser richtig eintauchen kann. Liebenswert gezeichnete, herrlich skurrile Charaktere, Abenteuer, die es zu bestehen gilt, fantastische Wesen und Spannung runden das Leseerlebnis ab!

Kurioses Fantasy-Abenteuer

Bewertung aus Warburg am 12.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Siegbald Odin Sockenloch - ein richtiger Taugenichts, sehr zum Missfallen seines Vaters; möchte der doch, dass sein Sohn endlich auf eigenen Beinen steht. Ein Plan muss her, um bei Familie und Freunden endlich in besserem Licht zu erscheinen! Entdecker will er werden, und schon bald bricht er gemeinsam mit seinem Diener auf zu neuen Welten - nichtsahnend, welche Abenteuer ihn in Aequipondium erwarten werden! Die locker und humorvoll erzählte Geschichte bildet den Auftakt zur Aequipondium-Reihe. Bild- und detailreich und mit viel Fantasie zeichnet die Autorin eine ganz neue Welt, in die der Leser richtig eintauchen kann. Liebenswert gezeichnete, herrlich skurrile Charaktere, Abenteuer, die es zu bestehen gilt, fantastische Wesen und Spannung runden das Leseerlebnis ab!

Für alle Abenteurer und Entdecker, und jene, die es noch werden wollen

booktasmagoria aus Weiden am 27.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Wer kennt sie nicht, die sagenumwobenen Heldengeschichten um Siegfried dem Drachentöter. Was das mit dieser Geschichte zu tun hat? Richtig, nicht viel, außer dem (fast) Namenszwilling Siegbald Odin Sockenloch (bester Name ever), der allerdings meilenweit von dem entfernt ist, was man sich unter einem Held vorstellt. Siegbald lebt im Preußen der 1760er Jahre, ist ein Schönling, der seine Zeit und Geld mit Unternehmungen seiner Freunde verschwendet. So sieht das zumindest sein Vater, der ihm daraufhin den Geldhahn zudreht. Geknickt denkt Siegbald darüber nach, wie er denn nun an Geld und Ruhm kommen könnte und aus einer Schnapsidee wird plötzlich Ernst. Es gibt einen noch weißen Fleck auf dem Globus, auf dem unser Protagonist den Gegengewichtkontinent vermutet. Was ist ein Gegengewichtkontinent fragt ihr euch? Macht nichts, es wird erklärt und hat tatsächlich einen realen Bezug. :) Plötzlich geht die Reise los und Siegbald führt seine Entdeckungstour als "Sonderbotschafter Preußens" und landet tatsächlich auf einer unbekannten Küste im Südpazifik. Hier beginnt das Abenteuer. Siegbald wird entführt, gefesselt und nackt in einer Feldbadewanne mitten im Wald zurückgelassen. Er lernt viele fabelhafte Wesen kennen, die in keiner Fantasy-Geschichte fehlen dürfen. Ima Ahorn hat so liebevolle und lebendinge Figuren geschaffen und die ganze Story einfach nur lustig und spannend zugleich kreiert. Allein die ausgefallenen Namen haben mir schon oft ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert! :D Lest selbst und lasst euch ein auf Skurrilität, Fantasie und viel Humor. Lernt putzsüchtige Hexen, sprechende Tiere, Riesen, Theolinde, die magische Welt "Aequipondium" und unseren fast-Helden, Siegbald Odin Sockenloch kennen.

Für alle Abenteurer und Entdecker, und jene, die es noch werden wollen

booktasmagoria aus Weiden am 27.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Wer kennt sie nicht, die sagenumwobenen Heldengeschichten um Siegfried dem Drachentöter. Was das mit dieser Geschichte zu tun hat? Richtig, nicht viel, außer dem (fast) Namenszwilling Siegbald Odin Sockenloch (bester Name ever), der allerdings meilenweit von dem entfernt ist, was man sich unter einem Held vorstellt. Siegbald lebt im Preußen der 1760er Jahre, ist ein Schönling, der seine Zeit und Geld mit Unternehmungen seiner Freunde verschwendet. So sieht das zumindest sein Vater, der ihm daraufhin den Geldhahn zudreht. Geknickt denkt Siegbald darüber nach, wie er denn nun an Geld und Ruhm kommen könnte und aus einer Schnapsidee wird plötzlich Ernst. Es gibt einen noch weißen Fleck auf dem Globus, auf dem unser Protagonist den Gegengewichtkontinent vermutet. Was ist ein Gegengewichtkontinent fragt ihr euch? Macht nichts, es wird erklärt und hat tatsächlich einen realen Bezug. :) Plötzlich geht die Reise los und Siegbald führt seine Entdeckungstour als "Sonderbotschafter Preußens" und landet tatsächlich auf einer unbekannten Küste im Südpazifik. Hier beginnt das Abenteuer. Siegbald wird entführt, gefesselt und nackt in einer Feldbadewanne mitten im Wald zurückgelassen. Er lernt viele fabelhafte Wesen kennen, die in keiner Fantasy-Geschichte fehlen dürfen. Ima Ahorn hat so liebevolle und lebendinge Figuren geschaffen und die ganze Story einfach nur lustig und spannend zugleich kreiert. Allein die ausgefallenen Namen haben mir schon oft ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert! :D Lest selbst und lasst euch ein auf Skurrilität, Fantasie und viel Humor. Lernt putzsüchtige Hexen, sprechende Tiere, Riesen, Theolinde, die magische Welt "Aequipondium" und unseren fast-Helden, Siegbald Odin Sockenloch kennen.

Unsere Kund*innen meinen

Aequipondium: Die Entdeckung des Gegengewicht-Kontinents

von Ima Ahorn

4.9

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Aequipondium: Die Entdeckung des Gegengewicht-Kontinents