Eliana - Prinzessin der Bücher 01
Band 1

Eliana - Prinzessin der Bücher 01

Buch (Taschenbuch)

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

6,99 €

Eliana - Prinzessin der Bücher 01

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 6,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3405

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.05.2022

Illustrator

Yui Kikuta

Verlag

TokyoPop

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3405

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.05.2022

Illustrator

Yui Kikuta

Verlag

TokyoPop

Seitenzahl

196

Maße (L/B/H)

18,7/12,5/1,6 cm

Gewicht

180 g

Übersetzer

Constanze Thede

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8420-7385-2

Weitere Bände von Eliana - Prinzessin der Bücher

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es tut mir so leid, Prinzessin der Bücher.

Sandra Demuth aus Nürnberg am 02.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klappentext »Eliana - Prinzessin der Bücher« hat mich rasant verzaubert und auch das Cover ist wirklich wunderschön. Positive Stimmen gab es auch schon ohne Ende. Trotzdem muss ich leider gestehen, dass ich etwas enttäuscht war. Als Bücherwurm, und wenn wir mal ehrlich sind, sind wir das doch alle, hatte ich mich ganz besonders auf die Prinzessin der Bücher gefreut. Zusammen mit dem wunderschönen Stil des Mangas und der Lovestory zu Prinz Christopher ergibt sich auch eine superschöne und süße Shojo Geschichte. Ganz überzeugt bin ich aber dennoch nicht. Die Handlung ist irgendwie etwas unspektakulär und man merkt zwar, dass all sie Sidecharaktere Eliana mögen, aber wer die eigentlich alle sind ist irgendwie nicht so hängen geblieben. Auch die Vibes zu Prinz Christopher kamen mir irgendwie zu kurz. Eliana ist leider auch nicht eine meiner liebsten Protagonistinnen. Sie ist sehr süß und naiv, aber beweist sich leider gar nicht und gibt einfach nur schnell nach. Ja, sie soll ja auch den Booklover verkörpern, der sich für nichts anderes interessiert, aber gerade als sie erkennt, dass die Gefühle für den Prinzen entwickelt hat, ist sie einfach so: Ja, was solls, dann zieh ich halt aus. I´m so sorry, aber mich konnte der Manga leider nicht so überzeugen. Die Auflösung hat dann schon einiges wieder gutgemacht und auch die Aussicht auf Band 2 verspricht viel. Nicht jeder Manga muss mitreißend sein, aber bei diesem hier hat mir einfach etwas gefehlt. Dennoch wurden bereits einige Geheimnisse angeteasert, die es im Laufe der Reihe zu lüften gilt. Was hat es zum Beispiel mit Elianas Familengeheimnis auf sich? Hier wird sehr gut Spannung erzeugt. Meinen Geschmack hat der Auftaktband leider nicht ganz getroffen, aber gebt der Reihe auf jeden Fall eine Chance, denn sie hat dennoch einiges zu bieten.

Es tut mir so leid, Prinzessin der Bücher.

Sandra Demuth aus Nürnberg am 02.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klappentext »Eliana - Prinzessin der Bücher« hat mich rasant verzaubert und auch das Cover ist wirklich wunderschön. Positive Stimmen gab es auch schon ohne Ende. Trotzdem muss ich leider gestehen, dass ich etwas enttäuscht war. Als Bücherwurm, und wenn wir mal ehrlich sind, sind wir das doch alle, hatte ich mich ganz besonders auf die Prinzessin der Bücher gefreut. Zusammen mit dem wunderschönen Stil des Mangas und der Lovestory zu Prinz Christopher ergibt sich auch eine superschöne und süße Shojo Geschichte. Ganz überzeugt bin ich aber dennoch nicht. Die Handlung ist irgendwie etwas unspektakulär und man merkt zwar, dass all sie Sidecharaktere Eliana mögen, aber wer die eigentlich alle sind ist irgendwie nicht so hängen geblieben. Auch die Vibes zu Prinz Christopher kamen mir irgendwie zu kurz. Eliana ist leider auch nicht eine meiner liebsten Protagonistinnen. Sie ist sehr süß und naiv, aber beweist sich leider gar nicht und gibt einfach nur schnell nach. Ja, sie soll ja auch den Booklover verkörpern, der sich für nichts anderes interessiert, aber gerade als sie erkennt, dass die Gefühle für den Prinzen entwickelt hat, ist sie einfach so: Ja, was solls, dann zieh ich halt aus. I´m so sorry, aber mich konnte der Manga leider nicht so überzeugen. Die Auflösung hat dann schon einiges wieder gutgemacht und auch die Aussicht auf Band 2 verspricht viel. Nicht jeder Manga muss mitreißend sein, aber bei diesem hier hat mir einfach etwas gefehlt. Dennoch wurden bereits einige Geheimnisse angeteasert, die es im Laufe der Reihe zu lüften gilt. Was hat es zum Beispiel mit Elianas Familengeheimnis auf sich? Hier wird sehr gut Spannung erzeugt. Meinen Geschmack hat der Auftaktband leider nicht ganz getroffen, aber gebt der Reihe auf jeden Fall eine Chance, denn sie hat dennoch einiges zu bieten.

wunderschöne Zeichnungen

Bewertung am 13.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte ist sehr interessant. Ich warte sehnsüchtig auf den 2. Band. Die Zeichnungen ähneln den Stil von der Autorin Arina Tanemura. Die Zeichnerin von »Eliana« war jahrelange Assistentin von Arina Tanemura!

wunderschöne Zeichnungen

Bewertung am 13.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte ist sehr interessant. Ich warte sehnsüchtig auf den 2. Band. Die Zeichnungen ähneln den Stil von der Autorin Arina Tanemura. Die Zeichnerin von »Eliana« war jahrelange Assistentin von Arina Tanemura!

Unsere Kund*innen meinen

Eliana - Prinzessin der Bücher 01

von Yui Kikuta, Yui, Satsuki Shiina

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

3/5

Vergleichweise langweilig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Manga-Markt hat bisher nicht aufgehört zu boomen. Das führt einerseits dazu, dass wohl mehr in Deutschland veröffentlicht wird als früher. Andererseits bedeutet das aber auch, dass man für sich weit mehr filtern muss, was man lesen möchte, denn man hat ja kaum Zeit für mittelmäßige Reihen. Und genau das ist mein Problem mit "Eliana - Prinzessin der Bücher": Die Reihe ist sicherlich nicht aktiv schlecht, hat aber auch wenig, was sie hervorstechen lässt. Natürlich ist es gut möglich, dass sie erstmal langsam anfängt, um dann beizeiten mit mehr Verve aus den Vollen zu schöpfen, aber leider ist die Konkurrenz einfach zu groß, um sich da wirklich Zeit lassen zu können. Mir fehlt vor Allem auch der Mehrwert der Bücher. Wenn ich mir "Tricks Dedicated to Witches", "Die Tagebücher der Apothekerin" oder "Raeliana" anschaue, hilft das Wissen der Protagonist*innen ihnen, mit den Schwierigkeiten umzugehen, vor denen sie stehen. Das fehlt hier bisher. Das heißt, dass ich auch da nicht das Gefühl habe, dass Büchern die Relevanz gegeben wird, die sie natürlich haben sollten. Wie gesagt: Ich vermute, dass diese Reihe mittelfristig mehr zu bieten hätte, und wer ein wenig Zeit investieren möchte, bekommt bestimmt auch etwas dafür - aber zu denen werde ich in diesem Fall nicht gehören.
3/5

Vergleichweise langweilig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Manga-Markt hat bisher nicht aufgehört zu boomen. Das führt einerseits dazu, dass wohl mehr in Deutschland veröffentlicht wird als früher. Andererseits bedeutet das aber auch, dass man für sich weit mehr filtern muss, was man lesen möchte, denn man hat ja kaum Zeit für mittelmäßige Reihen. Und genau das ist mein Problem mit "Eliana - Prinzessin der Bücher": Die Reihe ist sicherlich nicht aktiv schlecht, hat aber auch wenig, was sie hervorstechen lässt. Natürlich ist es gut möglich, dass sie erstmal langsam anfängt, um dann beizeiten mit mehr Verve aus den Vollen zu schöpfen, aber leider ist die Konkurrenz einfach zu groß, um sich da wirklich Zeit lassen zu können. Mir fehlt vor Allem auch der Mehrwert der Bücher. Wenn ich mir "Tricks Dedicated to Witches", "Die Tagebücher der Apothekerin" oder "Raeliana" anschaue, hilft das Wissen der Protagonist*innen ihnen, mit den Schwierigkeiten umzugehen, vor denen sie stehen. Das fehlt hier bisher. Das heißt, dass ich auch da nicht das Gefühl habe, dass Büchern die Relevanz gegeben wird, die sie natürlich haben sollten. Wie gesagt: Ich vermute, dass diese Reihe mittelfristig mehr zu bieten hätte, und wer ein wenig Zeit investieren möchte, bekommt bestimmt auch etwas dafür - aber zu denen werde ich in diesem Fall nicht gehören.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Severina Neisener

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Severina Neisener

Thalia Universitätsbuchhandlung

Zum Portrait

4/5

Genau der richtige Manga für Booklover

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Idee hinter dem Manga hat mich natürlich sofort begeistert. Prinzessin der Bücher! Hallo? Natürlich musste der gelesen werden. Allerdings hat mich die Handlung dann doch nicht so mitnehmen können. Da gibt es für mich noch ganz viel Potenzial und ich hoffe, dass wird in den kommenden Bänden auch genutzt. Eliana ist bisher für mich auch eine richtige Mary Sue, also jemand bei dem einfach alles perfekt läuft und eine Figur, die keine einzige Macke hat. Ich hoffe, dass sie noch ein paar Ecken und Kanten dazu bekommt. Und würde sie etwas weniger kindlich dargestellt werden, wäre ich auch nicht böse. Das ist teilweise doch etwas befremdlich.
4/5

Genau der richtige Manga für Booklover

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Idee hinter dem Manga hat mich natürlich sofort begeistert. Prinzessin der Bücher! Hallo? Natürlich musste der gelesen werden. Allerdings hat mich die Handlung dann doch nicht so mitnehmen können. Da gibt es für mich noch ganz viel Potenzial und ich hoffe, dass wird in den kommenden Bänden auch genutzt. Eliana ist bisher für mich auch eine richtige Mary Sue, also jemand bei dem einfach alles perfekt läuft und eine Figur, die keine einzige Macke hat. Ich hoffe, dass sie noch ein paar Ecken und Kanten dazu bekommt. Und würde sie etwas weniger kindlich dargestellt werden, wäre ich auch nicht böse. Das ist teilweise doch etwas befremdlich.

Severina Neisener
  • Severina Neisener
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Eliana - Prinzessin der Bücher 01

von Yui Kikuta, Yui, Satsuki Shiina

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eliana - Prinzessin der Bücher 01