• Himmelblaue Sommerträume
  • Himmelblaue Sommerträume
Band 1

Himmelblaue Sommerträume

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Verlag

Montlake Romance

Seitenzahl

288

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Verlag

Montlake Romance

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,6/12,6/2,1 cm

Gewicht

354 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-496-71132-5

Weitere Bände von Die Inselfotografin

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tiefgründiger Sommerroman über einen Neuanfang auf Teneriffa

Bewertung am 22.09.2022

Bewertungsnummer: 1791488

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sabine ist voller Vorfreude auf ihre Silberhochzeitsreise nach Afrika mit ihrem Mann Frank. Sie möchte ihrer Ehe neuen Schwung verleihen und ihr geliebtes Hobby, die Fotografie wieder aufleben lassen. Doch Frank hat andere Pläne und so landet Sabine auf Teneriffa, zu Besuch bei einer alten Freundin. Nach einer schockierenden Erkenntnis beschliesst sie, vorerst auf Teneriffa zu bleiben und endlich mal an sich und ihre Wünsche zu denken. Das gelingt ihr mal mehr, mal weniger gut, aber mit der Unterstützung ihrer Freundinnen findet sie sich immer besser zurecht. Auch ihr Herz scheint ein neues Zuhause gefunden zu haben - nicht nur bei ihrem neuen, vierbeinigen Freund Pablo. Das Buch ist ein toller Sommerroman, der sich locker liest. Die Geschichte von Sabine bedient zwar das eine oder andere Klischee und ist streckenweise etwas langatmig, wenn Sabine immer wieder über das gleiche jammert, vermag aber auch mit tiefgründigen Lebensweisheiten aufzuwarten. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und man kann sich beim Lesen richtig in die Geschichte hineinfühlen. Dieser Roman überzeugt mit Tiefgang, Freundschaft und Mut, mehr auf sein Herz und weniger auf den Kopf zu hören.
Melden

Tiefgründiger Sommerroman über einen Neuanfang auf Teneriffa

Bewertung am 22.09.2022
Bewertungsnummer: 1791488
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sabine ist voller Vorfreude auf ihre Silberhochzeitsreise nach Afrika mit ihrem Mann Frank. Sie möchte ihrer Ehe neuen Schwung verleihen und ihr geliebtes Hobby, die Fotografie wieder aufleben lassen. Doch Frank hat andere Pläne und so landet Sabine auf Teneriffa, zu Besuch bei einer alten Freundin. Nach einer schockierenden Erkenntnis beschliesst sie, vorerst auf Teneriffa zu bleiben und endlich mal an sich und ihre Wünsche zu denken. Das gelingt ihr mal mehr, mal weniger gut, aber mit der Unterstützung ihrer Freundinnen findet sie sich immer besser zurecht. Auch ihr Herz scheint ein neues Zuhause gefunden zu haben - nicht nur bei ihrem neuen, vierbeinigen Freund Pablo. Das Buch ist ein toller Sommerroman, der sich locker liest. Die Geschichte von Sabine bedient zwar das eine oder andere Klischee und ist streckenweise etwas langatmig, wenn Sabine immer wieder über das gleiche jammert, vermag aber auch mit tiefgründigen Lebensweisheiten aufzuwarten. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und man kann sich beim Lesen richtig in die Geschichte hineinfühlen. Dieser Roman überzeugt mit Tiefgang, Freundschaft und Mut, mehr auf sein Herz und weniger auf den Kopf zu hören.

Melden

Ungeplanter Neuanfang auf Teneriffa

Bewertung am 15.08.2022

Bewertungsnummer: 1767536

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sabine ist eine Frau Anfang Fünfzig, die sich unheimlich auf die Silberhochzeitsreise mit ihrem Mann Frank freut. Sie will endlich mal wieder mehr Zeit mit ihm verbringen, da dieser beruflich immer sehr eingespannt zu sein scheint. Und sie freut sich darauf ihre Fotoausrüstung auszuprobieren. Leider kommt dann plötzlich alles anders als geplant und Sabine fliegt statt nach Afrika zu ihrer langjährigen Freundin Lisa nach Teneriffa. Hier entdeckt sie viel Neues, lernt tolle neue Leute kennen, die sich zu richtig guten Freunden entwickeln. Vor allem fängt sie an mal das zu machen, was sie möchte. Ich konnte mich sehr gut in Sabine und ihre Situation hineinversetzten, ihren Schmerz und ihre Wut verstehen. Ich finde es toll, wie ihre Tochter ihr Mut zuspricht und sie es am Ende super schafft sich gegen Frank zu wehren und ihm endlich selbst bewusst gegenübertritt. Es war schön zu sehen, was passiert, wenn man offen durchs Leben geht. Sabine hat tolle Menschen kennengelernt, die keine Minute gezögert haben ihr bei der Umsetzung ihrer beruflichen Pläne zu helfen. Mir hat das Cover sehr gut gefallen. Es verspricht einen schönen Sommerroman und genau das ist er auch. Aber auch ein gewisser Tiefgang fehlt in der Geschichte nicht. Die Charaktere und die Orte waren sehr gut beschrieben und ich habe mich richtig bei Lisa´s Seminar als Teilnehmerin zwischen all den anderen Damen gesehen und habe Sabine auf ihren Spaziergängen mit Pablo begleitet. Fazit: Man kann auch als reifere Frau einen tollen Neuanfang schaffen und man kann auch auf Teneriffa anstatt in Afrika schöne Fotos machen. 5 Sterne von mir und danke für das schöne Lesevergnügen.
Melden

Ungeplanter Neuanfang auf Teneriffa

Bewertung am 15.08.2022
Bewertungsnummer: 1767536
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sabine ist eine Frau Anfang Fünfzig, die sich unheimlich auf die Silberhochzeitsreise mit ihrem Mann Frank freut. Sie will endlich mal wieder mehr Zeit mit ihm verbringen, da dieser beruflich immer sehr eingespannt zu sein scheint. Und sie freut sich darauf ihre Fotoausrüstung auszuprobieren. Leider kommt dann plötzlich alles anders als geplant und Sabine fliegt statt nach Afrika zu ihrer langjährigen Freundin Lisa nach Teneriffa. Hier entdeckt sie viel Neues, lernt tolle neue Leute kennen, die sich zu richtig guten Freunden entwickeln. Vor allem fängt sie an mal das zu machen, was sie möchte. Ich konnte mich sehr gut in Sabine und ihre Situation hineinversetzten, ihren Schmerz und ihre Wut verstehen. Ich finde es toll, wie ihre Tochter ihr Mut zuspricht und sie es am Ende super schafft sich gegen Frank zu wehren und ihm endlich selbst bewusst gegenübertritt. Es war schön zu sehen, was passiert, wenn man offen durchs Leben geht. Sabine hat tolle Menschen kennengelernt, die keine Minute gezögert haben ihr bei der Umsetzung ihrer beruflichen Pläne zu helfen. Mir hat das Cover sehr gut gefallen. Es verspricht einen schönen Sommerroman und genau das ist er auch. Aber auch ein gewisser Tiefgang fehlt in der Geschichte nicht. Die Charaktere und die Orte waren sehr gut beschrieben und ich habe mich richtig bei Lisa´s Seminar als Teilnehmerin zwischen all den anderen Damen gesehen und habe Sabine auf ihren Spaziergängen mit Pablo begleitet. Fazit: Man kann auch als reifere Frau einen tollen Neuanfang schaffen und man kann auch auf Teneriffa anstatt in Afrika schöne Fotos machen. 5 Sterne von mir und danke für das schöne Lesevergnügen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Himmelblaue Sommerträume

von Andrea Micus

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Himmelblaue Sommerträume
  • Himmelblaue Sommerträume