• Hinter den Spiegeln so kalt
  • Hinter den Spiegeln so kalt
  • Hinter den Spiegeln so kalt

Hinter den Spiegeln so kalt

Buch (Taschenbuch)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hinter den Spiegeln so kalt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,99 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.10.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21/13,4/2,5 cm

Beschreibung

Rezension

"Ob Winter oder Sommer - dieses Buch beschert Gänsehaut" Sophias Bookplanet (Blog) 20230306

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.10.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21/13,4/2,5 cm

Gewicht

327 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52877-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

51 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Krasses Buch!

@_reading.lou aus Damme am 03.01.2024

Bewertungsnummer: 2101223

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„ .“ - Hinter den Spiegeln so kalt ( 11) • Krass was ist das für ein Buch! Ich habe mit einem „einfachen“ Retell gerechnet und nicht mit dem was es tatsächlich ist. BITTE VORHER DIE TRIGGERWARNUNG LESEN • Das Buch beginnt harmlos und etwas langatmig, erst ist es eine Familiengeschichte mit ein wenig Geplänkel. Nach und nach fließt der Fantasyanteil ein und offenbart immer mehr dunkle Geheimnisse und tiefe menschliche Abgründe. Ich war ziemlich schockiert und gefesselt als es Richtung „Höhepunkt“ der Geschichte ging, wollte das Buch nicht aus der Hand legen…. Der Schreibstil war gut zu lesen, auch das es nur minimale Zeitsprünge in dem Buch gab, die aber mit jedem Kapitel angekündigt wurden, sodass ein roter Faden blieb. Ich würde das Buch zwischen dem Genre Fantasy, NA und Thriller einstufen. Hat etwas von allen drei! Was ich jedoch ein wenig bemängeln muss ist das der Märchen-Retell Anteil sehr gering ausfiel! • Mein Fazit zum Buch ist das es eine sehr emotionale und fesselnde Geschichte ist, die einem das Herz bricht. Jedoch mit einem kleinen Lichtblick am Ende!
Melden

Krasses Buch!

@_reading.lou aus Damme am 03.01.2024
Bewertungsnummer: 2101223
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„ .“ - Hinter den Spiegeln so kalt ( 11) • Krass was ist das für ein Buch! Ich habe mit einem „einfachen“ Retell gerechnet und nicht mit dem was es tatsächlich ist. BITTE VORHER DIE TRIGGERWARNUNG LESEN • Das Buch beginnt harmlos und etwas langatmig, erst ist es eine Familiengeschichte mit ein wenig Geplänkel. Nach und nach fließt der Fantasyanteil ein und offenbart immer mehr dunkle Geheimnisse und tiefe menschliche Abgründe. Ich war ziemlich schockiert und gefesselt als es Richtung „Höhepunkt“ der Geschichte ging, wollte das Buch nicht aus der Hand legen…. Der Schreibstil war gut zu lesen, auch das es nur minimale Zeitsprünge in dem Buch gab, die aber mit jedem Kapitel angekündigt wurden, sodass ein roter Faden blieb. Ich würde das Buch zwischen dem Genre Fantasy, NA und Thriller einstufen. Hat etwas von allen drei! Was ich jedoch ein wenig bemängeln muss ist das der Märchen-Retell Anteil sehr gering ausfiel! • Mein Fazit zum Buch ist das es eine sehr emotionale und fesselnde Geschichte ist, die einem das Herz bricht. Jedoch mit einem kleinen Lichtblick am Ende!

Melden

Hinter den Spiegeln lauert der Tod

Bewertung am 09.11.2023

Bewertungsnummer: 2064868

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bisher hatte ich nur Talus von Liza gelesen und war umso mehr gespannt auf eine neue Welt. Es ist als Neu-Interpretation von der Eiskönigin beworben und das kann ich nur bestätigen. ***Bitte beachtet unbedingt die Triggerwarnung am Ende des Buches!*** Wir lernen Finja kennen, deren Tochter Hannah verschwunden ist. Durch Zeitsprünge in die Vergangenheit und zurück in die Gegenwart setzt sich nach und nach ein Puzzle zusammen, wo wir heraus finden, dass es eine Welt hinter den Spiegeln gibt. Kalt und wunderschön. Doch ist es wirklich so gefährlich, wie es scheint? Wir lernen die Eltern von Finja kennen, die beste Freundin, den verstorbenen Mann Mika und Max, den neuen Partner von Finja. Letzterer war für mich direkt unsympathisch (Spoiler: nicht unberechtigt). In der Vergangenheit lernen wir auch den leider verstorbenen Mann von Finja kennen. Finja ist verzweifelt auf der Suche nach ihrer Tochter, die eines Tages fast spurlos verschwindet. Nur eine Spur aus Eis bleibt im Badezimmer zurück. Die Reise ist keine leichte für  mich gewesen. Viele Momente haben mich sehr stark mitgenommen (Triggerwarnung war mehr als berechtigt), aber dennoch hat Liza es geschafft, mir am Ende ein gutes Gefühl zu geben. Man kann sich gut in Finja reinversetzen und auch die Gefühle, die sie in vielen Dingen hat. Besonders die Schuldgefühle, die viele haben. Das Thema der Eiskönigin ist fantastisch interpretiert worden. Es ist für mich das stärkste Werk bisher von Liza. Die Thematiken wurden auf den Punkt gebracht und dennoch sensibel behandelt. Absolute Empfehlung, aber die Triggerwarnung ist wichtig, auch wenn sie einen spoilert.
Melden

Hinter den Spiegeln lauert der Tod

Bewertung am 09.11.2023
Bewertungsnummer: 2064868
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bisher hatte ich nur Talus von Liza gelesen und war umso mehr gespannt auf eine neue Welt. Es ist als Neu-Interpretation von der Eiskönigin beworben und das kann ich nur bestätigen. ***Bitte beachtet unbedingt die Triggerwarnung am Ende des Buches!*** Wir lernen Finja kennen, deren Tochter Hannah verschwunden ist. Durch Zeitsprünge in die Vergangenheit und zurück in die Gegenwart setzt sich nach und nach ein Puzzle zusammen, wo wir heraus finden, dass es eine Welt hinter den Spiegeln gibt. Kalt und wunderschön. Doch ist es wirklich so gefährlich, wie es scheint? Wir lernen die Eltern von Finja kennen, die beste Freundin, den verstorbenen Mann Mika und Max, den neuen Partner von Finja. Letzterer war für mich direkt unsympathisch (Spoiler: nicht unberechtigt). In der Vergangenheit lernen wir auch den leider verstorbenen Mann von Finja kennen. Finja ist verzweifelt auf der Suche nach ihrer Tochter, die eines Tages fast spurlos verschwindet. Nur eine Spur aus Eis bleibt im Badezimmer zurück. Die Reise ist keine leichte für  mich gewesen. Viele Momente haben mich sehr stark mitgenommen (Triggerwarnung war mehr als berechtigt), aber dennoch hat Liza es geschafft, mir am Ende ein gutes Gefühl zu geben. Man kann sich gut in Finja reinversetzen und auch die Gefühle, die sie in vielen Dingen hat. Besonders die Schuldgefühle, die viele haben. Das Thema der Eiskönigin ist fantastisch interpretiert worden. Es ist für mich das stärkste Werk bisher von Liza. Die Thematiken wurden auf den Punkt gebracht und dennoch sensibel behandelt. Absolute Empfehlung, aber die Triggerwarnung ist wichtig, auch wenn sie einen spoilert.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hinter den Spiegeln so kalt

von Liza Grimm

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Katharina Orth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katharina Orth

Thalia Dortmund - Thier-Galerie

Zum Portrait

5/5

Noch nie war mir so kalt wie beim Lesen dieses Buches

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hinter den Spiegeln, so kalt ist eine Märchenadaption von der "Schneekönigin". Obwohl es mir bei der Originalversion schon kalt den Rücken runter lief, Top diese es noch einmal um längen. Jede Seite von diesem Buch hat mich gepackt, sodass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und in einem Rutsch durch gelesen habe.. Doch lasst euch von dem schönen Cover nicht täuschen. Dieses Buch ist düster und beschäftigt sich mit wirklich harten Themen.
5/5

Noch nie war mir so kalt wie beim Lesen dieses Buches

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hinter den Spiegeln, so kalt ist eine Märchenadaption von der "Schneekönigin". Obwohl es mir bei der Originalversion schon kalt den Rücken runter lief, Top diese es noch einmal um längen. Jede Seite von diesem Buch hat mich gepackt, sodass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und in einem Rutsch durch gelesen habe.. Doch lasst euch von dem schönen Cover nicht täuschen. Dieses Buch ist düster und beschäftigt sich mit wirklich harten Themen.

Katharina Orth
  • Katharina Orth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Victoria Bergfeld

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Victoria Bergfeld

Thalia Lutherstadt Wittenberg - Arsenal

Zum Portrait

5/5

Ein Ende, dass einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich dieses Buch beendet hatte, saß ich erst einmal da und starrte vor mich hin. Noch nie – wirklich noch NIEMALS – hat ein Buch mich so dasitzen lassen. Schon gar kein Fantasybuch. Die ganze Story ist wirklich sehr gut geschrieben. An keiner Stelle hatte ich das Gefühl, der Autorin voranzulaufen oder hinterherzuhinken. Was einem das Ende irgendwie noch extremer ins Gesicht schlägt. Ich persönlich habe nicht damit gerechnet und mein Mund stand einige Seiten geschockt offen beim Lesen. Mehr kann ich nicht schreiben, ohne etwas zu spoilern. Ich kann nur sagen, dass dieses Buch absolut lesenswert ist und jeder eine Elisa in seinem Leben haben sollte.
5/5

Ein Ende, dass einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich dieses Buch beendet hatte, saß ich erst einmal da und starrte vor mich hin. Noch nie – wirklich noch NIEMALS – hat ein Buch mich so dasitzen lassen. Schon gar kein Fantasybuch. Die ganze Story ist wirklich sehr gut geschrieben. An keiner Stelle hatte ich das Gefühl, der Autorin voranzulaufen oder hinterherzuhinken. Was einem das Ende irgendwie noch extremer ins Gesicht schlägt. Ich persönlich habe nicht damit gerechnet und mein Mund stand einige Seiten geschockt offen beim Lesen. Mehr kann ich nicht schreiben, ohne etwas zu spoilern. Ich kann nur sagen, dass dieses Buch absolut lesenswert ist und jeder eine Elisa in seinem Leben haben sollte.

Victoria Bergfeld
  • Victoria Bergfeld
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Hinter den Spiegeln so kalt

von Liza Grimm

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hinter den Spiegeln so kalt
  • Hinter den Spiegeln so kalt
  • Hinter den Spiegeln so kalt