Leon und Jelena - Die hohen Fichten

Leon und Jelena - Die hohen Fichten

eBook

0,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

3,00 €

Leon und Jelena - Die hohen Fichten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 3,00 €
eBook

eBook

ab 0,99 €

Beschreibung

Die beiden Hauptfiguren Leon und Jelena gehen gemeinsam in den Kindergarten. Hier dürfen sie bei vielen Dingen des Alltags mitentscheiden und mithandeln, so zum Beispiel bei der Frage, wie man das Frühstück besser organisiert, oder wie man den Streit um die Dreiräder, die viele Kinder gleichzeitig benutzen möchten, löst. Dadurch lernen sie viel darüber, wie man eine Gemeinschaft so gestalten kann, dass alle zu ihrem Recht kommen. Die einzelnen Bände zeigen lebendig und kindgerecht aus der Praxis, wie Leon und Jelena ihr gesellschaftliches Engagement frühzeitig erleben können.
Leon, Nermin und Lucía wollen im Garten unter den hohen Fichten eine Höhle bauen. Die Fichten sind sehr groß und alt und die Nachbarn, Herr und Frau Köhn, haben große Sorge, dass bei einem Sturm die Fichten abbrechen und auf ihr Haus fallen könnten. Um das Problem zu besprechen und eine Lösung zu finden, wird das Ehepaar ins Kinderparlament eingeladen. Gemeinsam schauen sich alle die Fichten an und Nermin hat die Idee, die Spitzen der Fichten abzusägen. So haben die Köhns genug Sonne auf ihrer Terrasse und der Wind kann die Fichten nicht mehr umpusten. Die Schwester von Frau Schneider kommt mit der Jugendabteilung der freiwilligen Feuerwehr und sägt die Kronen der Fichten ab. Aus den Zweigen bauen Leon, Nermin und Lucía ihre Höhle und laden alle zu einer großen Einweihungsparty ein.

Rüdiger Hansen ist freiberuflich in der Fort- und Weiterbildung tätig. Er ist Gründungsmitglied des Instituts für Partizipation und Bildung e.V., hat langjährige Praxis in der pädagogischen Arbeit sowie der Fachberatung in Kindertageseinrichtungen. Arbeitsschwerpunkte: Partizipation und Bildung in Kindertageseinrichtungen, Planungsbeteiligung von Kindern.

Raingard Knauer ist Professorin für Pädagogik, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik an der Fachhochschule Kiel, Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit. Sie ist Gründungsmitglied des Instituts für Partizipation und Bildung e.V. Arbeitsschwerpunkte: Erziehung und Bildung in Kindertageseinrichtungen, Partizipation von Kindern und Jugendlichen, Konzepte hochschulischer Bildung.

Details

Format

ePUB 3

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

3 - 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.03.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

eBooks im ePUB 3-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

3 - 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.03.2022

Verlag

Verlag Bertelsmann Stiftung

Seitenzahl

30 (Printausgabe)

Dateigröße

6242 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783867939553

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

gemeinsames Entscheiden...

Claudia R. aus Berlin am 05.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext / Inhalt: Die beiden Hauptfiguren Leon und Jelena gehen gemeinsam in den Kindergarten. Hier dürfen sie bei vielen Dingen des Alltags mitentscheiden und mithandeln, so zum Beispiel bei der Frage, wie man das Frühstück besser organisiert, oder wie man den Streit um die Dreiräder, die viele Kinder gleichzeitig benutzen möchten, löst. Dadurch lernen sie viel darüber, wie man eine Gemeinschaft so gestalten kann, dass alle zu ihrem Recht kommen. Die einzelnen Bände zeigen lebendig und kindgerecht aus der Praxis, wie Leon und Jelena ihr gesellschaftliches Engagement frühzeitig erleben können. Leon, Nermin und Lucia wollen im Garten unter den hohen Fichten eine Höhle bauen. Die Fichten sind sehr groß und alt und die Nachbarn, Herr und Frau Köhn, haben große Sorge, dass bei einem Sturm die Fichten abbrechen und auf ihr Haus fallen könnten. Um das Problem zu besprechen und eine Lösung zu finden, wird das Ehepaar ins Kinderparlament eingeladen. Gemeinsam schauen sich alle die Fichten an und Nermin hat die Idee, die Spitzen der Fichten abzusägen. So haben die Köhns genug Sonne auf ihrer Terrasse und der Wind kann die Fichten nicht mehr umpusten. Die Schwester von Frau Schneider kommt mit der Jugendabteilung der freiwilligen Feuerwehr und sägt die Kronen der Fichten ab. Aus den Zweigen bauen Leon, Nermin und Lucía ihre Höhle und laden alle zu einer großen Einweihungsparty ein. Cover: Das Cover ist sehr schön und niedlich gestaltet. Zwei Kinder, die einen Baum bzw. einen Teil davon tragen, sind hier erkennbar. Auch die Farben des Covers sind toll gewählt. Ein sehr positiv wirkendes und fröhliches Cover, welches einen tollen ersten Eindruck hinterlässt. Meinung: Eine wundervolle Kindergarten Geschichte in der nicht nur die Kindergarten Kinder sondern auch die benachbarten Partei mit einbezogen werden und man hier einiges über ein gutes Miteinander und Mitbestimmung lernen kann. Die Fichten im Kindergarten Grundstück sind zu groß und behindern einen Nachbarn, so dass das Kindergarten Parlament tagen muss und eine angemessene Lösung sucht, so dass alle Beteiligten zufrieden sind. Auf kindgerechte und spielerische Weise wird dies hier sehr gut vermittelt und durch die Geschichte bekommt man Werte wie Zusammenhalt, Gemeinschaft und Kompromisse vermittelt. Inhaltlich möchte ich hier gar nicht zu viel verraten oder gar vorweg nehmen, sondern halte mich damit zurück. Die Geschichte selbst wird sehr liebevoll erzählt. Der Schreibstil ist angenehm und verständlich. Man kann der Geschichte und auch den verschiedenen Argumenten und Standpunkten sehr gut folgen und bekommt dabei tolle Botschaften vermittelt. Gemeinsames Entscheiden macht nicht nur Kindergartenkindern Spaß. Gut haben mir auch die bunten Bilder gefallen, die das ganze zusätzlich sehr gut abrunden. Die Zeichnungen sind detailreich und gut gewählt. Auch Leon, Nermin und Jelena sind toll beschrieben, aber auch das Ehepaar Köhn kann man gut verstehen. Ein tolles Kinderbuch, welches Mitbestimmung und Miteinander behandelt und anspricht und zugleich auf die verschiedenen Seiten aufmerksam macht. Ein niedliches kleines Heft in dem so viel mehr steckt und welches ich gern weiter empfehle. Zumal dies bereits der 14. Band der Leon und Jelena Reihe ist. Die Hefte können unabhängig gelesen werden, da sich jedes mit einem anderen Thema befasst. Fazit: Gemeinsames Entscheiden macht nicht nur Kindergartenkindern Spaß.

gemeinsames Entscheiden...

Claudia R. aus Berlin am 05.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext / Inhalt: Die beiden Hauptfiguren Leon und Jelena gehen gemeinsam in den Kindergarten. Hier dürfen sie bei vielen Dingen des Alltags mitentscheiden und mithandeln, so zum Beispiel bei der Frage, wie man das Frühstück besser organisiert, oder wie man den Streit um die Dreiräder, die viele Kinder gleichzeitig benutzen möchten, löst. Dadurch lernen sie viel darüber, wie man eine Gemeinschaft so gestalten kann, dass alle zu ihrem Recht kommen. Die einzelnen Bände zeigen lebendig und kindgerecht aus der Praxis, wie Leon und Jelena ihr gesellschaftliches Engagement frühzeitig erleben können. Leon, Nermin und Lucia wollen im Garten unter den hohen Fichten eine Höhle bauen. Die Fichten sind sehr groß und alt und die Nachbarn, Herr und Frau Köhn, haben große Sorge, dass bei einem Sturm die Fichten abbrechen und auf ihr Haus fallen könnten. Um das Problem zu besprechen und eine Lösung zu finden, wird das Ehepaar ins Kinderparlament eingeladen. Gemeinsam schauen sich alle die Fichten an und Nermin hat die Idee, die Spitzen der Fichten abzusägen. So haben die Köhns genug Sonne auf ihrer Terrasse und der Wind kann die Fichten nicht mehr umpusten. Die Schwester von Frau Schneider kommt mit der Jugendabteilung der freiwilligen Feuerwehr und sägt die Kronen der Fichten ab. Aus den Zweigen bauen Leon, Nermin und Lucía ihre Höhle und laden alle zu einer großen Einweihungsparty ein. Cover: Das Cover ist sehr schön und niedlich gestaltet. Zwei Kinder, die einen Baum bzw. einen Teil davon tragen, sind hier erkennbar. Auch die Farben des Covers sind toll gewählt. Ein sehr positiv wirkendes und fröhliches Cover, welches einen tollen ersten Eindruck hinterlässt. Meinung: Eine wundervolle Kindergarten Geschichte in der nicht nur die Kindergarten Kinder sondern auch die benachbarten Partei mit einbezogen werden und man hier einiges über ein gutes Miteinander und Mitbestimmung lernen kann. Die Fichten im Kindergarten Grundstück sind zu groß und behindern einen Nachbarn, so dass das Kindergarten Parlament tagen muss und eine angemessene Lösung sucht, so dass alle Beteiligten zufrieden sind. Auf kindgerechte und spielerische Weise wird dies hier sehr gut vermittelt und durch die Geschichte bekommt man Werte wie Zusammenhalt, Gemeinschaft und Kompromisse vermittelt. Inhaltlich möchte ich hier gar nicht zu viel verraten oder gar vorweg nehmen, sondern halte mich damit zurück. Die Geschichte selbst wird sehr liebevoll erzählt. Der Schreibstil ist angenehm und verständlich. Man kann der Geschichte und auch den verschiedenen Argumenten und Standpunkten sehr gut folgen und bekommt dabei tolle Botschaften vermittelt. Gemeinsames Entscheiden macht nicht nur Kindergartenkindern Spaß. Gut haben mir auch die bunten Bilder gefallen, die das ganze zusätzlich sehr gut abrunden. Die Zeichnungen sind detailreich und gut gewählt. Auch Leon, Nermin und Jelena sind toll beschrieben, aber auch das Ehepaar Köhn kann man gut verstehen. Ein tolles Kinderbuch, welches Mitbestimmung und Miteinander behandelt und anspricht und zugleich auf die verschiedenen Seiten aufmerksam macht. Ein niedliches kleines Heft in dem so viel mehr steckt und welches ich gern weiter empfehle. Zumal dies bereits der 14. Band der Leon und Jelena Reihe ist. Die Hefte können unabhängig gelesen werden, da sich jedes mit einem anderen Thema befasst. Fazit: Gemeinsames Entscheiden macht nicht nur Kindergartenkindern Spaß.

Unsere Kund*innen meinen

Leon und Jelena - Die hohen Fichten

von Rüdiger Hansen, Raingard Knauer

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Leon und Jelena - Die hohen Fichten