Wilde Welpen & kleine Jagdnasen

Wilde Welpen & kleine Jagdnasen

Jagdhundwelpen in Familienhand

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wilde Welpen & kleine Jagdnasen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Viele Hundebesitzer wissen nicht, was auf sie zukommt, wenn sie einen Welpen mit jagdlichen Genen bei sich aufnehmen. Oft blicken die Welpen auf eine lange Reihe von Ahnen zurück - Stöberhunde, die das Wild aufbringen sollen, gibt es darunter ebenso wie Spezialisten, die es vor allem auf Enten oder Hasen abgesehen haben oder deren Dasein sich nur ums Apportieren dreht. Entsprechend erregt und impulsiv reagieren deshalb schon die Welpen, wenn sie mit Reh, Wildschwein, Ente oder Hase in Kontakt kommen. Klar, dass es ein durchdachtes Training braucht, wenn der Hundebesitzer diese Anlagen in geregelte Bahnen lenken will.

Und zwar mit fairen und freundlichen Methoden, damit die kleine Jagdnase und später der erwachsene Hund ein erfülltes Leben voller Spaß und Freude an der Seite seiner Familie führen kann. Funktionieren kann das nur, wenn der Mensch dabei ein Auge auf die Bedürfnisse hat und diesen - auch ohne Hetzen und Greifen - nachkommt, damit der Hund nicht versucht, seinen Jagdtrieb beispielsweise an Joggern und Fahrradfahrern auszuleben.

Auch der Alltag kann bei einem solch sensiblen, impulsiven Hund mit "Special Effects" durchaus herausfordernd sein und erfordert eine achtsame Begleitung des Vierbeiners.

Die Autorin zeigt auf, wie man bereits beim Welpen den Grundstein für ein partnerschaftliches Zusammenleben und ein entspanntes Spazierengehen legt - und zwar bedürfnisorientiert und beziehungsbasiert!

Details

Verkaufsrang

45265

Format

ePUB 3

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

18.03.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

eBooks im ePUB 3-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

45265

Erscheinungsdatum

18.03.2022

Verlag

Cadmos Verlag

Seitenzahl

128 (Printausgabe)

Dateigröße

12104 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783840466373

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr wertvoll für Jagdhunde-Besitzer

Bewertung aus Goch am 06.07.2022

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Auf das Buch von Ines Scheuer-Dinger habe ich mich sehr gefreut. Immer wieder begegnen mir Jagdhundwelpen in Familienhand in der Hundeschule und schnell zeigen diese Hunde auffälliges Verhalten und die Halter sind oft ratlos und überfordert. Leider geistert eben auch immer noch die landläufige Meinung, dass man mit Jagdhunden besonders viel arbeiten und sie beschäftigen muss, herum. Die Autorin legt in ihrem Buch aber gerade auf die Ruhe und Entspannung im ersten Lebensjahr sehr viel Wert und beschriebt dies anschaulich und interessant und vor allem auch für Hundehalter ohne besondere Ausbildung in Hundewissenschaften einfach geschrieben. Natürlich profitieren auch Halter von nicht jagdlichen Rassen von diesem Buch, denn natürlich fehlen hier auch die Basics, die für alle Welpen und Junghunde gilt, nicht. Ob die Thematik des Ankommens im neuen Zuhause, die Pubertät oder erste Spaziergänge, hier erhält der Leser einen generellen und umfassenden Einblick, wie mit Hunden im ersten Lebensjahr (und darüber hinaus) artgerecht umgegangen werden sollte. Sie räumt auf mit gängigem Halbwissen von Hundewissen und selbsternannten Hundekennern und entlarvt Rassebeschreibung auf eine humorvolle, ehrliche Art im Kapitel „Erwartungen und Realität“: „Auch das Attribut SENSIBEL, das uns einen sanftmütigen und einfühlsamen Charakter verspricht, heißt zeitgleich auch, dass der Hund schnell von Veränderungen im Alltag beeindruckt (…) ist. (Seite 17) Das Buch ist klar gegliedert in verschiedene Kapitel und bebildert. Markierte Kästen in kursiver Schrift heben wichtiges oder auch kleine Trainingsanleitungen hervor. Die Schrift ist groß genug und gut lesbar. Ebenfalls Wert legt die Autorin darauf, hier dem Leser auch die vielen genetisch veranlagten „Special Effects“ des Jagdhundes zu verdeutlichen und wie oft diese den Trainingsalltag zu einem Spießrutenlaufen werden lassen. „Für alle Jagdhunde gilt darüber hinaus: Jede Form von Stress wirkt sich auf das Jagdverhalten aus! (…) Das hei0t, dass vieles, was der kleine oder große Jagdhund an Verhalten zeigt, wie schlechte Leinenführigkeit oder das Aufsammeln von Fressen von Dingen, nicht nur an mangelndem Training hängt, sondern auch durch Stress immens verstärkt wird. (Seite 17) Mein Fazit: Gerade für Besitzer jagdlich ambitionierter Rassen ein sehr wertvolles Buch, vor allem auch im Hinblick auf die richtige Hundeschule. Das Gleichgewicht zwischen genug Ruhe und Entspannung auf der einen Seiten, aber auch das richtig Maß an artgerechter Auslastung zu finden, beschreibt die Autorin in ihrem Buch sehr gut. Eine klare Leseempfehlung von mir. Die Bücher sind beim Cadmos-Verlag unter der ISBN-NR: 978840-420665, der mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat, zu beziehen ,aber auch bei allen anderen buchführenden Händlern wie Amazon, Thalia, Hugendubel, Weltbild, etc.

Sehr wertvoll für Jagdhunde-Besitzer

Bewertung aus Goch am 06.07.2022
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Auf das Buch von Ines Scheuer-Dinger habe ich mich sehr gefreut. Immer wieder begegnen mir Jagdhundwelpen in Familienhand in der Hundeschule und schnell zeigen diese Hunde auffälliges Verhalten und die Halter sind oft ratlos und überfordert. Leider geistert eben auch immer noch die landläufige Meinung, dass man mit Jagdhunden besonders viel arbeiten und sie beschäftigen muss, herum. Die Autorin legt in ihrem Buch aber gerade auf die Ruhe und Entspannung im ersten Lebensjahr sehr viel Wert und beschriebt dies anschaulich und interessant und vor allem auch für Hundehalter ohne besondere Ausbildung in Hundewissenschaften einfach geschrieben. Natürlich profitieren auch Halter von nicht jagdlichen Rassen von diesem Buch, denn natürlich fehlen hier auch die Basics, die für alle Welpen und Junghunde gilt, nicht. Ob die Thematik des Ankommens im neuen Zuhause, die Pubertät oder erste Spaziergänge, hier erhält der Leser einen generellen und umfassenden Einblick, wie mit Hunden im ersten Lebensjahr (und darüber hinaus) artgerecht umgegangen werden sollte. Sie räumt auf mit gängigem Halbwissen von Hundewissen und selbsternannten Hundekennern und entlarvt Rassebeschreibung auf eine humorvolle, ehrliche Art im Kapitel „Erwartungen und Realität“: „Auch das Attribut SENSIBEL, das uns einen sanftmütigen und einfühlsamen Charakter verspricht, heißt zeitgleich auch, dass der Hund schnell von Veränderungen im Alltag beeindruckt (…) ist. (Seite 17) Das Buch ist klar gegliedert in verschiedene Kapitel und bebildert. Markierte Kästen in kursiver Schrift heben wichtiges oder auch kleine Trainingsanleitungen hervor. Die Schrift ist groß genug und gut lesbar. Ebenfalls Wert legt die Autorin darauf, hier dem Leser auch die vielen genetisch veranlagten „Special Effects“ des Jagdhundes zu verdeutlichen und wie oft diese den Trainingsalltag zu einem Spießrutenlaufen werden lassen. „Für alle Jagdhunde gilt darüber hinaus: Jede Form von Stress wirkt sich auf das Jagdverhalten aus! (…) Das hei0t, dass vieles, was der kleine oder große Jagdhund an Verhalten zeigt, wie schlechte Leinenführigkeit oder das Aufsammeln von Fressen von Dingen, nicht nur an mangelndem Training hängt, sondern auch durch Stress immens verstärkt wird. (Seite 17) Mein Fazit: Gerade für Besitzer jagdlich ambitionierter Rassen ein sehr wertvolles Buch, vor allem auch im Hinblick auf die richtige Hundeschule. Das Gleichgewicht zwischen genug Ruhe und Entspannung auf der einen Seiten, aber auch das richtig Maß an artgerechter Auslastung zu finden, beschreibt die Autorin in ihrem Buch sehr gut. Eine klare Leseempfehlung von mir. Die Bücher sind beim Cadmos-Verlag unter der ISBN-NR: 978840-420665, der mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat, zu beziehen ,aber auch bei allen anderen buchführenden Händlern wie Amazon, Thalia, Hugendubel, Weltbild, etc.

Unsere Kund*innen meinen

Wilde Welpen & kleine Jagdnasen

von Ines Scheuer-Dinger

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wilde Welpen & kleine Jagdnasen