Cry my love:
Artikelbild von Cry my love:
Bonnie Sharp

1. Cry my love:

Cry my love:

Bad Cowboy Romance

Hörbuch-Download (MP3)

Cry my love:

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,90 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Marie-Celine Pfetzing

Spieldauer

7 Stunden und 52 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

27.04.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Marie-Celine Pfetzing

Spieldauer

7 Stunden und 52 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

27.04.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

25

Verlag

Voices4You

Sprache

Deutsch

EAN

9783910247079

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Großartig

Bewertung aus Sontheim am 04.11.2022

Bewertungsnummer: 1818994

Bewertet: Hörbuch-Download

Diese Geschichte von Bonnie Sharp ist wie immer großartig, aber auch die Sprecherin. Erst war ich skeptisch, weil eine weibliche Stimme beide Seiten spricht, aber ich wurde überrascht ... mehr als positiv überrascht. Das Hörbuch kann ich nur empfehlen, da die Protagonisten tolle Charaktere sind, die die Autorin perfekt in Szene gesetzt hat, ihnen dadurch reelle und nahbare Personen gegeben hat. Ich habe mitgefiebert, mitgeweint, mitgelacht und konnte dem Alltag wunderbar entfliehen. Danke für die tollen Hörstunden. Wenn ich könnte, würde ich diesem Hörbuch gerne mehr als 5 Sterne vergeben.
Melden

Großartig

Bewertung aus Sontheim am 04.11.2022
Bewertungsnummer: 1818994
Bewertet: Hörbuch-Download

Diese Geschichte von Bonnie Sharp ist wie immer großartig, aber auch die Sprecherin. Erst war ich skeptisch, weil eine weibliche Stimme beide Seiten spricht, aber ich wurde überrascht ... mehr als positiv überrascht. Das Hörbuch kann ich nur empfehlen, da die Protagonisten tolle Charaktere sind, die die Autorin perfekt in Szene gesetzt hat, ihnen dadurch reelle und nahbare Personen gegeben hat. Ich habe mitgefiebert, mitgeweint, mitgelacht und konnte dem Alltag wunderbar entfliehen. Danke für die tollen Hörstunden. Wenn ich könnte, würde ich diesem Hörbuch gerne mehr als 5 Sterne vergeben.

Melden

Bad Cowboy trifft auf eigenwilliges Farmgirl

Bewertung am 26.12.2022

Bewertungsnummer: 1848340

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cassidy Hunter lebt seit mehreren Jahren in Houston ein eigenständiges Leben, bis ihr Chef ihr eine Auszeit in der Heimat nahelegt. Widerwillig reist sie zurück nach Colorado und stellt fest, dass die Umgebung und ihre Familie sich nicht geändert haben und sie genau weiß, warum sie damals gegangen ist. Nichtsdestotrotz muss sie sich dem Willen ihres Vaters beugen und mit ihnen um den Erhalt der Farm kämpfen. Wäre da nur nicht Cree, der jahrelange Mitarbeiter ihres Vaters, den er als Aufpasser abgestellt hat und der alte Gefühle wieder aufleben lässt ... Das Cover zu "Cry my love" wurde wirklich passend gewählt und gefällt mir richtig gut. Die Farben harmonieren und zeigen dennoch, dass es sich nicht um eine gewöhnliche Romance-Story handelt. Der Lesefluss war von der ersten Seite an gegeben und ich bin schnell in die Geschichte reingekommem, wenn ich mich anfänglich auch erst an den rauen Ton und die gewalttätige, negative Grundstimmung gewöhnen musste. Aufgrund des Genres kann man hier wahrscheinlich nicht erwarten, dass einem die Protagonisten sympathisch und liebenswürdig erscheinen, und so war es hier auch. Cree war der Badboy, der vor nichts zurückschreckt, gefühlskalt und berührungsscheu (auch wenn man erst im Laufe des Buchs erfährt, warum), weshalb ich ihm diesen Wandel hin zu einem liebenden Cowboy nicht wirklich abnahm. Auch Cassidy war aufgrund ihrer Vergangenheit nicht das niedliche Farmgirl, ihr Auftreten und ihr Ton stand dem der Bad Cowboys in nichts nach, weshalb ich mich weder mit ihr identifizieren noch mit ihr mitfühlen konnte. Dennoch war es eine wirklich interessante und spannende Geschichte, und ich wollte ab einem gewissen Zeitpunkt unbedingt wissen, wie sie dieses „Problem“ lösen und doch noch zu ihrem Happy End kommen wollen. Das Finale war mir zwar etwas zu drüber, aber dennoch zufriedenstellend gelöst und ich freue mich über den erfahrungsreichen Einblick in das „dunklere“ Genre des Liebesromans auf der Hunter-Farm in Colorado.
Melden

Bad Cowboy trifft auf eigenwilliges Farmgirl

Bewertung am 26.12.2022
Bewertungsnummer: 1848340
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cassidy Hunter lebt seit mehreren Jahren in Houston ein eigenständiges Leben, bis ihr Chef ihr eine Auszeit in der Heimat nahelegt. Widerwillig reist sie zurück nach Colorado und stellt fest, dass die Umgebung und ihre Familie sich nicht geändert haben und sie genau weiß, warum sie damals gegangen ist. Nichtsdestotrotz muss sie sich dem Willen ihres Vaters beugen und mit ihnen um den Erhalt der Farm kämpfen. Wäre da nur nicht Cree, der jahrelange Mitarbeiter ihres Vaters, den er als Aufpasser abgestellt hat und der alte Gefühle wieder aufleben lässt ... Das Cover zu "Cry my love" wurde wirklich passend gewählt und gefällt mir richtig gut. Die Farben harmonieren und zeigen dennoch, dass es sich nicht um eine gewöhnliche Romance-Story handelt. Der Lesefluss war von der ersten Seite an gegeben und ich bin schnell in die Geschichte reingekommem, wenn ich mich anfänglich auch erst an den rauen Ton und die gewalttätige, negative Grundstimmung gewöhnen musste. Aufgrund des Genres kann man hier wahrscheinlich nicht erwarten, dass einem die Protagonisten sympathisch und liebenswürdig erscheinen, und so war es hier auch. Cree war der Badboy, der vor nichts zurückschreckt, gefühlskalt und berührungsscheu (auch wenn man erst im Laufe des Buchs erfährt, warum), weshalb ich ihm diesen Wandel hin zu einem liebenden Cowboy nicht wirklich abnahm. Auch Cassidy war aufgrund ihrer Vergangenheit nicht das niedliche Farmgirl, ihr Auftreten und ihr Ton stand dem der Bad Cowboys in nichts nach, weshalb ich mich weder mit ihr identifizieren noch mit ihr mitfühlen konnte. Dennoch war es eine wirklich interessante und spannende Geschichte, und ich wollte ab einem gewissen Zeitpunkt unbedingt wissen, wie sie dieses „Problem“ lösen und doch noch zu ihrem Happy End kommen wollen. Das Finale war mir zwar etwas zu drüber, aber dennoch zufriedenstellend gelöst und ich freue mich über den erfahrungsreichen Einblick in das „dunklere“ Genre des Liebesromans auf der Hunter-Farm in Colorado.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Cry my love:

von Bonnie Sharp

4.8

0 Bewertungen filtern

  • Cry my love: