Rügenträume und Bernsteinfunkeln

Rügenträume und Bernsteinfunkeln

Ostsee-Roman

Buch (Taschenbuch)

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Rügenträume und Bernsteinfunkeln

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

44416

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.06.2022

Verlag

Zeilenfluss

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

44416

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.06.2022

Verlag

Zeilenfluss

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

20,3/12,7/2,6 cm

Gewicht

442 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96714-206-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein sehr schöner Abschluss dieser Buchreihe, der alle offenen Fragen beantwortet.

Meike aus Oberlungwitz am 07.08.2023

Bewertungsnummer: 1995863

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr schnell hat mich die Geschichte wieder in ihren Bann gezogen. Toll fand ich hier, dass beide Schwestern im Fokus standen und ich somit am Leben beider teilhaben konnte. Während in Emmas Geschichte noch immer der Backwettbewerb eine wichtige Rolle spielt, geht es in Hannas Story um ihre Zukunft. Wie der Klappentext bereits verrät, was ich persönlich sehr ungünstig finde, wird sie erneut mit ihrem Liebesglück konfrontiert. Aber ob es am Ende doch Sascha oder doch Ole ist, wird natürlich an dieser Stelle nicht verraten. Ich fand diesen Teil, genauso wie die beiden anderen Bände, emotional. Grund dafür waren zum einen die Krankheitsgeschichte von Wilhelm, der Vater beider Schwestern und sein Tod und dessen Folgen, aber auch die innere Zerrissenheit, was ich mir für Hannas Zukunft eigentlich wünsche. Wie schon bei den Vorgängern war der Schreibstil sehr locker und leicht, ließ die Charaktere lebendig wirken und ich fühlte mich oftmals so, als würde ich selbst Teil der Geschichte sein. Deshalb fällt es mir diesmal wirklich sehr schwer, Abschied von meinen geliebten Charakteren zu nehmen. Gleichzeitig weiß ich, dass die Geschichte nun wirklich auserzählt ist. Nur eine einzige Frage blieb bei mir offen: Hatten nicht beide Schwestern in Band 2 etwas schriftlich ausgehändigt? Wieso existierte in Band 3 dieses Schreiben nicht mehr, auch wenn es rechtlich keinen Nutzen gehabt hätte? Ansonsten habe ich hier wieder den selben Kritikpunkt wie im Band 2. Ein Satz aus dem Klappentext hat mir leider wieder die Spannung genommen und somit das mitfiebern. Aber da dieser Punkt mehr am Verlag liegt, gebe ich diesem Buch dennoch volle 5 Sterne und möchte eine klare Leseempfehlung aussprechen!
Melden

Ein sehr schöner Abschluss dieser Buchreihe, der alle offenen Fragen beantwortet.

Meike aus Oberlungwitz am 07.08.2023
Bewertungsnummer: 1995863
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr schnell hat mich die Geschichte wieder in ihren Bann gezogen. Toll fand ich hier, dass beide Schwestern im Fokus standen und ich somit am Leben beider teilhaben konnte. Während in Emmas Geschichte noch immer der Backwettbewerb eine wichtige Rolle spielt, geht es in Hannas Story um ihre Zukunft. Wie der Klappentext bereits verrät, was ich persönlich sehr ungünstig finde, wird sie erneut mit ihrem Liebesglück konfrontiert. Aber ob es am Ende doch Sascha oder doch Ole ist, wird natürlich an dieser Stelle nicht verraten. Ich fand diesen Teil, genauso wie die beiden anderen Bände, emotional. Grund dafür waren zum einen die Krankheitsgeschichte von Wilhelm, der Vater beider Schwestern und sein Tod und dessen Folgen, aber auch die innere Zerrissenheit, was ich mir für Hannas Zukunft eigentlich wünsche. Wie schon bei den Vorgängern war der Schreibstil sehr locker und leicht, ließ die Charaktere lebendig wirken und ich fühlte mich oftmals so, als würde ich selbst Teil der Geschichte sein. Deshalb fällt es mir diesmal wirklich sehr schwer, Abschied von meinen geliebten Charakteren zu nehmen. Gleichzeitig weiß ich, dass die Geschichte nun wirklich auserzählt ist. Nur eine einzige Frage blieb bei mir offen: Hatten nicht beide Schwestern in Band 2 etwas schriftlich ausgehändigt? Wieso existierte in Band 3 dieses Schreiben nicht mehr, auch wenn es rechtlich keinen Nutzen gehabt hätte? Ansonsten habe ich hier wieder den selben Kritikpunkt wie im Band 2. Ein Satz aus dem Klappentext hat mir leider wieder die Spannung genommen und somit das mitfiebern. Aber da dieser Punkt mehr am Verlag liegt, gebe ich diesem Buch dennoch volle 5 Sterne und möchte eine klare Leseempfehlung aussprechen!

Melden

Was für ein schönes Finale

Ulrike Bode aus Otterfing am 06.10.2022

Bewertungsnummer: 1800673

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist einfach wunderbar. Schaut schon richtig nach Hochzeit aus. In diesem Teil geht es wieder turbulent aber auch sehr emotional zu. Loslassen, viel unerwartete Wendungen und ein Todesfall lassen den Schwestern Emma und Hanna kaum Zeit zum durchatmen. In ihrem wunderbaren und empathischen Schreibstil hat die Autorin hier wieder eine emotionale und spannende Geschichte verfasst, aber nicht nur das. Es war wieder so wundervoll nach Rügen zu reisen, man konnte sich alles so gut vorstellen, ich hatte den Vorteil, dass ich das Buch auf der Zugfahrt an die Ostsee gelesen habe und meine Vorfreude wurde quasi verdoppelt. Eine wunderbare Landschaft, tolle Strände und die Hoffnung auch einmal einen klitzekleinen Bernstein zu finden. Das Ende war einfach ein Muss, denn ich zumindest habe genau darauf gewartet. Vielen Dank dafür. Ich kann auch hier wieder nur eine absolute Leseempfehlung geben, bei den Romanen der Autorin bin ich immer traurig wenn sie enden, freue mich aber auch genauso auf eine neue Geschichte.
Melden

Was für ein schönes Finale

Ulrike Bode aus Otterfing am 06.10.2022
Bewertungsnummer: 1800673
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist einfach wunderbar. Schaut schon richtig nach Hochzeit aus. In diesem Teil geht es wieder turbulent aber auch sehr emotional zu. Loslassen, viel unerwartete Wendungen und ein Todesfall lassen den Schwestern Emma und Hanna kaum Zeit zum durchatmen. In ihrem wunderbaren und empathischen Schreibstil hat die Autorin hier wieder eine emotionale und spannende Geschichte verfasst, aber nicht nur das. Es war wieder so wundervoll nach Rügen zu reisen, man konnte sich alles so gut vorstellen, ich hatte den Vorteil, dass ich das Buch auf der Zugfahrt an die Ostsee gelesen habe und meine Vorfreude wurde quasi verdoppelt. Eine wunderbare Landschaft, tolle Strände und die Hoffnung auch einmal einen klitzekleinen Bernstein zu finden. Das Ende war einfach ein Muss, denn ich zumindest habe genau darauf gewartet. Vielen Dank dafür. Ich kann auch hier wieder nur eine absolute Leseempfehlung geben, bei den Romanen der Autorin bin ich immer traurig wenn sie enden, freue mich aber auch genauso auf eine neue Geschichte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Rügenträume und Bernsteinfunkeln

von Evelyn Kühne

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rügenträume und Bernsteinfunkeln