Das Weihnachtsgespenst
Artikelbild von Das Weihnachtsgespenst
Tobias Goldfarb

1. Das Weihnachtsgespenst

Das Weihnachtsgespenst

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: Hörbuch-Download (2022)

Das Weihnachtsgespenst

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Sprecher

Tobias Goldfarb

Spieldauer

2 Stunden und 8 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Tobias Goldfarb

Spieldauer

2 Stunden und 8 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.09.2022

Verlag

Leonine Audio

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

4013575932917

Weitere Bände von Das Weihnachtsgespenst

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zauberhafte Weihnachtsgeschichte

Buchwurm05 am 27.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Bob das Nachtgespenst möchte unbedingt ein Weihnachtsgespenst werden. Doch dazu muss es sich erst beweisen und einen Menschen, der Weihnachten abgrundtief hasst, bekehren. Ganz nach Charles Dickens Weihnachtsgeschichte. Dabei trifft Bob auf Sophie, die gerade für gleichnamiges Theaterstück probt. Schon bald stecken beide im größten Abenteuer ihres Lebens... Leseeindruck: "Das Weihnachtsgespenst" ist ein Adventskalenderbuch in 24 Kapitel für Kinder. Sophie und Bob sind beide schüchtern, wachsen aber mit der Zeit an den Aufgaben ihres Abenteuers. Denn auf dem Weihnachtsmarkt treffen sie auf Tim Bling, der nur seinen Profit vor Augen hat. An ihn heranzukommen ist schwer. Ein Plan muss her. Ich hatte sowohl Sophie als auch Bob sofort in mein Herz geschlossen. Die Geschichte selbst ist zauberhaft erzählt mit kurzweiliger Unterhaltung inklusive. Fazit: Schade, dass das Buch so schnell ausgelesen war. Gerne hätte ich noch mehr Abenteuer mit Sophie und Bob erlebt. Von mir eine Leseempfehlung.

Zauberhafte Weihnachtsgeschichte

Buchwurm05 am 27.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Bob das Nachtgespenst möchte unbedingt ein Weihnachtsgespenst werden. Doch dazu muss es sich erst beweisen und einen Menschen, der Weihnachten abgrundtief hasst, bekehren. Ganz nach Charles Dickens Weihnachtsgeschichte. Dabei trifft Bob auf Sophie, die gerade für gleichnamiges Theaterstück probt. Schon bald stecken beide im größten Abenteuer ihres Lebens... Leseeindruck: "Das Weihnachtsgespenst" ist ein Adventskalenderbuch in 24 Kapitel für Kinder. Sophie und Bob sind beide schüchtern, wachsen aber mit der Zeit an den Aufgaben ihres Abenteuers. Denn auf dem Weihnachtsmarkt treffen sie auf Tim Bling, der nur seinen Profit vor Augen hat. An ihn heranzukommen ist schwer. Ein Plan muss her. Ich hatte sowohl Sophie als auch Bob sofort in mein Herz geschlossen. Die Geschichte selbst ist zauberhaft erzählt mit kurzweiliger Unterhaltung inklusive. Fazit: Schade, dass das Buch so schnell ausgelesen war. Gerne hätte ich noch mehr Abenteuer mit Sophie und Bob erlebt. Von mir eine Leseempfehlung.

Dieser kleine Geist ist so niedlich!

Igelmanu66 aus Mülheim am 03.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

»[Der Geist aller Geister] musterte die kleine Gestalt, die da vor seinem schweren Schreibtisch schwebte. Schön durchsichtig, das musste man sagen, luftig, nicht zu rauchig, ein leichter Stich ins Blaue, alles in allem eine schöne Gespenster-Erscheinung. Leider nur überhaupt nicht gruselig. Eher umgab dieses junge Nachtgespenst etwas besonders Liebes, Gütiges und Freundliches. Was sollte er mit diesem Geisterkind bloß anfangen? Ach, die Gespenster waren nicht mehr das, was sie früher einmal waren.« Bob, gerade mal zweihundert Jahre alt, ist wirklich kein Gespenst wie alle anderen. Furcht zu verbreiten behagt ihm gar nicht, lieber möchte er etwas Gutes tun. Und er liebt Weihnachten! Was liegt da näher, als ein Weihnachtsgespenst werden zu wollen, wie sein großes Vorbild, der Geist der Weihnacht aus der berühmten Scrooge-Geschichte. Doch bevor ihm der Geist aller Geister die nötige Lizenz dafür ausstellt, soll Bob erst einmal beweisen, dass er seiner Aufgabe gewachsen ist. Daher macht sich der kleine Geist auf die Suche nach einem richtig bösen, geizigen Fiesling, den er dann bekehren kann. Zunächst einmal trifft er jedoch auf die kleine Sophie, extrem schüchtern und ohne Freunde. Ob die beiden sich gegenseitig helfen können? Es gibt eine Menge Scrooge-Varianten, diese hier ist besonders niedlich. Das liegt natürlich an dem zuckersüßen kleinen schwebenden Betttuch namens Bob, der mit kindlichem Gemüt (er ist ja auch erst zweihundert Jahre alt) an seine große Aufgabe geht. Der moderne Scrooge ist ein Unternehmer namens Tim Bling, der eine höchst gemeine Methode entwickelt hat, Eltern in den Ruin zu treiben, natürlich zu seinem Profit. Bob wird seine Aufgabe meistern, das kann man sich schon denken. Aber auch Sophies Entwicklung ist sehr interessant und schön zu verfolgen. Die ganze Geschichte wird über 24 Kapitel erzählt, die man perfekt als Adventskalender lesen kann. Der Schreibstil ist lustig und liebenswert, was im gleichen Maß auf die wunderbaren Illustrationen zutrifft, die sich durch das gesamte Buch ziehen. Ich hatte wirklich sehr viel Freude an diesem schönen Buch und werde es sicher auch in kommenden Jahren immer mal wieder lesen. Fazit: Dieser kleine Geist ist so niedlich! Wunderschöne und lustige Umsetzung des Scrooge-Themas.

Dieser kleine Geist ist so niedlich!

Igelmanu66 aus Mülheim am 03.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

»[Der Geist aller Geister] musterte die kleine Gestalt, die da vor seinem schweren Schreibtisch schwebte. Schön durchsichtig, das musste man sagen, luftig, nicht zu rauchig, ein leichter Stich ins Blaue, alles in allem eine schöne Gespenster-Erscheinung. Leider nur überhaupt nicht gruselig. Eher umgab dieses junge Nachtgespenst etwas besonders Liebes, Gütiges und Freundliches. Was sollte er mit diesem Geisterkind bloß anfangen? Ach, die Gespenster waren nicht mehr das, was sie früher einmal waren.« Bob, gerade mal zweihundert Jahre alt, ist wirklich kein Gespenst wie alle anderen. Furcht zu verbreiten behagt ihm gar nicht, lieber möchte er etwas Gutes tun. Und er liebt Weihnachten! Was liegt da näher, als ein Weihnachtsgespenst werden zu wollen, wie sein großes Vorbild, der Geist der Weihnacht aus der berühmten Scrooge-Geschichte. Doch bevor ihm der Geist aller Geister die nötige Lizenz dafür ausstellt, soll Bob erst einmal beweisen, dass er seiner Aufgabe gewachsen ist. Daher macht sich der kleine Geist auf die Suche nach einem richtig bösen, geizigen Fiesling, den er dann bekehren kann. Zunächst einmal trifft er jedoch auf die kleine Sophie, extrem schüchtern und ohne Freunde. Ob die beiden sich gegenseitig helfen können? Es gibt eine Menge Scrooge-Varianten, diese hier ist besonders niedlich. Das liegt natürlich an dem zuckersüßen kleinen schwebenden Betttuch namens Bob, der mit kindlichem Gemüt (er ist ja auch erst zweihundert Jahre alt) an seine große Aufgabe geht. Der moderne Scrooge ist ein Unternehmer namens Tim Bling, der eine höchst gemeine Methode entwickelt hat, Eltern in den Ruin zu treiben, natürlich zu seinem Profit. Bob wird seine Aufgabe meistern, das kann man sich schon denken. Aber auch Sophies Entwicklung ist sehr interessant und schön zu verfolgen. Die ganze Geschichte wird über 24 Kapitel erzählt, die man perfekt als Adventskalender lesen kann. Der Schreibstil ist lustig und liebenswert, was im gleichen Maß auf die wunderbaren Illustrationen zutrifft, die sich durch das gesamte Buch ziehen. Ich hatte wirklich sehr viel Freude an diesem schönen Buch und werde es sicher auch in kommenden Jahren immer mal wieder lesen. Fazit: Dieser kleine Geist ist so niedlich! Wunderschöne und lustige Umsetzung des Scrooge-Themas.

Unsere Kund*innen meinen

Das Weihnachtsgespenst

von Tobias Goldfarb

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von D. Eichten

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

D. Eichten

Thalia Koblenz - Löhr-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Adventskalenderbuch in 24 Kapiteln ist eigentlich eine moderne Version von Dickens Weihnachtsgeschichte mit einem unheimlich süßen Weihnachtsgespenst in Ausbildung. Sehr zu empfehlen, mein Sohn und ich hatten viel Spaß beim lesen.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Adventskalenderbuch in 24 Kapiteln ist eigentlich eine moderne Version von Dickens Weihnachtsgeschichte mit einem unheimlich süßen Weihnachtsgespenst in Ausbildung. Sehr zu empfehlen, mein Sohn und ich hatten viel Spaß beim lesen.

D. Eichten
  • D. Eichten
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Weihnachtsgespenst

von Tobias Goldfarb

0 Rezensionen filtern

  • Das Weihnachtsgespenst