Ein Let's-Play-Abenteuer
Band 1
Artikelbild von Ein Let's-Play-Abenteuer
Franz Zwerschina

1. Ein Let's-Play-Abenteuer

Lina Knut: Schülerin, Gamerin, Weltenretterin Band 1

Ein Let's-Play-Abenteuer

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Ein Let's-Play-Abenteuer

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Chantal Busse

Spieldauer

2 Stunden und 27 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

08.09.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Chantal Busse

Spieldauer

2 Stunden und 27 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

08.09.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

39

Verlag

USM

Sprache

Deutsch

EAN

9783803281463

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

62 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Botschaft: Spaß im Leben zusammen mit guten Freunden sollte man haben.

Bewertung am 07.09.2022

Bewertungsnummer: 1781955

Bewertet: Hörbuch-Download

Ein Kinderbuch mit einer großen Botschaft - für Kinder ab 10 Jahren, die gerne mit Computerspielen ihre Freizeit verbringen. Lina Knut verkörpert ein Kind mit einem Sprachfehler (Stottern), das nun zu Beginn des neuen Schuljahres (5. Schuljahr) ein Referat vor der Klasse halten soll wie alle Schüler dieser Klasse. Während der ersten Schulwoche hält sie sich auf DigitalGamesCarpet auf, um nach dem Download eines Add-ons zum Spiel ‚ DER TURM VON IZTOL‘ zusammen mit ihren Followern diese Variante zu testen. Darüber vergisst sie leider den Geburtstag ihrer besten Freundin Mia, die ihr aber verzeiht. Außerdem enthüllen ihre Spiele-Fans ihre eigenen ‚Fehler‘ wie Rechtschreibschwäche, Angst vor Dunkelheit, Humpeln etc. und ermutigen dabei Lina zu sprechen trotz des zu erwartenden Mobbings. Niemand muss und kann perfekt sein und jeder sollte einen Fehler verzeihen können. Der Inhalt ist sicher ermutigend für Kinder.
Melden

Botschaft: Spaß im Leben zusammen mit guten Freunden sollte man haben.

Bewertung am 07.09.2022
Bewertungsnummer: 1781955
Bewertet: Hörbuch-Download

Ein Kinderbuch mit einer großen Botschaft - für Kinder ab 10 Jahren, die gerne mit Computerspielen ihre Freizeit verbringen. Lina Knut verkörpert ein Kind mit einem Sprachfehler (Stottern), das nun zu Beginn des neuen Schuljahres (5. Schuljahr) ein Referat vor der Klasse halten soll wie alle Schüler dieser Klasse. Während der ersten Schulwoche hält sie sich auf DigitalGamesCarpet auf, um nach dem Download eines Add-ons zum Spiel ‚ DER TURM VON IZTOL‘ zusammen mit ihren Followern diese Variante zu testen. Darüber vergisst sie leider den Geburtstag ihrer besten Freundin Mia, die ihr aber verzeiht. Außerdem enthüllen ihre Spiele-Fans ihre eigenen ‚Fehler‘ wie Rechtschreibschwäche, Angst vor Dunkelheit, Humpeln etc. und ermutigen dabei Lina zu sprechen trotz des zu erwartenden Mobbings. Niemand muss und kann perfekt sein und jeder sollte einen Fehler verzeihen können. Der Inhalt ist sicher ermutigend für Kinder.

Melden

Cooles Buch für alle jungen Videospieler*innen

Bewertung aus Wien am 04.03.2023

Bewertungsnummer: 1893014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beschreibung des Buchs: Lina Knuts Leidenschaft ist es, Videospiele zu zocken und sie ist auch richtig gut darin. Da ist es kein Wunder, dass sie vom Unternehmen, das das Videospiel produziert, gefragt wird, ob sie das neueste Add-on von „Aarona“ testen möchte. Kurzerhand ist Mama überredet und das Zocken geht los. Doch neben dem Spaß hat das Zocken auch so seine Tücken. Lina vergisst z.B. den Geburtstag ihrer besten Freundin Mia… Gedanken zum Buch: Hier ist dem österreichischen Autor Franz Zwerschina ein echt cooles Buchkonzept gelungen. Mit Comicelementen wechselt das Buch zwischen Alltags- bzw. Schulsequenzen mit typischen Schul- und Freundschaftsproblemen und Gameplaypassagen. Ich habe früher auch gern Videospiele gespielt, mache es ab und an jetzt noch, muss aber zugeben, dass mir die Alltagspassagen besser gefielen als die Beschreibung des Gameplays. Es liegt aber vielleicht auch daran, dass ich noch nie zuvor so ein Buch gelesen habe. Das Konzept finde ich grundsätzlich mega cool. Mir fehlte allerdings ein bisschen der Bezug zum Titel, der doch auch das Wort „Weltenretterin“ beinhaltet. Ich glaube zwar, das ist auf die Videospiele bezogen, aber da hätte man sicher auch in den Alltagsequenzen einen Bezug dazu schaffen können. Mein Großer beginnt auch langsam, sich für Videospiele, vor allem für Super Mario auf der Switch zu interessieren und als Mama habe ich jetzt schon Horroszenarien im Kopf, dass ich ihm in ein paar Jahren kaum von der Konsole weg bekomme. Sollte das bei euch der Fall sein, kann ich mir gut vorstellen, dass dieses Buch in die Herzen aller kleineren und größeren Zocker trifft und sie es mega krass finden (sprechen die jungen Teenies aktuell so? ). So könnte man Kinder, die lieber vor der Videospielkonsole hängen dann vielleicht motivieren, auch mal ein Buch in die Hand zu nehmen! Fazit: ein echt cooles Buch mit neuartigem Konzept, bei dem sich Alltags- mit Gameplaysequenzen abwechseln.
Melden

Cooles Buch für alle jungen Videospieler*innen

Bewertung aus Wien am 04.03.2023
Bewertungsnummer: 1893014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beschreibung des Buchs: Lina Knuts Leidenschaft ist es, Videospiele zu zocken und sie ist auch richtig gut darin. Da ist es kein Wunder, dass sie vom Unternehmen, das das Videospiel produziert, gefragt wird, ob sie das neueste Add-on von „Aarona“ testen möchte. Kurzerhand ist Mama überredet und das Zocken geht los. Doch neben dem Spaß hat das Zocken auch so seine Tücken. Lina vergisst z.B. den Geburtstag ihrer besten Freundin Mia… Gedanken zum Buch: Hier ist dem österreichischen Autor Franz Zwerschina ein echt cooles Buchkonzept gelungen. Mit Comicelementen wechselt das Buch zwischen Alltags- bzw. Schulsequenzen mit typischen Schul- und Freundschaftsproblemen und Gameplaypassagen. Ich habe früher auch gern Videospiele gespielt, mache es ab und an jetzt noch, muss aber zugeben, dass mir die Alltagspassagen besser gefielen als die Beschreibung des Gameplays. Es liegt aber vielleicht auch daran, dass ich noch nie zuvor so ein Buch gelesen habe. Das Konzept finde ich grundsätzlich mega cool. Mir fehlte allerdings ein bisschen der Bezug zum Titel, der doch auch das Wort „Weltenretterin“ beinhaltet. Ich glaube zwar, das ist auf die Videospiele bezogen, aber da hätte man sicher auch in den Alltagsequenzen einen Bezug dazu schaffen können. Mein Großer beginnt auch langsam, sich für Videospiele, vor allem für Super Mario auf der Switch zu interessieren und als Mama habe ich jetzt schon Horroszenarien im Kopf, dass ich ihm in ein paar Jahren kaum von der Konsole weg bekomme. Sollte das bei euch der Fall sein, kann ich mir gut vorstellen, dass dieses Buch in die Herzen aller kleineren und größeren Zocker trifft und sie es mega krass finden (sprechen die jungen Teenies aktuell so? ). So könnte man Kinder, die lieber vor der Videospielkonsole hängen dann vielleicht motivieren, auch mal ein Buch in die Hand zu nehmen! Fazit: ein echt cooles Buch mit neuartigem Konzept, bei dem sich Alltags- mit Gameplaysequenzen abwechseln.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ein Let's-Play-Abenteuer

von Franz Zwerschina

4.6

0 Bewertungen filtern

  • Ein Let's-Play-Abenteuer